Auswahl Hotel für Singapur

  • Hallo Ihr Lieben,
    ich benötige heute mal eure Hilfe bei der Hotelauswahl. Wir werden im Frühjahr eine Kreuzfahrt ab/bis Singapur unternehmen und haben die Flüge so gebucht, dass wir drei Tage vor und zwei Tage nach der Kreuzfahrt in Singapur verbringen werden. Jetzt bin ich zum Einen auf der Hotelsuche und zum Anderen bei der Planung der Unternehmungen für die Zeit des Aufenthaltes.


    Für das Hotel habe ich folgende Favoriten:
    1. Mandarin Oriental
    2. Fairmont Singapur
    3. Swissotel Merchant Court
    4. The Fullerton


    Könnt Ihr mir mal mit den Pro's und Contra's zu diesen Hotels weiterhelfen? (in Bezug auf Lage, evtl. eigene Erfahrungen oder Hörensagen)


    Mit der Planung der Unternehmungen bin ich noch nicht allzu weit, unbedingt möchten wir in eine Roof Top Bar des MBS :P und ebenfalls unbedingt möchten wir jeweils bei Tag und abends (Lightshow) zu den Gardens by the Bay.
    Der Nachtzoo soll noch ganz toll sein - hat da jemand Erfahrungen?
    Eine unserer Töchter schwärmt von einer Bootstour, da überlege ich auch noch.
    Der Singapur-Flyer wird mich definitiv nicht sehen ?( mit Riesenrädern hab ich so meine Probleme.
    Mein Mann möchte den Löwen (Merlion) sehen.
    Chinatown wäre ebenfalls ein Gedanke.


    Habt Ihr dazu Hinweise, was wäre zu beachten (Zeit, Tageszeit für Besuch, Wochentag, Erreichbarkeit) und was würdet Ihr vielleicht außerdem noch an Unternehmungen vorschlagen?


    Fragende Grüße
    Connie

  • Im Swissotel Merchant Court haben wir schon gewohnt. Swissotel sieht mich nie wieder. Weltweit!


    Außerdem müsste das mindestens eine Kategorie unter den anderen drei Hotels liegen.


    Zu den einzelnen Hotels und Sehenswürdigkeiten (auch in Deinem anderen Thread): Die einen sagen so, die anderen so. Gibt ja für alle richtig gute Beschreibungen, Bilder und Berichte. Und für die Lage Google Maps. Viel Spaß beim Planen.

  • Auch für uns ist das swissotel Merchant Court das einzige, was wir kennen - weil's halt auch am günstigsten war. Verstehe daher auch nicht, wie das in Deine "exclusive" Liste kommt....


    Es war in Ordnung, aber nicht der Brüller - ich fand den Kolonialstil zu duster und drückend und zum Frühstück eher Massenabfertigung. Ist aber auch schon 2010 gewesen - kann sich ja geändert haben seither.


    VG

    redfloyd.........................................................................................Gusti
    redfloyd.gifGusti.gif


    Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
    Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.

  • Hallo Connie,
    wenn ich die Wahl hätte, würde ich ins Fullerton gehen, war nie drin und auch in den anderen nicht. Am Fullerton kommen wir aber jedes Mal vorbei, wenn wir in Singapur sind, es ist schon sehr nobel, die Lage gut. In der Nähe ist auch der Merlion, aber das ist nur noch ein Touristenspektakel und man kann froh sein, wenn man mal da durchkommt. Auf der Promenade tummeln sich die Besucher. Von dort kann man auch gut die Light Show anschauen.


    Bumboat-River-Tour haben wir einmal mitgemacht, warum nicht. Ansonsten finde ich die einzelnen Stadtteile sehenswert, Little India, das Arabische Viertel, Chinatown und dann die Orchard Road zum Shoppen, das sind die klassischen Besichtigungsziele, natürlich auch Botanischer Garten, der Zoo und die Nachtsafari, oder die Vergnügungsinsel Sentosa. Es ist für jeden Geschmack was dabei.


