Rückerstattung Flugpreis im Zusammenhang mit Corona-Virus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wir sind nun leider auch betroffen. :cry:
      Am Freitag sollte unser Flug von Frankfurt via Muscat mit Oman Air auf die Malediven gehen.
      Leider haben wir den Flug über den Vermittler "travelstart" gebucht - ich weiß, das sollte man nicht tun und nun merken wir erstmals, welche Komplikationen das birgt.
      Bei Check my Trip sehen wir mittlerweile, dass der Flug Muscat - Male, Male - Mascat storniert wurde. Jedoch ist der Flug FRA-Muscat und Muscat-FRA bestätigt und es kommen Mails mit Upgrate-Angeboten.

      Oman Air erreicht man telefonisch nicht und travelstart scheint es gar nicht mehr zu geben. Im Internet findet sich keine erreichbare Telefonnummer mehr. "Die Nummer ist ungültig".
      Was nun? Pech gehabt?

      Oman Air schreibt auf ihrer Internetseite, dass sie eine zweimalige Umbuchungsoption anbieten. Aber man erreicht sie nicht...

      Stand schon mal jemand vor so einer Situation?
      Lieben Dank Euch.

      Viele Grüße Constance
    • Wit bekommen laufend Gepäckupgradeangebote von schon gecancelten Flügen. Ich mache mir da erst mal keine Sorgen, wir warten ab. Ich glaube, über travelstart hatten wir auch schon mal gebucht und haben denen nicht getraut, lange keine Antwort für einen gecancelten Flug bekommen. (Ich glaube, die sitzen in Kapstadt. Zum Schluss lief alles reibungslos.
      Wie das jetzt aussieht, ist es wohl schwer voraussehbar. Wir warten auch auf den Geldeingang verschiedener Flüge von verschiedenen Gesellschaften. Allerdings denken wir jetzt, wenn wir aus der ganzen Sache gut und gesund rauskommen, haben wir trotzdem viel Glück. Es geht nur um Geld.
    • Wir wären am nächsten Samstag mit Oman Air nach BKK geflogen. Die Flüge sind auch immer noch als bestätigt zu sehen.
      Wir haben allerdings über unser Reisebüro hier vor Ort gebucht und die kümmern sich darum. Das Reisebüro und die Chefin kenne ich seit 30 Jahren, was sich jetzt mal wieder auszahlt. Die Flüge hätten wir, als wir letztes Jahr gebucht hatten, über die Airline gerade mal 30 € pro Nase billiger bekommen.
      Ich buche Flüge auch deswegen gerne über das Reisebüro, weil sie im Gegensatz zu mir Flüge auch mal ein paar Tage reservieren können.
      "Zwei Wege teilten sich im Wald und ich nahm den weniger begangenen. Und das hat all den Unterschied gemacht"
      Robert Frost




      jp-fotowelt.jimdo.com
    • Margarete, du hast recht. Es ist am wichtigsten, dass wir gesund bleiben und alles andere wird sich fügen. Dennoch versucht man ja, sein Geld irgendwie zurück zu bekommen. Überall steht etwas von höherer Gewalt und dass man keinen Anspruch auf die Rückerstattung der Ticketkosten hat.
      Ich wunder mich nur, wie das gehen soll. Es kann doch gar kein Flug mehr in FRA landen bzw. abfliegen. Somit muss der Flug doch gecancelt werden ... ?
      Wir sind so hilflos, da es die Tel.Nr. von travelstart scheinbar gar nicht mehr zu erreichen gibt (so wie: "kein Anschluss unter dieser Nummer". Und bei OmanAir kommt man auch nicht durch.
      Wie soll man sich denn da verhalten?
      Habe Travelstart bereits zwei Mails geschrieben. Aber bittet man da um kostenlose Stornierung? Oder was sollte man tun?

