Marina Bay Sands oder Alternative

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Benjamin,

      Generell ist Singapur keine günstige Stadt, was Hotelpreise betrifft; das Marina Bay Sands allerdings gehört preislich definitiv zur upper-class.
      Was man so hört, soll es aber ehr eine riesige, anonyme Geschichte sein. Rechne pro Nacht etwa mit 450 Euro - und da ist noch kein Frühstück dabei.Ich würde auf jeden Fall mal aktuelle Hotelbewertungen auf booking.com oder tripadvisor studieren. Da kann man auch die Preise der Hotels zur gewünschten Reisezeit sehr gut vergleichen und sich die Lage der Häuser anzeigen lassen. "Normale" Hotels kosten im Schnitt ab 150,- pro Nacht und aufwärts.

      Ich persönlich würde das Sands nicht buchen; ansehen allerdings - also mal unten durch die großen Hallen schlendern auf dem Weg zu den Gardens by the Bay zB, das schon.
      Den vielgepriesenen Infinity-pool kann man tatsächlich nur als Gast des Hauses besuchen - der Pool soll allerdings voller selfieverrückter Asiaten sein.
      Die Terasse nebenan ist mit einem Aufzug zugänglich, Preis war vor einigen Jahren bei 25 Singapurdollar. Aktuelles kann man sicher im Netz finden.
      Es läuft hier auch grade ein thread zum Thema Hotel in SIN - da gibt's ja auch ein paar Tips bzgl. Lage und Preis.
      Taxifahren ist so teuer nicht in SIN; evtl. auf Nähe zu einer U-Bahn achten - da ist die ganze Stadt sehr schnell zu erkunden.
      Die alltime-favorite -Empfehlung hier im Forum ist ja immer das Swissotel the Stamford - natürlich dann ein Zimmer mit Aussicht. Preislich wird das wahrscheinlich fast schon an das Marina Bay Sands rankommen - aber dafür ist der Blick unschlagbar. :P

      VG Gusti

      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.
    • Wir waren gerade 6 Tage in Singapur und wären nicht auf die Idee gekommen soviel Geld für eine Nacht auszugeben. Zumal wir gar nicht zu dem Kundenkreis gehören, der dort verkehrt. Ich hätte gar keine passende Kleidung gehabt. ;) Das ist aber Geld- und Geschmacksache. Wir würden uns das nächste Mal in Chinatown oder Little India einquartieren.

      Hier sind unsere vorläufigen Fotos von Singapur.

      Ach ja, wir waren aus Versehen im Fullerton Kaffeetrinken. Eigentlich wollt ich dort nur die Toilette benutzen. Aber ich kam mir auf dem roten Teppich im Eingangsbereich schon sehr fehl am Platz vor. ;)

      Das mit den Fotos einfügen habe ich noch nicht geschnallt. :(
      Schöne Grüße von Annette
    • redfloyd wrote:

      Die Terasse nebenan ist mit einem Aufzug zugänglich, Preis war vor einigen Jahren bei 25 Singapurdollar. Aktuelles kann man sicher im Netz finden.
      Jeder der drei Hoteltürme hat auf dem Dach eine Bar und ein Restaurant. Die Liftfahrt zu diesen gastronomischen Einrichtungen ist gratis. Für den gleichen finanziellen Aufwand kann man also entweder durstig auf der Aussichtsplattform oder mit einem kühlen Getränk an einer Hotelbar stehen.

      Das Hotel reizt mich überhaupt nicht. Wenn ich bereit wäre, für ein Hotel in Singapore so viel Geld in die Hand zu nehmen, dann sicher nicht, um in diesem riesigen, wuseligen, lieblosen, anonymen Betonbunker zu wohnen. Da wäre mir eher nach dezentem First-Class-Service und Kolonialflair, z.B. im Raffles.

      Mal abgesehen davon, dass First-Class in Bangkok die Hälfte und im benachbarten Kuala Lumpur vielleicht ein Viertel oder noch weniger von dem kostet, was in Singapore dafür verlangt wird. Ich denke gerade an unsere Suite im historischen Flügel des Majestic in K.L., mit Butler Service, Limousine Service und einem selbstverständlichen "Good Morning, Mr. NoDurians! Good Morning, Mam!"
      2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 Isaan/Angkor/Bangkok
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • Marina Bays in Singapore. Unbedingt einen Besuch Wert, alleine die Architektur. Aber dort wohnen? Der Pool ist viel zu klein, Massen marschieren da durch.Fuer uns haette dort zu wohnen gar keinen Urlaubswert. Eventuell die Zimmer mit Blick zu Gardens on the Bay mit grossen Balkonen mit Bouganvillas bepflanzt aber fuer den Preis? No go …

      @NoDurians

      Singapore hat nach New York die Teuersten qm Preise weltweit, das kann man nicht mit Bangkok oder KL vergleichen.Und mit der “Trompete” auf der anderen Seite des Teichs wird nur noch mehr run zu Metropolen wie Singapore oder Dubai ;)
    • Hi Ben,

      BaliBen wrote:

      Ich würde schon gerne ins MBS.
      wenn das Dein Wunsch ist und wenn die Familie anschließend nicht hungern und dursten muss .. was gibt dann noch zu überlegen? Ich denke, Du fandest die Idee selbst etwas verwegen und wolltest sie von uns ... sozusagen ... absegnen lassen, oder zumindest ein Argument, warum das MSB eine "vernünftige" Wahl ist, stimmts?

