Fragen zu Vancouver/ Vancouver Island/ Inside Passage

  • Liebe Forummitglieder!
    Ich hab Home-Office, zwar viel Arbeit, aber allein wird's fad. Und da träumt man halt, von schönen Reisen - die man irgendwann mal machen könnte oder möchte.
    Ich interessiere mich schon länger für Westkanada. Aber meine Vorstellung ist jetzt nicht diese typische Art entweder mit Leihauto oder Camper zu fahren, ich möchte auch keine große geführte Rundreise machen. Wir fahren beide im Urlaub nicht gern selbst mit dem Auto, wir möchten aber auch keine durchgeplante Rundreise buchen. Wir möchten auch nicht jeden Tag wo anders schlafen. Und ich muss bei so einer Reise auch nicht alles sehen, manchmal ist weniger mehr. Wir sind lieber länger am gleichen Fleck. Ich weiß - nicht so einfach.
    Meine Vorstellung :
    - Vancouver - hab schon gelesen, da gibt's ganz viel zu sehen. Eventuell kann man vor hier aus direkt in die Natur, mit Wanderungen?
    - ein Aufenthalt an einem See, eventuell Blockhaus oder kleines Hotel, das aussieht wie Blockhaus. Da kreist der Weißkopfseeadler und wir sitzen am Steg, Blick ev. auf die Rocky Montains, wandern, ev. geführt (wegen der Bären!) Wenns geht mit Verpflegung, das machts einfacher. Super wäre, wenn die Abholung ab Vancoucer dabei wäre.
    - Inside Passage - hab gelesen eine der schönsten Schiffsrouten der Welt. - Die Fähre fährt nur ab Port Hardy auf Vancouver Island, hab ich das richtig gelesen? Hab auch wegen Kreuzfahrt geschaut, aber da gibt's nur die "2000er", ich mein mit mind. 2000 Passagieren, das ist für uns keine Option.
    In einem Reisekatalog hab ich gefunden, man könnte am Ende der Fährstrecke in einem kleinen Hotel bleiben und dort auch wandern. Eventuell in dem Ort Bella Coola?


    Wichtig dazu wäre: gibt es gute Überlandverbindungen per Bus oder Zug? Ich hab zwar schon über Panoramazüge gelesen, aber die sind richtig teuer. Mit der Fähre in Vancouver und nach Vancouver Island sieht es ja nicht so schlecht aus, was ich da so gelesen hab. Es ist irgendwie schwierig, man liest immer nur von Fahren mit Auto oder Camper.


    Ich dachte so: einige Tage Vancouver, dann nach Vancouver Island (Port Hardy, wegen der Fähre), dann die Inside Passage und einige Tage Aufenthalt in Bella Coola zum wandern, dann retour nach Vancouver (eventuell mit Bus?) und dann noch ein paar Tage am Bergsee (wie oben beschrieben). Zwischenübernachtungen kommen dann automatisch noch dazu denke ich. Oder ist Bella Coola so schön, dass ich dort unsere Vorstellung vom Blockhaus finde?


    Kann mir jemand helfen, ist das machbar, so eine Reise mit Bus u. Fähre? Eventuell Hotelvorschläge?
    Was ich mir vorstelle: tolle Stadt am Meer mit Hafen, viel Natur, Bären, Orcas, schöner See, Blick auf die Rockys.
    :) Vielleicht ist ja jemand hier im Forum der mir von seiner Westkanadareise berichtet. In Zeiten wie diesen träumt man sich ja gerne weit weg.


    LG Quaxi

  • Hallo Quaxi,
    Unsere Westkanadareise ist schon eine Weile her, deshalb habe ich keine aktuellen Infos.
    Was ich aber sagen kann. USA und Kanada ohne selbst mobil zu sein, ist recht ungewöhnlich.
    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln eine solche Reise durchzuführen, ist sicher nicht einfach. Blockhütten gibt es sicher mit jedem Standard. Bei booking.com habe ich eben einige interessante Angebote gesehen. Seen, oder das Meer, gerade, wenn man auf Vancouver Island ist, gibt es genug, auch viele, viele Ausflugsangebote mit Boot/Schiff.
    Ich an deiner Stelle würde mir 1-2-3 aktuelle Reiseführer anschaffen und gezielt zu deinen Fragen lesen. Orte, die interessieren, kann man anmailen und Unterlagen anfordern, auch über Touristeninfos, die weit verbreitet sind.
    Eines sollte klar sein, British Columbia ist riesig. Das Angebot der Wanderwege ist gut und umfangreich. Wegen der Bären sollte man ein Glöckchen mit sich tragen :rolleyes: und,.... die Saison ist recht kurz.

