Senegal - Hat jemand Tipps?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details


    • Juhu - endlich, endlich kann ich auch mal wieder Urlaub nehmen!!! :)

      Leider klappt es nur für 2 Wochen - *grrr* - und dann auch noch im Februar, d.h. Südfrankreich o.ä. fällt flach.
      Aber ich denke, wir haben nun mit Senegal ein schönes und interessantes Ziel gefunden: Kein so langer Flug, kein Jetlag, genügend Sonne, interessante Orte, schöne Strände, gute Musik und (bestimmt auch) nette Menschen.

      Da wir nun ja recht spät dran sind, müssen wir jetzt schnell in die nähere Planung einsteigen, darum meine Frage:
      War schonmal jemand dort und hat Tipps für uns, z.B. in Bezug auf Hotels, Sehenswürdigkeiten, Fortbewegungsmittel etc.?
      Filika - Best regards,

      Silke
      -----------

      visit us on the internet: http://www.silke-und-max.de
    • Hallo Petra,

      wir hatten u.a. einige Länder Westafrikas auf der Wunschliste und ich habe etliche Reiseberichte gelesen und Bilder geschaut.
      Da wir leider nicht so viel Zeit haben, durfte es ruhig ein kleines, "unspektakuläreres" Ziel sein, wo man nicht unbedingt 1000 Highlights zur Auswahl hat und nacher nur am Weinen ist, weil man es nicht schafft, sie alle zu sehen.
      Es sollte aber auch ein Ziel sein, dass nicht schon so "ausgetreten" ist und wo jeder schon mal war, einfach um ein bißchen das Gefühl zu haben, etwas "Spannendes" zu unternehmen (manche Leute stresst sowas ja, ich kann dabei aber hervorragend mal meinen Alltag vergessen, wenn ich freizeitmäßig gefordert bin).
      Senegal (evtl. mit Gambia, was ja vom Senegal eingeschlossen ist) ist es nun geworden, weil es landschaftlich wohl ganz schön ist - wenn auch wie gesagt nicht extrem spektakulär (Zitat aus Wikipedia: "...Die höchste Erhebung ist namenlos und 581 m hoch ...")
      Aber auch einige Städte scheinen mir interessant zu sein mit ihren schönen, alten Kolonialbauten, z.B. in Dakar, der vorgelagerten Sklaveninsel La Gorée und nicht zuletzt St. Louis mit einer angeblich sehr schönen Altstadt und es soll neben anderen Musikstilen auch tolle Trommelmusik geben.
      Ja, und ein Visum braucht's auch nicht.
      Also ich denke es ist für 2 Wochen ein guter Mix aus Kultur & Strand möglich - und wie ich mich kenne, werde ich das Land dann doch mit einem tränenden Auge verlassen, weil wir nur einen Teil davon sehen konnten ...
      Filika - Best regards,

      Silke
      -----------

      visit us on the internet: http://www.silke-und-max.de
    • Hallo Maxi,

      lieben Dank für den Tipp für morgen auf Arte, das werde ich auf jeden Fall anschauen!

      @ Erhard:
      - danke für den Hinweis, die Seite kenne ich bereits, sie hat u.a. auch zu unserer Entscheidung für Senegal beigetragen!
      Bin schon sehr gespannt auf das Land!
      Filika - Best regards,

      Silke
      -----------

      visit us on the internet: http://www.silke-und-max.de
    • Na Silke,
      wie gefiel dir dein exotisches Reiseziel?
      Also einsam wirst du dich dort nie fühlen und herrlich bunte Kleidung haben Alle. :D
      Schafe und besonders die Esel mag ich besonders, da würde ich mich durchstreicheln.
      Aber es ist schon eine ganz andere Welt, bin sehr gespannt wie dann mal dein Bericht ausfällt.
      Vielleicht kaufst du dir dort so niedliche rosa Möbel?
      LG
    • Hallo Maxi,

      naja, so "exotisch" ist es natürlich nicht, wir wussten schon, dass v.a. viele Franzosen gerne nach Sénégal fliegen (damit können wir dann auch noch ein bißchen versäumtes Frankreich-Flair nachholen..) - aber die Reportage fand ich wirklich sehr schön, auf dieser Tour wäre ichauch gerne mitgefahren! Die bunten Kleider der Frauen - einfach traumhaft!
      Ach ja - die rosa Möbel waren ja sehr süß, wie das Lächeln der Frau, der sie bei ihrem Umzug geholfen haben!
      Ich denke, in Ländern wie diesem sind nicht die typischen touristischen Highlights das Wesentliche, sondern v.a. die Menschen, einfach da sein, sich treiben lassen, ein Schwätzchen halten und sich umschauen, wenn's sein soll auch mal ein Tänzchen wagen, etc...
      Sind in der Planung leider noch nicht weiter gekommen, aber was soll man schon so viel planen... Das Wichtigste ist mir jetzt einfach erstmal das Hotel in Dakar, da wir mitten in der Nacht dort landen werden. Alles Weitere findet sich zur Not auch so noch.
      Filika - Best regards,

      Silke
      -----------

      visit us on the internet: http://www.silke-und-max.de
    • Hallo Silke,

      wir waren mal von Gambia auf einer Tagestour im Senegal, deshalb habe ich mir überlegt, überhaupt was zu schreiben. Auf jeden Fall war der Tagesausflug und auch das Essen /Fisch /Garnelen u.a.) super. Wir würden auch jederzeit wieder in den Senegal fliegen, was wir gesehen haben war sehr schön.

      Viele Grüße
      Waltraud
    • Hallo Waltraud,

      wie hat es euch denn in Gambia gefallen? Sicherlich auch interessant, mit mehr Zeit würde ich auch gerne in Sénégals Süden fahren via Gambia, aber da die 2 Wochen auch leider etwas der Erholung dienen müssen, wäre das wieder zu viel hin und her. Wo seid ihr inGambia gewesen, seid ihr den Fluss entlang hoch? Laut den Satellitenbildern scheint Gambia ja sowas wie eine Art grüne Oase in der Wüste zu sein.

      Inzwischen haben wir wie es aussieht ein Hotel für Dakar gefunden und anschließend ein Hotel in St. Louis für ein paar Tage, den Rest lassen wir dann offen, evtl. fahren wir dann noch an die Petit Côte - außer wir bleiben in St. Louis hängen, von wo man ja auch einiges unternehmen kann.
      Filika - Best regards,

      Silke
      -----------

      visit us on the internet: http://www.silke-und-max.de