Seychellen - Planung für ein neues großes Hotel

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Seychellen - Planung für ein neues großes Hotel

      Liebe Forumteilnehmer!
      Ich weiß es gibt hier einige von euch die die Seychellen kennen und wissen was für ein einzigartiges Naturparadies das ist. Leider gibt es immer wieder Planungen von ausländischen Investoren von großen Hotels. Es wurden schon einige wunderschöne Buchten auf Mahe und Praslin von großen Hotelprojekten komplett zugebaut. X( Ich habe dieses Jahr selbst gesehen, was für ein riesiges Kraftwerk für das Four Seasons an der Petite Anse auf Mahe notwendig ist, um das Hotel nur mit Strom zu versorgen. Der ganze Berg rund um die Petite Anse ist zugebaut mit Bungalows, das gleiche ist beim Kempinski an der Bai Lazare, beim Constanze Ephelia weiter nördlich an der Westseite von Mahe oder auch das Luxushotel Maja nördlich der Anse La Mouche, oder an der Anse Intendance das Banyan Tree. Auf Praslin gibt es auch zwei solche Hotels, eines an der Anse Georgette und eines in der Nähe vom Anse Lazio.
      Es gab schon vor einiger Zeit den Plan die Police Bay auf Mahe zu verbauen. Dann konnte man eine Petition unterschreiben, die sich gegen diesen Bau gerichtet hat. Die Police Bay ist einer der wenigen komplett unverbauten Strände ganz im Süden. Die Petition war erfolgreich! :thumbsup: Der Plan für ein großes Hotel wurde gestoppt. Und ich war dieses Jahr dort - ein traumhafter Platz.
      Nun gibt es wieder so einen Plan, für die Anse a la Mouche. Ich glaube einige von euch kennen diese Bucht. Das wäre so ein großes Projekt, dass sogar die Straße verlegt werden müsste, bis runter zur Bai Lazare! Also ein riesengroßer Eingriff in die Natur an einem noch sehr unverfälschten traumhaften Platz auf Mahe. Und wieder gibt es eine Petition, die man unterschreiben kann!
      Ich möchte sie her nicht verlinken, weil ich nicht weiß ob das erlaubt ist. Aber über Google findet man leicht das Seychellenforum, dort gibt's einen Trade "die Seychellen im dritten Jahrtausend" und ganz am Ende gibt es die Erklärung zu dem Projekt und den Link zur Petition. Also - wenn jemand mithelfen möchte dieses Hotelprojekt zu stoppen - Bitte! Es liegt mir auch sehr am Herzen <3 , auch die Einheimischen, die dort an der Anse la Mouche wohnen wollen dieses Projekt nicht! Zumal es einige Hotelruinen auf Mahe gibt, aus denen man auch wieder was schönes machen könnte. Man muss nicht noch mehr unberührte Natur verbauen.

      LG Quaxi
    • Ach Quaxi, du wirst keinen Erfolg haben. Die großen Konzerne sitzen am längeren Hebel. Natürlich bin ich auch dafür solche Projekte zu verhindern, aber unser Tourismus wird immer mehr.
      Wir haben vor einiger Zeit auch eine Petition in Burma für Ngapali Beach unterschrieben, damit es nicht zu einer Bebaung führt wie an manchen Stellen In Thailand. Es wird nicht helfen. Wir waren vor über 10 Jahren an diesem Strandabschnitt in Burma zum ersten Mal, seitdem wurden viele Hotels in erster Reihe gebaut ohne die, die über der Straße angesiedelt sind. Es werden auch noch mehr werden, genau wie auf den Seychellen, man kann es nicht stoppen. Auch wir tragen dazu bei, weil wir es in den Tropen so traumhaft finden. Vielleicht sehen es die einheimischen Bewohner doch anders, es gibt Arbeitsplätze und wieder etwas mehr Geld für das tägliche Leben, es ist ein zweischneidiges Schwert, Natur erhalten oder Leben?! Wer soll es entscheiden?