Individual Reise für Nov. 20 im Januar gebucht

  • Hallo,


    ich weiß es gibt keine Antwort auf meine Frage, aber Meinungen.


    Wir haben 5 Jahre auf unseren Traum gespart und jetzt im Januar gebucht.
    Flug von Deutschland nach Martinique (komplett bezahlt)
    2 Wochen Segeltörn (30% anbezahlt, aber Höhe Stornogeb.)
    Inlandsflug von Martinique nach St Maarten (komplett bezahlt)
    1 Woche Hotel noch nichts bezahlt
    Flug von St. Maarten nach Deutschland (komplett bezahlt)


    Dann kam Corona.
    Jetzt haben wir natürlich große Angst, dass alles Platz und ein Großteil unseres Geldes futsch ist.


    Unser Reisebüro sagt natürlich da sollen wir uns keine Sorgen machen, es ist ja noch solange bis dorthin.
    Ja das stimmt schon, aber die Prognose für das Ende von Corona scheint ja auch in weiter Ferne zu sein.


    Aber wir haben ja gar keine großartige Wahl.
    oder liege ich da falsch?


    Grüße Mani

  • Hallo Mani,
    so eine schöne Reise. Im Moment haben viele diese Probleme, so viele Träume sind zerplatzt. Aber es hilft im Moment wirklich nur abwarten, keiner kann in die Zukunft schauen.


    Wer weiß, wie es im November aussieht. Eine Wahl habt ihr wirklich nicht.


    Viele Grüße
    Petra

  • Bleibt einfach optimistisch! Falls die Flüge storniert werden, weil niemand auf die Inseln darf, bekommt ihr ja entweder den Flugpreis zurück oder zumindest einen Gutschein, dann könnt ihr die Reise ja später nachholen.


    Falls der Segeltörn wegen Reisebeschränkngen unmöglich wird, habt ihr auch recht gute Chancen auf eine Erstattung eurer Anzahlung. Ggf. wird sich der Veranstalter auch sicher bereit erklären, euch einen Gutschein zu geben oder eine Umbuchung zu ermöglichen. Fragt doch einfach mal nach ...


    Aber wer weiß - vielleicht kann man ja im Herbst/Winter doch wieder reisen! Ich wünsche es euch (und allen anderen) jedenfalls von ganzem Herzen.