Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 94.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also ich muss neidlos anerkennen, deine Tierfotos sind einfach brillant. Manchmal gehört ja auch ein bisschen Glück dazu, sie überhaupt zu sehen. Wenn sie dann auch noch so professionell abgelichtet werden, Hut ab, wirklich richtig gut. Auch die Fotos mit den Sonnenauf- bzw. -untergängen sind herrlich. Benutzt du irgendwelche Filter?

  • Nachtrag 13.03.2018 Bergtour in Lesotho Ich mag die Abwechselung nicht nur beim Essen, mag die Kontraste bei Bildern und Farben, egal ob Kunst oder Natur pur, mal Musical und am nächsten Tag vielleicht River Rafting, genau so mag ich es beim Reisen. "Heute" am Meer und "morgen" vielleicht schon in den Bergen, das gefiel mir auch im Süden Afrikas. Was also liegt da näher als nach den weißen Haien, gleich eine Bergwanderung zu machen. Lesotho lag mehr oder weniger am Weg und ist ein Paradies für B…

  • Nachtrag für den 10.03.2018 Big White Sharks - Shark Diving Das was bestimmt jeder von uns schon einmal machen wollte, habe ich auf dieser Tour auch endlich in die Tat umgesetzt. Die großen weißen Haie in ihrem Habitat beobachten, so auf du und du unter Bad Boys. Was hattest du heute zum Frühstück: "Ach gar nichts, der Surfer von gestern liegt mir noch so schwer im Magen." "OK, Ich hatte auch nur alte weiche labbrige Corn Flakes vivien-und-erhard.de/forum/ind…81274f5601fd3a5f37cdc25c3 vivien-und…

  • Wasser für die Karo, die große Herausforderung Äthiopien ist ein faszinierendes Land. Es ist im Grunde die Wiege der Menschheit. Das Skelett unserer Ur-Ahnin Lucy wurde 1974 in Hadar (Äthiopien) entdeckt und beweist das bereits vor mehr als 3 Millionen Jahren Menschen in dieser Gegend waren. Die sagenumwobene Königin von Saba (es ist nicht bewiesen ob es sie wirklich gab) soll dort einst auch gelebt haben. Auch das Christentum hat hier sehr früh seine Spuren hinterlassen. Lalibela ist eine sehr …

  • Besuch der Grundschule in Ugayo in Mirab Abaya in der Nähe von Arba Minch. So freut man sich in Äthiopien, wenn man Schreibhefte und Stifte geschenkt bekommt. Begrüßt und gefeiert wurde ich wie ein Präsident. vivien-und-erhard.de/forum/ind…81274f5601fd3a5f37cdc25c3 vivien-und-erhard.de/forum/ind…81274f5601fd3a5f37cdc25c3 vivien-und-erhard.de/forum/ind…81274f5601fd3a5f37cdc25c3 vivien-und-erhard.de/forum/ind…81274f5601fd3a5f37cdc25c3 vivien-und-erhard.de/forum/ind…81274f5601fd3a5f37cdc25c3 vivien…

  • "Na, du gehst ja wohl alle Herausforderungen an. Weiterhin so viel Glück bei deinen Abenteuern!!!", Danke Margarete für dieses Stichwort. Ja, das Leben ist eine Herausforderung und fast immer ist es auch ein Abenteuer, ob man es will oder nicht. John Lennon sagte einmal: Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen. So ähnlich ging es mir, als ich vor einigen Jahren mit einer schrecklichen Diagnose konfrontiert wurde. Ja, Ich bin unheilbar krank. Erkrankt an …

  • Zitat von margarete: „Na, du gehst ja wohl alle Herausforderungen an. Weiterhin so viel Glück bei deinen Abenteuern!!! “ Margarete, die größte Herausforderung kommt noch. Ich werde in Kürze darüber berichten. Trotzdem, Danke für deine Wünsche.

