Seychellen 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ach ne, schon wieder die Bandscheibe! Das tut mir sehr leid, denn das tut auch sehr weh.
      Ja klar, Gesundheit geht vor aber trotzdem ist man sehr traurig denn heiss ersehnten Urlaub nicht antreten zu können - obwohl man ja die Hoffnung nie aufgeben soll.
      Ich kann euch nur alles Gute und schnelle Besserung für deinen Mann wünschen.
    • Ich danke Euch! Ja schon wieder... Seit September hatte sich alles so positiv entwickelt, dass wir mit so nem Rückschlag aus heiterem Himmel nicht gerechnet haben. Zwar hatten wir uns bewusst gegen einen Non-Stop-Flug (also besser über Dubai) entschieden, aber auf den Inseln hätten wir ja das Tempo selbst entscheiden könnnen. Natürlich zögern wir die Stornierung noch etwas raus. Eine Option wäre wahrscheinlich noch die Umbuchung des Fluges auf einen anderen Zeitraum - also vielleicht zum nächsten geplanten Urlaubszeitraum im Nov. für 150€ p.P.
      Was mir auch nicht bewusst war, dass Flüge nur fest auf die Person gebucht sind. Meine Mutter hatte überlegt, anstatt meines Mannes mit zu fliegen, aber eine namentliche Umschreibung ist ja auch nicht möglich.
      Drückt uns die Daumen - vielleichts hilfts :cry:
    • Hallo Constance,
      das ist ja wirklich schade. Eine Namensänderung ist bei einer Linienfluggesellschaft auch nicht möglich, es geht nur, dass man versucht den Flug zu canceln und eine Neubuchung für Deine Mutter macht. Vielleicht ist die Fluggesellschaft ja im Falle der Kranklheit Deines Mannes kulant. Ich würde es so versuchen.
      Viele Grüße
      Petra
    • Ach Constanze, das ist ja keine gute Nachricht.
      ich mußte vor 2 jahren selber eine Chinareise absagen, weil eine blöde OP dazwischen kam. Zum Glück hat die Versicherung den Flug anstandslos erstattet, aber die Urlaubstage konnte ich natürlich nicht auf einen späteren Zeitpunkt verschieben.
      Ich würde Petras Rat versuchen und mich mal erkundigen, was eine Neubuchung auf den Namen deiner Mutter kosten würde. Wenn ich richtig gelesen habe, ist ja auch ein Reisebüro als Ansprechpartner vorhanden. Kontaktier die doch auch einmal, vielleicht läßt sich da was regeln.

      Viel Glück
      kiki
      www.spiegelbremse.wordpress.com
    • Oh je, oh je, oh je,
      erst einmal drücke ich ganz fest die Daumen, dass die teilweise unerträglichen Schmerzen bald nachlassen.

      Wir mussten auch unsere USA Reise damals stornieren, wegen meiner Bandscheiben. Man ist unendlich traurig und wütend zugleich und stellt sich oft die Frage: "Warum ausgerechnet jetzt?"

      Seht es positiv und sagt einfach. Eine fast fertige Urlaubsplanung liegt in der Schublade und wartet nur darauf wieder rausgeholt zu werden. So habe ich es gemacht und nach gut einem Jahr die aufgeschobene Reise wieder aktiviert.

      Alles Gute
      gudi ;)
      Einmal sehen ist mehr Wert, als hundert Neuigkeiten hören.
      (Japanisches Sprichwort)


      individuell-urlaub.de
      individuell4you.info
    • Herzlichen Dank für Eure mitfühlenden Zeilen! :) Ihr seid lieb! Und wie ich hier höre, sind wir nicht allein mit solch einer Situation ...
      Ich habe heute wieder ein klitzekleines bisschen Hoffnung und werde erst kurz vorher stornieren, wenns gar nicht geht. Die noch fehlenden Transfers/Fähre und das Hotel in Mahe kriegt man sicherlich auch noch kurzfristig.
      Mein Mann ist gestern und heute gespritzt wurden - wir waren zu einer Privatbehandlung auf Zufalls-Vermittlung durch einen Bekannten - und für Die. hab ich ihm einen Osteopathietermin organisiert. Jetzt bleibt nur abwarten...

      Wegen den Flügen hab ich schon gefragt. Da gibt es keine Kulanz. Der Flug wäre zu einem höheren Preis noch buchbar, aber einer muss dann trotzdem komplett storniert werden.
      Kiki: Ich hab alles separat online gebucht ohne Reisebüro.

