Costa Rica 2018 - Hilfe erwünscht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Costa Rica 2018 - Hilfe erwünscht

      Hallo Zusammen!

      Wie im Thread zu unseren Urlaubsplänen 2018 ja geschrieben, geht es im November für 3 Wochen nach Costa Rica. Abflug am 09. November mit KLM ab Amsterdam nonstop nach CR.

      Es ist noch lange hin - ich weiß - aber meine Planungsmaschienerie läuft schon auf Hochtouren. Vorfreude steigern und einen hoffentlich schönen Urlaub vorbereiten.

      Aber ich habe viele, viele Fragen. Ich habe hier im Forum schon viele Berichte gelesen, aber die sind alle schon etwas älter. Vielleicht hat ja jemand neuere Infos für mich.

      Wir reisen gerne auf eigene Faust und wollen in Costa Rica vor allem natürlich Flora und Fauna erleben. Da wir auch wellenreiten, wenn auch eher auf gehobenem Anfängerlevel, wollen wir auch unbedingt an der Pazifikküste surfen - deshalb die 5 Tage Nicoya.

      Grob unser Reiseplan für eine Mietwagentour 21 Tage:

      2 Nächte Alajuela / Ht. Vista Linda Montana
      2 Nächte Tortuguero
      1 Nacht Puerto Viejo de Serapiqui
      2 Nächste Arenal (nicht unbedingt in La Fortuna selber)
      2 Nächte Bijagua / Tenorio NP , Rio Celeste
      5 Tage Nicoya Halbinsel
      2 Nächte Santa Elena
      2 Tage Fahrt nach Sierpe
      3 Nächte Drake's Bay/ Corcovado NP
      2 Tage Rückfahrt nach San Jose


      Die ersten beiden Nächte in Alajuela habe ich schon fest gemacht. Alles Andere noch nicht.

      Haltet Ihr die Strecke für machbar in 21 Tagen?
      Ich bin mir bei den Entfernungen nicht so im Klaren darüber, wie lange man braucht. Dass Google maps zwar für die reinen Kilometer zu nutzen ist, aber eben nicht für die Zeiten, da die Straßenverhältnisse ja doch größtenteils nicht die allerbesten sind. (Deshalb auch die Puffernacht von Tortuguero nach Arenal in Serapiqui.
      Wir sind natürlich bereit zu fahren, wollen aber auch an den Fahrtagen nur in Ausnahmefällen den ganzen Tag mit reinem Fahren beschäftigt sein.

      Hat jemand Tipps, wo ich gut und verlässlich einen Mietwagen bekomme, der kein allzu großes Vermögen verschlingt? Wir suchen ein SUV, wofür der ADAC gerne 950,- Euro hätte. Ein großer Kostenfaktor, den ich gerne senken würde, aber natürlich nicht für einen Vermieter, der einen hinterher übers Ohr haut. Von daher sollte der Versicherungsschutz möglichst komplett sein.

      Habt Ihr Hoteltipps für uns? Wir suchen was preislich im Mittelfeld, also bis maximal 80 Dollar, gerne weniger.

      Hm, bevor ich Euch mit noch mehr Fragen komme, sende ich das lieber mal ab und würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir bei der Planung ein paar Tipps geben könntet!

      Herzliche Grüße
      Katharina
    • Hi Katharina,

      habe dir eben noch eine Nachricht geschrieben - aber wie ich sehe zumindest wg. Alajuela zu spät, da du schon die 2 Nächte dort gebucht hast.
      Ich glaube, wir hatten damals auch 2 Nächte dort verbracht (allerdings war ich krank angekommen) - das würden wir nicht nochmal machen und je nach Ankunftszeit auch schon direkt losfahren, es gibt dort jetzt nichts Besonderes zu sehen.

      Surfen kann man wohl auch gut auf der Karibikseite - jedenfalls haben wir dort etliche Surfer gesehen (schau mal auf YouTube nach "Salsa Brava" Puerto Viejo).

      Dann mal viel Spaß beim weiteren Planen!
      VG,
      Silke
      ------------------------------------------------
      "Fernweh & Reisen" - Unsere Reiseseiten


      Kreta 2018

      Israel 2018

      Neuseeland 2018
    • Hier einige unserer Hotels, die mit Euren Zielen übereinstimmen:

      San Jose Grano de Oro
      sehr zentral und wunderbares Ambiente

      Corcovado La Paloma Lodge
      super Ausblick auf hunderte von Tukane im Hang
      Trecking-Touren mit sehr erfahrenem Guide (Kaimane, Boa beim Beutewürgen, Aras), Kayaking

      St. Elena Cloud Forest Lodge
      Hat mir gar nicht gefallen, sehr einfache Unterkunft, durch die der Wind pfeift und es hereinregnet. Den aktuellen Bildern nach hat sich nichts geändert. Flora/Fauna dort, letzte Station, hat nicht neues gebracht.

