Rückerstattung Flugpreis im Zusammenhang mit Corona-Virus

  • Eine Buchung funktioniert immer so, dass erst die Buchung generiert wird und danach das Ticket angestoßen wird. Das passiert alles im Hintergrund. Meist hat man nach wenigen Minuten auch die Bestätigung, dass das Ticket ausgestellt wurde.


    Der Online-Check-in hat nichts mit der Erstellung eines Tickets zu tun. Wenn im System kein Ticket erstellt wurde, dann kann man auch nicht online einchecken. Das ist natürlich der Super-Gau, wenn man jetzt nicht mehr an die Ticketnummer herankommt.


    Ich würde jetzt noch eine schriftliche Anfrage an Oman schicken mit der Bitte dass sie die History (also den Buchungs- und Änderungsverlauf) aufrufen und Dir zukommen lassen. Vermutlich nutzen sie auch Amadeus, was ich aber nicht genau weiß. AnCheckmytrip würde ich dieselbe Anfrage schicken.


    Ob sie allerdings die Daten herausgeben dürfen, das ist eine andere Sache. Telefonisch wirst Du da vermutlich keinen Erfolg haben. Normalerweise lassen sich Buchungen nur 3 Tage zurück verfolgen. Alles andere wird dann irgendwo abgespeichert und muss recherchiert werden. Da haben dann CallCenter ohnehin keinen Zugriff.


    Viele Grüße
    Petra

  • Einen Anwalt haben wir bereits über die Rechtschutz befragt. Sie sehen keine Chancen, da der Sitz von travelstart nicht in Dtl./EU ist und man die Herkunft gar nicht so recht nachvollziehen kann (Kapstadt?, Bank in Finnland?, Hotline in Indien?). Auch die Verbraucherzentrale konnte keinerlei hilfreiche Auskunft geben.

    Hast Du denn nicht über diese Seite travelstart.de gebucht?

    Da steht doch eindeutig im Impressum:

    Dieser Service wird betrieben von

    (Travelstart) OY SRG FINLAND AB

    PL 720,

    00101 HELSINKI-FINLAND

    Handelsregister-Nummer: Y- 1925453-7, registriert in Finland

    Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Mathias Hedlund


    Dass sich Hotlines außerhalb der EU befinden, das haben viele große Firmen und das hat wenig zu sagen.

  • Constance

    Ich habe ja auch noch Tickets von Oman Air die wir allerdings über ein Reisebüro gebucht hatten.

    Auf der Buchung, die wir letztes Jahr im Juni für Ende März 2020 getätigt hatten, waren auch keine Ticketnummern drauf, die haben wir erst Mitte Januar mitgeteilt bekommen.

    Weiterhin hatten wir ja Mitte Februar mit Oman Air für Ende Dezember 2020 Flüge nach Thailand gebucht, die ich mit der Buchungsnummer auch auf der HP von Oman Air abfragen kann, allerdings ist das Feld mit der Ticketnummer leer.


    Du schreibst, dass Oman Air dir mitgeteilt hat, dass die Tickets 2 Jahre Gültigkeit behalten?

    Das würde uns ja schon sehr viel weiterhelfen mit den Tickets von März 2020, die Stand April eine Gültigkeit von 18 Monaten haben.


    Mikado

    Oman Air nutzt Amadeus

  • Es gibt viele Sondervereinbarungen mit Reisebüros und Veranstalter, da werden die Tickets erst nach Absprache ausgestellt. Viele Veranstalter bekommen auch Kontingente auf Flügen. Ob das bei diesem Vermittler auch so ist. Ich weiß es nicht. Die AGB von Travelstart sprechen allerdings dagegen. Wer weiß, wo dieser Vermittler die Flüge wieder eingekauft hat, vielleicht auch über einen Veranstalter.


    Im Moment kann man sich auf nichts verlassen. Die Airlines halten natürlich die Erstattung zurück oder zögern sie bis zum Gehtnichtmehr hinaus, um wenigstens etwas flüssig zu bleiben.

  • cyriax

    Über Oman Air lese ich nur online. "Für Bestands- und Neubuchungen bis zum 31. Mai 2020 mit Flugdatum bis zum 31. Oktober 2020 verzeichtet Oman Air bis zu zwei Mal auf die Umbuchungsgebühr." Das mit den zwei Jahren hat man mir nur am Telefon gesagt, aber auch, dass prinzipiell der Veranstalter zuständig ist.

