Singapur Erstreise

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Singapur Erstreise

      Hallo und Grüß Gott im Forum,

      wir wollen im Herbst zum ersten Mal nach Singapur reisen und haben uns überlegt, das Sightseeing mit ein wenig Strand und Baden zu verbinden. Unser erste Gedanke war daher ein Hotel auf Sentosa zu buchen und dann jeweils mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt zu fahren. Unsere Frage - ist das praktikabel? Für uns ist es schwer die Fahrzeiten abzuschätzen außerdem wissen wir nicht, wie lange die öffentlichen am Abend überhaupt fahren. Gibt es Erfahrungen / Tipps evtl. auch Alternativen dazu?

      Danke und Gruß
    • Hallo Augsbg.
      Wie lange wollt ihr denn in Singapur bleiben?
      Wir wollten ursprünglich in Mt. Faber eine Unterkunft mieten, von wo aus man Sentosa und auch das Zentrum leicht erreichen konnte. Haben uns aber umentschieden, weil wir nur 6 Tage dort waren.
      Die öffentlichen Verkehrsmittel sind sehr gut. Kuck mal hier:
      singapur-guide.de/verkehrsmittel-singapur/
      Weil wir die Klimaanlagen in den Öffis umgehen wollten (sie sind auf gefühlte Eisschranktemperaturen geschaltet) hatten wir uns eine Singapur-SIM-Karte gekauft und UBER oder GRAB-Car genutzt. Und auch die "normalen" Taxen sind nicht so teuer.
      Schöne Grüße von Annette
    • Die Sentosa-Monorail fährt bis Mitternacht und danach bleibt immer noch das Taxi, das in Singapore durchaus leistbar ist. Ich persönlich hätte allerdings das Problem, für diesen Zweck ein passendes Hotel zu finden. So richtig Resort- oder Strandurlaubfeeling kommt bei mir auf Sentosa nicht auf. Es ist dort schon recht trubelig und das Meer ladet auch nicht unbedingt zum Baden ein. Die guten Hotels sind außerdem richtig teuer! Abgesehen davon, gibt es in SIN derart viel zu sehen, dass ich ein schönes Strandhotel gar nicht nutzen würde.

      Wenn ihr länger in der Region seid, könntet ihr ein paar Strandtage in Bintan (Indonesien) einplanen. Bintan ist in ca. 60 Minuten von Singapore erreichbar. (bintan-resorts.com)
      2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 Isaan/Angkor/Bangkok
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/

      The post was edited 1 time, last by NoDurians ().

    • Danke Euch! Wir hatten vor eine Woche im November zu fahren, nach meiner Erfahrung mit großen Städten ist das fast ein bisschen zu viel deshalb die Verbindung mit etwas baden und abhängen. Unsere Alternative wäre gewesen das auf 8 oder 9 Tage zu strecken und Bangkok auch noch mitzunehmen. Dann würde sich für Singapur aber eher ein Stadthotel in möglichst zentraler Lage anbieten. Bintan sieht gut aus aber das wäre mir jetzt fast ein bisschen zu weit von unserem Hauptziel entfernt .
    • Hallo,
      wenn du Walt Disney Park Feeling möchtest, dann bist du auf Sentosa gut aufgehoben. Das, was sie aus dieser Insel gemacht haben, gefällt mir nicht mehr. Singapur hat anderes zu bieten als Sentosa, einen Tag wäre ja noch ok, aber gleich mehrere, das wäre mir wirklich zu viel.
      Von der Anbindung ist es ja ok, aber du musst auch erst einmal zur Monopol kommen, die ist ja noch gleich am Hotel.
      Bintam fand ich klasse, vor allem, wenn man außerhalb der Resorts auf die indonesische Hälfte will. Allerdings kann man dann nicht mal schnell nach Singapur hin.
      Welches ist denn euer Hauptziel und wie lange seid ihr in Singapur?

      Viele Grüße
      Petra

      NACHTRAG, ok eine Woche hast du ja geschrieben...
    • Hallo Petra,

      nein - der Plan ist schon die "klassische" Städtereise mit Hauptziel Singapur - viel ansehen, viel zu Fuß gehen, lokale Küche probieren, shoppen und genug Zeit haben dass man sich auch mal ohne festes Programm ein wenig treiben lassen kann. Das wäre Priorität eins. Auf Sentosa hätten wir in erster Linie übernachten und vielleicht ein oder zweimal einen Tag baden wollen. Deshalb die Frage nach der Anbindung.

      Insgesamt sind wir ja volle 7 Tage vor Ort und ich hatte einmal gerechnet dass man mit vier Tagen recht viel gesehen haben wird. Wenn Sentosa weg fällt dann hätten wir jetzt in der Tat etwas Zeit irgend etwas mit Natur, Sonne und Meer zu machen und ich frage mich, ob man Bintam bei 60 Minuten Überfahrt vielleicht sogar als Tagesausflug hin bekommt. Ansonsten freue ich mich natürlich auch über entsprechende Tipps.

      Ganz am Anfang hatten wir auch einmal überlegt, etwas länger unterwegs zu sein und vielleicht 4 Tage Singapur mit 4 Tagen Bangkok zu kombinieren. Das ist auch noch nicht ganz vom Tisch aber der Trend wäre eher nur Singapur zu machen und dafür etwas mehr Zeit zum bummeln und entspannen zu haben.

      LG Axel
    • Hallo Axel,
      ich war schon oft in Singapur und entdecke immer wieder Neues. Bintan haben wir als Tagesausflug gemacht, fand ich ohne Probleme möglich, obwohl ich im Nachhinein gesagt habe, das nächste Mal machen wir es mit einer Übernachtung.

      Sentosa mit einer Übernachtung geht natürlich auch, wir waren jetzt zum 3. Mal auf dieser Insel und nun reicht es. Als wir das erste Mal dort waren, da war es noch am schönsten, denn da war einfach nichts. :)

      Das letzte Mal waren wir vor 2 oder 3 Jahren dort und halt mit Enkeltochter einmal nach Sentosa übergesetzt. Das war einfach nur ein Geschiebe und uns hat es nicht besonders gefallen.

      Was uns auch gefallen hat, war die kleine Insel Pulau Ubin, da waren wir allerdings schon 2005. Die Insel soll sich aber immer noch seinen Charme erhalten haben. Man kann dort Fahrräder mieten und wird in eine andere Welt zurückversetzt.

      Viele Grüße
      Petra