      (P.S.: Im Reisebüro hatte ich die Flugbuchung damals auch angefragt, aber die Kosten waren im Kurzfristbereich extrem hoch, daher Buchung via Web)
    • Also, wir sind bis jetzt von Ryanair und Wizzair angemailt worden, die Flüge wären gecancelt (wäre 1. am 25.3. plus Rückflug gewesen und 2. am 7.4. plus Rückflug) Da waren dann Links dabei für Rücküberweisung des Geldbetrages, späetere Buchung und bei Wizzair mit Kredit und 120% Rücküberweisung. Wir wollen natürlich unser Geld zurück, auch unsere Flüge im Mai nach Sevilla werden nicht klappen.
      Die Links von Ryanair waren in der ca. 6. Mail von denen verwertbar, man konnte ein Formular ausfüllen. Bis heute bekommen wir dafür aber Angebote für Gepäck und Sitzplätze (so ein Quatsch) Bei Wizzair hat nix funktioniert. Vielleicht schreiben die uns ja auch noch 5 x an.
      Du siehst, die sind alle total überfordert, keiner weiß, was der andere macht.
      Wir sagen uns aber, wir regen uns nicht auf, wir warten ab. Mit über 70 gehören wir zur Risikogruppe.
      Da ich es nicht lassen kann, habe ich mir Reiseführer und Broschüren bestellt und singe den aktuellen Song "Es gibt 194 Länder, ich will alle davon sehn". Sehr leise, dass die Nachbarn mich nicht für bekloppt erklären.
      Constance, alles Gute!
    • Mittlerweile scheint es eine ganze Reihe von Airlines zu geben, die einem statt einer Rückerstattung einen Gutschein anbieten, den man innerhalb eines Jahres abfliegen kann/muss.
      So ist es uns z.B. bei Air France gegangen - unser Flug von Paris nach Frankfurt wurde gecancelt und es wurde angeboten, entweder umbzubuchen oder einen Gutschein zu erhalten, der ein Jahr lang gültig ist. Wenn er innerhalb eines Jahres nicht abgeflogen wird, soll man sein Geld zurück bekommen.

      Auch die Lufthansa geht jetzt diesen Weg - man bietet an, das Ticket behalten zu können und bekommt obendrein noch einen Gutschein/Nachlass von 50€ bei einer Neubuchung. Nur eine Erstattung in Geld gibt es derzeit nicht.

      Zwar kann ich schon irgendwie nachvollziehen, dass die Airlines im Moment ein echtes Liquiditätsproblem haben und die Fülle von Rückerstattungsanträgen manche sogar in die Knie zwingen bzw. in den Konkurs treiben könnte.

      Nur - das sollte man den Kunden ganz ehrlich mitteilen, ihnen ggf. auch klar machen, dass sie im Fall eines Konkurses gar nichts bekommen und nicht einfach die Funktion "Rückerstattung/Refund" , die man bisher auswählen konnte, wenn man in seine Buchung rein ging, entfernen.

      Mehr zum Thema hier
      2018/12 Hongkong&Bangkok, 2019/01 Laos &Isaan, 2019/02 Myanmar, 2019/06 Schottland, 2020/01-03 SOA/Australien
      Wo wir waren oder sind könnt ihr nachlesen bei fernwehheilen.de
    • So ein Mist
      Unsere LH Flüge sind alle bezahlt. Mal schaun was und wie wir es zurück bekommen.

      - LH Flug Japan, Premium Economy
      - LH Flug Athen im Juni Business Class
      - LH Flug Valencia September

      - Qatar Flug: Muc- Phuket - Bkk- Muc bereits bezahlt. Mal schaun ob wir den verschieben können

      :cry:
    • Ich verstehe den Artikel so, dass es um die Refundmöglichkeiten in den Reservierungssystemen geht. Reisebüros und Veranstalter buchen über spezielle Zugänge und da wurde nun die Möglichkeit abgestellt, dass man Tickets über diese erwähnten Systeme erstatten kann.