    Viele Grüße
    Petra

  • Im Fullerton war ich zwar nur mal auf der Terrasse (und auf der Toilette) - die Lage direkt am Fluss ist aber schon was besonderes! Leider war es uns einfach zu teuer ... ansonsten wären wir dort garantiert auch schon mal gelandet!


    Swissotel Merchant Court kenne ich nicht - aber im Swissotel Stamford war ich schon (Zimmer im 76. Stock mit unglaublichem Blick über die Stadt) und fand es absolut toll! Die Lage ist ideal, MRT-Station fast direkt gegenüber, kurzer Fußweg zum Clark und Boat Quay. Ist, so weit ich weiß, mit dem Fairmont verbunden.


    Wir waren auch schon im Meridien in der Orchard Street (muss nicht sein) und im Carlton (die renovierten Zimmer sind gut, die Lage ebenfalls).


    Dieses Jahr waren wir mal in einer ganz anderen Ecke, in Little India im "One Farrer". Obwohl wir die billigste Zimmerkategorie hatten, waren wir total begeistert - so durchdachte Zimmer und so ein bequemes Bett hab ich noch selten erlebt (und wir reisen echt viel und verbringen jedes Jahr mehr als 100 Nächte in Hotels!). Ein riesiger Pool, unglaublich nettes Personal und das allerbeste war das absolut fantastische Frühstück! Eine Auswahl, die mich fast spachlos machte ...
    Die Lage fand ich auch exzellent - auf der anderen Straßenseite ist die Metro-Station und Little India ist auch spannend.


    Wenn du's sehen willst - im Bericht über unseren letzten Aufenthalt im Februar 2017 sind Fotos vom Zimmer und der Umgebung. Beim nächsten Mal würde ich allerdings eine höhere Kategorie nehmen - wir hatten ein last minute Schnäppchen ...


    Unternehmungen:
    Der Zoo ist tags und nachts einfach wunderbar - ich würde wohl eher tagsüber hingehen, denn mich interessieren die tagaktiven Tiere mehr, vor allem die Orang Utans.
    Den Merlion werdet ihr quasi automatisch sehen, wenn ihr vom Boat Quay aus Richtung Fullerton geht und dann einfach weiter. Von der Plattform aus kann man auch die Lightshow gut sehen. Falls ihr eine Bumboat Fahrt macht, kommt ihr ebenfalls am Merlion vorbei.
    Gardens by the Bay wäre ebenfalls ein Ziel - leicht mit der Metro erreichbar und kostenlos.
    Evtl. Sentosa Island - ist allerdings so ein bisschen Disneyland ... Aber die Fahrt mit der Gondel hat schon was.

  • Hi Connie.
    Ich bringe noch das (durchaus günstige) Parkhotel Clarke Quay ins Spiel. Liegt sehr zentral im gleichnamigen Vergnügungsviertel Clarke Quay und der gewünschte Merlion-Löwe ist fußläufig erreichbar. Das Hotel besitzt einen schönen Pool mit kleiner Bar und hübsche Zimmer, wir waren zufrieden. Ansonsten ist Singapur sehr sauber, sehr sicher und eher teuer, das dürfte aber bekannt sein.
    Alles Gute, Jürgen.

  • Hallo Connie, wir waren in den 90ern einmal im Hilton auf der Orchard Road. Das hat nette Zimmer, eine Rooftop Bar nebst Pool. Und Aussicht auf die Orchard zu haben, muss man allerdings auf ein Plateau steigen...
    Ansonsten sind wir absolute Fans des Swissotels The Stamford. Dort waren wir nun schon 8 Mal und sind total begeistert. Die Zimmer sind - und das sollte man wissen - etwas abgewohnt aber sauber. Doch die Aussicht in der Kategorie Harbour View ist phänomenal. Dazu kommt, dass jedes Zimmer einen verglasten Balkon hat und man die Aussicht auch aus dem Bett hat. Allerdings sind nicht alle Harbour View Zimmer gleichmäßig gut.
    Ich habe hier einige Tipps zum Zimmer zusammengetragen.


