Kambodscha / Laos, wir kommen

    • Tempeltour in Luang Prabang
      Bilder
      • 20170506_105756-01.jpeg

        99,46 kB, 506×900, 16 mal angesehen
      • 20170506_121041.jpg

        88,93 kB, 506×900, 16 mal angesehen
      • 20170506_101027.jpg

        89,92 kB, 506×900, 16 mal angesehen
      • 20170506_110857.jpg

        124,71 kB, 506×900, 16 mal angesehen
      • 20170506_110618.jpg

        125,7 kB, 506×900, 18 mal angesehen
      • 20170506_110314.jpg

        102,6 kB, 506×900, 17 mal angesehen


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -
    • Um 6 Uhr aufgestanden um den beeindruckenden Zug der Bettelmönche zu beobachten
      Bilder
      • 20170507_063126.jpg

        58,24 kB, 506×900, 14 mal angesehen
      • 20170507_063124.jpg

        61,85 kB, 506×900, 16 mal angesehen
      • 20170507_063025.jpg

        96,02 kB, 1.200×675, 14 mal angesehen
      • 20170507_063043.jpg

        62,11 kB, 506×900, 15 mal angesehen
      • 20170507_062957.jpg

        139,41 kB, 1.200×675, 16 mal angesehen


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -
    • 5 km Urwaldwanderung und Wasserfall
      Bilder
      • 20170507_113252.jpg

        135,26 kB, 506×900, 13 mal angesehen
      • 20170507_113800.jpg

        113,74 kB, 506×900, 15 mal angesehen
      • 20170507_113808.jpg

        228,02 kB, 1.200×675, 19 mal angesehen
      • 20170507_123535.jpg

        248,12 kB, 1.200×675, 18 mal angesehen
      • 20170507_113902.jpg

        68,68 kB, 506×900, 18 mal angesehen
      • 20170507_134202.jpg

        90,24 kB, 506×900, 18 mal angesehen


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -
    • Das Wasser war sehr erfrischend aber der Einstieg war steinig. Ich hab gleich mal den Abschlag gemacht.
      Gestern gab es zum Abschluss einen Besuch im Elefantencamp mit Elefantenreiten durch den Fluss und anschließender Bootsfahrt.

      Heute morgen sind wir in Ffm um 6 gelandet ... KAAAALT ;(
      Bilder
      • 20170508_085120.jpg

        240,53 kB, 1.200×675, 11 mal angesehen
      • 20170508_095608.jpg

        105,12 kB, 506×900, 10 mal angesehen
      • 20170508_091511-01.jpeg

        97,71 kB, 506×900, 14 mal angesehen
      • 20170508_103623-01.jpeg

        201,06 kB, 1.200×675, 11 mal angesehen
      • 20170507_182653-01.jpeg

        139,38 kB, 1.200×675, 17 mal angesehen


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -
    • Und schon wieder ein wenig eingelebt?
      Kannst Du schon (oder später) eine kurze Zusammenfassung der Reise machen?
      Was würdet Ihr anderes machen?
      Was war gut und was weniger?
      Habt Ihr es Euch so vorgestellt?

      ;)
    • Hallo, ja die Akklimatisierung läuft noch :D
      Ganz schön kalt hier. Mom schaue ich meine Bilder durch und bearbeite sie. Von 1200 sind noch 900 übrig, die in die engere Wahl für meine Webside kommen, dazu noch 200 Smartphonebilder, welche ich hier schon teilweise veröffentlicht habe. Das ganze kann also noch eine Weile dauern.
      Außerdem arbeite ich noch an meinem Fotobuch ... was ein "positiver Stress" ;)
      Bilder
      • 03-IMG_8317.JPG

        58,3 kB, 534×800, 14 mal angesehen
      • 09-IMG_8326.JPG

        98,02 kB, 534×800, 15 mal angesehen
      • 14-IMG_8417.JPG

        121,7 kB, 600×900, 16 mal angesehen
      • 16-IMG_8419.JPG

        112,18 kB, 600×900, 15 mal angesehen
      • 25-IMG_8384.JPG

        112,04 kB, 1.200×800, 15 mal angesehen
      • 27-IMG_8386.JPG

        81,9 kB, 600×900, 19 mal angesehen


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -
    • Ach du bist schon Zuhause. Ich hab schon überlegt wo Ffm ist aber dass das schon Deutschland ist wusste ich nicht.
      Drum ist es nun so kalt. Ich dachte schon, oh Gott ist dort auch schon so blödes Wetter.
      Na nun hab ich es begriffen, dauerte halt länger.
      Also herzlich Willkommen zurück!
      Scheint ne tolle Reise gewesen zu sein, danke fürs Berichten und Zeigen. :thumbsup:

