Wohin geht die Reise 2020?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Peter_B. wrote:

      Island ist zur Zeit wohl ein richtiges Traumland für Urlauber geworden.
      Island ist anscheinend seit einigen Jahren das Land, das boomt ohne Ende. Freunde von uns ging es, im letzten Jahr, bei der Unterkunftsuche genauso wie Dir. Sie haben die Reise momentan auf Eis gelegt.

      Wir selbst waren 2010 auf der Insel und sind die Ringstraße gefahren, einschließlich der West Fjorde. Im Mai ist noch Vorsaison (damals zumindest), ab Juni sind die Preise für alles (Ü, Essen usw.) sprunghaft angestiegen. Vieles blüht schon um diese Jahreszeit, die Fohlen erobern die Koppeln und die Papageitaucher sowie andere Vögel sind beschäftigt, Nahrung für Ihre Jungen zu besorgen. Abseits der üblichen Pfade sahen wir auch Polarfüchse, die gerade im Fellwechsel waren, Schneehasen, Schnee-Eulen und und und.

      Obwohl Deine Ausweichziele traumhaft klingen drücke ich Dir die Daumen, dass Du erfolgreich bei Deiner Islandplanung bist. Für uns war es einer der schönsten Urlaube überhaupt.

      LG
      gudi ;)
      Einmal sehen ist mehr Wert, als hundert Neuigkeiten hören.
      (Japanisches Sprichwort)



    • So, jetzt ist es fest, nächstes Jahr geht es für 3 Wochen im März/ April nach Japan. :P
      Die Flüge haben wir eben gebucht.
      Es geht mit LH von München nach Osaka und dann mit LH wieder von Tokio nach München zurück.

      ^^
    • Nachdem der Jahreswechsel 19/20 ja fest im Zittauer Gebirge gebucht ist, schauen wir mal für den Sommer ob wir evtl. 10 Tage nach Tirol gehen ( mal sehen was kurzfristig von Secret Escapes kommt :P ) ja und für den Jahreswechsel 20/21 sieht es momentan nach 3 Wochen Laos/Kambodscha aus evtl. mit ein paar Tagen baden in Vietnam (Hoi An oder Mui Ne.). Da sind wir noch ganz am Anfang und schauen wie sich das entwickelt.
      http://winni2.jimdo.com/japan-2014/
      http://reisespiegel.jimdo.com/
    • Zum Jahreswechsel ist Hoi An der falsche Ort für einen Badeaufenthalt. So ungefähr ab Mitte/Ende-März wird es dort langsam wieder wärmer. Ich hab mich letztes Jahr Mitte März am Pool in Hoi An erkältet. ;)
      2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 Isaan/Angkor/Bangkok
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/

      The post was edited 2 times, last by NoDurians ().

    • @spitzkehrenllil wie sieht denn das Routing aus? Habt ihr eure eigenen Maschinen? Wir hatten das auch schon mal ins Auge gefasst, aber das Leihen der Mopeds war uns einfach zu teuer.

      Viele Grüße
      Petra
    • wir werden mit den eigenen Mopeds unterwegs sein. Leihmaschinen sind für 4 Wochen viel zu teuer. Wir verschiffen die Mopeds. Ist immer noch günstiger als leihen.
      Wir haben ein paar Hotspots wo wir unbedingt hin wollen. Mit dem Motorrad reisen ist ja etwas anders als "normal" Urlaub machen. Aber wir sind noch fleissig am planen... ist ja noch ein bisschen hin.
      LG
      Andrea
    • Ja , bei uns hat auf dem Heimweg vom Forentreffen ein komplettes Umdenken eingesetzt. :P Wir werden statt Laos/Kambodscha mit baden in Vietnam (das erscheint uns doch bissl viel für die 3 Wochen) einen etwas entschleunigten Thailandurlaub machen im Zeitraum Ende Dezember 2020 bis Mitte Januar 2021. Der grobe Plan steht auch schon.
      Anreise München -BKK
      1 Nacht in BKK
      Flug nach Siem Reap und 3 Nächte dort
      Flug Siem Reap-Chiang Mai dort 7 Nächte
      Mit dem Zug von Chiang Mai Richtung BKK und für 2-3 Nächte entweder in Ayutthaya oder Sukhothai bleiben ( aber vielleicht sind das nach Angkor Wat dann zu viele Eindrücke)
      als Abschluß ca. 7-8 Nächte BKK