    @Mikado

    Ich hatte den Bearbeiter von Oman Air schon mehrfach angeschrieben, welcher am eigentlichen Flugtag noch die erste verbliebene Teilstrecke gecancelt hat. Ihm habe ich auch und die gesamte Buchungsbestätigung samt Sceenshots der Flugstornierungen zugesendet. Er hat auch immer prompt geantwortet, aber zuletzt mit den Woten:
    "... mit den von Ihnen mitgeteilten Buchungsnummern kann ich leider Ihre Buchung nicht darstellen. Es handelt sich hierbei wohl um die internen Vorgangsnummern Ihres Reiseveranstalters. Darüber hinaus ist die Buchung ohnehin nicht mehr hinterlegt, da die ursprünglichen Reisedaten bereits nicht mehr aktuell sind. Die Ticketnummern beginnen mit 910 und haben insgesamt 13 Ziffern. Ohne die Ticketnummern kann ich Ihnen leider nicht weiterhelfen.Bitte versuchen Sie weiterhin, Ihren Reiseveranstalter zu erreichen." (Mit der Historie wird das dann wohl nichts werden ... )


    Travalstar und Sitz in HELSINKI-FINLAND hatte ich auch gesehen, der Anwalt hat dann nur irgendetwas von Südafrika geredet... (?).

    Aber danke für den Tipp mit den AGB´s: Hier habe ich das Beschwerdekontaktformular und noch eine andere Mail für Beschwerden gefunden (war auf der Webseite inaktiv). Hierhin werde ich noch einmal schreiben.


    Checkmytrip: Impressum finde ich nicht. Über eine Mail-Adresse kann man aber weitere Flüge für die Anzeige im Portal aufnehmen lassen. Diese habe ich gerade auch noch angeschrieben.

    Ich versuche es weiter ...;(

    cyriax ... dann Dir auch noch viel Glück!

  • Habe gerade mit AMADEUS telefoniert, einer super netten Frau am anderen Ende, welche ebenfalls verzweifelt klang, dass ganz viele Telefonate ähnlicher Art diese IT-Firma erreichen, die absolut nicht weiter helfen kann. Sie wollte aber ganz genau wissen, über welchen Weg, bei welcher Agentur und Airline ich gebucht habe. Hat zwar nix gebracht, aber so viel herzliche Anteilnahme habe ich selten erlebt =)

  • Checkmytrip: Impressum finde ich nicht. Über eine Mail-Adresse kann man aber weitere Flüge für die Anzeige im Portal aufnehmen lassen. Diese habe ich gerade auch noch angeschrieben.

    Ich versuche es weiter ... ;(

    Auf der Homepage von denen gibt es gaaanz unten einen FAQ. Da gibt es unter der Rubrik "Reiseanzeige" eine E-Mailadresse.


    Viel Glück!

  • Hallo zusammen,


    da es mich ebenfalls betrifft, One- Way Flug mit Emirates, der Ende März stattfinden sollte, habe ich vorsorglich um den 20.3 herum storniert mit 30 Euro Stornogebühren. Die Rückerstattung aber immer noch nicht erhalten...


    Heute dann Emirates angerufen, die mir sagten, dass die Airline ein Zeitfenster von 90 Tagen hat, also dass es bis zu 3 Monate dauern kann, bis man das Geld zurückerhält. Da ich diese Buchung über ein Online Reisebüro tätigte, liegt es an denen, wann gezahlt wird, wie mir Emirates bestätigte und ich auch schon wusste, da der Vertrag zwischen dem Reisebüro und mir gebucht ist und nicht direkt über die Fluggesellschaft. Man kann nun nur hoffen, dass die Rückzahlung wirklich kommt. Bei mir handelt es sich zwar lediglich um einen Betrag von 250 Euro, aber immerhin.


    Viele Grüße,

    Johannes

  • @Peter_B.

    Danke!! An diese E-Mail von checkmytrip hatte ich gestern schon geschrieben. Ist aber automatisiert und es geht wirklich nur um die Aufnahme neuer Buchungen in das System oder Änderungen. Hier antwortet kein Mitarbeiter :-(

    @Mikado

    Ja, die rictige Buchungsreferenz habe ich, komme auch noch ins System. Habe gefunden, dass man sich bei Doppelklick bzw. unter "Mehr" weitere Details der Flüge (also Verpflegung, Gepäckgewicht, etc.) anschauen kann. Unter anderem die elektr. Ticketnummer: Und siehe da ... leer :cursing:

    @johannes

    Da hast Du ja auch ein ähnliches Problem - wie sicher einige auch hier vom Forum, wie ich las...

    Bei uns sind es ca. 1660 € (zzgl. 440€ momentan noch 1 Jahr Gutscheinlösung bei Maldivian Air). Ich hoffe für Dich, dass man Dich nicht so lange warten lässt und Du eine Erstattung zügig bekommst!

    Ich schreibe gerade an einem Brief bzgl. Mahnverfahren, da gibt es von der Verbraucherzentrale Musterbriefe im Netz. Schicke ich dann mal nach Finnland zusammen mit dem Beschwerdeformular.

    Viele Grüße