      Die letzten 2 Bilder sind einfach entzückend. So ein süsses Lächeln und davor so wehmütig - schön!
    • Ffm = Frankfurt / Main :D

      Nun habe ich alle Bilder der Canon bearbeitet und es sind noch 670 übrig geblieben.
      An die Smartphonebilder mache ich mich am Wochenende, die muss ich nicht bearbeiten, sondern nur sortieren
      und ev noch ein paar HDR-Gimmicks daraus machen ... was aber nicht jedem gefällt :P
      Bilder
      • 18278228_1339043369517199_407362013579171505_o.jpg

        135,9 kB, 1.200×675, 30 mal angesehen


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -
    • marbles1 schrieb:

      ev noch ein paar HDR-Gimmicks daraus machen ... was aber nicht jedem gefällt :P

      Bei HDR ist das wie bei Lichtschaltern. Manche kennen nur ein und aus, andere verwenden Dimmer und dosieren mit Maß und Ziel. ;)
      12/2016 Köln ... 01/2017 Südafrika ... 05/2017 Manchester ... 02/2018 Vietnam (Teil 4)
      reiseweg.at ... flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • Hi Marbles und ein "Servus" aus FFM. :)
      Mittlerweile ist es garnicht mehr so kalt hier. Nächste Woche soll es einen Hauch von Sommer im Rhein-Main-Gebiet geben, schaun mer mal!
      Die Fotos sind klasse und was die HDR-Fotografie angeht, mir gefällt`s!
      Es gibt Motive, die kann man durchaus mit hohen Kontrasten und satten Farben versehen.
      Ein schönes Wochenende in die Runde.
      Gruss Jürgen.
      On Tour 2017: Langkawi (Malaysia) Fotos / Kurzbericht
    • So lieber Erhard nun zu deinen Fragen

      Erhard schrieb:

      Und schon wieder ein wenig eingelebt?
      Kannst Du schon (oder später) eine kurze Zusammenfassung der Reise machen?
      Was würdet Ihr anderes machen?
      Was war gut und was weniger?
      Habt Ihr es Euch so vorgestellt?

      ;)
      Wir haben 2 Tage gebraucht, um wieder in den Schlafrhythmus zu kommen. Meine Frau einen Tag mehr, da sie noch am gleichen Tag zur Beerdigung ihrer Mutter fahren musste. Sie war Anfangs der zweiten Woche unseres Urlaubs gestorben, da wir aber schon damit gerechnet hatten, war es mit den Geschwistern ausgemacht, dass wir nicht den Urlaub abbrechen werden.
      Ich konnte nicht mit zur Beerdigung fahren, da ich noch andere wichtige Dinge zu erledigen hatte und legte mich Mittags 3 Stunden hin, was mir sehr geholfen hatte.
      Was hatten wir erlebt? Einen angeblich gecancelten Weiterflug in Saigon (Info aus Frankfurt), den andere Mitreisende dennoch genommen hatten und in einer leeren Maschine bis Siem Reap flogen. Wir sind in Saigon direkt in den Transferbereich bzw Zollbereich und 7 andere sind erst mal an den Vietnam Airlines Schalter um sich zu erkundigen. Hätten wir uns alle schon vorher in Frankfurt gekannt, wäre dies wohl für die restlichen 10 Mitreisenden nicht passiert. So verbrachten wir 10 Std in Saigon auf dem Flughafen, auf eigene Verpflegungskosten.

      Der Reifenplatzer an unserem Bus in den Bergen von Laos war schon sehr aufregend, denn wir fuhren danach noch fast 70 km mit halber Geschwindigkeit weiter bis Luang Prabang.

      Eine Wanderung in Luang Prabang zu den Wasserfällen war mit 2-3 km und leicht eingestuft. Es waren aber 5 km und davon 2 fast nur Bergauf und das bei 37 Grad. Dies würde ich also als Flachlandtiroler nicht unbedingt als leicht einstufen.
      Ja dies waren nun die negativen Erlebnisse.

      Positiv waren die Hotelauswahl und die erstklassigen Guides, die wunderschönen Landschaften und die Mitreisenden ... klar gibt es immer Ausnahmen und Einzelgänger.

      Wie waren die Länder? Kambodscha haben wir ja nur durch Angkor Wat, Siem Reap und Phnom Penh erlebt. Landschaftlich sehr schön, wobei uns Laos eindeutig besser gefallen hat, besonders die Gegend um Luang Prabang.
      Wenn man aus den Bergen Richtung Phonsavan fährt, meint man, man sei im Allgäu ;)
      Dann wieder zurück durch die Berge nach Luang Prabang, das hatte was, es wurde immer grüner, immer schöner.