      Viele Grüße
      Petra
    • Also zumindest für Air France gilt das nicht - dort wird explizit nur noch ein Gutschein angeboten. Und bei der Swiss steht mittlerweile ebenfalls nur noch, dass "der Wert der Buchung erhalten bleibt". In einem Artikel von Airliners steht das ebenfalls explizit, ebenfalls seit ein paar Minuten bei Reisetopia.
      Leider sind wir ja bereits geflogen, deshalb komme ich jetzt nicht mehr an unsere Buchung - aber in den letzten Tagen vor dem Flug war der Storno-/Erstattungsbutton bereits angegraut und konnte nicht mehr angeklickt werden.

      @Erhard - wurde euer Japan-Flug von der LH storniert? Schau doch mal in deiner Buchung nach, ob du dort noch die Storno-/Erstattungsfunktion anklicken kannst.
      2018/12 Hongkong&Bangkok, 2019/01 Laos &Isaan, 2019/02 Myanmar, 2019/06 Schottland, 2020/01-03 SOA/Australien
      Wo wir waren oder sind könnt ihr nachlesen bei fernwehheilen.de
    • Dann wird es wohl so sein, dass man das nicht mehr online machen kann. Heißt das jetzt auch, dass man auch das Geld nicht mehr bekommt?

      Ich habe auch noch ein paar Buchungen bei Swiss und SATA, die ich aber noch nicht gestrichen habe. Es heißt ja immer, man muss das noch nicht.

      Ich glaube auch, dass bei den Fluggesellschaften jetzt Land unter ist.

      Bei den Hotels ist es ähnlich, ich hatte eine Buchung für April, die ich gestrichen habe, weil ich da nicht mehr hinkomme. Ich habe im Voraus zahlen müssen, aber man sagt mir, es wird sehr, sehr lange dauern, ehe sie das bearbeiten. :-/

      Viele Grüße
      Petra
    • Ja, wir bekamen von LH eine Stornierungsbestätigung. Es kann bis 21 Tage dauern, so die Dame von LH, bis wir das Geld zurück bekommen.
      Wir sind zuversichtlich, dass wir es klappt.
      Aber in den heutigen Zeiten ist alles möglich.
      Gibt es einen Konkurs, wird LH verstaatlicht, keiner weiß es momentan.
    • Wir haben noch 3 LH-Buchungen für dieses Jahr, die ich bisher auch erst mal stehen lassen wollte.
      Und ja, es stimmt, der "Storno"-Button ist nicht mehr da.

      An die Hotline soll man sich bitte erst wenden, wenn der Flug in den nächsten 72 Stunden geht.

      Na ja, da warte ich halt weiter ab - irgendwas wird schon noch gehen, zur Not halt auch ein Gutschein, wir buchen ja eigentlich doch gerne LH.
      Und wenn man sogar all die Thomas-Cook-Opfer auf Staatskosten entschädigt hat, vertrau ich mal darauf, daß man die LH und deren Kunden nicht wird hängen lassen.

      Unsere Japan-Flüge hatte ich am 18.03. telefonisch gecancelled, bisher ist noch kein refund auf meinem Konto.

      Wir werden weitersehn.

      VG

      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.
    • Unsere Flüge mit Oman Air für den 28.03.2020 hatten wir schon letztes Jahr im Juni gebucht, weil der Termin in die Osterferien fällt und der Preis mit 600,-€ für diese Zeit gut war.

      Die Flüge sind nicht zu stornieren und wir bekommen einen Gutschein für kostenlose Umbuchung. Wir müssen bis zum 16.06.2020 eine neue Buchung tätigen und die Reise muss bis zum 16.12.2020 beendet sein.

      Das sind jetzt 3 Monate Aufschub, mal schauen wie es dann aussieht :/

      Wichtig ist jetzt erstmal, dass wir alle gesund bleiben, denn es stehen ganz sicher noch große Herausforderungen für die ganze Welt bevor.
      "Zwei Wege teilten sich im Wald und ich nahm den weniger begangenen. Und das hat all den Unterschied gemacht"
      Robert Frost




      jp-fotowelt.jimdo.com
    • cyriax wrote:

      Unsere Flüge mit Oman Air für den 28.03.2020 hatten wir schon letztes Jahr im Juni gebucht, weil der Termin in die Osterferien fällt und der Preis mit 600,-€ für diese Zeit gut war.

