Fühlt ihr euch hier im Reiseforum wohl?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fühlt ihr euch hier im Reiseforum wohl?

      New

      Ich habe eine Frage an die neuen Mitglieder, die erst seit ein- oder 2 Jahren hier im Reiseforum unterwegs sind.
      Wie geht es Euch hier?
      Fühlt ihr euch wohl, oder fühlt ihr euch von den langjährigen Mitgliedern ausgegrenzt?

      Hintergrund ist folgender:
      Ein Mitglied des Forums hat sich im Herbst letzten Jahres verabschiedet und dies mir auf Nachfrage als Grund angegeben:

      Der Grund: Die von mir eingestellten Beiträge scheinen kaum zu interessieren, das sehe ich am Verhalten der Mitglieder.
      Bei Antworten,Kommentaren,Likes etc. werde ich seit ein paar Tagen systhematisch umgangen.
      Es gibt hier im Forum nur einen kleinen Teil eingeschworener und sich untereinander kennender Mitglieder.
      Das Forum hat für mich fast schon einen familieären Charakter.


      Ich habe absichtlich gewartet, bis ein wenig Gras darüber gewachsen ist.

      Mich würde eure Meinung dazu interessieren. Nicht speziell der eine Fall, sondern wie es euch hier geht.

      ;)
    • New

      Jaaaa - ich bin seit noch nicht mal 2 Jahren dabei (seit Juli 2017) und fühle mich hier total wohl!

      Die Diskussionen sind meistens/immer ziemlich lebhaft, manchmal auch recht kontovers, aber irgendwie habe ich nie das Gefühl, dass jemand niedergemacht wird. Da gibt's zwar einige, die manchmal etwas sarkastisch/zynisch rüber kommen, das fangen aber fast immer andere irgendwie wieder ein.

      Und letztlich respektiert man doch immer, dass es eben so viele verschiedene Meinungen wie Menschen gibt. Zumindest, so lange nicht ein paar ganz grundlegende Prinzipien verletzt werden.

      Ich weiß jetzt nicht, was denjenigen so sehr gestört hat, dass er sich verabschiedet hat, denn mit der Aussage, dass seine Beiträge niemanden so recht interessiert haben, kann ich erst Mal nicht viel anfangen. Falls es sich ausschließlich um Reisebeiträge gehandelt hat - es gibt einige Ziele, die mich z.B. nicht wirklich interessieren und wo ich dann auch nicht wirklich reinlese/-schaue und auch keinen Kommentar abgebe. Das muss man allerdings aushalten könne, wenn man sich in einem Forum äußert.

      Die hiesige Mischung aus sehr persönlichen Reiseberichten und allgemeinen Diskussionen über alles Mögliche finde ich persönlich toll - und ich lerne auch immer wieder was Neues.
    • New

      Ich weiß ja nicht, ob ich antworten darf oder soll, da ich schon mehr als 2 Jahre dabei bin:
      Dazu müsste ich erst einmal wissen, um welches Thema es genau geht?
      Es gibt halt einmal Themen, die mich inhaltlich nicht tangieren. Und wenn man dazu halt nichts schreibt oder auch erst gar nicht liest, dann ist es dennoch keine persönliche Ignoranz des Verfassers, sondern des Themas.
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • New

      Erhard wrote:

      Der Grund: Die von mir eingestellten Beiträge scheinen kaum zu interessieren, das sehe ich am Verhalten der Mitglieder.
      Bei Antworten,Kommentaren,Likes etc. werde ich seit ein paar Tagen systhematisch umgangen.
      Es gibt hier im Forum nur einen kleinen Teil eingeschworener und sich untereinander kennender Mitglieder.
      Das Forum hat für mich fast schon einen familieären Charakter.

      Da nimmt sich aber jemand sehr, sehr wichtig. Als ob ein Haufen Individuen, die sich miteinander übers Reisen unterhalten, sich heimlich zusammenrotten würden um hinter dem Rücken von jemandem zu beschließen, diesen "systematisch" zu umgehen!

      Vielleicht war es jemand, der einfach aufgrund der geposteten Inhalte oder vielleicht auch seines Stils nicht gut angekommen ist.

      Sehr, sehr streng betrachtet:

      Ja, in manchen Threads ist es schon mal so, dass subjektiv empfunden 2 oder 3 sich auch mal miteinander unterhalten und man sich mit einem Posting in dem Thread fühlt, als ob man ungefragt "dazwischengequatscht" habe. Das sind aber einzelne Threads, es ist völlig in normalem Rahmen, und das hat nichts mit systematischer Ausgrenzung zu tun, denn in anderen Threads ist es auch wieder völlig anders.
    • New

      Ich bin zwar erst ca. 2 Monate dabei, aber melde mich trotzdem zu Wort:

      Ich fühle mich durchaus wohl hier, dass hier Diskussionen stattfinden, gefällt mir ausgesprochen gut. In den meisten anderen Foren herrscht kaum Betrieb. Auch das ist hier wohltuend anders.

