Corona App

  • Ich sehe pro Eintrag/Überprüfung nur die Anzahl der Schlüssel, ob es einen Treffer gab und einen einzigen Hash-Code.

    Aber der Tag, an dem der Treffer angezeigt wird/würde, ich nicht der Tag der Riskobegegnung, sondern der Tag, als der Infizierte seinen positiven Test in der App gemeldet hat. Das hilft Dir noch viel weniger.



    Gruß, Matthias

  • Aber der Tag, an dem der Treffer angezeigt wird/würde, ich nicht der Tag der Riskobegegnung, sondern der Tag, als der Infizierte seinen positiven Test in der App gemeldet hat. Das hilft Dir noch viel weniger.

    Der Tag ist mir eigentlich egal, und ich gehe nur 1x in der Woche einkaufen. So ließe sich schon ziemlich eingrenzen, wann der Kontakt gewesen sein müsste...

  • Die Daten auf deinen Screenshots sehe ich bei mir nicht. Hast du ein iPhone?
    Ich sehe pro Eintrag/Überprüfung nur die Anzahl der Schlüssel, ob es einen Treffer gab und einen einzigen Hash-Code.

    Das sind doch die „Treffer“ nach denen du suchst. Zumindest bei mir finde ich die nur in der Smartphonesoftware unter Überprüfungdetails und nicht auf der Benutzeroberfläche der CoronaApp.

  • und ich gehe nur 1x in der Woche einkaufen.

    Puh. Da würde ich mir dann schon gar keinen Kopf mehr machen. Wenn Du niemandem länger als wenige Sekunden nahekommst, oder vielleicht mal 1 Minute in der Kassenschlange, hast Du de facto gar keine Chance auf eine erfasste Begegnung, nicht mal mit geringem Risiko.


    Meine letzten beiden Begegnungen mit geringem Risiko hatte ich, soweit ich das rückwirkend überblicke, bei einer "Hafenrundfahrt" in Bamberg (für einen Hamburger ist schon der Begriff in dem Hafen eine Zumutung) und einem ziemlich wuseligen sonnabendlichen Einkaufsversuch in Dortmunds Innenstadt. Auf dem Schiff waren weinge Leute relativ lange in meiner Nähe, in Dortmund ziemlich viele Leute nur relativ kurz.


    Das war zu Zeiten, als noch vergleichsweise viel erlaubt war und in der App auch Begegnungen mit geringem Risiko angezeigt wurden. Ich bin in der Zeit mit Bus und Bahn gefahren, ich war 3-4x pro Woche irgendwo zum einkaufen, habe Freunde getroffen, aber weitere Risikobegegnungen hatte ich nicht. Jetzt im "Lockdown" fahre ich immer noch zuweilen Bus und Bahn, treffe ab und an Freunde, gehe weiterhin 2-3x pro Woche einkaufen, jetzt eben nur noch Lebensmittel und selten mal zu Budni (anderswo ginge man zu Rossmann oder DM). Ich kann in meinen Daten weiterhin keine Treffer finden, habe aber auch nur für diese Diskussion hier überhaupt danach gesucht.



    Gruß, Matthias

  • Zumindest bei mir finde ich die nur in der Smartphonesoftware unter Überprüfungdetails und nicht auf der Benutzeroberfläche der CoronaApp.

    Und dort habe ich nachgeschaut, unter Einstellungen, nicht in der App selbst. Mehr sehe ich in den Einstellungen nicht. Das scheint also von Android zu IPhone unterschiedlich zu sein.


    Da würde ich mir dann schon gar keinen Kopf mehr machen. Wenn Du niemandem länger als wenige Sekunden nahekommst, oder vielleicht mal 1 Minute in der Kassenschlange, hast Du de facto gar keine Chance auf eine erfasste Begegnung, nicht mal mit geringem Risiko.

    Ich denke auch, deshalb tendiert mein Risiko, mich anzustecken, gegen fast Null, solange ich zwischendurch nicht noch jemand anderen treffe.

    Meine Meinung ist ja, dass man sich beim Einkaufen im Normalfall nicht ansteckt, sonst müssten ja auch die Verkäufer in den Super- und Drogeriemärkten vielfach schon infiziert sein. Aber ich wollte halt mal sehen, ob ich dort überhaupt Infizierten kurz begegne.


    Viele Grüße

    Katja