digitale Bilderrahmen mit WLAN_Nixplay

  • Da kann ich mal selber berichten:

    Das Geschenk war eine Superidee :thumbsup:

    Gerade in Coronazeiten (was zum Zeitpunkt des Geschenkes nicht zu erahnen war) ist es nicht mit Geld zu bezahlen. Täglich gibt es Bilder der Enkel und Urenkel und auch kurze Videos sind möglich. So konnten erste Schritte usw. auch aus der Ferne ohne Smartphon beobachtet werden.

  • Ja - man braucht zwingend WLAN.

    Wie funktioniert das System?

    Mein Eltern wohnen unter mir, haben kein Internet ... erzähl mal bitte

    Da reicht doch bestimmt Dein WLAN?

    Oma nutzt auch das WLAN der Nachbarn, da sie selbst kein Internet hat.


    https://www.nixplay.de/


    Man muß online ein Konto anlegen und dies verwalten. Das machen die Kinder aus der Ferne. Über dieses Konto oder direkt vom Smartphon können dann Bilder "geschickt" werden. Da ich kein Smartphon habe, kann ich nicht sagen, wie das geht. Wenn ich was schicke, lade ich das Bild auf mein Konto hoch - kann es noch mit einem Zweizeiler versehen und dann versenden. Dazu muß mich der "Empfängerrahmen" einmalig als Freund akzeptieren.

    Alles war ganz schnell eingerichtet und Oma "meckert" jetzt schon, wenn mal einen Tag von keinem was kommt. Oder der Rahmen voll ist (war bei 2000 Bildern schon mehrmals erreicht) und der "Verwalter" nicht gleich alles sichert und auf dem Rahmen löscht. Dazu hat sie jetzt noch eine externe kleine Platte, die an den Fernseher angeschlossen ist. (Mit einer klar gemalten Anleitung, was wie wann auf der Fernbedienung gedrückt werden muß, kann sie somit auch ältere Bilder angucken). Im Moment "füttern" wir sie gerade mit alten gescannten Urlaubsbildern - So wird unser aller Fernweh etwas gestillt!


    Sie hat den Rahmen SMART PHONE FRAME 10.1-Inch BLACK.


    Ich hab gerade gesehen, es gibt gerade "Muttertagsrabatte"

    https://www.nixplay.de/product…fi?variant=20229355176009


    Die Kinder haben damals auch mehrere gekauft und satt Rabatt gehabt.

    Wir finden, wirklich eine tolle Sache!

    Ich hoffe, ich hab es verständlich erklärt - sonst einfach wieder fragen!

  • Man kann den Rahmen mittels einer kleinen Fernbedienung bedienen - das hatte ich noch nicht gesagt. (Aber das geht ganz leicht und hat Oma sofort verstanden).

    Er ist entweder ganz ausgeschaltet oder man kann die Standby-Zeit einstellen, dann geht er aus und bei Bewegung vor ihm wieder an.

    Hab mal versucht, die wichtigen Dinge zu knipsen:


    Da läuft er gleich mit Bildern los, je nachdem, was eingestellt ist.



    Dazu später mehr



    Das haben die Kinder alles vorher eingestellt und ihr gesagt "Hände weg" =)





    Nun zu den Playlisten: die Bilder bzw. Videos (das mit dem Dreieck) sind klein angezeigt und man kann hin- und herspringen. Mittels blauem Rahmen kann man das gewünschte Bild/Video markieren und dann geht es auch mit einem "älteren Bild" los


    Sorry für die Bildqualität, aber ich wollte es ganz schnell machen...