Wohin geht die Reise 2020?

  • Margarete, solche Reiseführer habe ich auch im Regal ;) Wir wollten mal vor vielen Jahren nach Kuba und ich habe mir den Reiseführer schenken lassen, auch von Costa Rica haben wir sogar 3 nagelneue Reiseführer aus 2012/13 haben es aber nie geschafft.
    Was steht denn bei euch noch an? Nachtrag: bin auch blöd, suche hier bei 2020 Deine 2019 Reisen... :saint:


    Ich habe günstige Flüge ab Lissabon nach Pico gefunden, daher haben wir das gleich festgemacht. Man muss auch mal spontan sein. :-O Außerdem kann man dort wunderbar Wale und Delfine beobachten, wenn man Glück hat. Das reizt mich schon sehr.

  • Spontan sein, da stimme ich dir unbedingt zu. Eigentlich habe ich nur mal gucken wollen nach Flügen nach Madrid. Die Preise fand ich toll und Jörg sagte gleich:"Warum nicht?" Wir fliegen mit LATAM- vorher nie gehört!
    Eure Ziele müssen auch hochgradig fototauglich sein - schön! Da scheint Pico passend.
    Jörg meinte bei euren Touren mit "Baum", nee, nicht mehr für mich rauf und runter.

  • Mit LATAM bin ich von der Osterinsel über Santiago nach Madrid und dann weiter nach Frankfurt geflogen. Eine tolle Airline, es war aber auch eine neue Maschine und ich durfte mit meinem gebrochenen Fuß ja "vorne" sitzen.


    Latam war die ursprüngliche LAN Chile und die TAM aus Brasilien, die sich zusammengeschlossen haben. Sehr empfehlenswert.


    Das mit dem "Baum" habe ich nicht verstanden. ;-)

  • Also ich habe ja schon einige Whale Watching Bootstouren mitgemacht, da sitzt man brav im Boot und schaut voran. Da ist nix mit Baum klettern. Hat er so etwas denn mal gemacht? Das war dann aber an Land oder war das ein Segelschiff mit einem Mast?
    Ich stelle mir das gerade mal bildlich vor.
    VIele Grüße
    Petra

  • Ich dachte, auf manchen Booten wird ein Gestell aufgebaut, auf dem die Beobachter hochklettern, um besser sehen zu können. Ist das nicht so?


    Ich habe jetzt mal nach Bildern gegoogelt und habe nur mal ein zusätzliches Deck auf einem Boot gefunden. Ich meine, wir haben mal ein Boot gesehen, auf dem ein Holzgestänge aufgebau war wie ein Zelt ohne Spitze und da standen dann die Leute drauf fürs Beobachten. Ist aber schon lange her, könnte bei Vancouver Island gewesen sein. Ich weiß es aber nicht mehr.

  • Schau mal hier, bei dieser Organisation werde ich die Touren buchen. Es sind Hartgummiboote und es dürfen nur 12 Personen mit. Gleich auf der ersten Seite siehst Du das Boot.


    Das mit dem auf dem Masten klettern, halte ich für sehr gefährlich. Da kommt doch keine Versicherung auf, wenn etwas passiert.


    Viele Grüße
    Petra

  • Petra, ich weiß noch, dass wir uns damals gefragt haben, wie man sich festhalten und gleichzeitig fotografieren kann. Aber, wie gesagt, es ist lange her. Vielleicht hat da einer was selbst gebaut. Vergessen wir´s.
    Ich habe mir schon gestern den Link angeschaut. Die Firma klingt gut und seriös, sonst hätte sie sich sicher nicht so lange gehalten .

  • Schau mal hier, bei dieser Organisation werde ich die Touren buchen. Es sind Hartgummiboote und es dürfen nur 12 Personen mit. Gleich auf der ersten Seite siehst Du das Boot.

    Mit denen sind wir auch gefahren, als wir vor Ewigkeiten auf Pico waren. Das Fotografieren ist nicht einfach, weil sich alles bewegt und wackelt und der Autofokus hat's auch nicht leicht, weil man so dicht über der Wasseroberfläche sitzt. Ich habe manuell fokussiert. Ein paar meiner Fotos waren jahrelang auf deren Website, aber jetzt sind sie weg.


    Wir sind damals nach Terceira geflogen, nach ein paar Tagen weiter nach Faial, dann per Schiff nach Pico und von da wieder zurück nach Terceira. Pico als alleiniges Reiseziel wäre für mich was für 3-4 Tage, aber Faial ist ja schnell erreicht.



    Gruß, Matthias

  • Ich rechne so: an drei Tagen raus zu Walbeobachtungen, einen Tag Inselrundfahrt und mein Mann möchte an einem Tag den Pico besteigen, dann ist schon fast eine Woche rum, wenn man noch Ankunfts- und Abfahrtstag dazurechnet.


    Ja, ich weiß, auf solch einem Boot ist es nicht einfach mit der Fotografiererei, man muss das Beste daraus machen. Allein die Beobachtungen müssen schon toll sein.


    Viele Grüße
    Petra

  • Wir sind heute beim Zeitung lesen über eine Werbung für eine recht preiswerte Gruppenreise "Beijing - Shanghai - Dubai" gestolpert. Nun recherchieren wir gerade, wie wir das ohne Gruppe realisieren können. Nette Sonntagsbeschäftigung! :)


    Dubai würden wir streichen und stattdessen ein paar Wasserdörfer und Hangzhou einbauen.

  • Sodele, bisher war dieser thread für uns ja noch jungfräulich :P
    Nun haben wir aber schon mal 2 Reisen "in trockenen Tüchern" - will heißen, Flüge sind gebucht!!!!


