Lembongan-ist es schon zu spät?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Lembongan-ist es schon zu spät?

      Wir sind im November für 3 Wochen in Indonesien und hatten uns eigentlich für ein paar Tage auf Lembongan entschieden. Unser Sohn war vor einem Jahr vor Ort, ebenso Bekannte. Die Bilder sind wunderschön, man kann dort gut alles mit dem Moped erkunden. Schöne Strände, chillige Bars. Das Wort „Chinesen“ fällt jedoch leider immer wieder, man solle die Hotspots meiden bzw. früh dran sein. Entsprechende Bilder (z.B. Devil Tears) sprechen für sich. Menschenmassen!
      Das alles gibt mir sehr zu denken und ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, ob ich da hin will. Unser Reisemonat hätte glaube ich gute Vorraussetzungen. Ob wir es wagen sollen?
      Wir haben nicht mehr viel Zeit. Werden wohl intuitiv entscheiden müssen, falls kein entscheidender Tipp mehr kommt.
    • Miguele wrote:

      Ein Titel wie aus der Boulevardzeitung. Ich weiß ja nicht wo ihr sonst noch so hinfahrt, aber o.g. Phänomene sind mittlerweile in ganz Südostasien Standard. Nicht, dass Ihr aus allen Wolken fallt ...
      Oooch, Süd-Sulawesi letztes Jahr war so gar nicht touristisch, das Hinkommen natürlich ein anderes Thema.
      Mir schon klar, wie es grundsätzlich aussieht rund um Bali. Wir waren 1994 erstmals auf der Insel, da warst du bestimmt noch in der Schule ;)

      Wir sind 3 Wochen unterwegs und neben Java wollten wir noch ein paar schöne Strandtage mit tollen Beachbars bzw. wir erkunden die Gegend sehr gerne mit dem Roller, tauchen wollen wir zudem auch. Es soll also ein schöner Mix aus allem werden. Früher sind wir immer ein paar Tage auf die Gilis, da war Trawangan sogar ruhig im November. Superschön!

      Eigentlich war Moyo Island angedacht, in unserem präferiertes Hotel ist für den Zeitraum jedoch nichts mehr frei. Ein anderes kam nicht in Frage.
      Nun dachten wir an Lembongan, da auch unser Sohn im letzten November sehr begeistert war und er eben nicht berichten konnte über Busse voller Chinesen. Allerdings habe ich inzwischen anderes gehört, ganz aktuell eben.

      Ich denke, wir versuchen das einfach, verkürzen halt auf nur 3 Tage. Wir fliegen jedes Jahr über Pfingsten und im November nach Südost-Asien und da ist Gottseidank nie viel los, trotz perfektem Wetter.

      Herzlichen Dank für den Hinweis und ja, hätte ja gut sein können, dass ich denke, die Ecke dort ist noch unberührt :P

      The post was edited 1 time, last by Gast2 ().