      Auch wenn es schmerztechnisch dann so einigermaßen gehen würde, ist es halt immer eine schwierige Entscheidung, weil die Angst recht groß ist, dass es noch schlimmer kommen könnte - da hast Du Recht Angelika. Und einen Rücktransport mit Rollstuhl und allem drum und dran vom Süd-Ari-Atoll vom Safariboot hatten wir letztes Jahr im April... Da kann ich auch mit reden :S . Zum Glück waren wir gut versichert und konnten telefonisch medizinische und organisatorische Hilfe in Anspruch nehmen. Aber wir dachten halt, es hatte sich stabilisiert...Falsch gedacht :-/
      Bis später und liebe Grüße
    • Also irgendwie steht unsere Reiseplanung unter keinem guten Stern... :(
      Nach den erneuten Bandscheibenbeschwerden meines Mannes scheint sich bei ihm grad irgendein Infekt breit zu machen, mit heftigen Symptomen die letzten Tage.
      Wir werden aber mit der Stornierung noch bis Montag warten.
      Und falls wir doch fliegen sollten, fielen mir noch drei Fragen ein, da wir ja die Transfers noch nicht gebucht haben. Vielleicht könnt ihr uns noch einmal raten...

      Wir wollten eigentlich am 01.04.18 von La Digue zurück nach Mahe.
      07:00 und 14:15 Uhr (Fahrzeit 1,5h) geht wohl eine Direktfähre. Macht diese auch erst in Praslin Halt?

      Des Weiteren fährt unter anderem jeweils eine Fähre um 09:30, 10:30 und 14:30 ab La Digue nach Praslin. Und von Praslin gehen zu 3 Zeiten Fähren nach Mahe, unter anderem 15:00 Uhr.
      Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man die größere Fähre wegen der evt. unruhigen See nehmen sollte. Bucht man dann am besten die Fähre zuerst von L.D. nach Praslin um 14:30 Uhr und kann dann (auch vorgebucht) die Fähre 30 min. später - also 15:00 Uhr - von Praslin nach Mahe nehmen? Reicht diese Zeit dazwischen oder wartet die Fähre in Praslin?

      Evt. wären wir auch von Mahe nach Praslin geflogen, wenn das überhaupt noch für nächsten Do. buchbar ist... Kann jemand sagen, wenn wir 07:05 Uhr auf dem intern. Flughafen ankommen, wann wir frühestens den Inlandsflug buchen sollten? So dass wir genügend Zeit haben für Einreise, Gepäck etc.?

      Falls wir doch fliegen, möchte ich vorbreitet sein... :) Lieben Dank noch mal!
      V.G. Constance
    • Oh Mann, das ist echt Sch ... - aber wie hier schon einige gesagt haben, noch schlechter wäre es gewesen, wenn ihr als Notfall zurück fliegen müsstet!

      Falls ihr doch stornieren müsst - überleg, ob es nicht sinnvoller ist, wegen eines plötzlich aufgetretenen Infekts zu stornieren statt wegen der Bandscheibe! Denn wenn dein Mann das schon länger hat, weigern sich viele Versicherungen, die Storno-Rechnung zu bezahlen - mit der Begründung, das sei keine "unerwartete" Erkrankung! Gerade bei Bandscheibe &Co sind sie da ziemlich hartleibig und bekommen leider auch meistens recht vor Gericht.

      Also - eine schwere Grippe wäre da evtl. ein besserer Stornogrund.

      Aber trotzdem drücke ich euch die Daumen, dass sich alles schnell bessert und ihr startklar werdet! :thumbsup:
    • Ich weis ehrlich gesagt nicht was man da raten soll.
      Ich kann also nur meine Meinung sagen und ich glaube ich würde nicht fliegen.
      Dein Mann hat ja nix davon mit Schmerzen und der Angst dass es schlimmer wird.
      Er sollte sich ordentlich auskurieren und dann sollt ihr es geniessen.
      Ist ja auch nicht grad ne Billigreise, da wär es doch schade wenn ihr dann nur herumliegt oder sitzt, weil es so weh tut.
      Aber wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung.

      Ich wünsche deinem Mann jedenfalls gute Besserung vor allem von den Schmerzen. Und mit Infekten ist auch nicht zu spassen, denn ich bin selber betroffen und es dauert nun das 3. Monat und es kommt immer wieder was nach trotz Arzt und Medikamenten.

      Alles Gute!
    • Was mich jetzt aber wundert, ist, zahlen denn die Versicherungen auch, wenn man schon krank in den Urlaub fliegt und sich dann die Krankheit verschlechtert und man zurücktransportiert werden muss?

      Ich würde solch ein Risiko nicht eingehen, abgesehen davon, ob die Versicherung bezahlt oder nicht. Was ist das denn für ein Urlaub? Da muss man ja immer Angst haben, dass etwas Unerwartetes passiert. Gerade bei Bandscheibenvorfällen ist das Risiko hoch. Wenn die verrutschte Bandscheibe auf das Rückenmark drückt, dann können Lähmungen auftreten, so dass unter Umständen sofort operiert werden muss, um keine bleibende Schäden zurückzubehalten.

