Search Results

Search results 1-20 of 852.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Quote from Mikado: “Wonach schmecken denn diese Palmrüssler? Ich habe mal festgestellt, wenn man vorher nicht weiß, was man isst, dann geht man ganz anders an diese Sache heran und meist auch noch ohne Vorurteil. ... ” In der Art wie meine Frau und Schwägerinnen die Dinger verspeisen, schmecke ich nur fettigen Brei ohne besonderen Eigengeschmack. Wenn sie in Soyasoße gebraten sind, schmecken sie nach fettiger Soyasoße. Bei mir spielt der visuelle Aspekt gerade bei den Raupen eine zu große Rolle,…

  • Quote from Mikado: “Es wird sich hier wohl um Larven handeln. Ich habe nur noch nicht rausgefunden, um welche Art es sich handelt. Eventuell die Larve des Käfers Rhynchophorus ferrugineus.(Sagowurm)? Den gibt es wohl auch in Asien, oder er kommt sogar daher und dort tunkt man ihn in Fischsoße, egal ob gekocht oder lebendig. ” Richtig Mikado, es ist der Palmrüssler, eine Made des von dir beschriebenen Käfers. Ich musste mich diesbzgl. auch erst im Internet schlau machen. Ich wusste auch nicht, da…

  • Quote from Angelika: “ Die Auflösung des letzten Rätsels möchte ich wohl auch lieber nicht wissen... ” Dann gebe ich noch einen Tipp: man findet diese hoch proteinhaltigen Dinger auch im Kaufland, etwas stärker getrocknet und somit schlanker. Sie sollen dazu beitragen, dass unsere Ernährung umweltverträglicher umgesetzt wird. Aber wer weiß, aus welcher Zuchtanstalt die Kaufland-Produkte herkommen, außerdem sind sie echt teuer. Hier werden die Dinger gesammelt, ist keine ungefährliches Arbeit, da…

  • SCHÖNES, ERFOLGREICHES, GESUNDES NEUES JAHR EUCH ALLEN auf dass auch der WALD (über-)lebe! vivien-und-erhard.de/forum/ind…64587314a776cd4c5f05587b1 horas

  • Quote from serenity: “Also früher nannte man Hühner auch Hinkel. Zumindest in manchen Gegenden - ich kenne den Begriff noch aus meiner Kindheit! Und Tapioka kenne ich als Pudding ... ” Jo, Hinkel sind Hühner, auch heute noch, zumindest im Saarland. Auch die Amish in Iowa sprechen diesen saarländisch-lothringischen Dialekt (in der 8. Generation!), den ich sehr gut verstehe.

  • Übrigens, das ist unsere Küche (ich mag Küchen, wo man viel Platz zum Kochen hat): vivien-und-erhard.de/forum/ind…64587314a776cd4c5f05587b1

  • Quote from Erhard: “Könnte es Maniok sein? In grossen Mengen habe ich es nur in Brasilien gesehen. Ich habe es aber noch nie gegessen. ” Erhard ist der Beste! Es ist Maniok. Wir haben diese Wurzel gestern auch verspeist und zwar in Form von groß geschnittenen Fritten. Sie schmeckt sehr lecker, leicht süßlich und mit etwas Chilipaste ein wahrer Genuß. Quote from Mikado: “...Aber was in aller Welt sind Hinkel? ” Da war auch der alte Simon, mein Amish-Freund in Iowa, erstaunt als ich ihn fragte, wo…

  • Hi Thomas, ich wünsche dir und deiner Frau und euren Kindern einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich hoffe, der Trubel bei euch hält sich ins Grenzen (vielleicht sollte es noch ein bisschen mehr regnen )! Viele Grüße horas

  • Unsere Vorbereitungen des "Réveillon" (Silvesterabendessen) laufen an. Da es erst 8:30 ist, wird die Frage des abendlichen Festessens nur kurz angesprochen. Panik oder Hektik gibt es hier nicht. Denn was es hier im Überfluss gibt, ist Zeit. Mein Vorschlag ist kantonesischer Reis (im Angedenken an Mutter Thi Gai), für die Fleischliebhaber ein paar gebratene Hinkel und Fisch, großes Frühstück und kein Mittagessen. Wir sind immerhin weit mehr als 20 Personen (meine Schwägerin aus Gent ist ebenfalls…

  • Die Grippe ist abgewendet. Nach einem feinem Lafitti mit Fisch und wenigen Gräten fühle ich mich wieder wohl heute Morgen. Welche Europäerin, die nicht gerade Gymnastik unterrichtet, kann mit durchgestreckten Beinen und flachen Händen am Boden fuhrwerken (hier: Reis zum Trocknen auf einer Matte verteilen)? vivien-und-erhard.de/forum/ind…64587314a776cd4c5f05587b1 vivien-und-erhard.de/forum/ind…64587314a776cd4c5f05587b1 Dörfler haben einen eigenartigen Geschmack, nicht nur was die Kleidung betriff…