      jetzt schauen wir mal und passen gegebenenfalls die Übernachtungen an.
      http://winni2.jimdo.com/japan-2014/
      http://reisespiegel.jimdo.com/
    • Hi Claudi, ich habe mit Suntrips unsere Reise gebucht, das sind alles Bausteine, die du dann selbst zusammenfügen kannst.
      Unsere Rundreise ist die Nord-Thailand Classic Winter. Das ist eine Minigruppenreise und danach bist du wieder für dich, da du ja dann selbst bestimmen kannst, wie es vorher und nachher dann weiter geht. Ich habe eine Nacht Bangkok davor und danach 3 Nächte Laos mit Luang Prabang und zum Abschluss dann 7 Nächte Koh Samui dazu gebucht

      Suntrips

      Diess war unser Hotel in Siem Reap
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

      The post was edited 1 time, last by marbles1 ().

    • winni wrote:

      Anreise München -BKK
      1 Nacht in BKK
      Flug nach Siem Reap und 3 Nächte dort
      Flug Siem Reap-Chiang Mai dort 7 Nächte
      Mit dem Zug von Chiang Mai Richtung BKK und für 2-3 Nächte entweder in Ayutthaya oder Sukhothai bleiben ( aber vielleicht sind das nach Angkor Wat dann zu viele Eindrücke)
      als Abschluß ca. 7-8 Nächte BKK
      Um 7 - 8 Nächte Bangkok beneide ich euch! Am Ende unserer Reisen gehen sich meist nur 2 oder 3 Nächte aus und unsere "To do"-Liste für Bangkok wird immer länger. Euer Reiseplan ist sehr städtelastig, aber wenn ihr es "entschleunigt" haben wollt, braucht ihr ja bloß schöne Hotels mit Pool einzuplanen.

      Eine Anregung: Nach Angkor und Chiang Mai solltet ihr eigentlich genügend Tempel und Ruinen gesehen haben. Da werden euch Ayutthaya oder Sukhothai nicht unbedingt vom Hocker reissen. Wie wäre es stattdessen mit richtig ländlichem, untouristischen Thailand? Nok Air fliegt 3 x täglich von Chiang Mai nach Udon Thani. Quartiert euch für 3 oder 4 Nächte im Resotel Baan Sanook ein. Kleines, feines Hotel mit 5 Zimmern, Pool, Natupool, engagierte (niederländisch/thailändische) Gastgeber, die auch jede Menge Ausflugstipps für euch haben. Was als (Halb-)tagesausflug von dort aus möglich ist, könnt ihr auch auf der Homepage sehen.
      2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 Isaan/Angkor/Bangkok
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • NoDurians wrote:

      Eine Anregung: Nach Angkor und Chiang Mai solltet ihr eigentlich genügend Tempel und Ruinen gesehen haben. Da werden euch Ayutthaya oder Sukhothai nicht unbedingt vom Hocker reissen. Wie wäre es stattdessen mit richtig ländlichem, untouristischen Thailand? Nok Air fliegt 3 x täglich von Chiang Mai nach Udon Thani. Quartiert euch für 3 oder 4 Nächte im Resotel Baan Sanook ein. Kleines, feines Hotel mit 5 Zimmern, Pool, Natupool, engagierte (niederländisch/thailändische) Gastgeber, die auch jede Menge Ausflugstipps für euch haben. Was als (Halb-)tagesausflug von dort aus möglich ist, könnt ihr auch auf der Homepage sehen.
      Da kann ich ND nur beipflichten! So richtig nachvollziehen kann ich es sowieso nicht, dass viele Leute nur Bauwerke (okay, sehr imposante und sehr schöne Bauwerke) sehen wollen, aber das, was das Land ansonsten ausmacht - Natur, Leute - nicht so recht würdigen.

      Insofern würde ich dann doch eher bei Bangkok und Chiang Mai was abknapsen - obwohl Bangkok meine absolute Lieblingsstadt ist! - und ein paar Tage auf's Land gehen.

      Gerade die Ecke, die ND empfiehlt, bietet euch die tollsten Möglichkeiten für Ausflüge und Entdeckungen - z.B. zu einem spektakulären Felsenkloster, im Urwald gestrandeten Walen oder auch einfach mal an den Mekong. Da habt ihr am Ende bestimmt mehr und andere Eindrücke als die meisten anderen Thailand-Urlauber.
      Falls du dir einen Eindruck verschaffen willst von Walen und Felsenkloster - wir waren im Januar dort und Fotos nebst Bericht gibt's hier. Die von ND empfohlene Unterkunft organisiert euch gerne die entsprechenden Ausflüge, falls ihr nicht mit dem Mietwagen unterwegs seid und es auf eigene Faust machen wollt.
    • NoDurians wrote:

      Ich schau bei teureren, größeren Kettenhotels bei Holidaycheck, da hat man einen sehr guten Vergleich der Veranstalter und einiger Vermittler (Booking, Expedia).

