Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Mikado: „Dass es auch nur ein Kabel gibt, das wusste ich gar nicht. Muss ich doch mal googeln. “ Das hab ich auch grad gemacht. Android unterstützt seit der Version 3.1 den OTG-Standard: KLICK

  • Zitat von kiki: „Für einen RAW Knipser ist diese Möglichkeit etwas unglücklich, da ganz andere Datenmengen übertragen werden. “ Für jemanden, der eine Kamera mit nur einem Kartenslot hat, ist Deine Lösung auch etwas unglücklich. Die Datensicherung auf ein Handy ist doch im Prinzip nix anderes als Du auch machst, nämlich eine Sicherung auf eine zweite Speicherkarte. Nur dass Deine zweite Speicherkarte in der Kamera steckt und meine im Mobiltelefon. Und natürlich dass Deine Datensicherung synchron…

  • Zitat von kiki: „Mobiltelefon ist etwas etwas unglücklich “ Also, mich macht's glücklich! Ich hab das Thema WLAN & Handy deshalb eingeworfen, weil manche vielleicht gar nicht dran denken, dass das eine Option ist. Und bei einer Neuanschaffung könnte man ja dran denken. Es gibt immer mehr Kameras, die WLAN können. Auch der schnelle Workflow: Kamera -> Handy -> Bildbearbeitung (z.B. Snapseed) -> Upload (Cloud, Bilderhoster, Facebook, ...) könnte für den Einen oder Anderen interessant sein.

  • Zitat von kiki: „Ansonsten kann man ja noch über einen sog. Imagetank nachdenken. “ Gibt's sowas noch? Mein Imagetank ist das Handy. Die Kamera macht ein WLAN und ich übertrage auf Knopfdruck auf die Speicherkarte, die im Handy steckt.

  • Ein NAS, also ein Verbund aus mehreren Festplatten (RAID) in einem Gehäuse, um eine höhere Kapazität und Datensicherheit zu erreichen, halte ich für sehr sinnvoll. Ob das Ding dann wirklich Cloud spielen und weltweit erreichbar sein muss, weiß ich nicht. Vor allem wird es dann ja auch wieder kompliziert, denn bekanntlich gibt es keine Cloud. Cloud hört sich so luftig leicht an, aber es ist immer ein Computer mit Hardware und Software von irgendwem und in dem Fall ist es euer Computer, der richti…

  • Zitat von Mikado: „dann hat man mehr Zeit, alles in Ruhe anzuschauen. “ Genau! Das gilt auch für die Vegetation am Kap. Vordergründig ist ja alles recht karg, aber es ist erstaunlich, was für eine Vielfalt die Natur in dieser rauhen Gegend erschafft. Die Tour ist auf jeden Fall an einem Tag zu schaffen, aber ich würde möglichst früh los. Wir sind sehr oft stehengeblieben um zu fotografieren. Streichen würde ich den Markt, außer er ist wirklich etwas ganz besonderes. Kaufen könnt ihr aber eh nich…

  • Ich war sehr froh, dass wir in Simon's Town gewohnt haben. So konnte ich die Pinguine frühmorgens sehen. Später ist dort ein unglaublicher Massenauflauf. Bustouristen ohne Ende. Ganz, ganz viele Schnellgucker, zack-zack, drei Selfies mit Pinguinen, weiter geht's. Parkplatz wäre auch keiner zu bekommen gewesen. Also, ich würde das möglichst früh machen, als erste Station morgens. Oder auslassen und die Pinguine in Bettys Bay sehen. Wobei ich Betty Bay nicht kenne und nicht weiß, ob es dort nicht …

  • Sky Bar zum Ersten: Das höchste Gebäude Thailands beherbergt seit Kurzem auch die höchste Skybar Bangkoks. Das Sky Deck und die Rooftop Bar des MahaNakhon-Tower in Etage 78 (310 Meter über Bodenniveau!) ist eröffnet. Für Schwindelfreie gibt es auch einen Glasboden. kingpowermahanakhon.co.th --- Sky Bar zum Zweiten: Die Attitude Rooftop Bar im AVANI Riverside bietet durch ihre Lage (schräg gegenüber des "Asiatique The Riverfront") einen anderen Blickwinkel auf Bangkok und ist auch nicht ganz so v…

  • Es sieht sino-portugisisch aus.

  • Phuket Town steht schon länger auf meiner Liste. Wahrscheinlich geht sich's auch erst im (Un)ruhestand aus!