  • Nachtrag 14.09.2018 Es ist soweit, ab geht's über Addis Abeba (Äthopien) nach Tansania. Die Stadt heißt Moshi, der Flughafen ist allgemein als Kilimanjaro bekannt. 3 zusätzliche Tage hatte ich mir zur Akklimatisierung gegönnt, d.h. Ankunft Moshi 15.09.2018, Start des Kilimanjaro Tracks auf der Lemosho Route (8 Tage) am 19.09.2018. Jeden Tag gibt es von der Terasse des Hotels den Blick auf den Kilimanjaro gratis. Je öfter ich mir diesen Berg anschaue, desto größer wird mein Respekt oder soll ich …

  • Nachtrag Stand 06.09.2018 Was macht man, wenn man nicht mehr weiter weiß? Genau, Ab ins Kloster und auf göttlichen Beistand hoffen. Unser Kloster lag diesmal auf Mallorca. Ein bisschen Workout, ein bisschen Landschaft genießen, zwischendurch ein paar Tapas und ein Glas Wein. Ach ja , Schwimmen kann man hier natürlich auch. Dann der Knabenchor des Klosters zur Mittagsmesse.(Eigentlich war es ein gemischter Chor) Ein künstlerischer und klanglicher Genuss für die Augen und Ohren und natürlich spiri…

  • Die Vorbereitung Einen fast 6000 m hohen Berg kann man nicht so einfach besteigen. So, erstmal einen Maßnahmenplan erstellen der die Vorbereitung, das Training, die Packliste(was kommt in den Rucksack?), Visa, gesundheitliche Tauglichkeit(welche Untersuchungen sind notwendig?) usw. abbildet. Was ist bis wann zu tun, etc. … Ich sage es im voraus, es lief nicht alles nach Plan und es gab riesige Probleme. Herz- und Kreislauf waren schnell untersucht und wurden von meinem Hausarzt für gut befunden.…

  • Nachtrag ( Stand 4.07.2018) Nachdem ich mehr als 4 Monate von Land zu Land und von Kontinent zu Kontinent gereist bin und dabei die beste Zeit meines Lebens hatte, kommt jetzt die Ernüchterung, die große Leere. Was macht man nach so einer Reise, die ja eigentlich nicht mehr zu toppen ist? Man ist geprägt von den Erlebnissen, Begegnungen und Erfahrungen in so vielen Hot Spots dieser Welt. An jedem neuen Tag erinnert man sich an diese grandiose Zeit und das Kopfkino spielt immer wieder Sequenzen a…

  • Ich kann nicht mehr, Ich gebe auf Ich kann nicht mehr, Ich gebe auf......... Nach anstrengenden Wochen und Monaten einer faszinierenden Weltreise, hat er das Zeitliche gesegnet. Selbst eine "Notoperation" in Sydney konnte ihn nicht mehr retten. Aber er hatte ein erfülltes "Leben", denn wovon die meisten Rucksäcke dieser Welt nur träumen könnten, wurde für ihn Realität. Eine Reise durch 5 Kontinente und wieder zurück nach Haus. Am Ende war der Verschleiß einfach zu groß. "Ich kann nicht mehr, ich…

  • Von Costa Rica, welch ein traumhaftes Land, ging es nach Havanna. Hier gab es wirklich nur einen kurzen Stop, doch für mich Zeit genug, ein paar Fotos zu schießen und einen kleinen Eindruck von Kuba und Fidels Enkel zu bekommen. Ganz am Schluss meiner mehr als 4 monatigen Weltreise, stand der Friedhof von Havanna. Weltkulturerbe, was soll man sagen? Wenn Sterben oder die Zeit danach irgendwo schön sein sollte, dann wohl hier in Havanna. Nach 2 Übernachtungen, am späten Abend schnell noch 2 Flasc…

