Singapore Airlines Tochter Scoot ab Berlin

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Singapore Airlines Tochter Scoot ab Berlin

      Eben hab ich einen Newsletter von der SIA-Tochter Scoot bekommen (wir sind vor ein paar Jahren mal mit denen geflogen)

      Seit kurzem fliegen sie ab Berlin - siehe Info in Aero.de - und bieten derzeit günstige Preise Richtung Südostasien und Australien. Allerdings muss man immer in Singapur umsteigen.

      Hier der Link zur Website von Scoot
      2018/12 Hongkong&Bangkok, 2019/01 Laos &Isaan, 2019/02 Myanmar, 2019/06 Schottland, 2020/01-03 SOA/Australien
      Wo wir waren oder sind könnt ihr nachlesen bei fernwehheilen.de
    • Wir haben bei Scoot gebucht, fliegen aber erst Ende Februar 2019. Bei den angebotenen billigen Preisen muss man immer noch Etliches hinzurechnen, da man meist gerne ein Gepäckstück mitnimmt, vielleicht auch was essen will und wenn man zu zweit ist auch nebeneinander sitzen will (meistens jedenfalls)
      Ob man W-Lan oder Preboarding braucht, nun ja, ich nicht.

      Viele Grüße
      Petra

      Nachtrag: wir fliegen aber nicht ab Berlin, sondern eine andere Strecke. Früher gab es neben Scoot auch Tigerair /Tiger Airways mit den verschiedensten Kooperationen, sogar Ryan Air hatte seine Finger da drinnen auch Thai. Dann wurde fusioniert.
    • Wir hatten heute unseren ersten Flug mit Scoot; immerhin fast 8 Stunden, von Singapur nach Sydney.
      Und ehrlich - wir sind ja im Grunde anspruchslos, aber das war nicht der Knaller.
      Das Fluggerät war eine B787 - Dreamliner, also nix kleines. Und es war sehr sehr eng, Bestuhlung 3 - 3 - 3.
      Die Sitze waren unbequem, und obwohl es ein Nachtflug war und auch schön ruhig, war an schlafen so gut wie nicht zu denken.

      In der Maschine gab es weder ein Kissen/Decke noch Inflightentertainment, jedenfalls nicht in der Holzklasse. Wer also darauf wert legt, muss sich komplett autark bespaßen, wobei es auch keine Stecker für Handy/Laptop ect. gibt.

      Service gibt es nur gegen cash, es ist sogar verboten, etwas eigenes zu Essen mit an Bord zu nehmen. Darauf wurde auch in durchsagen extra hingewiesen.
      Das Essen, welches verkauft wurde, sah auch nicht so gut aus. Ein Bier oder 187ml Wein kamen 9 Singapurdollar, eine Dose Softdrink 4 SGD.

      Die Geschichte mit dem Zukaufen von Leistungen kennt man ja, allerdings war es bisher bei allen Airlines zumindest so, daß man zum offiziellen Webcheck-in, also 24 Stunden vorher, noch kostenlos Sitzplätze auswählen kann. Nicht so bei Scoot. Selbst kurz vor Toreschluß rufen sie noch Geld auf oder "warnen" mit einem Popup, daß man ansonsten u.U. nicht zusammen sitzen würde.
      Das haben wir riskiert, saßen trotzdem nebeneinander.

      Insgesamt war der Flug in Ordnung, es hat mit Gepäck usw. alles gut funktioniert und mit den Handgepäckgrößen scheinen Sie's auch nicht so eng zu sehen - da wurden Mega-Backpackerrucksäcke in die Overheadbins gewuchtet.
      Für einen "richtigen" Langstreckenflug Europa - Asien allerdings wäre die Scoot für uns definitiv keine Option, da müßten sie schon richtige Dumpingpreise bieten.

      LG
      Gusti

      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.

      The post was edited 1 time, last by redfloyd ().

