Erste Interkontinentalreise seit fast 2 Jahren

  • Leider hat unser Gärtner die langsam wachsenden Palmen (Flaschenpalme, Siegellackpalme) entfernt, entwurzelt, zerhackt um nützlichere Pflanzen, vor allem die, die man essen kann, zu kultivieren

    Naja, das kann ich verstehen, in einem Land wo die Menschen überwiegend in Not leben, ist ja ein Stück Garten mit "unnützlichen" Pflanzen eher eine Verschwendung.


    Nicht, dass ich es für gut halte, denn Arten-Vielfalt muss herrschen, auch wenn die Pflanzen den Menschen weniger Nutzen bringen. Aber, ich denke, sie haben den Gedanken, wenn ich schon was im Garten pflanze, soll es von Nutzen sein und nicht "nur dekorativ".

  • Ich würde sagen Sauersack ...

    Jetzt musste ich wieder gucken, was Sauersack ist. Das ist RICHTIG!

    Meine Leute hier nennen sie Sop-Sop oder auch Corosol, ich glaube, das letztere ist die französische Bezeichnung.


    Diese Frucht soll eine effiziente Waffe gegen die meisten Krebsarten sein. Eine schwangere Frau sollte sie nicht essen. Was ich heute von einer jungen schwangeren Frau gelernt habe, ist, dass die Blätter des Sour-Sop Baums, nachdem man sie in heißem Wasser hat ziehen lassen, zu einem wohltuenden medizinischen Bad genutzt werden. Was genau es bewirkt, weiß sie nicht. Aber alte Frauen haben ihr empfohlen, dieses Blätterbad täglich anzuwenden.


    Viele Grüße

    horas

  • Um das Kapitel Garten abzuschließen habe ich noch zwei Fotos von meinen aus VN importierten Pflanzen:


         


    ein zehnjähriger Durian (links), er blieb bis heute leider ohne Früchte

    ein gleichaltriger Mangustinbaum, ebenfalls bisher ohne Frucht.


    Nachdem wir vor 2 Jahren den riesigen Mangobaum gefällt haben, stehen die o.g. Obstbäume mehrheitlich in der Sonne. Mal schauen, vielleicht wollen sie sich nun doch fortpflanzen; das wäre eine schöne Überraschung.


    Viele Grüße

    horas

  • Danke für den kleinen botanischen Exkurs!


    Die Mangosteen (ich kenne leider nur diese Schreibweise) soll ja die gesündeste Frucht der Welt mit nahezu magischen Kräften sein, hoffentlich habt ihr bald eine Ernte.

    Bisher habe ich sie nur in Asien frisch bekommen können, die paar beim Thaihändler waren innen verschimmelt.


    Tsss...

    Sauersack, was es nicht alles git :)

  • Diese Frucht soll eine effiziente Waffe gegen die meisten Krebsarten sein. Eine schwangere Frau sollte sie nicht essen. Was ich heute von einer jungen schwangeren Frau gelernt habe, ist, dass die Blätter des Sour-Sop Baums, nachdem man sie in heißem Wasser hat ziehen lassen, zu einem wohltuenden medizinischen Bad genutzt werden. Was genau es bewirkt, weiß sie nicht. Aber alte Frauen haben ihr empfohlen, dieses Blätterbad täglich anzuwenden.

    Stimmt horas. Die Blätter der Sirsak sollen in der Medizin verschiedene Effekte bewirken. Du schreibst .. . "Was genau es bewirkt, weiß sie nicht." Dazu wird sehr viel im Internet / Google unter "Efek samping daun sirsak" geschrieben. Es ist ein Thema, was man nicht auf die Schnelle abhandeln kann. Pflanzenkunde ist ein spannendes Thema, und wird in manchen höheren Balischulklassen auch gelehrt.


    Die "Sop-Sop oder auch Corosol" hat verschiedene Namen. Wikipedia schreibt dazu .. "Die Stachelannone (Annona muricata) ist eine Pflanzenart in der Familie der Annonengewächse (Annonaceae). Im Deutschen wird sie auch als Sauersack bezeichnet, in anderen Sprachen heißt sie Soursop, Sirsak, Graviola, Guanábana, Guyabano oder Corossol".


    Die Balinesen kaufen die Frucht auf den Märkten unter dem Namen "timbul" und kochen daraus das Gemüse "sayur timbul (jukut timbul)". Möglicherweise kennt man die Frucht auch unter dem Namen "buah kluwih" oder unter dem Namen "buah jenis silik". Ab und zu bekam ich von Balinesen das Gemüse "sayur timbul oder jukut timbul" serviert.


    Normalerweise stellt aber die Industrie aus dem Sirsak einen Saft her, welcher in kleine Pappkartons abgefüllt und verkauft wird.