Sommer 2020 - Gegensätze in Asien gesucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sommer 2020 - Gegensätze in Asien gesucht

      Hallo zusammen,

      wir schmieden gerade Pläne für den Sommer 2020 und uns eigentlich einig / uneinig.

      Prinzipiell steht bei uns Laos ganz oben. Es sollte kommenden Sommer aber etwas ruhiger werden und weniger Planung bedürfen.

      Bangkokflüge sind gerade günstig zu unserem Termin, es ist Monsumzeit ja. Wir waren in den Sommerferien jedoch schon öfters in Thailand und fanden die Nebensaison sehr angenehm.

      Vielleicht könnt ihr mir mal ein paar Anregungen geben zu dem was wir gerne hätten, oder habt Ideen:

      Zeitraum: Juli, 3 Wochen

      Länder Ja: Thailand, Kambodscha, Laos, Malaysia, Indonesien,
      Länder Nein: Myanmar, Vietnam

      2 bis 3 Hotels

      Was wir erwarten:

      Übernachtung Frühstück
      Gehobene, schöne Hotelanlagen (gern Adult Only)
      Pools / schwimmtauglicher Strand

      Lage gern im landesinneren, am Fluss, im "Dschungel". Dann aber nicht für die kompletten drei Wochen so ganz ohne Zivilisation.

      Es sollte ein Mix aus sorgenloser Entspannung mit der Möglichkeit die Umgebung (ETWAS) selbst zu erkunden. Täglich Action und Auf-Eigene-Faust-Ausflüge wie in Vietnam brauchen wir diesmal nicht.

      Ich weiß, klingt schwammig aber keine Ahnung wie ich es besser beschreiben soll.

      Als Beispiel wäre so eine Kombi interessant (jetzt mal unabhängig der großen Distanz zwischen den Anlagen und das alles in Thailand liegt):
      5 Tage FloatHouse River Kwai Resort - Kanchanaburi (einige Bewertugnen solala trotz "Zertifikat für Exzellenz")

      10 Tage Tinkerbell Privacy Resort - Koh Kood (leider geschlossen)

      5 Tage ?



      Vielen Dank euch!
    • Du sagst ja selber, dass dein Anliegen "schwammig" formuliert ist. Aber bei drei Wochen könntest du vielleicht auf unseren Spuren aus 2015 wandeln, da waren wir in Indonesien (Sumatra, Java, Bali). Da ist im Sommer auch kein Monsun ...

      (Ich habe damals noch nicht gebloggt, sondern erst danach damit angefangen. Also: Wenn die Seiten nicht so benutzerfreundlich sind, liegt es an meinem Mangel an Erfahrung.)


      Mein Lieblingsfoto aus dem Indonesien-Urlaub
      Am Lake Toba, Sumatra
      Sonnige Grüße von der Insel

      We travel not to escape life, but for life not to escape us.

      Besucht meinen Blog Dokbua travels ... oder schaut bei Instagram vorbei

      Travel safely!
    • DokBua wrote:

      Aber bei drei Wochen könntest du vielleicht auf unseren Spuren aus 2015 wandeln, da waren wir in Indonesien (Sumatra, Java, Bali).
      Das ist ja auch eher ein Aktivurlaub und ganz was anderes als "2 bis 3 Hotels und Erkundung der näheren Umgebung". Für mich klingt das allerdings sehr interessant (bis auf Bali) und ich werde Deinen Bericht aufmerksam lesen.

      Ich hab auch deshalb nicht geantwortet, weil mir zu dem Thema nicht viel einfällt. Ich bin eher der Typ, der ein Land mit vielen Stationen bereist. Und wenn ich wirklich mal Urlaub mache, finde ich Orts- und Hotelwechsel eher lästig. Aber irgendwie würde sich doch Inselhopping im Golf von Thailand anbieten, also Samui - Phan Gan - Tao.
      2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 Isaan/Angkor/Bangkok
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • NoDurians wrote:

      Aber irgendwie würde sich doch Inselhopping im Golf von Thailand anbieten, also Samui - Phan Gan - Tao.
      Darf es für das Insel-Hopping auch die Andamanen-See sein?

      Ebenfalls in 2015 sind wir die Strecke Koh Lanta - Singapur "gehüpft". Auch noch vor meiner Zeit als Bloggerin, ich habe nur meine Reiseberichte "nachgepflegt". Aber vielleicht kommst du ja auf den Geschmack, ND (eher nichts für RL2018 und im Sommer, allein schon deshalb, weil die meisten Fährverbindungen dann wetterbedingt ausfallen, was übrigens auch im Golf von Thaiand im Sommer durchaus passieren kann).


      Koh Ngai


      Koh Kradan


      Koh Lipe


      Langkawi


      Penang


      Singapur

      Die Stationen Koh Muk, Koh Bulon und Kuala Lumpur habe ich mal (fototechnisch) ausgelassen ...
      Sonnige Grüße von der Insel

      We travel not to escape life, but for life not to escape us.