  • Nachtrag Costa Rica 3 Tage San Jose Costa Rica, ich bin im Hotel La Riviera. Kostenloser Shuttleservice ist immer ein gutes Argument für eine Buchung. Das Wetter meint es nicht mehr so gut, ist halt Regenzeit. Ich werde von Benito abgeholt. Benito ist absolut super drauf. Freundlich und permanent gut gelaunt. Rein ins Auto und ab in Richtung Hotel. Aus der Musikanlage des neuen Autos, tönt der Rhytmus Lateinamerikas. Marimba, Bongos und Maricas' bestimmen den Herzschlag des "Pure Life" Benito si…

  • Vom Lago di Atitlan ging es vor ein paar Tagen nach Antigua. Leider war der Vulkan Agua nur sehr schlecht zu sehen. Vielleicht kennen einige das Foto mit dem Arco de Santa Catalyna und diesem mächtigen Vulkan im Hintergrund. Ich konnte es leider nicht so sehen und fotografieren, hatte aber das beeindruckende Bild aus dem Internet gedanklich immer vor Augen. Übrigens Guatemala hat noch so viel mehr zu bieten. Die Leute sind sehr freundlich und zurückhaltend. Preislich ist das Land ein Schnäppchen…

  • Zitat von Gundi: „… da stolpere ich nichtsahnend in einen Beitrag mit dem Titel Bigtrip 2018 … Und ich bin gerade sprachlos. Deine Reise klingt wirklich abenteuerlich. Ich bin nicht so der Abenteuertyp, aber da du so schön anschaulich schreibst, kann ich doch hautnah mit dabei sein. Danke für diese tollen Beschreibungen und Eindrücke. Ich wünsche dir weiterhin spannende Erlebnisse und bleibende Reiseeindrücke. Klasse, dass wir mitreisen dürfen. Viele Grüße Gundi “ Ich hoffe du hast mittlerweile …

  • A Dream in Black and White. I am on a big trip round the world and I was recommended not to stop in Bogota. That is not a lie but sometimes a lie feels better than the reality. But I enjoyed the afternoon yesterday very much. A young black lady lighted a fire that warmed my body and my soul. So I dreamt the whole night to be with her. That is not a lie but a wonderful dream and it feels better than the reality. We met again and you were dancing like an angel, only for me. That is a lie. But some…

  • Heute verlasse ich Santiago Atitlan in Richtung Antigua. Schade, ausgerechnet heute haben wir das beste Fotowetter. Mit dem Boot gehts erstmal über den See nach Panajachel. Es ist eine Art Bus auf dem Wasser und sieht eher aus wie ein Unterseeboot. Ich schleppe meinen Rucksack und den kleinen Koffer zum Boot. Zusätzlich habe ich noch einen kleinen Beutel, den ich mal in Kathmandu bekommen habe. Zum Einkaufen ist er immer ganz praktisch und heute habe ich ein paar Früchte darin für für unterwegs.…

  • Buenas Tardes aus Panama und eine kurze Begebenheit von heute: Zwischenstopp in Panama Bin gerade in Panama angekommen. Für San Salvador nach San Jose in Costa Rica war ein günstiger Flug über Panama zu bekommen. Muss zwar 4 Stunden hier warten, aber der Preis von 69 € war halt ein gewichtiges Argument. So hat man Zeit und kann ein bisschen durch den Airport schlendern, mal hier mal dort rein oder auch einfach nur Leute gucken. Ich sitze also gegenüber eines Security Checks am Gate und beobachte…

  • Ja, hier hast du als erfahrener Reisender richtig erkannt, um welchen Berg es sich handelt und von wo er aufgenommen wurde. Wir hatten großes Glück an diesem Morgen diese fantastische Sicht zu haben und damit vom Poon Hill (3210 m) das ganze Annapurna Massiv Panorama so zu genießen. Noch dazu wenn man sich die Tage vorher bei Regen und Kälte richtig gequält hat. Wer ist eigentlich "wir"? Ich hatte darauf verzichtet mir einen Guide oder Träger (Sherpa) zu engagieren. Einmal aus Kostengründen und …