      Arenal El Arenal Lodge
      Ein paar km außerhalb, guter Ausgangspunkt für Canopying. Auch da hat es hereingeregnet.

      Borinquen Mountain Resort
      Sehr schöne, gepflegte Anlage, sogar barrierefrei.
      Wir sind hochgeritten durch die wunderschöne Landschaft und haben eine Canopy-Tour am Seil gemacht.
      ! Es halten sich teils giftige Schlangen in den Bäumen auf, immer gut gucken!

      Nicoya Luna Azul, Pl. Ostional
      Abenteuerliche Fahrt, geniale Lage und fantastisches Essen.

      Mietauto: Wir hatten es in D gebucht, zum Glück! Es ließ sich nicht verriegeln. Ein anderes bekommen, das etliche Lackschäden hatte und nicht vollgetankt war, was bei der Abgabe aber berechnet wurde.
    • Herzlichen Dank für Eure Antworten, Silke und Angelika!

      Da wir erst Freitag Abend gegen 20 Uhr in San Jose/ Alajuela landen werden, haben wir uns entschieden, zwei Nächte in Alajuela zu verbringen. So können wir am Samstag in Ruhe den Mietwagen entgegen nehmen und schon mal ein Gefühl fürs Land bekommen. Sonntag früh soll es dann losgehen mit der Rundreise.

      Für die Karibikseite ist im November leider Regenzeit angesagt. Dass das nicht immer 100% stimmt und sich heutzutage ändert, ist uns bewusst. Aber an irgendwas muss man Planungen ja festmachen. Deswegen haben wir die Karibikseite, bis auf Tortuguero, außen vor gelassen. Hinzu kommt, dass mein Mann unbedingt mal im Pazifik surfen will. Soll er haben :)

      Angelika, Eure Hotels sehen super aus, vor allem die La Paloma Lodge in Drake's Bay. Aber 930 Dollar pro Person für 3 Übernachtungen sprengen dann unseren Rahmen um ein Vielfaches.
      Auch die Luna Azul liegt über unserem Budget.

      Kannst Du Dich, Angelika, noch daran erinnern, wie lang die Fahrt vom Borinquen Mountain Resort bis nach Playa Ostional/ Nosara gedauert hat? Ich nehme zumindest an, dass Ihr von Borinquen nach Nicoya seid?
      Wir würden, so der aktuelle Plan, von Bijagua (Tenorio NP) zur Nicoya Halbinsel fahren und ich frage mich, ob das an einem Tag machbar ist oder ob ich eine Zwischenübernachtung planen sollte.

      Den Mietwagen werden wir auch in Deutschland buchen. Sicher ist sicher. Vermutlich werden wir über Check24 zuschlagen. Da liegt das SUV bei 500 Euro aktuell. Das klingt schon anders als das ADAC Angebot und beinhaltet auch alle Versicherungen ohne Selbstbeteiligung. Vor Ort landet man dann wohl bei Europcar.

      Viele Grüße
      Katharina
    • Hallo Katharina,

      die aktuellen Preise habe ich nicht angeschaut! Hui!
      Wir waren auch 3 Wochen unterwegs und sollten samt Flüge Drake Bay und zurück 5.800 U$ zahlen. I hab mich bereit erklärt, die volle Summe im voraus anzuweisen und 15% Rabatt bekommen. Blieben 4.000 zu einem sehr günstigen Kurs. Gebucht habe ich das allerdings in Amerika bei einem Unternehmen, mit dem wir zuvor in Belize waren.

      Falls Luna Azul in Frage käme, würde ich direkt eine Mail schicken, ob preislich etws möglich wäre.

      Ja, wir sind von Borinquen nach Ostional und es war eine Höllenfahrt von 16h in strömendem Regen, Serpentinen ohne Absicherung, abgestürzte Autos alle paar Kurven, Felsabbrüche, kein anderes Fahrzeug und stockdunkel die letzten Stunden.
      Blauäugig sind wir erst nach einem gemütlichen Frühstück los anstatt gegen 6h wie unsere Freunde, die am Nachmittag angekommen waren und schon sehr in Sorge.
    • Ich hänge mich mal an diesen Thread an. Wir möchten nun doch nächstes Jahr im Februar für vier Wochen nach Costa Rica. Fliegen wollen wir mit Lufthansa von Münster via Frankfurt nach San Jose. Ich habe jetzt verschiedene Meinungen gelesen, wann es am günstigsten sein soll, einen Flug zu buchen. Expedia sagt mir, so früh wie möglich, gelesen hatte ich , dass fünf Monate vorher am besten sei. Nun frage ich mal in die Runde, insbesondere Petra kann mir da bestimmt Auskunft geben, was ist eure Meinung dazu? Der aktuelle Preis ist um 970,-€.
      Freue mich auf eure Antworten.
      Viele Grüße
      Margot
    • Hallo Margot,
      wenn Du mich meinst, ich würde buchen, wenn mir der Preis und die Zeit passt. Costa Rica wird erst seit 2018 von Lufthansa angeflogen, daher bin ich mir auch nicht so sicher, wie es buchungsmäßig ankommt. Eins ist jedoch klar, ist die Nachfrage groß, dann gehen die Preise nach oben. Im Februar, zum B. 12.2. hin und 10.3. zurück kostet zur Zeit ein Flug sogar nur rund 887 €. Viel günstiger wird es meiner Meinung nicht werden. (weiß ich aber auch nicht ;) )
      Wenn Du jetzt noch nicht buchen willst, dann schaue regelmäßig nach, wie sich die Preise verändern. Allerdings würde ich nicht über Expedia buchen, sondern lieber direkt. Da es zu diesen Preisen auch keine Stornierungsmöglichkeit gibt, würde ich über eine Versicherung nachdenken.
      Viele Grüße
      Petra
    • Hallo Margot,