  • Mittlerweile hab ich eine Lodge nach meinen Vorstellungen außerhalb von Bella Coola gefunden - mit Wanderungen und Bären beobachten direkt ab Lodge! Man kann von dort aus sogar nach Vancouver zurück fliegen. Hab aber die Preise noch nicht gecheckt ;) , die Seiten sind zur Zeit nicht in Betrieb. Das könnte teuer werden. :) Aber wenn wir jetzt einstweilen daheim bleiben müssen wächst ja das Budget! :D
    Reisen planen macht Spaß! :)

  • Unsere Kanada Reise ist auch schon sehr lange her aber sie war super schön.
    Wir flogen bis Calgary und dann gings mit ner kleinen Gruppe im Bus durch die Rockies bis Vancouver.
    Schwarzbären, Hirsche, Mufflons sahen wir und die Spiraltunnels wo ein irre langer Zug sich im Berg herumschraubt. Den Smaragdsee sahen wir und zu nem Gletscher mit so nem riesigen Fahrzeug, wo 1 Rad grösser war als ich, sind wir gefahren.
    Vancouver hat uns sehr gefallen und Vancouver Island haben wir auch mit der Fähre erreicht und als 1. war da ein Dudelsackspieler.
    Haben auch zu 2. einen Rundflug gemacht, war ein herrlicher Urlaub.

  • Hallo Maxi!
    Ja, so wie Du das beschreibst, die Berge und die Tiere, die möchten wir auch sehen. Aber wir machen halt nicht so gerne einen Ortswechsel und da wird's dann schwierig. Wir müssten uns einfach nur ein paar Punkte raussuchen und dafür dort länger bleiben. Ich hab mir einen dicken Reiseführer gekauft, und da sieht man schon - es gibt ganz viel zu sehen - wir müssen uns einfach ein paar Leckerbissen raussuchen. Sonst ist das für uns nichts. Weißt, ich möchte diese Landschaft sehen, aber nicht die ganze. :D Weißt wie ich mein?
    Bin jetzt schon erfolgreich beim Suchen. Aber es gibt ein paar so Problemchen: z. B. die Fähre von Vancouver nach Vancouver Island geht nach Victoria oder Nanaimo. Die Inside Passage geht aber ganz im Norden der Insel ab Port Hardy - das sind geschätzt 500 km - wie komm ich da hin ohne Auto? Das muss ich noch raus kriegen. Mal sehen.
    Bin für jede Info dankbar.


    LG Quaxi

  • Falls es jemanden interessiert, der auch ohne Auto durch West-Kanada reisen möchte:
    Man kann mit einem Zug, dem Canadian, mit einer Übernachtung im Zug von Vancouver nach Japser fahren.
    Dann mehrere Tage dort in einer Lodge bleiben.
    Dann gibt es einen Zug "VIA Rail", der fährt von Jasper nach Prince Rupert in zwei Tagen. Übernachtet wird da aber in einem Hotel und am zweiten Tag spät abends kommt man in Prince Rupert an.
    Von dort geht die Insidepassage nach Port Hardy auf Vancouver Island. Dort gibt es auch wieder mehrere Lodges für einen Aufenthalt für mehrere Tage.
    Zurück nach Vancouver geht es per Flug von Port Hardy.


    Ich weiß noch nicht, ob uns das zu viel wird, mal schauen. ;) Aber eine Möglichkeit wäre es!

  • Ja, Jasper sieht von den Fotos her schon super aus! Aber mittler Weile glaub ich, dass gar nicht alles in eine Reise rein passt, so wie wir uns das vorstellen.


    Ich bin jetzt eher auf einer kleiner Route: Vancouver für mehrere Tage, Fähre nach Vancouver Island, dort gleich mal eine schöne Lodge am Meer auf einer kleinen vorgelagerten Insel. Dann weiter nach Port Hardy, dort mind. eine Nacht, dass muss ich noch genauer checken was es da so gibt. Dann die Fähre bis nach Bella Coola. Dort wieder eine Lodge für mehrere Tage und dann ev. mit dem Flugzeug zurück nach Vancouver oder wieder mit der Fähre. Damit haben wir schon vier verschiedene Punkte zum übernachten, denke das genügt. Dafür aber länger an einem Platz, das gefällt mir. :)


    Eine zweite Reise wäre dann toll von Vancouver nach Jasper mit dem Zug und dann ev. noch einen dritten Punkt dazu. Dieser Zug fährt nämlich bis Toronto. Dann wäre der Rückflug kürzer. :)


    Mir hat es jetzt einfach mal Spaß gemacht so eine Reise ungefähr zu planen, zu schauen was würde das kosten und wie würde das gehen. Zur Zeit wäre es ja kein Thema, aber man kann ja träumen von der Zukunft und da ist es nicht schlecht wenn man schon was im Petto hat. :)


    Auf jeden Fall ist die Landschaft umwerfend schön und die Tiere dazu, ich stell mir das wunderbar vor, genau wie Du es auch beschreibst.

  • Wenn ihr auf Vancouver Island seid, kann ich euch die Westküste wärmstens empfehlen, allerdings würde dies eine weitere Übernachtungsstation bedeuten. Wir waren letzten Juli dort gewesen und haben 2 Nächte in Ucluelet verbracht, einem kleinen Dorf direkt am Wild Pacific Trail. Hier kann man wunderschön wandern oder Bärenbeobachtungstouren vom Boot aus unternehmen. Soviel ich weiß geht ein Bus von Victoria zumindest 1x täglich nach Ucluelet. Auch Tofino, der bekannteste Ort an der Westküste, wäre mit dem Bus erreichbar und auch sehr zu empfehlen.