Frage in Bezug auf Visa-Bestimmungen zu 3-monatiger Asien-Reise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frage in Bezug auf Visa-Bestimmungen zu 3-monatiger Asien-Reise

      Hallo, liebes Forum

      ich trete von Februar bis Anfang Mai eine 3-monatige Asien-Reise mit 2 Freunden an, die sich bereits auf Weltreise befinden und, die ich dort antreffe. Unsere Tour wird uns von Nepal, über Bangladesch und Myanmar nach Thailand und abschließend nach Indonesien führen. Jetzt ist es so, dass ich bisher nur ein Hinflug-Ticket für Anfang Februar nach Kathmandu und ein Rückflug-Ticket von Indonesien nach Europa gebucht habe. Für mehrere dieser Länder brauche ich, aber ein Visum und dabei wird die Angabe eines Weiterflug-Tickets verlangt. Wir wollen, aber die meisten dazwischen liegenden Länder spontan besuchen und möglicherweise auch über Landweg. Was gebe ich also nun bei den Visa-Unterlagen an? Und wie sieht es mit der Angabe für Aufenhalts-Orte und Ein- und Ausreise-Termine aus, denn wir wollen alles recht spontan machen, wissen also weder genau an welchem Tag genau wir in welches Land einreisen und wo wir immer nächtigen werden? Gibt es hier Leute, die solche Länder übergreifenden Backpacking-Touren gemacht haben und mir weiterhelfen können?
    • Für Myanmar kannst du das Visum online beantragen - das geht innerhalb von Stunden bzw. maximal 3 Tagen. Bis dahin müsstet ihr euch ja sowieso im klaren sein, wann und wie ihr einreisen wollt. Und da das Visum für Myanmar auf maximal 28 Tage begrenzt ist, steht der Ausreise-Termin ja auch fest. Wobei ihr den beim Antrag nicht angeben müsst - ich bin auch noch nie nach einem Weiterreiseticket gefragt worden, ggf. könnt ihr ja angeben, dass ihr mit dem Bus über Land ausreisen wollt.
      Nur solltet ihr vorher mal genau nachlesen, über welche Grenzübergänge ihr überhaupt ein- und ausreisen könnt - z-B. auf der offiziellen Website der Regierung.

      Von Bangladesh aus geht die Einreise nach Myanmar ohnehin nur per Flugzeug - ist vermutlich auch nicht gerade billig. Vermutlich wäre es günstiger, zuerst nach Thailand zu gehen und von dort nach Myanmar ...

      Für Thailand brauchst du - falls du die deutsche, österreichische oder Schweizer Staatsangehörigkeit hast - kein Visum, sondern bekommst eine Aufenthaltserlaubnis an der Grenze. Allerdings gibt es bei Einreise über Land nur für Deutsche 30 Tage Aufenthalt - Österreicher und Schweizer bekommen über Land nur 15 Tage.

      Für Indonesien bekommst du entweder ein Visum on Arrival am Flughafen oder - falls du nicht länger als 30 Tage bleiben willst - eine Einreisebewilligung ohne Visum. Da du ja den Rückflug von Indonesien aus schon gebucht hast, dürfte es da keine Probleme geben.

      Denkt immer dran, dass für die Geltungsdauer immer der 1. und letzte Tag voll zählt, es sind also in Myanmar 28 TAGE, nicht 28 NÄCHTE!

      Übrigens - 3 Monate für 5 Länder ist nicht besonders viel Zeit ...
    • Danke, das hat mir sehr geholfen. Ja ich weiß, dass 3 Monate in diesem Fall nicht viel sind, aber Nepal und Bangladesch werden eher kurze Aufenthalt. Für Myanmar, Thailand und Indonesien nehmen wir uns dafür länger Zeit.


      Aber in Puncto Online-Visum: muss man nicht auch bei einer Online-Beantragung seinen Pass vorweisen können? Weil ich beantrage dieses Visum, dann ja praktisch unterwegs während ich mich irgendwo in einem Nachbarland aufhalte. Gibt da dann eine Pass-Kopie an?

      Und wie ist das, wenn ich ein Visum für Thailand beantrage? Ich habe in anderen Foren gelesen, dass die Thai, dann auch wissen wollen wie man weiterreist. Denn 15 Tage wären dann doch etwas kurz.

      Ob wir wir wirklich immer über Land einreisen oder nicht doch spontan einen Flug ins nächste Land nehmen, steht wie gesagt noch nicht fest. Da spreche ich mit den anderen 2 vor Ort ab.
    • Nein, bei einem eVisum musst Du den Pass nicht vorweisen. Für die Einreise und Beantragung des eVisums Myanmar schau mal hier, da ist aufgeführt, was und wie Du das machen musst. (das ist dergleiche Link, den schon Serenity geschrieben hat, nur eine andere Seite)

      Viele Grüße
      Petra
    • Beim Antrag für ein E-Visum - egal, für welches Land, denn inzwischen haben das viele Länder im Angebot - musst du lediglich deine Passnummer eingeben und dein Pass muss in der Regel noch mindestens 6 Monate gültig sein.

      Falls du mehrere Vornamen hast, solltest du beim Visumsantrag übrigens unbedingt alle angeben - da sind manche Länder extrem pingelig!

      Außerdem solltest du entweder in einer Cloud oder - falls du ein Netbook oder Tablet dabei hast, lokal - eine Kopie deines Passes und eines Passbilds speichern. Für etliche E-Visa brauchst du nämlich ein (digitales) Passbild und eine Kopie des Passes ist sowieso nie verkehrt.
      Ich habe auch immer eine ausgedruckte Kopie dabei, dann muss man nicht immer den Pass mit sich rumschleppen.