Namibia Rundreise

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Gabi wrote:

      Hallo Irmi,
      tolle Bilder! Wir sind im Jänner wieder in Namibia unterwegs . Welche Tour hast du gemacht? Welches Chalet hattest du im Canyon?
      Wäre dankbar für ein paar Tips!
      Lg.
      Gabi
      Hallo gib mal einfach Fish River Lodge ein. Das mit 4,8 Sternen ist das wo wir hatten.
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, liest nur eine Seite davon.
      (Aurelius Augustinus)
    • Gabi wrote:

      Hallo Irmi,
      tolle Bilder! Wir sind im Jänner wieder in Namibia unterwegs . Welche Tour hast du gemacht? Welches Chalet hattest du im Canyon?
      Wäre dankbar für ein paar Tips!
      Lg.
      Gabi
      Tour: Windhoek, Kalahari, Richtung Keetmanshoop, Fish River Canyon, Kalkofen, Aus, Kolmanskop, Lüderitz, Richtung Helmeringshausen, Duwisib Castle, NamibRand Reservat, Namib Naukluft N.P., Swakopmund, Spitzkoppe, Brandbergmassiv, Damaradorf, Richtung Khorixas, Vingerklip, Richtung Kamanjab, Himbadorf, Etosha N.P., Sandorf, Richtung Otjiwarongo, Windhoek
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, liest nur eine Seite davon.
      (Aurelius Augustinus)
    • quaxi wrote:

      Auch von mir herzlichen Dank fürs zeigen der wunderschönen Fotos! Da ist ein Fachmann am Werk, das sieht man!
      ...
      Das ist doch eine Fachfrau, die die super Bilder macht. Das ist Afrika von seiner schönen Seite.
      Irmi, du schriebst dass wegen der unplanmäßigen Regenfälle die Tierbeobachtung schwieriger wurde. D.h. es gab dann mehr Wasserstellen, so dass die Tieren nicht mehr an den wenigen bekannten Wasserlöchern in großer Menge zum Saufen zusammenkommen?
      Seid ihr selbst gefahren oder habt ihr Auto mit Driver gemietet?
      Vielen Dank für die schönen Impressionen aus Namibia.
      horas
    • horas wrote:

      quaxi wrote:

      Auch von mir herzlichen Dank fürs zeigen der wunderschönen Fotos! Da ist ein Fachmann am Werk, das sieht man!
      ...
      Das ist doch eine Fachfrau, die die super Bilder macht. Das ist Afrika von seiner schönen Seite.Irmi, du schriebst dass wegen der unplanmäßigen Regenfälle die Tierbeobachtung schwieriger wurde. D.h. es gab dann mehr Wasserstellen, so dass die Tieren nicht mehr an den wenigen bekannten Wasserlöchern in großer Menge zum Saufen zusammenkommen?
      Seid ihr selbst gefahren oder habt ihr Auto mit Driver gemietet?
      Vielen Dank für die schönen Impressionen aus Namibia.
      horas
      Die Tiere sind nicht ans Wasserloch gegangen....leider schlecht für uns...
      Wir waren mit einer kleinen Gruppe unterwegs..im Nachhinein hätten wir selbst fahren können. Haben aber Leute getroffen die wegen den Regenfällen Schwierigkeiten hatten (Stecken geblieben) ...andere haben den Weg schwer gefunden und welche hatten Reifenplatzer..hat halt alles seine Vor-und Nachteile.....
      Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, liest nur eine Seite davon.
      (Aurelius Augustinus)
    • Von mir auch ein spätes "Danke!" Ihr wart in einer Kleingruppe unterwegs? Welcher Veranstalter?

      Irmi wrote:

      Im April. Normalerweise wäre da laut Internet keine Regenzeit gewesen. Aber das Wetter hält sich heutzutage nicht mehr dran.
      Wie viel hat's denn geregnet und wie stark? Auf Deinen Fotos regnet's nie. Wir würden wahrscheinlich eher im Februar/März nach Namibia, aber selbst da hat's ja statistisch nur ein paar Regentage und die Niederschlagsmengen lt. Klimatabellen sind ja lachhaft im Vergleich zu SO-Asien.

      Schon klar, dass Tierbeobachtungen in der Regenzeit schwieriger sind, aber im Sommer mach ich keine Fernreisen. Da haben wir's zu Hause auch schön warm. Mir geht's eher um Vegetation, Landschaft und Leute.
      2019/02 TH - 2019/06 Schottland/London - 2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 TH/LAO/KHM
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/

      The post was edited 1 time, last by NoDurians ().

    • Hallo Irmi,

      ja wunderschöne Bilder, da werden Erinnerung und vor allem Sehnsüchte wach.
      Unsere nächste große Reise geht definitiv wieder in dieses wunderschöne Land, hab schon drei Routen im Kopf.

      Wir waren ja letztes Jahr im März und haben das Land sehr grün gesehen, aber auch keine Tiere an den Wasserlöchern. Nicht mal einen einzigen Eli, und das bei 5 Tagen im Etosha.

      Meine Eltern habe ich im Oktober nach Namibia geschickt, und da sah alles ganz anders aus.
      KArge Landschaft und viele Tiere, sogar Löwen 5 m neben dem Auto - Neid.

      @'NoDurians

      Wollt ihr selber fahren oder gefahren werden?

      Ich kann dir gerne einen Kontakt geben die sich um alles hervorragend kümmern und auch kleine Gruppenreisen anbieten. Über die hab ich die REise für meine Eltern gebucht, und der Service war mehr als hervorragend.

      Ich weiß nur nicht ob hier die Adresse linken darf, wenn ja würde ich das gerne tun...


      Lieben Gruß

      Claudi