      Im Großen und Ganzen würden wir die gleiche Reise noch einmal machen, dann aber nur Laos weiter in den Norden an die Grenzen.

      Nachtrag: Laos fanden wir weniger vermüllt wie Kambodscha. Dies liegt aber auch daran, dass es in Kambodscha mehr Bevölkerung und Touristen gibt.


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -
    • Gestern hatte ich mich wegen der Flugverspätung in Saigon mit B&M in Verbindung gesetzt und prompt auch eine Antwort bekommen:

      Es tut uns sehr leid, dass es zu den beschriebenen Unstimigkeiten gekommen ist.
      Die Fluggesellschaften versuchen so gut es geht, die vorgesehenen Startzeiten einzuhalten. Wieso die Fluggesellschaft Sie auf den späteren Flug gebucht hat konnte bisher nicht geklärt werden. Auch wir wurden nicht über diesen Umstand informiert. Verspätungen sind für alle ärgerlich - für Sie, für die Fluggesellschaft, für uns. In Ihrem konkreten Fall betrug die Wartezeit 8 Stunden. Aktuell gelten im deutschen Reiserecht Verzögerungen von bis zu vier Stunden als zumutbar, ohne dass ein finanzieller Ausgleich üblich ist. Ab der fünften Stunde mindert sich der anteilige Tagesreisepreis um 5% pro weitere Wartestunde. Bei einer insgesamt 8-stündigen Verspätung ergibt sich somit eine Regulierung für 4 Stunden. Dies entspricht einem Betrag in Höhe von 52.91 €. Eine weitere Erstattung ist hier nicht vorgesehen, da es keine Programmausfälle gegeben hat.
      Da wir jeden Hinweis und jede Kritik sehr ernst nehmen, haben wir Ihre Anmerkungen zur Wanderung an die zuständige Abteilung in unserem Hause und an unsere örtliche Agentur weitergeleitet. Dank Ihrer Mithilfe können so Verbesserungen angestrebt werden.
      Anstatt einer Erstattung in Höhe von 52.91 € bieten wir Ihnen ein persönliches und zeitlich unbegrenztes Reiseguthaben in Höhe von 75 € an (insgesamt und nicht auszahlbar). Dieses kann bei Ihrer nächsten Buchung bei Berge & Meer in Anrechnung gebracht werden. Buchungen über unsere Vertriebspartner sowie Anrechnungen auf Hotel- oder Mietwagengutscheine sind hiervon ausgenommen. Bitte informieren Sie unsere Mitarbeiter in der Reservierung unter Angabe der Vorgangsnummer CXYZ über diese Vereinbarung.
      Sollten Sie das Reiseguthaben nicht wünschen, bitten wir um Mitteilung Ihrer Sepaverbindung. Das angebotene Reiseguthaben wird dann aus unserem System entfernt.

      Da ich noch einen Geburtstagsgutschein von 50 € bekommen habe, wären das 125 € für eine kleine Kurzreise im Frühjahr 2018 :thumbup:


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -
    • Neu

      Die Reiseberichte sind komplett fertig und die Fotos vom ersten Tag in Angkor bzw. Siem Reap auch. Musste mich erst mal daran gewöhnen, dass Jimdo eine neue Oberfläche für die Galerie hat. Teilweise noch etwas durcheinander, denn ich konnte die Fotos Zeitlich nicht zwischen Digital und Smartphone anpassen. Das Smartphone hatte die richtige örtliche Zeit, aber die Canon nur die Deutsche, daher sind am Ende der Galerie nochmal teilweise Bilder die eigentlich an den Anfang von Angkor gehören, aber heute ist Sonntag und ich habe nun seit 6 Std am Reisebericht und den Bildern gearbeitet :)


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -
    • Neu

      Servus nach Ingelheim. Schöne (große) Fotos aus Kambodscha. Die Aufnahmen wecken Erinnerungen an unseren Trip nach Siem Reap (Angkor). Die Fisch-Massage "gönnten" wir uns im Übrigen auch. Ist aber nicht (viel) mehr als `ne Touristen-Gaudi und ob die Fischlein soviel Spass daran haben uns an den Gliedmaßen rumzuknabbern, keine Ahnung.
      Ich wünsche eine angenehme Woche.
      Gruss Jürgen.
      On Tour 2017: Langkawi (Malaysia) Fotos / Kurzbericht
    • Neu

      Feeeeeertig
      Ich weiß, zu viele Bilder, die sich ähneln, aber manchmal konnte ich mich nicht entscheiden O:-)

      michas-tripsandgigs.de/reisen/


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von marbles1 ()