      ich kann mich Petra nur anschliessen: buchen, sobald der Preis passt und auf keinen Fall über irgendeinen Drittanbieter, sondern immer nur direkt bei der Airline. Gerade Expedia (aber auch Opodo und wie sie alle heissen) haben denkbar schlechte Kritiken bei Tripadvisor. Es gibt auch immer wieder Probleme, bei denen dann die Airline die Schuld an den Drittanbieter und dieser die Schuld auf die Airline schiebt. Und der Kunde sitzt dazwischen. Dagegen bei direkter Buchung ist immer die Airline der Ansprechpartner.

      Eine Reise-Rücktrittsversicherung finde ich absolut notwendig, denn es kann auch ganz kurzfristig vor der Reise etwas dazwischenkommen. Evtl. kommt dafür auch eine Kreditkarte infrage. Viele KK haben diese inclusive. Allerdings kostet dann die Jahresgebühr etwas mehr, aber die Reiserücktritt ist ja auch sehr teuer.

      Falls Ihr mit Mietwagen unterwegs sein wollt, diesen bitte auch unbedingt vorab über einen deutschen Vermittler buchen. Ansonsten gibts Probleme mit der Versicherung. Und auch diese Auto-Versicherungen sind oft in der KK enthalten.

      Beate
    • BeateR schrieb:

      Eine Reise-Rücktrittsversicherung finde ich absolut notwendig, denn es kann auch ganz kurzfristig vor der Reise etwas dazwischenkommen. Evtl. kommt dafür auch eine Kreditkarte infrage. Viele KK haben diese inclusive. Allerdings kostet dann die Jahresgebühr etwas mehr, aber die Reiserücktritt ist ja auch sehr teuer.


      Falls Ihr mit Mietwagen unterwegs sein wollt, diesen bitte auch unbedingt vorab über einen deutschen Vermittler buchen. Ansonsten gibts Probleme mit der Versicherung. Und auch diese Auto-Versicherungen sind oft in der KK enthalten.
      Versicherungspakete gibt es für fast alle "Goldenen" oder "Platin" Kreditkarten - aber bitte daran denken, dass dann fast immer die entsprechende Buchung über die Kreditkarte erfolgen MUSS!!!

      Und was die Mietwagen-Versicherung angeht - da ist praktisch immer nur eine Vollkasko-Versicherung drin, so gut wie nie eine Haftpflichtversicherung! Und die ist m.E. noch viel wichtiger als eine Vollkasko - ein Totalschaden an einem Auto kommt sicher immer billiger als schwere Verletzungen bei einem Menschen!

      Trotzdem lohnt es sich, bei den Kreditkarten-Anbietern mal herum zu schauen - ich hab jetzt z.B. festgestellt, dass eine KKs sogar Auslands-Krankenversicherungen enthalten, die Reisen bis zu 90 Tagen absichern! Das höchste, was ich bisher gefunden hatte, waren 70 Tage. Wer also mal drei Monate am Stück verreisen will, sollte über eine entsprechende Kreditkarte nachdenken.
    • Hallo Serenity,

      unsere KK hat sowohl die Vollkasko, als auch die Haftpflichtversicherung nach deutschen Deckungssummen! Dazu kommt die Auslandsreise-Krankenversicherung und die Reiserücktrittskosten-Versicherung. Und tatsächlich muss NUR der Mietwagen über diese KK bezahlt werden, alle anderen Versicherungen treten auch ein, wenn nicht mit KK gezahlt wurde.

      Beate
    • BeateR schrieb:

      Hallo Serenity,

      unsere KK hat sowohl die Vollkasko, als auch die Haftpflichtversicherung nach deutschen Deckungssummen! Dazu kommt die Auslandsreise-Krankenversicherung und die Reiserücktrittskosten-Versicherung. Und tatsächlich muss NUR der Mietwagen über diese KK bezahlt werden, alle anderen Versicherungen treten auch ein, wenn nicht mit KK gezahlt wurde.