      Ob ich mich ausgegrenzt durch andere Mitglieder fühle? Keineswegs! Eher das Gegenteil ist der Fall (ich erspare euch jetzt das Unwort "Willkommenskultur") Upps ...

      Ansonsten beschränke ich meine Aktivitäten (Mitlesen und Kommentieren) auf Themen, die mich ansprechen (weil ich evtl. eine Reise plane) oder auf solche, wo ich denke, dass ich mich einigermaßen auskenne (speziell Thailand, USA).

      In anderen Foren lese ich auch schon mal Beiträge, wenn ich den Verfasser kenne und weiß, dass er / sie gut schreibt und / oder gute Fotos postet. Hier wird es wohl noch ein bisschen dauern, biss dass ich soweit bin :)
      Sonnige Grüße von der Insel

      We travel not to escape life, but for life not to escape us.

      Besucht meinen Blog Dokbua travels ... oder schaut bei Instagram vorbei

      Travel safely!
    • New

      Viele Jahre war ich im trekkingforum.com/ unterwegs. Leider gibt es dies seit einiger Zeit nicht mehr und ich war auf der Suche nach einen neuen Forum und so habe ich diese Seiten gefunden.

      Erhard wrote:

      ...
      Wie geht es Euch hier?
      Fühlt ihr euch wohl, oder fühlt ihr euch von den langjährigen Mitgliedern ausgegrenzt?...
      Ich fühle mich sehr wohl und keineswegs ausgegrenzt!

      Eberhard wrote:

      Bei Antworten,Kommentaren,Likes etc. werde ich seit ein paar Tagen systhematisch umgangen.
      Sehr oft lese ich still mit, und wenn ich meine, etwas dazu schreiben zu wollen und können, tue ich es.
      Doch dabei kommt es mir doch keineswegs auf Likes usw. an! Sondern ich versuche sachlich Tips und Anregungen zu geben, besonders, wenn ich die Gegend schon besucht habe.

      Eberhard wrote:


      Es gibt hier im Forum nur einen kleinen Teil eingeschworener und sich untereinander kennender Mitglieder.

      Das Forum hat für mich fast schon einen familieären Charakter.

      Das ist doch nichts Schlechtes, wenn man über viele Jahre „zusammen gewachsen“ ist und sich schon getroffen hat. Ich habe bisher nicht den Eindruck, das nur „alte Hasen“ eingebunden werden.

      Eberhard wrote:

      Die von mir eingestellten Beiträge scheinen kaum zu interessieren, das sehe ich am Verhalten der Mitglieder.
      Auch das liegt doch in der Natur der Dinge – manche Themen interessieren eben mehr und andere weniger. Und nicht zu jedem muß jeder seinen Senf dazu geben!


      Dann ist es eine Zeitfrage, oft schaue ich nur 1x in der Woche herein und nicht täglich und somit kommt dann auch eine Antwort etwas zeitverzögert.


      Zusammengefasst will ich sagen, macht weiter so!
      Laßt Euch von solchen Mitgliedern nicht den Spaß verderben. Uns allen, besonders Eberhard und Vivien, wünsche ich weiterhin erlebnisreiche Reisen und viel Spaß beim Diskutieren.
    • New

      Asien2018 wrote:

      Viele Jahre war ich im trekkingforum.com/ unterwegs. Leider gibt es dies seit einiger Zeit nicht mehr und ich war auf der Suche nach einen neuen Forum und so habe ich diese Seiten gefunden.



      Eberhard wrote:

      Es gibt hier im Forum nur einen kleinen Teil eingeschworener und sich untereinander kennender Mitglieder.

      Das Forum hat für mich fast schon einen familieären Charakter.

      Das ist doch nichts Schlechtes, wenn man über viele Jahre „zusammen gewachsen“ ist und sich schon getroffen hat. Ich habe bisher nicht den Eindruck, das nur „alte Hasen“ eingebunden werden.


      Hallo Asien2018,

      auch ich war viiiiiele Jahre im Trekkingforum aktiv und bedaure es immer noch sehr, dass es dieses Forum nicht mehr gibt, deswegen herzlich willkommen hier :) Unter welchem Namen warst du dort aktiv?