      Und jetzt noch NoDurians Haushaltstipp des Tages:

      Das Gefühl zu viel bezahlt zu haben, kann man sich ersparen, wenn man nach dem Buchen nicht mehr Preise vergleicht.
      Ja, mit Holidaycheck geb ich dir recht, dort schau und vergleiche ich auch immer, aber ich liebe es trotzdem mit einem Katalog auf dem Sofa zu liegen und mir schöne Bilder anzuschauen.

      Dein "Haushaltstipp des Tages" ist schon richtig und wird von mir auch meistens befolgt :D
      "Reisen ist eine Droge - man wird aber nicht süchtig auf das Reisen, sondern auf den Zustand, in den sie einen versetzt und die Gefühle, die man dabei erlebt."
      Klaus Fritz

      jp-fotowelt.jimdo.com
    • marbles1 wrote:

      Warum fliegt ihr denn nicht direkt Siem Reap an?
      Wir sind damals direkt mit Umsteigen in Hanoi nach Siem Reap geflogen.
      Ja, das funktioniert via Bangkok auch und geht glaube ich noch schneller. Mal schauen wenn es ans Flüge buchen geht wie es da ausschaut. Wichtig für mich wäre ein Direktflug nach BKK da jede Minute im Flieger eine zuviel ist. ;)

      NoDurians wrote:

      winni wrote:

      Anreise München -BKK
      1 Nacht in BKK
      Flug nach Siem Reap und 3 Nächte dort
      Flug Siem Reap-Chiang Mai dort 7 Nächte
      Mit dem Zug von Chiang Mai Richtung BKK und für 2-3 Nächte entweder in Ayutthaya oder Sukhothai bleiben ( aber vielleicht sind das nach Angkor Wat dann zu viele Eindrücke)
      als Abschluß ca. 7-8 Nächte BKK
      Um 7 - 8 Nächte Bangkok beneide ich euch! Am Ende unserer Reisen gehen sich meist nur 2 oder 3 Nächte aus und unsere "To do"-Liste für Bangkok wird immer länger. Euer Reiseplan ist sehr städtelastig, aber wenn ihr es "entschleunigt" haben wollt, braucht ihr ja bloß schöne Hotels mit Pool einzuplanen.
      Eine Anregung: Nach Angkor und Chiang Mai solltet ihr eigentlich genügend Tempel und Ruinen gesehen haben. Da werden euch Ayutthaya oder Sukhothai nicht unbedingt vom Hocker reissen. Wie wäre es stattdessen mit richtig ländlichem, untouristischen Thailand? Nok Air fliegt 3 x täglich von Chiang Mai nach Udon Thani. Quartiert euch für 3 oder 4 Nächte im Resotel Baan Sanook ein. Kleines, feines Hotel mit 5 Zimmern, Pool, Natupool, engagierte (niederländisch/thailändische) Gastgeber, die auch jede Menge Ausflugstipps für euch haben. Was als (Halb-)tagesausflug von dort aus möglich ist, könnt ihr auch auf der Homepage sehen.
      Da beneiden wir uns fast selber drum ( es wird aber bestimmt kein Problem die zu füllen) :P aber der letzte Thailandurlaub war 2002 und da waren wir gerade mal 3 Tage in Bangkok. Das war eindeutig zu wenig, daher kein Badeurlaub am Ende der Reise sondern Hotels mit Pool und dann passt das schon.. Das Ayutthaya oder Sukhothai zu viel wird ,haben wir uns fast gedacht. Das eigentlich reizvolle daran wäre die Zugfahrt von Chiang Mai nach Bangkok gewesen.Der Zwischenaufenthalt war nur angedacht, damit es nicht 10 Nächte BKK werden. :) :P Dein Vorschlag hört sich gut an, ich habe zwar nur kurz reingeschaut aber das würde uns sicher gefallen.
      http://winni2.jimdo.com/japan-2014/
      http://reisespiegel.jimdo.com/
    • Eben habe ich einen der letzten Flüge für unsere Reise Jan-März 2020 nach SOA und Australien gebucht, Bangkok-Singapur mit Jetstar Anfang Januar. Es ist unglaublich, wie hier die Preise rauf und runter gehen - gestern kostete der Flug noch rund 30€ mehr als heute .... Deshalb hab ich schnell zugeschlagen.

