Guide für Angkor gesucht (plus weitere Fragen)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Guide für Angkor gesucht (plus weitere Fragen)

      New

      Wir werden im Februar für 6 volle Tage in Siem Reap sein. Vorab ein paar Fragen:

      -) Weiß jemand von euch einen guten Guide? Also nicht einen, der nur lieb ist und arm und seine Familie durchbringen muss, das gilt eh für alle. Ich suche einen Guide, mit dem ich mich gut verständigen kann (englisch oder deutsch) und der versteht, was ich will. Einen, der nicht die beiden Touren (small circuit und grand circuit) stereotyp abklappert, sondern der mit uns die Tempelanlagen antizyklisch besichtigt. Einen, der z.B. einen Ort kennt, wo man den Sonnenaufgang gut erleben kann (abseits von dem, wo alle sind).

      -) Welche(r) Tempel außerhalb der beiden Standardtouren ist/sind sehenswert und lohnt die Anreise?

      -) Kennt jemand eine Möglichkeit, ein schwimmendes Dorf zu besuchen, aber ABSEITS der affigen Standardtouren (überteuerte Bootsfahrt, Sack Reis kaufen)?

      -) Wie sieht die aktuelle (!) Situation bezüglich Moped(selbst)fahren in Siem Reap und im Tempelbezirk aus? Otto-Motoren, NICHT elektrisch.
      2019/02 TH - 2019/06 Schottland/London - 2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 TH/LAO/KHM
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • New

      Wir hatten 2010 zuerst auch unseren eigenen Plan für die Tempelbesichtigungen geplant, uns dann aber doch für die Standardtouren entschlossen. Viele Tempel lagen außerhalb der Standards (Angkor Wat und Ta Phrom) und wir waren teilweise allein. Nach 3 Tagestouren hat uns unser Guide noch eine Halbtagestour (gratis) angeboten. Es ging weit außerhalb des Angkor-Bezirks nach Beng Mealea. Diese Tempelanlage hat uns sehr beeindruckt. Am Schluss war es doch nochmal ein ganzer Tag und er bekam natürlich trotzdem seinen üblichen Tagessalär.
      Die Kontaktadresse unseres Fahrers (David, 8115) habe ich leider nicht mehr, es sind auch inzwischen auch schon wieder 9 Jahre vergangen, wer weiß, ob er noch fährt.

      Schau mal in unserem Reisebericht 2010, ob du noch nützliche Informationen findest.
    • New

      TukTukTino

      Wir hatten Tino, unkomplizierter kontakt per Whatsapp. Die Tour wurden entgegen den Touristenströmen gemacht, er hatte auch viel zu den Anlagen zu erzählen und spricht gutes Englisch. Ich glaub wenn du vorher schon weißt was du sehen möchtest ist er sehr flexibel. Hatten am nächsten Tag auch eine Tour zum Tonle Sap inkl. schwimmendes Dorf, waren mit ihm auch alleine in einer Dorfschule....Sack Reis wollte er uns nicht andrehen :) aber natürlich geht es im Endeffekt auch um seinen Lebensunterhalt
    • New

      Vielen Dank für eure Tipps!


      Bernhard wrote:

      Wir hatten 2010 zuerst auch unseren eigenen Plan für die Tempelbesichtigungen geplant, uns dann aber doch für die Standardtouren entschlossen.
      Ich will mir gar nicht die Arbeit machen und selbst eine Tour zusammenstellen. Das soll der Fahrer machen. Aber ich will auch nicht die beiden Standardtouren in der Standardreihenfolge machen. Beng Mealea ist genau nach meinem Geschmack, das merk ich mal vor.

      Jesto wrote:

      Sack Reis wollte er uns nicht andrehen aber natürlich geht es im Endeffekt auch um seinen Lebensunterhalt
      Es gibt diese Standardtouren, wo man mit ziemlich großen Booten am Bootsanleger in Chong Khneas abfährt und ein schwimmendes Dorf besucht. Die Fahrt ist komplett überteuert (20 US$ + nochmal 20 für den Eintritt ins Dorf). Schon während der Fahrt wird einem erzählt, wie arm die Menschen sind. 'Dort angekommen, wird einem die Schule gezeigt und dann hat man die Möglichkeit, einen Sack Reis für 50 US$ zu kaufen und zu spenden.

      Ich bin bereit, eher zu viel als zu wenig zu bezahlen, aber nicht für so eine Verarsche. Deshalb die Frage nach Alternativen. Grundsätzlich müsste der Wasserstand Mitte Februar ja noch passen.
      2019/02 TH - 2019/06 Schottland/London - 2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 TH/LAO/KHM
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/