    • Das entspricht so ziemlich zu 100% unserer Erfahrung, die wir in September von Denpasar nach Sydney mit JetStar machten. Haben aber auch nichts erwartet, weil man es so von JetStar etc kennt. Scoot ("versteckt") sich hinter einem Namen wie Sing Air und das wird nicht funktionieren, es ist de facto wie AirAsia, JetStar etc einfach eine Billigairline mit gleichem Konzept.
    • Ja Gusti & redfloyd genauso etwas erwarte ich auch. :)

      Wir fliegen im Februar die umgekehrte Strecke von Sydney nach Singapur. Für umgerechnet 150 €uro inklusive Koffer, vegetarischem Essen und Sitzplätze ist das schon ein Knallerpreis, denn alle anderen Verbindungen fangen bei dem doppelten Preis an. Wir haben einen Tagesflug, da nehme ich mir dann mal was zu lesen mit.

      euch viel Spaß in Sydney!

      Viele Grüße
      Petra
    • Also - wir sind letztes Jahr im Februar mit Scoot von Singapur nach Perth geflogen, ca. 4,5 Stunden - und ebenfalls mit einer B 787. Ich fand's eigentlich ziemlich okay.

      Hab eben mal nachgelesen, was ich über den Flug im Blog geschrieben habe (die Maschine kam allerdings mit einer heftigen Verspätung an und flog entsprechend verspätet auch ab: "Schließlich kam die Maschine dann doch – eine nagelneue Boeing 787. Bequemer als viele teurere Airlines, breite Sitze mit viel Platz zum Vordermann – aber natürlich ohne irgendwelchen Schnickschnack wie Getränke oder Essen. Das gab es nur gegen Bares."

      Da wir nicht mehr die Jüngsten sind und mein Mann mit 1,86 fast immer Probleme mit dem Verstauen seiner Beine hat, sind wir da schon relativ empfindlich - aber vielleicht war es auch deshalb recht angenehm, weil es 1. ein Tagflug war und 2. nur ca. 4 1/2 Stunden dauerte.

      Ich hab mir unterwegs was zu trinken gekauft, ansonsten muss ich bei so einer Flugstrecke nicht unbedingt was essen. Jedenfalls war der Abstand zum Vordermann deutlich besser als bei Air Asia und man saß auch nicht so steil wie bei denen, sondern konnte die Lehne zurück stellen. Für 150€ inkl. Gepäck fand ich das, was geboten wurde, in Ordnung.

      2018/12 Hongkong&Bangkok, 2019/01 Laos &Isaan, 2019/02 Myanmar, 2019/06 Schottland, 2020/01-03 SOA/Australien
      Wo wir waren oder sind könnt ihr nachlesen bei fernwehheilen.de
    • Klar 3-4 Stunden ist ok, selbst bei meinem 8,5 Stunden-Flug könnte ich auch ohne Essen auskommen, mache ja oft genug 8/16 aber mit Essen ist es schon angenehmer.

      @ Serenity, das war dann aber recht teuer, für die kurze Strecke. ;)

      Ich habe übrigens gerade eine E-Mail bekommen, unser Essen, welches ich bestellt habe,Vegetarian Fried Rice, den gibt es ab 1. 11. nicht mehr. Dafür haben sie auf Alfredo Spinach Fusilli (Veg)umgebucht. Finde ich gut, dass sie eine Info geschickt haben.

      Viele Grüße
      Petra
    • Mikado wrote:

      @ Serenity, das war dann aber recht teuer, für die kurze Strecke. ;)
      Das war damals eine absolute Last Minute Buchung, weil wir spontan umdisponiert hatten. Da ist es dann halt nicht mehr so billig ...

      Ursprünglich sollte es ein Nachtflug sein - aber im Laufe der Reise hatten wir dann doch keine Lust mehr auf nachts um 3 abfliegen und haben umgebucht. Und dann war es halt teurer ...
      2018/12 Hongkong&Bangkok, 2019/01 Laos &Isaan, 2019/02 Myanmar, 2019/06 Schottland, 2020/01-03 SOA/Australien
      Wo wir waren oder sind könnt ihr nachlesen bei fernwehheilen.de