    Das Fullerton ist sicher mondän aber ich würde den Preis für ein Zimmer nicht zahlen. Allerdings ist ein Tee auf der Terrasse (wie schon erwähnt wurde) des Restaurants einfach mal die Sache Wert.


    Tipps zu den Unternehmungen findest Du auch auf meiner Website.
    Dazu kommt - das war 2015 noch nicht offen und dieses Jahr wieder in der Verschönerungsphase - das Aussichtsplateau im Tower des ION. Das ist kostenlos und bei guter Sicht sicherlich empfehlenswert. http://www.ionorchard.com/en/ion-sky.html

  • Wow - gigantische Fotos auf deiner Website, Sylwia! Hast du das Titelfoto für den Singapur Beitrag vom Swissotel The Stamford aus gemacht???


    Ich stimme dir absolut zu: Das Swissotel wäre weiterhin unsere erste Wahl - wenn wir nicht sooo viel unterwegs wären, dass 5* Hotels leider nicht immer drin sind...


    Wir hatten bei unserem Aufenthalt ebenfalls ein Harbour View Zimmer (war wohl eher der 70. als der 76. Stock - jedenfalls ein Stockwerk unter der Bar/Restaurant). Ich liebe Hochhäuser - man schwebt da irgendwie über den Dingen :) . Und der (begehbare!!!!!) Balkon war ein echtes Highlight, denn normalerweise hat man nicht mal ein Fenster, das man öffenen kann, in Südostasien!


    Und wenn man auf deiner Website die Lightshow im Hafen sieht, aufgenommen vom Hotel-Balkon, fragt man sich, warum man sich unten am Quay mit hunderten/tausenden herumdrängeln soll, wenn man so eine perfekte Prime-Positon haben kann!


    In der Orchard Street würde ich mich nur niederlassen, wenn ich den Shopping-Virus hätte - den hab ich aber schon lange nicht mehr und deshalb kommt die Orchard Street für uns nicht mehr in Betracht.


    Tipp an Connie: Falls das Swissotel gewählt wird, vorher (ca. 2-3 Wochen - nicht viel früher und nicht viel später!!!) ans Hotel eine Email schicken und um ein Zimmer mit Blick auf Marina Bay Sands bitten - oder gleich um Zimmer 5554 or similar!

  • Und der (begehbare!!!!!) Balkon war ein echtes Highlight, denn normalerweise hat man nicht mal ein Fenster, das man öffenen kann, in Südostasien!

    An den begehbaren Balkon hab ich gemischte Gefühle. Damals war ich noch Raucher und hab es genossen, zum Rauchen nicht runterfahren zu müssen (Ja, ich weiß!). Aber ich hab mich dabei immer an die Wand gepresst oder hingesetzt. Und bevor ich zu Bett ging, hab ich den schweren Sessel vor die Balkontüre geschoben. Nur zur Sicherheit, falls ich schlafwandle.


    Das Upgrade auf die Zimmer ganz oben (Club Level) hat eigentlich Rüdi gekriegt. Ich hatte die billigste Kategorie gebucht, aber die Rezeptionistin fand Rüdi so süß: "Oh, he's so cute! You're lucky, I have an upgrade for you!" :D


  • Danke für Eure Hinweise.

    Auch für uns ist das swissotel Merchant Court das einzige, was wir kennen - weil's halt auch am günstigsten war. Verstehe daher auch nicht, wie das in Deine "exclusive" Liste kommt....

    das Swissotel Merchant Court war eine Empfehlung, ein guter Erfahrungsbericht und schöne Fotos führten dazu, dass es in die nähere Auswahl gekommen ist.


    Wow - gigantische Fotos auf deiner Website, Sylwia! Hast du das Titelfoto für den Singapur Beitrag vom Swissotel The Stamford aus gemacht???
    .....