      Das meiste ist jetzt schon ziemlich fest - es geht am 8. Januar von Paris nach Bangkok (mit Swiss Air), dort 3 Tage Jetlag ein bisschen verdauen, anschließend weitere 3 Tage Singapur und von dort mit Scoot Air nach Perth in Westaustralien. Dann knapp 4 Wochen in Westaustralien im Mietwagen die Küste rauf und runter, danach fliegen wir mit Virgin Australia nach Tasmanien für 11 Tage.
      Mit Jetstar geht's zurück auf's Festland, nach Sydney, und von dort gut 3 Wochen lang mit dem Mietwagen bis Brisbane bzw. Noosa/Hervey Bay.
      Von Brisbane aus fliegen wir am Ende mit Singapore Air (Prämienflug, mit Meilen "bezahlt") nach Yangon und dann für 8 Tage an den Ngapali Beach.

      Und ganz zum Schluss gibt's noch mal 3 Tage Bangkok, bevor es Ende März wieder mit der Swiss nach Hause geht.
      Jetzt muss nur noch die Zeit rum gehen ....
    • Jetzt ist unsere Reise im März/April nach Thailand so weit fix.

      Die Flüge nach Bangkok haben wir schon vor einiger Zeit gebucht und nun habe ich mich am Wochenende mal an die Hotelbuchungen gemacht.

      - Die ersten 6 Nächte in Hua Hin, wo wir uns dann ab dem 3.Tag einen Mietwagen nehmen wollen.

      - Dann eine Nacht in Amphawa und am nächsten Tag mit drei Stopps
      (Phra Pathom Chedi, der mit 127 Meter höchste buddhistische Chedi der Welt,
      Sanam Chandra Palace und Drachen Tempel Wat Samphran) weiter nach Ayutthaya.

      - Ankunft am späten Nachmittag in Ayutthaya und dort 3 x übernachten.

      - Mit dem Mietwagen zurück nach Bangkok und die letzten 4 Nächte im Chatrium

      Da es nur 2 Wochen sind, wollten wir es alles etwas gemütlicher angehen, ohne große Strecken mit dem Auto zurück zu legen. Wir planen eh für Weihnachten/Silvester 2020/21 wieder 3 Wochen mit dem Mietwagen in Nordthailand unterwegs zu sein.
      "Reisen ist eine Droge - man wird aber nicht süchtig auf das Reisen, sondern auf den Zustand, in den sie einen versetzt und die Gefühle, die man dabei erlebt."
      Klaus Fritz

      jp-fotowelt.jimdo.com
    • Cyriax wrote:

      .. und nun habe ich mich am Wochenende mal an die Hotelbuchungen gemacht
      Witzig... ich auch.. und auch mit Thailand :thumbup:
      Von Hua Hin mit dem Mietwagen hoch zu fahren war auch erst eine Option. Beziehungsweise runter bis Khanom, haben uns jetzt aber für eine kleine Runde im Isaan entschieden.


      Unsere Flüge nach Bangkok haben wir schon im August gebucht.
      Lufthansa by eurowings by sunexpress. Direktflug von MUC. Wir sind gespannt. Waren aber preislich ok, und ich hatte diesmal keine Lust für paar Euro weniger mitten in der Nacht irgendwo in der Mitte ein paar Stunden am Flughafen rumzuhängen.

      Und so ist der Plan.
      Ankunft BKK >> 1 Nacht
      Flug nach Ubon Rachathani, Übernahme Mietwagen,
      >> Fahrt nach Kong Chiam ins Orchid Riverside (1 N)
      >> Mukdahan, NawiengkaeRiverview Resort (1 N)

      >> Nakhon Phanom, Blu Hotel (1 N)

      >> Resotel Baan Sanook (3 N)
      Udon Thani Abgabe Mietwagen und Flug nach Phuket>> Khao Lak Ocean Breeze Resort (6 N)
      Flug BKK (1 N) >> Flug MUC

      Tja und schon sind zwei Wochen rum, so schnell geht's ?(

      Bis auf Bangkok sind alle Hotels eingetütet. Jetzt fehlen noch die Flüge und der Mietwagen.