  • Nordschottland

    NoDurians - - Großbritannien Forum

    Beitrag

    Zitat von serenity: „Oh - Umplanung??? Jetzt Isle of Mull und Skye statt Äußere Hebriden??? “ Ja, da wird letztlich die Vernunft siegen. Nur durchfahren und ein paar Fotostopps machen, ist ja sinnlos. Und falls das Wetter nicht mitspielt und eine Fähre ausfällt oder wir nicht rechtzeitig da sind, hätten wir ein Problem. Der Mindestaufenthalt von 2 Nächten ist kein Problem. Auf Skye wollen wir eh zwei Nächte bleiben und Portree ist dafür kein schlechter Standort. Aber das Ben-Tianavaig wird uns w…

  • Nordschottland

    NoDurians - - Großbritannien Forum

    Beitrag

    Wir haben jetzt in Edinburgh und Glasgow jeweils im Motel One gebucht. Das sind wunderbare Wohlfühl-Hotels, geschmackvoll eingerichtet, schicke Hotelbar, zentral und vergleichsweise preiswert. Wie sieht's aber an den anderen Orten, die wir ansteuern werden, aus: Glencoe, Isle of Skye, Isle of Mull, Oban? Ich möchte es Mitte Juni nicht darauf ankommen lassen, dass wir vor Ort etwas finden. Außerdem kostet die Quartiersuche auch Zeit. Hat jemand Tipps, kann gerne auch außerhalb von größeren Orten …

  • 30 Tage Südindien

    NoDurians - - Indien Forum

    Beitrag

    Ein Videotipp zum Schüren der Vorfreude: liebenberger.com/indien/

  • Nordschottland

    NoDurians - - Großbritannien Forum

    Beitrag

    Wir haben ja noch nix gebucht. Vielleicht geht sich ja ein Treffen aus, wo wir einander doch im Isaan schon ganz knapp verpassen.

  • Nordschottland

    NoDurians - - Großbritannien Forum

    Beitrag

    Zitat von serenity: „Wie lange habt ihr denn insgesamt Zeit? Und wie lange bleibt ihr in Ullapool (derzeit geplant)? “ Wir landen am 13.6. in Edinburgh und fliegen am 23.6. von Glasgow nach London. Zu beginn hätten wir gerne 2 volle Tage in Edinburgh, dann geht's mit dem Mietwagen los. Die Nächtigungen hätten wir vorerst so geplant: 16.6. Glencoe 17.6. Ullapool 18.6. Lewis & Harris 19.6. Skye 20.6. Oban 21.6. Glasgow 22.6. Glasgow

  • Nordschottland

    NoDurians - - Großbritannien Forum

    Beitrag

    Zitat von serenity: „Eine abgespeckte Version Ullapool-Stornoway und dann von Tarbert aus nach Uig auf Skye wäre sicher keine schlechte Idee! “ Nachdem Lochboisdale - Oban tatsächlich nur in der Wintersaison geht und die Zeit begrenzt ist, werden wir wohl mit einer Insel der Äußeren Hebriden Vorlieb nehmen müssen. Nur welche? Harris and Lewis oder Uist? Gehen würde beides, es gibt Hopscotch 13: Ullapool - Stornoway (Harris and Lewis) und Tarbert (H&L) - Uig (Skye) Hopscotch 29: Uig (Sky) - Lochm…

  • Nordschottland

    NoDurians - - Großbritannien Forum

    Beitrag

    Zumindest schreibt AVIS auf der Homepage: "Von Ullapool – etwa 1,5 Stunden nordwestlich von Inverness gelegen – können Sie mit der Fähre zu den Äußeren Hebriden und ihrem windgepeitschtem Hauptort Stornoway übersetzen. Unternehmen Sie von hier eine 240 km lange Rundfahrt vorbei an hochaufragenden Steinblöcken, Seen und weißen Sandstränden mit Blick auf das glitzernde Meer."

  • Nordschottland

    NoDurians - - Großbritannien Forum

    Beitrag

    Zitat von Mikado: „Hast Du mal geprüft, ob Du mit dem Mietauto auf eine Insel fahren darfst? “ Nein. War zwar heute mal ein kurzer Gedanke, den ich aber gleich wieder verworfen habe. Danke für den Tipp!

  • Nordschottland

    NoDurians - - Großbritannien Forum

    Beitrag

    Kann man so machen. Wir steigen aber in Edinburgh ins Auto und geben es in Glasgow ab. Die Fährfahrten sind für uns Landeier aufregend genug. Mein Flugerlebnis werde ich nachher haben, wenn ich erstmals am Flughafen London-City lande.

  • Nordschottland

    NoDurians - - Großbritannien Forum

    Beitrag

    Zitat von serenity: „Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das in 3 Tagen machbar ist. Oder meinst du 3 Tage auf den Hebriden??? “ Vielleicht von Ullapool nach Lewis&Harris, dort 2 Nächte (also einen vollen Tag) und dann die Fähre nach Skye?