      Ich würde auch gerne mal ein/zwei Nächte darin verbringen und den Infinity-Pool ausprobieren, aber die Preise dort sind mit meinen Vorstellungen von einer Übernachtungen komplett inkompatibel. Insofern freue ich mich für Dich und hoffe natürlich auf ein paar Fotos und Eindrücke, wenn Du wieder zurück bist.

      Ciao
      HaPe
    • Wie so vieles, ist das Marina Bay Sands reine Geschmackssache.

      Ich kenne inzwischen einige, die darauf schwören (und aktuell auch zum wiederholten Male dort sind), andere wiederum fanden es laut und chaotisch.

      Wir haben uns das Hotel bei unserem Singapur-Aufenthalt angesehen und fanden es zwar beeindruckend, allerdings auch in der Halle eher "bahnhofsmäßig" und unpersönlich, wobei sich das lediglich auf den Lobby- und Restaurantbereich bezog. Die Zimmer sind klasse und das gastronomische Angebot definitiv auch.

      Der Infinity-Pool ist zwar cool, würden wir aber generell nicht nutzen (bin nicht der Bade-Freak), dafür waren wir auf der Aussichtsplattform, die man ja auch so besuchen darf.

      Generell also immer alles reine Geschmackssache. Aber wenn man sich was in den Kopf gesetzt hat und es irgendwie möglich ist, sollte man es auch machen. "Man lebt nur einmal."
    • Es muss doch dir gefallen und da ist es egal was wir machen würden.
      Buch einfach das was dir gefällt und was du dir leisten willst.
      Du verbringst ja nicht die ganze Zeit in diesem Hotel sondern wirst doch am Tag ohnehin unterwegs sein. Zum Schlafen und ein wenig im Pool sollte es angenehm sein.

      Ich war noch nie dort aber wenn ich es mir leisten will, würde ich das MB Sands nehmen.
    • 3.077 positive Bewertungen mit HERVORRAGEND bei booking.com, das kann keine so falsche Wahl sein und es gibt dort auch jetzt jede Menge günstigere Zimmer als im Marina. Da musst Du dann nicht auf Bali oder beim Flug sparen.
      Wir finden aber sicher noch andere tolle Hotels für Dich. ;)
      Viele Grüße
      Petra
    • Wir haben nun gestern für unseren Stop-Over das Parkroyal on Pickering gebucht und werden dort nun Ende Juli 2 Nächte in einem ORCHID CLUB PREMIER ROOM verbringen. Mir hat das Hotel optisch einfach am besten gefallen, und zufälligerweise kennt die Inhaberin meines Reisebüros das Hotel persönlich und hat es mir angeraten. Sie war auch schon im MBS und meinte, dass das Preis-Leistungsverhältnis dort nicht stimmen würde und dass ihr die langen Wartezeiten bei Checkin, Aufzugsfahrten und in den Restaurants nicht zugesagt haben. Außerdem wäre der Infinity-Pool in den Kernzeiten derart voll, dass man dort nicht wirklich schwimmen oder entspannt planschen kann. Ich werde nach meiner Rückkehr berichten...

      Noch,als danke für alle Hilfestellungen.

      Beste Grüße,
      Benjamin
    • Wir haben für unsere Reise nach Singapur das Parkroyal on Pickering, inklusive ORCHID CLUB Zugang gebucht. Und ich kann meinen Vorredner nur zustimmen, das wohl optisch beste Hotel, das Singapur zu bieten hat. Auch der Service war 1a, gab es nichts zu meckern und relativ zentral gelegen. China Town in unmittelbarer Nähe.


      Kann es nur jeden empfehlen, der nach Singapur fliegt
    • Sheridane wrote:

      Wie so vieles, ist das Marina Bay Sands reine Geschmackssache.

      Ich kenne inzwischen einige, die darauf schwören (und aktuell auch zum wiederholten Male dort sind), andere wiederum fanden es laut und chaotisch.

      Wir haben uns das Hotel bei unserem Singapur-Aufenthalt angesehen und fanden es zwar beeindruckend, allerdings auch in der Halle eher "bahnhofsmäßig" und unpersönlich, wobei sich das lediglich auf den Lobby- und Restaurantbereich bezog. Die Zimmer sind klasse und das gastronomische Angebot definitiv auch.

      Der Infinity-Pool ist zwar cool, würden wir aber generell nicht nutzen (bin nicht der Bade-Freak), dafür waren wir auf der Aussichtsplattform, die man ja auch so besuchen darf.

      Generell also immer alles reine Geschmackssache. Aber wenn man sich was in den Kopf gesetzt hat und es irgendwie möglich ist, sollte man es auch machen. "Man lebt nur einmal."
      Würde ich fast komplett zustimmen, aber die Lage, das äußere Erscheinungsbild und natürlich die Aussicht von den Zimmern ist schon toll, na ja und der Pool ... Der Hammer. Mir hat es gefallen, aber für 2 Nächte ein bisschen über 800 €, das kann ich nicht jedes Jahr machen. Aber dieses eine Mal war es ok. und ich trauere dem Geld auch nicht hinterher. Muss halt jeder selber wissen wo er die Prioritäten setzt