  • Quote from Silkenya: “Ich wagte mich auch ein paarmal hinein ins etwas frische Wasser. Die Temperatur ging eigentlich, Wind bzw. die Wellen waren da schon eher etwas nervig - von daher war's eher baden als schwimmen. ” Das ist jetzt etwas, was mich interessiert. Kannst du da ein paar Zahlen angeben, was z. B. "frische Wasser" bedeutet? Auf den sehr schönen Fotos habe ich das doch mehr ruhige Meer bewundert. Wellen habe ich nur in den felsigen Küstenbereichen gesehen. Gab es doch große Wellen, di…

  • Heute ist Ruhetag, den ich auch nötig habe, denn nach der gestrigen Autofahrt nach Zogota (ich war selbst am Steuer, denn das ist der beste Platz wenn man auf einer völlig degradierten Piste 70 km fährt) tut mir heute der ganze Körper weh. Wahrscheinlich kriege ich jetzt noch eine Grippe. Straße nach Zogotavivien-und-erhard.de/forum/ind…64587314a776cd4c5f05587b1 Ich habe jetzt die Welt am Sonntag vom 22. Dezember mit Ausnahme des Sportteils durchgelesen, habe ein paar organisatorische Aktivitäte…

  • Die Fotos sind nicht von besonderer Qualität, erlauben aber einen kleinen Einblick auf die Szene in NZ.. Die Veränderungen in dem alten und ersten Hotel in NZerekore, das meinen Schwiegereltern gehörte, sind augenscheinlich. Die alten Mauern sind zum Teil eingerissen und erlauben einen Blick auf die Umgebung. Das kleine Tälchen hinterm Hotel war vor Jahren mit Citrus-, Papayabaümen, Maniok und Yamsgewächsen besiedelt. Mittlerweile hat qualmender Abfall den Garten überdeckt. Ohne Abfallentsorgung…

  • Die Moderne hält Einzug in der Waldregion von Guinea Man findet sich nach einem Jahr Abwesenheit immer noch schnell in der regionalen Hauptstatd N’Zérékoré zurecht. Es hat keine wahrnehmbaren Strukturveränderungen gegeben. Trotzdem gibt es Änderungen, die allerdings nicht immer positiv sind. vivien-und-erhard.de/forum/ind…64587314a776cd4c5f05587b1 Einer der letzten Giganten des Waldes wird am Straßenrand zerlegt, wie ein Stück Fleisch. Die seit einem guten Jahr auf der einzigen Hauptstraße erric…

  • Quote from Mikado: “@horas, gibt s auch ein paar Bilder von Deinem jetzigen Aufenthalt? ” Eigentlich wollte ich mich nicht mehr von hier aus melden. Ich habe auch keinen Fotoapparat dabei. Es ist nämlich die "same procedure as every year": Katastrophale Anreise, Staub 24h/d, Hitze (bis 38°C tagsüber), Kälte (bis 13°C am frühen Morgen), Kleidung verteilen in Zogota (ähnlich wie Mikados Hilfe in Temeswar) usw.. Einzige Änderung des Ablaufs: die letzte Vietnamesin Guinea's, meine Schwiegermutter, i…

  • Quote from NoDurians: “Quote from Irene: “Schön, dass du so belesen bist ” Nachdem wir jetzt hier im Forum die allwissende Indien-Korrespondentin haben, kann ich ja zu lesen aufhören. ” und jetzt brauchen wir etwas Schönes aus Indien, um die Gemüter abzukühlen! Jingle Bells

  • finde ich klasse super Gaudi

  • Auch von mir noch kurz vor Ende der Weihnachtsfesttage ein „Fröhliche Weihnachten“ aus N’Zérékoré, Guinea, wo wir nach 21 mühseligen (milde ausgedrückt) Stunden Autofahrt 10 Minuten vor Ende des Heiligen Abends angekommen sind. Ich hoffe, im neuen Jahr wieder mehr Zeit für aktive Forumsteilnahme zu finden und von unseren zukünftigen Reisen schreiben und eure Reiseberichte genauer lesen zu können. Euer horas

  • ich fand das die AirAsia Buchungen (4 Flüge) für uns 7 im vergangenen Juni recht einfach waren. Auch unsere Freunde buchten so, dass wir alle im gleichen Flieger saßen. Alles online natürlich. Zudem wurde ich 3 Mal von einer AirAsia-Telefonistin in Deutschland angerufen, als es Flugplanänderungen gab. Da die Kommunikation am Telefon langwierig war und ich nicht verstand, wo das wirkliche Problem lag, fragte ich die Frau, warum sie das telefonisch mache. Sie antwortete, dass dies doch persönliche…

  • Quote from NoDurians: “... Tiet Canh hier im Bild rechts im Vordergrund: vivien-und-erhard.de/forum/ind…64587314a776cd4c5f05587b1 Quote from horas: “Artischockenextrakt für ein Jahr (nehme ich seit Juli ein; schmeckt etwas bitter und tut gut -bilde ich mir ein-) ” Artischockenextrakt heißt bei uns Cynar! Mir tut das sehr gut!Ich trinke es mit etwas Cola oder Tonic auf Eis. ” Jetzt kann ich mich wieder an Cynar erinnern. Bei uns im Schrank stand neben Cynar damals, -vor 50+ Jahren- noch "Suze"; d…