      Auch im Trekkingforum gab es einen kleinen Teil sich untereinander kennender Mitglieder, was sich aber auch dort keineswegs negativ auf die anderen Mitglieder und deren Beiträge ausgewirkt hat. Es gab sogar ein kleines Unterforum ( alte Nepalhasen ;) ) wo nur eingeladene Mitglieder posten konnten und es schon etwas persönlicher zuging.
      "Reisen ist eine Droge - man wird aber nicht süchtig auf das Reisen, sondern auf den Zustand, in den sie einen versetzt und die Gefühle, die man dabei erlebt."
      Klaus Fritz

      jp-fotowelt.jimdo.com
    • New

      cyriax wrote:

      Hallo Asien2018,

      auch ich war viiiiiele Jahre im Trekkingforum aktiv und bedaure es immer noch sehr, dass es dieses Forum nicht mehr gibt, deswegen herzlich willkommen hie
      Andrees hat ja ein Neues gestartet
      forumnepal.info/
      was jedoch noch lange nicht alle alten Hasen gefunden haben.
      Sorry an Eberhard und Vivien - wollte jetzt keine "Gegenreklame" machen, aber ich denke das der eine oder andere ganz spezielle Fragen zum Trekken in Nepal hat und Andrées de Ruiter da sehr kompetent ist! Auf seiner Seite hat er sehr gute Informationen zu Nepal über viele Jahre gesammelt.

      Und dieses Forum hier liebe ich inzwischen, da es Beiträge aus aller Welt enthält. Leider haben wir im Moment noch nicht unbegrenzte Zeit zum Reisen und nicht jedes Jahr kann eine große Reise geplant werden. Aber ich habe schon viele Anregungen bekommen.
      Also für alle noch einmal Danke an alle und besonders an Eberhard & Vivien! Und niemals entmutigen lassen, wenn Einzelne Meckerer mal aussteigen!
    • New

      Asien2018 wrote:

      cyriax wrote:

      Hallo Asien2018,

      auch ich war viiiiiele Jahre im Trekkingforum aktiv und bedaure es immer noch sehr, dass es dieses Forum nicht mehr gibt, deswegen herzlich willkommen hie
      Andrees hat ja ein Neues gestartetforumnepal.info/
      was jedoch noch lange nicht alle alten Hasen gefunden haben.
      Sorry an Eberhard und Vivien - wollte jetzt keine "Gegenreklame" machen, aber ich denke das der eine oder andere ganz spezielle Fragen zum Trekken in Nepal hat und Andrées de Ruiter da sehr kompetent ist! Auf seiner Seite hat er sehr gute Informationen zu Nepal über viele Jahre gesammelt.

      Und dieses Forum hier liebe ich inzwischen, da es Beiträge aus aller Welt enthält. Leider haben wir im Moment noch nicht unbegrenzte Zeit zum Reisen und nicht jedes Jahr kann eine große Reise geplant werden. Aber ich habe schon viele Anregungen bekommen.
      Also für alle noch einmal Danke an alle und besonders an Eberhard & Vivien! Und niemals entmutigen lassen, wenn Einzelne Meckerer mal aussteigen!


      Keine Angst, du machst mit Sicherheit keine Gegenreklame, denn das neue Forum von Andrees ist absolut keine Konkurrenz für dieses tolle Forum von Vivien und Erhard :thumbsup:

      Ich kenne das neue Forum auch, ist aber kein Ersatz zum alten Trekkingforum wo ich seit 2004 sehr aktiv unterwegs gewesen bin.
      "Reisen ist eine Droge - man wird aber nicht süchtig auf das Reisen, sondern auf den Zustand, in den sie einen versetzt und die Gefühle, die man dabei erlebt."
      Klaus Fritz

      jp-fotowelt.jimdo.com
    • New

      Ich bin zwar schon länger als 2 Jahre dabei, möchte aber trotzdem was dazu schreiben. Ich lese sehr, sehr häufig „nur“ mit und hole mir Tipps und Anregungen. Besonders wenn ich vom Fernweh arg geplagt bin – wie zurzeit -, ist es schön hier im Forum zu stöbern. Wenn ich eine Reise plane, ist es toll hier Fragen stellen zu können. Bisher wurde mir immer total nett und professionell geholfen.
    • New

      Es ist doch wie in jeder anderen Gesellschaft normal, dass sich auch in einem Forum irgendwelche Grüppchen oder Freundschaften finden, gerade wenn es um ein Forum geht, das ein überdauerndes Hobby zum Thema hat wie das Reisen.

      Es wird immer diejenigen geben, die nur mal kurz reinspringen, so wie ich es bei speziellen Länderforen auch mache, wenn es um eine einzelne Reise geht. Es wird auch immer diejenigen geben, die irgendwann unter Protest gehen und diejenigen, denen es irgendwann langweilig wird und bei denen man sich irgendwann fragt, wo sie denn geblieben sind.

      Eine Gesellschaft ist dann OK, wenn sie durchlässig ist, also niemanden ausgrenzt und und wenn sie nach innen tolerant ist. Das ist doch hier absolut gegeben. Und alles andere (auch "insider-Kommunikation" oder Dialoge, die mit Dritten nichts zu tun haben), ist doch völlig normal und in keiner Weise Besorgnis erregend.