Urlaub im Krankenhaus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • quaxi schrieb:

      Ich konnte gestern Abend gar nicht mehr aufhören. Mir gefallen auch die alten Filme aus der damaligen DISCO so gut. Wie jung die da alle waren, und die Mode!
      Ha ha, ja. Das kann ich nachvollziehen! Ich hatte letztens 30 Jahre Abitreffen. Da hatte jemand noch eine VHS-Kassette ausgegraben und uns digitalisiert zur Verfügung gestellt. Das war sehr lustig und interessant uns alle zu sehen in der Mode der 80er!
    • Hatte heute einen wirklich sehr netten Tag:
      Schon am Vormittag mit Freunden telefoniert, dann mit dem Physiotherpeuten Treppensteigen geübt und Lob erhalten. Dann hab ich mir einen der Sissi-Filme angesehen und ja mei - es hilft halt nichts, die Romy Schneider war eine wunderschöne Frau, in all ihren verschiedenen Rollen, ganz jung so unschuldig hübsch und später gereift als tragische Persönlichkeit.
      Zum Mittagessen gabs Kalbsbraten mit sehr gutem Gemüse. Nachmitags viel Besuch und Telefonat mit unserem Lieblingsonkel der im Nachbarkrankenhaus liegt. Abends sehr guter Geflügelsalat und dann noch liebes Gespräch mit meiner 84 Jahre alten Zimmernachbarin beim abendlichen Spaziergang am Gang. Wir werden hier die zwei flotten Damen genannt. :) :) Aber ich muss sagen sie ist ein bisserl schneller wie ich.
      Und jetzt schau ich mal was der Abend so bringt, vielleicht noch einen Romy-Film und eventuell dann noch ein paar alte Schlager :D und zum Abschluss noch ein paar Seiten in einem guten Buch. :sleeping: :sleeping:
      Übrigens so ein Krankenhausaufenthalt hat noch was Gutes: ich bekomm Geschenke, Geschenke, Geschenke......
      z. B. Pralinen, Schokolade, Pralinen, Schokolade, Pralinen, ...... :D :D
    • Mir wurde gesagt ich soll mehr Fleisch essen, weil ich zu wenig Eisen hab. Also hab ich gestern Schweinsbraten mit Knödel und Kraut bekommen. :)
      Heute wollte ich aber unbedingt den Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster, darum gabs als Vorspeise Leberknödelsuppe. Und Morgen gibts zum Abschluss an meinem letzten Tag Wildragout mit Rotkraut und Serviettenknödel. :) Und am Freitag darf ich heim!!!!! Juchuuu!!!! Erste Hürde überstanden!!!!
      Bin hier auf den Gängen ganz schön viel unterwegs. Seit Montag geh ich hier im Haus mit Krücken schon zur Physiotherapie, der Weg dorthin ist so weit, das allein ist schon Sport.
      Mein Mann hat schon ein paar Dinge mit nach Hause genommen. Unsere Naschvorräte sind aufgefüllt!!!!! :D

      Meine Therapie für daheim für die ersten Tage heisst jetzt: Frischluft tanken, schauen was im Garten blüht, meine zum Trocknen aufgelegten Kräuter abrebeln, mit den Nachbarn quatschen, usw......

      Ja, und die Hauptsache: das ganze Personal hier war sooooo nett, aber die häusliche Pflege ist doch die Beste. ^^

      Und wenns weiter so gut läuft dann gehts ans Urlaub planen fürs nächste Jahr :)

      LG Quaxi