    Tipp an Connie: Falls das Swissotel gewählt wird, vorher (ca. 2-3 Wochen - nicht viel früher und nicht viel später!!!) ans Hotel eine Email schicken und um ein Zimmer mit Blick auf Marina Bay Sands bitten - oder gleich um Zimmer 5554 or similar!


    Diese Frage hätte ich an Sylwia auch. Diese Aussicht ist ja wirklich toll. Ob ich allerdings auf den Balkon gehen würde ... ich hab da so ein wenig Probleme mit der Höhe ;(


    Danke für den Tipp mit der Mail. Falls wir uns für das Swissotel entscheiden, machen wir das so.



    Das Fullerton ist sicher mondän aber ich würde den Preis für ein Zimmer nicht zahlen. Allerdings ist ein Tee auf der Terrasse (wie schon erwähnt wurde) des Restaurants einfach mal die Sache Wert.


    Hey, super! so richtig traditioneller High Tea steht sowieso auf meiner Wunschliste :P
    Eigentlich ist das Raffles dafür bekannt, aber das wird ja wegen Renovierung geschlossen.


    Grübelnde Grüße
    Connie

  • Ja das Titelfoto ist tatsächlich vom Balkon gemacht.
    Allerdings hast Du Dich, serenity wohl etwas mit den Etagen vertan. In der 70. ist die Bar und ich glaube die Clubzimmer gehen nur maximal bis zu 68.
    Auch egal.
    Ob man in der 65. Etage oder 45. Etage wohnt ...da ist kaum ein Unterschied wenn es um die Sicht geht. Nur sollte man über die 40. rüberkommen. Da drunter ist der Blick nicht mehr so sensationell.


    Also Connie, wenn Du kein Hotel mit dieser Aussicht nimmst, dann kannst Du auch andere wesentlich preiswertere finden. Als Lage ist der Financial District/Marina und Umgebung generell ein gute Wahl. Bahnen und viele Busse starten jedoch rings um das Swissotel.


    Generell ist die Stadt nicht so groß wie alles wirkt.
    Man kann zu Fuß vom Raffles City bis China Town laufen, oder vom Botanischen Garten bis Dhouby Ghaut (einer sehr zentralen MRT Station) ohne dass man kraftlos zusammenbricht.


    Hier nochmals der link zur MRT Übersicht

  • done :)


    So richtig konnten wir uns nicht entscheiden ... und haben nun zwei unterschiedliche Hotels gebucht, einmal historisch und einmal modern:
    vor der Cruise sind wir im Fullerton und nach der Cruise im Mandarin Oriental. Ich freu mich schon :D
    und werde anschließend berichten.


    letztlich war die Aussicht doch nicht ausschlaggebend. Wir haben uns erinnert, dass wir in Niagara Falls mal ein Hotel ausschließlich wegen der Aussicht gebucht hatten, direkter Blick auf die Fälle. Tatsächlich haben wir dann vielleicht zwei, drei Mal aus dem Fenster geschaut ...

  • Letztlich war die Aussicht doch nicht ausschlaggebend. Wir haben uns erinnert, dass wir in Niagara Falls mal ein Hotel ausschließlich wegen der Aussicht gebucht hatten, direkter Blick auf die Fälle. Tatsächlich haben wir dann vielleicht zwei, drei Mal aus dem Fenster geschaut ...

    Die Erkenntnis habe ich auch schon gewonnen. Aussicht ist mir auch nix Wert. Für den Meerblick kann man ja auch aus dem Hotel rausgehen und für die Skyline in der Rooftopbar was trinken.