      Besucht meinen Blog Dokbua travels ... oder schaut bei Instagram vorbei

      Travel safely!
    • DokBua wrote:

      Aber vielleicht kommst du ja auf den Geschmack, ND
      Eher nicht. Weder Golf- noch Andamanen. Ich glaub, ich bin nicht so der Inselhopping-Typ. Für mich hat es keinen Mehrwert, von einer Insel auf eine andere zu wechseln.
      Die Golfseite hab ich deshalb vorgeschlagen, weil das Wetter dort im Juli tendentiell besser ist. Aber ideal ist beides nicht.
      2019/08 Ulm - 2019/12 Nürnberg - 2020/02 Isaan/Angkor/Bangkok
      reiseweg.at - flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • Hallo zusammen,

      danke für die Anregungen.

      Also wir waren ja schon öfters in den Sommerferien in Thailand und fanden das Wetter ok. Der Vorschlag mit Indonesien wie NoDurians schon geschrieben hat eher unter AktivUrlaub zu verbuchen, kommt daher also nicht in Frage.

      Ich schwanke aktuell zwischen

      Golf von Thailand (waren wir aber schon oft).
      Norden von Thailand (mit der Erwartung mehr Landschaft zu sehen)
      Lombok (was Wettertechnisch wieder etwas besser ist, aber "schwerer" zu erreichen)
      Malaysia (da bin ich noch am schauen, aber sehe aktuell keinen Mehrwert zu thailändischem Badeurlaub)
    • So wir haben uns nun entschieden. Da wir den Fokus wirklich auf Entspannung legen möchten, sollte es eine Gewisse Wettersicherheit geben. Da wir in Malaysia dazu abschweifen würden, Unternehmungen zu planen wird es wohl Lombok.

      Ich bin mir beim Routing noch nicht ganz einig. Alles auf Ein Ticket buchen und etwas mehr zahlen, oder doch noch ein zwischenstop auf Bali und nach ggf. 2 Tagen entspannt mit dem Boot weiter.

      Ich habe mir jetzt erstmal einen Loose bestellt mit Bali und Lombok. Auf Bali waren wir ja schoneinmal.

      Derzeitige Hotelplanung würde vorsehen:

      7 Tage - Region Kuta
      7 Tage - Gili
      5 Tage -Senggigi
      2 Tage - Rinjani Lodge

      Einen Ort möchten wir nicht, da wir schon mittags / abends auch mal mit dem Moped oder Fahrrad los wollen was essen und "relaxte" Touren unternehmen.

      Hier im Forum gibts ja nicht wirklich was "explizit" zu Lombok. Ich würde wenn alles etwas mehr gereift ist nochmal einen neuen Thread erstellen.

      Vielen Dank und schönes WE euch
    • Lombok ist auf jeden Fall eine Reise wert!
      Rund um Kuta gibt es wahre Traumstrände, wie Mawun, Selong Blanak oder Tanjung Aan (mit sunsetpoint Bukit Merese)
      Es gibt mehrere Tagesausflugsmöglichkeiten,
      zum Beispiel zu den Secret Gilis im Sekotong. Zwischen den Inseln kann man fantastisch schnorcheln und bis auf Nanggu sind sie touristisch recht unberührt, auch wenn es mal ab und an Resorts gibt.
      Eine weiter Ausflug könnte zum Pink Beach im Südosten der Insel gehen.
      Auch die Sasak-Dörfer Sade und Ende sind sehenswert.
      Das Inselinnere und die Gegend um den Rinjani sind erfrischend untouristisch und landschaftlich wunderschön.
      Zu Senggigi kann ich nichts sagen, kenne ich nur vom Durchfahren
      und seit ich Lombok für mich entdeckt habe, finde ich die "berühmten" Gilis T/A/M nicht mehr so toll,
      weil mir sowohl die Strände, als auch das Schnorcheln weitaus besser auf und um Lombok gefallen =)
      Für die Anreise hat man mehrere Möglichkeiten,
      es gibt eine Vielzahl von Speedbooten ab Padang Bai, die meisten landen in Senggigi.
      Ebenfalls ab Padang Bai startet die grosse Fähre, das ist die günstigste (ca. 45k am offiziellen Schalter) aber auch zeitaufwendigste Variante, denn die Fähre braucht 5 Stunden zwischen den Inseln. Dafür ist man flexibel, weil die Fähre 24/7 etwa stündlich verkehrt.
      Ausserdem kann man Lombok per Inlandsflug erreichen. Das ist die schnellste Möglichkeit und liegt preislich teilweise noch unter den Speedbooten. Via Apps wie traveloka oder tiket.com kannst du auch mit deutscher Kreditkarte buchen.
      Wenn ihr für die Langstrecke Bali als Zielort wählt, könntet ihr zum Beispiel einen Flug nach Lombok nehmen , da ihr Kuta als erstes Ziel gewählt habt und der Flughafen in der Nähe liegt. Retour zum Beispiel, wenn ihr als Abschluss auf den Secret Gilis seid, mit der Fähre (der Fährhafen ist ca. 30 Autominuten vom Ableger nach Nanggu entfernt) oder ein Speedboot ab Senggigi. Bleibt vielleicht noch eine Nacht in Padang Bai hängen, dort könnt ihr am Bias Tugal relaxen und ebenfalls schnorcheln.
      Das wären so meine Ideen für Lombok...

      Gruß Chris