Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Unser Hotel bietet einen eigenen Onsen an. Den haben wir dann mal für uns reservieren lassen. Aus den beiden weißen Öffnungen unter Wasser kommt sehr heißes Wasser, aus dem kleinen Gerät in der Ecke fließt kaltes Wasser dazu. Wir haben es etwa 10 Minuten ausgehalten. vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Den Zug mussten wir in Ito vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18wechseln . Dort haben wir auch einmal eine ausgiebige Mittagspause gemacht.

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Die Nacht haben wir in Tokio in einem APA Hotel verbracht, einer hier weitverbreiteten Kette. Relativ teuer und dann keinen Föhn. Beim Auschecken habe ich das vermerkt, scheinbar hat den Föhn jemand mitgehen lassen. Gemütlich sind wir mit verschiedenen Zügen auf eine große Halbinsel gefahren, die Süd westlich von Tokio liegt und Izu heißt . Der Ort heißt Shimoda . Hier wurde 1854 ein Vertrag zwischen Japan und Amerika unterschrieben.Im Hafen lagen neun amerikanische Schiffe unter dem Kommando vo…

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Das Yanakaviertel ist die alte Unterstadt. Hier gibt es noch enge Gassen mit kleinen alten Wohnhäusern. Weder ist sie Erdbeben noch dem 2. Weltkrieg zum Opfer gefallen. Hier befindet sich ein gr. Friedhof mit dem Tokugawa Familiengrab. vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a6867…

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Im Park sind die meisten Museen untergebracht, das wichtigste ist das Nationalmuseum. vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 1631 gründete ein buddhistischer Mönch hier den Kiyomizu-Kannan Tempel. vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Ueno, ist das AltstadtViertel Tokyos auf einem Hügel. Der Park hier wurde 1872 eröffnet und ist der 1. öffentliche Park Japans überhaupt. In diesem Park fanden auch die Entscheidungskämpfe statt, die die Vorherrschaft der Shogunen beendete. Sogar der Familientempel der Tokugawa Shogunen wurde dabei zerstört. Dass die kaiserlichen Truppen den Sieg davontrugen, verdankten sie General Takamori Saigos und seinen 50000 Samurai. Mit der Öffnung Japans durch den Kaiser und die Abschaffung der Samuraikl…

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Auf dem Foto das untere Teil steckt man in den Aufladestecker. Dann schiebt man etwas runter und im Stecker spreizt sich dann was, so dass beide Teile fest zusammen stecken.

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Der Meiji Jingu war der Familienschrein des Meiji Kaisers und seiner Familie. Es gilt als nationales Shinto-Heiligtum und wird zur 100 Jahrfeier 2020 gerade renoviert. In die Anlage gelangt man durch das größte hölzerne torii Japans, gefertigt 12 m hoch aus einer 1500 Jahre alten taiwanesichen Zypresse. Auf dem Weg dorthin kommt man an strohverpackten Sakefässern vorbei, die jedes Jahr von den Brauereien des Landes gespendet werden.vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-…

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    In Akihabara befindet sich das größte Elektronikviertel Japans. Mein IPhon kann ich mir jetzt um den Hals hängen.vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Auf der berühmten Shibuya Crossing sollen sich im Berufsverkehr bis 1500 Menschen auf der Kreuzung bewegen. Unser Reiseführer empfiehlt, sich das Ganze vom ersten Obergeschoss des Starbucks Coffees anzusehen. vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 Takeshima dori Ist eine enge überfüllte Einkaufsstraße voller Textil- und Souvenirgeschäfte. Fashion und Auffallen gehör…

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Früh machen wir uns auf den Weg. Erstes Ziel in Tokio ist der Stadtteil Shibuya, angesagter der Ort bei der Jugend vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 Vor dem Bahnhof steht ein Standbild von Hachiko, einem Hund, der seinen Herrn, einen Professor jeden Tag zum Bahnhof begleitet und bis zum Abend auf dessen Rückkehr wartete. Als der Professor verstorben war, setzte der Hund bis zu seinem Tod das Ritual weitere elf Jahre fort vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f5558525…

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Angelika, hier, für den ersten Eindruck: segelschiffsmodellbau.com/t740…ort-Museum.html#msg164450

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Das Frühstück wurde uns aufs Zimmer gebracht. vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Kriegst du.Etwas später. Wir wollen jetzt nach Tokio. LG

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Amerika Mura bedeutet Amerika Dorf. Der Name bezieht sich auf die Geschäfte die hier nach dem Krieg eröffneten und US Produkte verkauften, wie zum Beispiel T-Shirts. Im März waren wir in Italien unterwegs, auch in dem Ort Altamura, was hohe Mauer bedeutet

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Gegen Abend haben wir uns von Yokohama China Town angesehen. vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Mit dem Shinkansen sind hier heute Vormittag von Osaka nach Yokohama gefahren. Unglaublich, dass der Zug 240 km schnell fährt. Vorbei gegen es an grünen Reisfeldern und unter Wasser stehen den Feldern, ich glaube, das ist wohl auch Reis, könnte aber auch Lotos sein. Jörg besichtigt gerade das alte Segelschiff Nippon Maru, mit dem er viel Geschichte verbindet. Ich gönne mir gerade eine Pause bei Cappuccino. vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18 vivien-und-erhard.de/forum/ind…a6…

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Das Gebäude soll einem Erdbeben standhalten. Schwer vorstellbar für mich! vivien-und-erhard.de/forum/ind…a686770844d21f55585252c18

  • Japan-noch recht fremd!

    margarete - - Japan Forum

    Post

    Danke Erhard und guten Morgen. Bisher gab es keinerlei Probleme mit der Verständigung. Irgendwie hat es immer geklappt, auch wenn das Gegenüber kein Englisch konnte. Die halten dann schon mal jemand weiteren an und dann wird das irgendwie geklärt. Wenn wir jetzt mal eine Frage haben, versuchen wir immer, jemanden zu fragen, der fest angebunden ist wegen Beruf oder so. Manchmal braucht man ja nur einen kleinen Tipp und dann klappt es wieder. Aber die Gastfreundschaft gebietet wohl, dass man mitge…