    Für die Osterzeit / Fernstrecke mit dem Bonus von mehreren Feiertagen zum Abgreifen hatten wir die letzten Tage echt Schweißperlen an verschiedenen Stellen.
    Für alles, was uns so in den Sinn kam (da war ua. Argentinien dabei, und das steht auch inzwischen recht fest auf der weiteren "to do"-List, weiters Shanghai mit offenem Weiterreiseziel, um die Visafrei-Regel in Anspruch nehmen zu können, bis hin zu einfach mal nen Flug nach BKK oder SIN und dann weitersehen) waren die Flugpreise im irrsinnigem Steigflug begriffen.
    Nichts halbwegs vernünftiges unter 1000 Euro, für Buenos Aires werden grade um 1300 Euro aufgerufen, es war zum heulen.


    Doch unverhofft kommt oft - so ist es jetzt nochmal Japan geworden :thumbsup:
    Und wieder zur Kirschblüte.
    Der Flug ein unglaubliches Schnäppchen, denn er geht nicht an die Rennstrecken Tokyo oder Osaka, sondern diesmal Nonstop nach Nagoya.
    Von dort kann man per Shinkansen sowohl ein paar Tage die Fuji-Region einbauen als auch in die andere Richtung (Kyoto /Osaka) nach Kobe.
    Den Plan müssen wir natürlich jetzt noch zurechtstricken, aber erst mal freuen wir uns wie Bolle!


    Und Ende April dann für 2 kurze Tage zu einem Städtetrip nach Bilbao - weil uns Petra's Bericht aus 2018 hier im Forum so gefallen hat!


    2020 kann kommen!!!!


    LG
    Gusti & redfloyd

    redfloyd.........................................................................................Gusti
    redfloyd.gifGusti.gif


    Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
    Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.

  • ....und wenn's mal läuft, dann läuft's!


    Zwar ist heute der (nicht bei Amazon!!) bestellte Argentinien- Reiseführer geliefert worden, aber der muß jetzt auch erst mal in's Regal wandern. Im Herbst vielleicht.


    Stattdessen sind - mit Brückentag - noch 9 Tage Sizilien im Mai dazu gekommen.
    Flug geht nach Catania, den Rest (Palermo unbedingt - Danke, Erhard, für die Inspiration ) müssen wir noch in Ruhe planen.


    :P


    ------------------------------------------------------------------


    Japan hat an diesem verregnetem Feiertag auch Gestalt angenommen, wir werden von Nagoya nun doch kurz nach Tokyo düsen, dann zum Mt. Fuji / Kawaguchiko, weiter nach Nara und zurück Nagoya / Kobe (wenigstens einmal ein Stückchen Luxus-Kuh probieren)


    LG, allen, die morgen wieder arbeiten müssen, einen netten Freitag,
    ansonsten schönes WE wünscht
    Gusti

    redfloyd.........................................................................................Gusti
    redfloyd.gifGusti.gif


    Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
    Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.

  • Griechenland 2020 Naxos ist jetzt auch fest. :thumbsup:
    Unterkunft wie letztes Jahr gebucht.
    Flug Muc - Athen mit LH und von Athen nach Naxos mit Aegean.

  • So langsam schleicht sich 2020 nun auch in unsere Reiseplanungen und .... -


    es soll wieder Neuseeland sein. <3


    Los geht's im Februar und nach 2x Rundreisen im Campervan soll es diesmal gezielter in eine Region gehen = länger an einem Ort verweilen, weniger fahren (kein Campervan), die kleinen "Highlights" geniessen und auch einfach mal entspannen.
    Wir freuen uns!

  • Nachdem die Reise nach Thailand und Angkor im Februar schon steht, sind wir für den Rest des Jahres gerade wild am überlegen. Im September könnte nochmals Schottland dran sein, oder Beijing, Shanghai und Umgebung, oder eine Wallfahrt nach Mandello del Lario :love: für ein Selfie vor dem Guzzi-Fabrikstor. Den jährlichen Weihnachtsausflug würde ich mir nach Sankt Petersburg wünschen.

  • Juchu, nun steht auch unsere Urlaubsplanung 2020.
    Und die erste Reise ist sogar schon in trockenen Tüchern.


    Seit vier Jahren haben wir ja einen Campingbulli, unter der Bedingung, das wir wenigstens alle 2 Jahr nach wie vor eine Fernreise machen. 2020 wäre es wieder so weit gewesen. Wäre....nur konnten wir uns zwischen Java/Bali und Peru nicht entscheiden und nichts von Beidem packte uns so richtig. Das hat uns fast schon Sorge gemacht, denn normalerweise hält vor allem mich nichts davon ab, große, weite Reisen zu planen und zu machen. Aber irgendwie...


    Nun geht es also im Februar mit dem Flieger auf die Lofoten. Unsere Tromsö-Nordlicht-Reise und vor allem der arktische Winter hat uns so fasziniert, dass wir uns dafür sofort begeistern konnten. Und nun ja, unterm Strich kostet die Woche nicht viel weniger als manche Fernreise....Egal, die Flüge sind gebucht, die Unterkünfte und auch der Mietwagen und die Vorfreude ist riesig.


    Im Mai wollen wir dann für 12 Tage nach Kreta zum Wandern. In Griechenland waren wir tatsächlich noch nie - jetzt soll es endlich mal so weit sein.


    Im Juli geht es zu einer einwöchigen Hüttentour in die Berge - wobei die Tour selber noch nicht feststeht. Da bin ich noch in der Findungsphase.


    Und im August/ September geht es (mal wieder) für 3 Wochen mit dem Bulli an die französische und spanische Atlantikküste (da sind wir Wiederholungstäter).


    Es wird also ein, wenn auch nicht exotisches, so doch durchaus mit Neuland gespicktes Urlaubsjahr.


    LG
    Katharina