Glaubensfrage Flugairline Vietnam Airlines oder Thai Airways ? - Eure Erfahrungen :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ok, Du hast Recht, TK ist beste südeuropäische Fluglinie. Ich hatte nach bester europäischer geschaut und da ist sie nicht auf dem ersten Platz. In Südeuropa gibt es kaum eine andere Alternative, wer fliegt schon gerne mit Alitalia oder Iberia, um nur mal zwei Mitbewerber zu nennen.

      Wenn ich die Wahl zwischen Thai und Vietnam Airline hätte, ich kenne beide nicht, würde ich die nehmen, die den günstigsten Preis, die günstigsten Bedingungen, die schnellste Verbindung und die wenigsten Stops hätte, also das was ND auch schon geschrieben hat. Das Essen an Board hätte auf mich absolut keinen Einfluss, so gut kann es nicht sein. Und wie die Besatzung aussieht, das ist mir eigentlich egal.

      Viele Grüße
      Petra
    • NoDurians schrieb:

      Ja, vielleicht 50 Euro für Singapore Airlines.
      Da gehe ich voll und ganz mit. Freue mich auf den Singapore A350 DUS - SIN im April. Vermutlich ist der aber eine ähnliche Puppenstube wie der der Cathay. Zurück geht es dann "leider" mit der LX - dafür aber bessere Umsteigezeit/Ankunftszeit nach DRS.

      Wir haben generell beschlossen nur noch vom Heimathafen zu verreisen. Auch wenn wir natürlich schön in der Provinz des internationalen Luftverkehrs wohnen. Somit sind die Schnäppchenverbindungen eh oft rar und die Auswahl gering. Aber nach einer 12h Langstrecke noch mal 5h Zug (ex FRA) oder 2,5h Bus (ex TXL) nach Hause zu fahren nervt einfach nur. Die 150€+/- mehr wiegen wir mit Lebenszeit auf. :saint:

      Ansonsten empfinde ich es immer schön mit den (gefühlten) Nationalcarriern in die Länder zu fliegen. Mit Thai nach Thailand, Fiji Airways nach Fiji, Qantas nach Australien. Das sind aber auch nur "soft facts". Hauptsache ankommen ...
      Meine Bilder aus der Welt bei Flickr :thumbsup:
    • Leider wissen wir/weiß ich nicht, von welchem Flughafen aus du starten willst. Denn ich würde die Wahl auch ein bisschen davon abhängig machen, mit welcher Maschine du fliegen wirst/kannst und wann der Abflug ist. Wie ND völlig zu recht bemerkt, wäre bzw. ist für mich ein entscheidendes Kriterium, dass der Flug nicht zu nachtschlafender Zeit, also am frühen Morgen geht.

      (Und wenn's doch unbedingt sein muss, würde ich lieber am Flughafen in einem Hotel übernachten statt morgens um 4 Uhr aufzustehen ;) )

      Die Thai fliegt z.B. ab Frankfurt 2x täglich - einmal mittags um 13:45 und einmal abends um 20:45. Die Mittagsmaschine ist ein A 380. Mit der entsprechenden Buchungsklasse (also nicht der allerbilligsten) kannst du auch in der Economy ins Oberdeck - da sind z.B. an den Fenstern ausschließlich 2er-Reihen mit richtig viel Platz!

      Generell muss ich aber sagen, dass der Service bei der Thai m.E. in letzter Zeit deutlich nachgelassen hat. Das sind nicht nur die fehlenden Orchideen, die wir letztes Jahr auch nicht mehr bekommen haben, sondern z.T. in den B777-300 ziemlich ausgeleierte Sitze und extrem wenig Abstand zum Vordermann, das Essen hat auch schwer nachgelassen und auch an den Getränken wird offenbar ziemlich gespart.

      Auch wenn ich nicht begeistert bin von den Flugunterbrechungen, finde ich Etihad, Emirates oder Oman Air nach wie vor vom Sitz-Komfort und Service deutlich besser als die Thai.
      Vietnam Air kenne ich nur von Domestic Flights bzw. Flügen zwischen Hanoi bzw. Saigon und Bangkok, da war alles okay, aber nichts irgendwie besonders.