      So etwas wünsche ich keinem!

      Viele Grüße und gute Besserung!
      Petra
    • Mikado schrieb:

      Was mich jetzt aber wundert, ist, zahlen denn die Versicherungen auch, wenn man schon krank in den Urlaub fliegt und sich dann die Krankheit verschlechtert und man zurücktransportiert werden muss?
      Da hast du absolut recht, das ist das zweite Risiko! Ich könnte mir denken, dass viele Auslands-Krankenversicherungen hier ziemlich pingelig sind - und dann fallen u.U. astronomische Kosten für einen Rücktransport und/oder eine Behandlung im Ausland an!

      In solchen Fällen ist man am besten bedient, wenn man beim ADAC die Plus-Mitgliedschaft hat - denen ist relativ egal, warum man zurück geholt werden muss bzw. die machen keine Einschränkungen und fliegen außerdem auch mit einem ordentlich ausgestatteten Ambulanz Jet.

      Trotzdem hast du recht - man sollte es lieber nicht drauf ankommen lassen ...
    • serenity schrieb:

      In solchen Fällen ist man am besten bedient, wenn man beim ADAC die Plus-Mitgliedschaft hat - denen ist relativ egal, warum man zurück geholt werden muss bzw. die machen keine Einschränkungen und fliegen außerdem auch mit einem ordentlich ausgestatteten Ambulanz Jet.

      Auch wenn wir uns jetzt hier etwas vom Thema Seychellen entfernen, möchte ich kurz antworten, denn auch bei der ADAC-Plus-Versicherung heißt es:
      § 24 Krankenrücktransport (1) Eine geschützte Person befindet sich weltweit auf einer Reise und es tritt hierbei eine akute, unerwartete Erkrankung oder Verletzung auf.
      Als Motorradfahrer habe ich diese Versicherung und ich musste sie vor einigen Jahren in Anspruch nehmen, als ich auf der Osterinsel verunglückte. Der ADAC hat alles alles genauestens überprüft und es hat wunderbar mit dem Rücktransport geklappt.

      Viele Grüße
      Petra
    • Nein - ich meinte NICHT die Versicherung , sondern die normale Plus-Mitgliedschaft!!!

      Da hat man einen weltweiten Schutzbrief mit drin, inklusive Krankenrücktransport!

      Aber ich sehe jetzt - du hast recht .... auch da wird auf eine unerwartete Erkrankung oder einen Unfall abgestellt ... Man muss halt immer auch das Kleingedruckte lesen!
    • Mikado schrieb:

      Wenn die verrutschte Bandscheibe auf das Rückenmark drückt, dann können Lähmungen auftreten, so dass unter Umständen sofort operiert werden muss, um keine bleibende Schäden zurückzubehalten.
      Ich kann mich dem nur anschließen. Ich bin der OP nur um Haaresbreite entgangen. Desweiteren hätte ich den langen Flug erst gar nicht bewältigen können. Geschweige den Bootstransfer zwischen den Inseln.

      Wie ich oben schon geschrieben habe, wurde unsere USA Reise erst einmal auf Eis gelegt und später wieder aktiviert. So konnte ich diese dann voll genießen und mich der schönen Dinge (schmerzfrei) erfreuen.

      Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute
      gudi ;)
      Einmal sehen ist mehr Wert, als hundert Neuigkeiten hören.
      (Japanisches Sprichwort)


      individuell-urlaub.de
      individuell4you.info
    • Hallo Constanze!

      Das hört sich alles nicht gut an. Ich hoffe auch auf baldige Besserung für deinen Mann. Und wie ihr euch auch entscheidet, alles Gute!

      Ich bin mittlerweile wieder daheim von den Seychellen. Reisebericht folgt bald. Es war eine wunderschöne Reise, ganz entspannt - Urlaub im Paradies. Ich brauch noch ein bisschen Zeit zum Fotos sortieren u. Bericht schreiben.
      Mit den Gedanken bin ich noch ganz weit weg. :)

      LG Quaxi
    • Ich bin ganz erschrocken als wir am Donnerstag Abend heim kamen - da lag noch ein bisschen Schnee im Garten! :o
      Aber Samstag u. Sonntag wars dann sonnig und wir haben auf unsere Gemüsebeete frische Erde vom Misthaufen gestreut. Bin mir vorgekommen wie der Bauer, der sich freut seinen Mist auszufahren vor dem nächsten Regen.

      Das werden dann große Radieschen! :) Krokus, Schneeglöckchen und ein paar Veilchen blühen schon. Und eine Zitronenfalter und Bienen hab ich auch schon gesehen! Endlich Frühling! :)

      LG Quaxi