Tagesausflug nach TREBON

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tagesausflug nach TREBON

      Wir besuchten heute unsere Tschechischen Nachbarn und dort den Ort Trebon - Wittingau, in Südböhmen.
      Um 5 Uhr morgens fuhren wir los und um 8 Uhr spazierten wir schon durch dieses hübsche mittelalterliche Städtchen, welches auf 435 m über dem Meer liegt. Es wird auch Stadt der Teiche genannt und steht unter Schutz der Unesco.
      Berühmt auch durch die Fischzucht und so findet man überall auf den Speisekarten frische Fische, wie den Trebon Karpfen.

      Der Stadtplatz - Masaryk Platz, ist von Bürgerhäusern mit Renaissance- und Barockgiebeln umgeben.
      Das bekannteste Haus auf dem Platz ist das das Haus zum weissen Pferd - Bily koníčka aus dem Jahre 1544.
      In der Nähe des Stadtplatzes befindet sich auch die gotische Dekanikirche aber leider wird dort renoviert und vieles ist eingerüstet. Wir konnten nur durch ein Gitter ins Innere spähen.
      Bilder
      • DSC_8418.JPG

        114,07 kB, 600×900, 20 mal angesehen
      • DSC_8399.JPG

        222,22 kB, 1.200×800, 10 mal angesehen
      • DSC_8415.JPG

        125,98 kB, 600×900, 10 mal angesehen
      • DSC_8414.JPG

        152,76 kB, 1.200×800, 10 mal angesehen
      • 20170529_090134.jpg

        161,83 kB, 1.200×675, 10 mal angesehen
      • DSC_8394.JPG

        214,23 kB, 1.200×800, 11 mal angesehen
      • DSC_8395.JPG

        99,7 kB, 600×900, 14 mal angesehen
      • DSC_8382.JPG

        181,03 kB, 600×900, 11 mal angesehen
      • DSC_8416.JPG

        165,53 kB, 1.200×799, 15 mal angesehen
      • 20170529_100821.jpg

        63,56 kB, 506×900, 11 mal angesehen
    • Das Wittingauer Schloss ist einer der größten Schlosskomplexe in Tschechien.
      Leider konnten wir es heute nicht besichtigen, es war niemand dort.
      Früher war es eine gotische Burg, die heutige Form gaben ihr Renaissance Baumeister.
      Eine schöne Parkanlage umgibt das Schloß wo derzeit der Rhododendron herrlich blüht.
      Bilder
      • 20170529_094312.jpg

        193,47 kB, 1.200×675, 9 mal angesehen
      • DSC_8421.JPG

        125,23 kB, 600×900, 9 mal angesehen
      • DSC_8424.JPG

        175,34 kB, 1.200×800, 9 mal angesehen
      • DSC_8422.JPG

        273,88 kB, 1.200×800, 9 mal angesehen
      • DSC_8425.JPG

        131,98 kB, 600×900, 9 mal angesehen
      • DSC_8431.JPG

        292,04 kB, 1.200×800, 11 mal angesehen
      • DSC_8428.JPG

        187,24 kB, 600×900, 10 mal angesehen
      • DSC_8417.JPG

        281,71 kB, 1.200×800, 9 mal angesehen
    • Wir gingen an einem kleinen Bach entlang und kamen an die Rückseite der Bierbrauerei Regent, welche zu den ältesten Bierbrauereien der Welt gehört. Dort kann man an Excusionen teilnehmen.
      Bilder
      • DSC_8402.JPG

        161,34 kB, 600×900, 9 mal angesehen
      • DSC_8401.JPG

        328,52 kB, 1.200×800, 9 mal angesehen
      • DSC_8405.JPG

        272,97 kB, 1.200×800, 9 mal angesehen
      • DSC_8400.JPG

        243 kB, 1.200×800, 9 mal angesehen
    • Ein wunderschöner Spaziergang durch einen Wald führt zu einer, wie verwunschen wirkendenden Kapelle.
      Das ist die Familiengruft der Fürsten von Schwarzenberg, die von 1874 - 1877 im neugotischen Stil erbaut wurde.
      Leider auch zugesperrt weil Montag war.
      Bilder
      • kopie.jpg

        136,22 kB, 1.200×675, 9 mal angesehen
      • DSC_8435.JPG

        193,24 kB, 1.200×799, 9 mal angesehen
      • DSC_8437.JPG

        146,74 kB, 600×900, 10 mal angesehen
      • DSC_8439.JPG

        152,25 kB, 600×900, 9 mal angesehen
      • DSC_8440.JPG

        132,88 kB, 600×900, 9 mal angesehen