      Beate
      Klingt super - magst du sagen, welche KK das ist??? Ggf. per PN :)

      Denn dass ne Haftpflicht dabei ist, ist echt selten! Außerdem sind oft Camper ausgeschlossen ...

      Hab grad mal gegoogelt ... scheint die B....ay Platinum zu sein?!
    • Wir haben uns nun an die Planung begeben. Drei Wochen werden wir dort sein und wollen ca. 2 Nächte in Santa Ana bleiben. Von dort in den Tortuguero NP, 2 Nächte. Anschließend Richtung Puerto Viejo, da möchten wir dann etwas länger bleiben und irgendwann über Cartago nach Bahia Drake starten. Auch dort möchten wir länger bleiben. Wir wollen gerne per Interbus reisen, dann können wir beide die Landschaft genießen und haben keinen Stress mit dem Selbstfahren. Zum Schluss dann noch eine Nacht in Santa Ana. Hat jemand Erfahrungen, ob das mit Interbus problemlos klappt , gibt es überall kleine Reiseagenturen, in denen man die buchen kann , sofern die kleinen Hotels das nicht anbieten? Hat jemand Hotelempfehlungen, wir wollen am liebsten in kleinen, landestypischen Hotels unterkommen, also nicht mit den Pauschalrundreisenden aufeinander treffen. Ich weiß, es werden wahrscheinlich Empfehlungen kommen,was wir alles versäumen, wenn wir nicht zu den Vulkanen o.ä. fahren, aber für uns ist weniger mehr und wenn wir das irgendwann doch noch alles sehen möchten, dann können wir ja noch einmal Costa Rica in Angriff nehmen, aber für den Anfang wird uns das reichen, denn wir haben ja als SOA-Reisende überhaupt keine Vorstellung von dem Land.
      Über Tipps würde ich mich freuen und wünsche allen schöne Ostertage, zu denen leider das Wetter nicht so wirklich passt.
      Viele Grüße
      Margot
    • Hallo Margot!

      Tipps zu Hotels habe ich keine, da unsere Reise ja erst im November los geht und wir uns - jahreszeitenbedingt - auch eher an der Pazifikküste bzw. im Landesinneren aufhalten.

      Was den Flug angeht: ich weiß ja nicht, von wo Ihr kommt, wir wohnen in NRW und so kam für uns auch Amsterdam als Start-Flughafen in Frage. KLM bietet nonstp Flüge und dank der frühen Flugbuchung haben wir nur 630,- Euro pro Nase bezahlt. Vielleicht werdet Ihr bei KLM ja auch fündig.

      Für Tortuguero bist Du sicher schon auf Barbara Hartung gestoßen? Eine deutsche Biologin, die in Tortuguero Führungen anbietet und auf Wunsch auch Komplettpakete anbietet. Wie gut sie ist, kann ich auch erst hinterher sagen, aber der Kontakt im Vorfeld war schnell und nett.

      Herzliche Grüße und viel Spaß bei der Planung
      Katharina
    • Hallo Katharina,
      vielen Dank für deine Antwort. Der Flug ab Amsterdam ist ja echt günstig. Ich hab mal geschaut, aber man muss ja erstmal dorthin kommen, fliegen ist relativ teuer und mit dem Zug muss man ein- bis zweimal umsteigen. So fliegen wir von Münster über Frankfurt dann auch direkt mit Lufthansa. Das ist geringfügig teurer, aber für uns ist es deutlich komfortabler.
      Auf Barbara Hartung bin ich in der Tat gestoßen, sie scheint eine etwas spezielle Person zu sein, wie jemand schrieb. Aber das entscheiden wir vor Ort, mit wem wir die Führung machen.
      Werdet Ihr einen Mietwagen haben oder wollt Ihr auch mit Interbus reisen? Mich würde ja interessieren, ob das problemlos machbar ist.
      Dann freu ich mich schon auf eure Erfahrungen, die Ihr dem Forum bestimmt mitteilen weret.
      Eine schöne Reise schonmal im voraus und
      viele Grüße
      Margot
    • Hallo Margot!

      Wir haben einen Mietwagen für die gesamte Zeit. Wir hatten auch erst über Shuttle-Fahrten nachgedacht, aber da wir hier auch viel mit dem Bulli rumkurven oder auch im (Europa-)Urlaub meist einen Mietwagen haben, war das unsere erste Wahl. Zumal wir dann auch ziemlich günstig schon ein Auto reservieren konnten (erschreckend günstig, aber ich hoffe, das frühe Buchen hat ihn so günstig sein lassen).

      Herzliche Grüße
      Katharina