  • So, nach drei Wochen Reise - Singapur individuell und zwei Wochen Kreuzfahrt (Malaysia, Brunei, Vietnam, Thailand) sind wir wieder zu Hause angekommen. Immer noch Jetlag ... irgendwie tickt meine innere Uhr noch nach Singapur-Zeit. Irgendwann hab ich sicher auch den Reisebericht fertig - aber jetzt erst mal ein paar Worte zu den beiden gewählten Hotels.
    Insgesamt waren beide Hotels eine sehr gute Entscheidung.
    Das Fullerton hat mich ein wenig mehr emotional angesprochen - ich stehe nun mal total auf Hotels, die einen solchen historischen Charme und zurückhaltende Eleganz ausstrahlen. Das Mandarin Oriental ist halt größer, prunkvoller und moderner, ein wenig hektischer und lauter. Beide Hotel spielen in Bezug auf Qualität und Service in der gleichen oberen Liga - da gab es absolut nichts zu meckern. :thumbsup:
    Die Aufteilung - das Fullerton vor und das Mandarin Oriental nach der Kreuzfahrt - war insofern super, als man jeweils eine unterschiedliche Ausgangsbasis fur Unternehmungen hat und auch zwei sehr unterschiedliche Blicke auf die Bay.
    Wenn ich mich für ein Hotel entscheiden müsste, wäre es das Fullerton - das ist aber sehr subjektiv entschieden.
    Später mehr dazu, ich muss mich erst mal dem riesigen Berg Urlaubswäsche zuwenden :cry:

  • Connie, das hört sich richtig super an, willkommen zurück. :-)


    Das Fullerton kenne ich nur von außen, weil man da ja praktisch fast immer vorbeikommt. Für eine Nacht kann man sich das vielleicht grade noch erlauben, bei einer Woche tut mir der Preis schon sehr weh. Die günstigen Zimmer zum Innenhof fangen bei 280 € die Nacht an, da schlucke ich dann schon mal heftig.


    Ich freue mich aber schon auf den Bericht. Stell doch bitte auch ein paar Bilder hier rein, das wäre super!


    Übrigens, als ich zum 2. Mal nur mit meiner Enkeltochter in Niagara war, haben wir auch ein Hotel mit Aussischt auf die Fälle gewählt. Wir saßen jeden Abend am Fenster und haben auf die Fälle geschaut, ich neben dem lodernden Kaminfeuer in einem Sessel und Jenni im Whirlpool und sie konnte vom Wasser aus auf die Fälle schauen. Das hat sich gelohnt, denn wir beide sind am Abend nicht alleine ausgegangen. Manchmal lohnt sich ein Hotel mit Aussicht. Und ich habe schon immer Sylwia um ihre tollen Bilder ein wenig beneidet, die sie aus dem Hotelzimmer in Singapur gemacht hat.


    Viele Grüße
    Petra

  • Manchmal lohnt sich ein Hotel mit Aussicht. Und ich habe schon immer Sylwia um ihre tollen Bilder ein wenig beneidet, die sie aus dem Hotelzimmer in Singapur gemacht hat.

    Das stimmt. Aber gerade in Singapur ist´s halt echt heftig! Ein teueres Hotel, bist eh nur zum Schlafen da und dann musste ja oft für die Megaaussicht noch ein besseres Zimmer buchen. Puuh :roll: Wir buchen dort immer günstigere Hotels, sind aber ja auch zu viert. In der Stadt hat man ja auch so seine Ausgaben :confused:
    Wir sind im Mai auch wieder dort, im Mariott Tang Plaza in der Orchard Road. Für uns schon ein eher teuereres Hotel in Singapur, konnten dort aber Punkte einlösen.

  • Ich muss ja zugeben, ich wähle die Stadthotels schon teilweise wegen der Aussicht. Mag es, beim Einschlafen da rauszuschauen, auch wenn es nicht lange andauert :D
    In Bangkok hatten wir mal ein Eckzimmer im Chatrium Riverside, da hatte man sogar von der Dusche aus einen Mega Flussblick. Natürlich auch vom Bett aus in verschiedene Richtungen. Leider waren die Betten so bequem, dass ich meine Augen abends nicht mal eine Minute aufhalten konnte.


    Grundsätzlich lohnt sich für uns persönlich ein teueres Stadthotel nicht, wir sehen das auch irgendwie nicht ein. Oft verlassen wir das Hotel am Morgen und kehren am Abend zurück. So what?


    Genau, da lieber einen Tag länger geblieben für das gesparte Geld oder dieses sonstwo ausgeben :)