      Die Flüge sind nicht zu stornieren und wir bekommen einen Gutschein für kostenlose Umbuchung. Wir müssen bis zum 16.06.2020 eine neue Buchung tätigen und die Reise muss bis zum 16.12.2020 beendet sein.

      Das sind jetzt 3 Monate Aufschub, mal schauen wie es dann aussieht :/

      Wichtig ist jetzt erstmal, dass wir alle gesund bleiben, denn es stehen ganz sicher noch große Herausforderungen für die ganze Welt bevor.
      Ich bin froh, dass wir seit ca. 3 Jahren -nach einem nicht unbeträchtlichen finanziellem Verlust, nach einer missglückten Umbuchung bei "Flugladen/CheapTickets"- unsere Flüge nur noch bei der Fluggesellschaft buchen, mit der wir fliegen.

      Fliegen wir nach Guinea, nehmen wir grundsätzlich Air France. Umbuchungen von Rückflügen, was häufiger bei uns vorkommt, werden telefonisch geregelt, und das klappt sehr gut.

      Wir hatten für die Osterferien Flüge von Luxemburg nach Conakry gebucht. Die Flüge habe ich heute gecancelt. Der Vorgang über die Webseite von AF war leicht und schnell.

      Dies ist das Ergebnis für die eine Gruppe (wir wollten in 2 Gruppen fliegen, da es je nach Schule verschiedene Ferienpläne gibt), welches per email bei mir eingegangen ist:

      Kurz zusammengefasst: wir bekommen eine Gutschrift über den bezahlten Ticketpreis, und wenn wir diesen nicht innerhalb eines Jahres benutzen, wird uns der Betrag rückerstattet. Kann man noch besser davon kommen?
      Viele Grüße und bleibt gesund
      horas
    • Das ist doch ein akzeptables Angebot in der schwierigen Zeit. Ihr fliegt doch auch des öfteren. Einziges Manko wäre, wenn die Fluggesellschaft Insolvenz anmeldet.
      Nur wie sich der Flugmarkt erholt, das steht ohnehin in den Sternen
      Viele Grüße
      Petra
    • Wir können sicherlich unser Geld abschreiben.
      Wie bereits geschrieben, ist das von uns genutzte Buchungsportal Travelstart nicht mehr verfügbar. Ich habe an drei Mail-Adressen und auf einem Stornierungsformular die Agentur angeschrieben und heute auch eine Mail bekommen, dass die Bearbeitung zurzeit sehr lange dauert.
      Aber man verwies darauf, dass man sich direkt an die Airline wenden soll, wenn man 72h vor Abflugsdatum nichts gehört hat. Wir wären übermorgen geflogen.

      Heute nun haben wir endlich OmanAir erreicht (auch deren Hotline ist natürlich voll überlastet). Die verwiesen ganz klar an den Vermittler Travelstart und könnten nichts weiter tun.

      Wie verhält es sich denn, wenn die Teilstrecke Muscat - Male, und mittlerweile auch Male - Mascat als storniert angezeigt wird? FRA-Muscust / Muscat-FRA noch nicht... Ich versteh das gar nicht. Das ist doch in einem Stück gebucht wurden, dann entspricht doch der ganze Flug nicht mehr dem gebuchten Angebot.

      Der Inlandsflug mit MaldivianAero (440 €) ist auch nicht stornierbar und dass obwohl man gar nicht mehr auf die Inseln mit Gästehäusern als Tourist fliegen kann.

      Wir rufen morgen mal die Verbraucherzentrale an, ob diese uns über Travelstart etwas sagen kann.
      Aber wir haben da keine Hoffnung mehr. :-/

      Viele Grüße und viel Glück für alle, die auch noch um gute Lösungen hoffen.
    • Users Online 1

      1 Guest