Wenn Ihr ....

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wenn Ihr ....

      ... planen würdet im südlichen England die Küste entlang zu tingeln, würdet Ihr die Richtung Westen Richtung Cornwall einschlagen oder eher die östliche Route hoch Richtung Norwich? Angenommen Ihr mögt es eher beschaulich, landschaftlich interessant und eher kleine Ortschaften statt große... kleine Abstecher „von der Küste weg“ mit ins Kalkül gezogen ... Danke für Eure Anregungen und Ideen.

      Hätte im August noch eine Woche frei aber in Bella italia und Frankreich ist mir um diese Zeit zu viel los :rolleyes:
      Wolfgang

      There's nothing like jumping on your bike and hitting the road. Whether you are heading across the country, ripping up the canyons or just taking a short spin around the neighborhood, it always seems to clarify things.

      youtube.com/user/3N82632
    • Devonshire und Cornwall kenne ich sehr gut, das ist wirklich sehr schön. Norfolk kenne ich auch von einigen Urlauben, mir gefällt es dort sehr gut. Die Strecke von London entlang der Küste nach Norfolk kenne ich aber nicht, nur Lowestoft (nicht schön) und Great Yarmouth (ein typisches schrilles, etwas schäbiges englisches Seebad).

      Ich würde die Südküste nach Cornwall bevorzugen, die Ostküste stelle ich mir zu beschaulich vor.
      2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 Isaan/Angkor/Bangkok
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • Falls ihr fliegt und einen Mietwagen nehmt, würde ich Dorset und Devonshire vorschlagen. Von Heathrow seid ihr in 2 1/2 Stunden in Bournemouth und ab da ist die Küste wunderschön. In Devon gibt's beschauliche Fischerdörfer, ihr könnt einen Abstecher ins Dartmoor machen und über die M5 und M4 seid ihr rasch wieder in London (Exeter - Heathrow ca. 3 Stunden).
      2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 Isaan/Angkor/Bangkok
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • NoDurians wrote:

      Falls ihr fliegt und einen Mietwagen nehmt...
      Das bietet sich eigentlich sowieso an. Und bei nur 1 Woche erst recht. Rechtzeitig gebucht kriegt man den auch ziemlich günstig. Allerdings ist im August auch an Englands Südküste Hauptsaison und richtig was los.

      Ich persönlich würde einen günstigen Flug nach London Heathrow oder Gatwick buchen (aber eher nicht Luton und bestimmt nicht Stansted), von einigen deutschen Flughäfen ginge sogar Bristol, Cardiff oder Newquay. Und dann per Mietwagen westwärts Richtung Cornwall. Gerade letztes Jahr haben wir das sogar tatsächlich gemacht, ab Bristol, und auf besonderen Wunsch auf den Spuren von Rosamunde Pilcher. St. Yves und Polperro sind aber auch ohne Rosamunde durchaus sehenswert, aber vermutlich im August auch brechend voll. Bei mittlerweile 5 Reisen an der Südküste habe ich es witzigerweise nie bis Lands End geschafft, unterwegs war immer zu viel anderes zu gucken. Die Osthälfte der Küste kenne ich gar nicht.


      Gruß, Matthias
      Meine Flugstrecken (jede nur 1x eingegeben)
    • masi1157 wrote:

      Bei mittlerweile 5 Reisen an der Südküste habe ich es witzigerweise nie bis Lands End geschafft
      Lands End muss man wirklich nicht sehen, das ist total überlaufen und verkitscht. Die Küste ist ein paar Kilometer weiter genauso schön. Und wenn man unbedingt einen geografisch bedeutsamen Punkt besuchen will, dann ist Lizard Point, eine knappe Autostunde (oder einen halben Tag, kommt drauf an, wie oft man zum Fotografieren stehen bleibt) westlich von Lands End, empfehlenswert. Das ist der südlichste Punkt der britischen Hauptinsel.
      2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 Isaan/Angkor/Bangkok
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • Eine der meiner Ansicht nach schönsten Ecken im Südwesten sind die South Hams - das ist der Zipfel zwischen Dartmouth und Plymouth. Das Dartmoor gehört ebenso dazu wie eine unglaublich schöne Küstenstrecke.

      Hier hast du alles - traumhafte Wanderungen an einer dramatischen Steilküste auf dem Küstenpfad, malerische Fischerdörfer, das Moor mit seiner ebenfalls tollen Landschaft, hübsche Städtchen wie Dartmouth, Salcombe und Totnes, Kultur (diverse Burgen, Herrenhäuser, Gärten - darunter der Wohnsitz von Agatha Christie).

      Und essen kann man dort auch fantastisch - falls man Fisch und Krebse mag.

      Ich hab keine Ahnung, wie oft wir schon dort waren - und es war jedes Mal einfach nur schön. (Allerdings merke ich gerade, dass wir 2013 zum letzten Mal dort waren - es wird also dringend mal wieder Zeit! In diesem Sommer geht's allerdings wieder nach Schottland).

      Falls du dir einen Eindruck verschaffen willst - Berichte, Fotos (inkl. Karten mit den täglichen Strecken) unserer letzten drei Reisen in den Südwesten in den Jahren 2010, 2012 und 2013 sind im Blog, vor 2010 gab's noch keinen Blog.
    • ... Danke für Eure Anregungen und Informationen. Wenn, dann auf zwei Rädern, aber gut von den UK Kennern zu hören, dass ich dann von der Fähre nach links statt nach rechts abbiegen müsste.

      Die Idee ist noch nicht ganz ausgegoren ... aber durchaus realistisch
      Wolfgang

      There's nothing like jumping on your bike and hitting the road. Whether you are heading across the country, ripping up the canyons or just taking a short spin around the neighborhood, it always seems to clarify things.

      youtube.com/user/3N82632