Madeira mit Kleinkind: Babynahrung vor Ort einkaufen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Madeira mit Kleinkind: Babynahrung vor Ort einkaufen?

      Meine Anna und ich fliegen mit unserer Tochter Emilia (dann 10 Monate) für drei Wochen nach Madeira.
      Emilia ist abgestillt und wir brauchen für sie vor allem Folgemilch und Breipulver. Mittagsbrei kochen wir normalerweise selbst, aber vielleicht in diesen drei Wochen dann nicht.
      Gibt es Folgemilch und Breipulver auch auf Madeira? Sicherlich ist es dort teuerer, weil es ja auf die Insel gebracht werden muss, aber gibt es das? Oder müssen/sollten wir das Pulver lieber im Gepäck mitbringen?
    • Hallo Peter,
      wir sind zwar schon Großeltern, zwar oft mit Enkel, aber nicht mit Baby unterwegs. Mindestens in Funchal gibt es große Supermärkte wie bei uns. Mir ist nicht aufgefallen, dass die weniger bestückt sind als unsere. Ich würde euch empfehlen, nehmt für ca. eine Woche Nahrung und ein paar Windeln mit. Ich bin sicher, ihr bekommt alles.
      Madeira lebt vom Tourismus, die wissen, was gebraucht wird.
      Eine schöne Zeit und gutes Wetter auf dieser abwechselungsreichen Insel.
      LG margarete

      Ich würde mich freuen, wenn wir hier einen Bericht dazu bekämen.

      AKTUELL: hier

      The post was edited 1 time, last by margarete ().

    • Hallo Margarete,
      Windeln sind sicherlich kein Problem für uns, weil wir mit Stoffwindeln wickeln.
      Vielen Dank für die Einschätzung zu den Supermärkten auf Madeira. Das beruhigt erstmal.
      Wahrscheinlich werden wir tatsächlich einen Wochenvorrat mitnehmen und binnen Wochenfrist nach Ersatz suchen.
      Vielleicht kann sich ja noch jemand speziell zu Kleinkindernahrung erinnern?
    • Ich kann nicht zu Madeira antworten, aber zu Baby und Milch. Wenn es euch wichtig ist, dass eure Tochter genau die richtige/gleiche Milch erhält, würde ich das Pulver mitnehmen. Wir haben das jeweils bei unseren Kindern, als sie noch unter jährig waren, so gemacht. Für drei Wochen ist es gut machbar, das Milchpulver mitzunehmen.
      Brei finde ich weniger kritisch, vor Ort fertig kaufen oder selber kochen.