Fahrräder sind das neue Toilettenpapier

  • Geplant waren für kommende Woche 4 Tage mit dem Enkel (Vor den Ferien kein Unterricht mehr) unterwegs und mit dem Fahrrad das Gebiet um Euskirchen, vorbei an Flüsschen, Fachwerkorten, Höhlen und einigen Wasserburgen . Gebucht ist eine großzügige Ferienwohnung in Mechernich. Ich habe Unterlagen für die Gegend besorgt und die Tage einigermaßen durchgeplant.

    Vor ein paar Wochen haben wir uns noch überlegt, ob noch mal neue E-Bikes für uns infrage kommen. Unsere sind noch von der 1. Generation mit Schwergewicht an der falschen Stelle

    und wenig Power. Entschieden haben wir uns dann, die Alten zu behalten.

    Wir wohnen ruhig , kaum Publikumsverkehr, nur die Bewohner des Hauses unter unserem, Besuche und Postzusteller nutzen unser Grundstück. Entsprechend waren wir 15 Jahre sehr

    leichtsinnig. Die Garage stand tagsüber oft offen, die hintere Tür zum Gärtchen war nie verschlossen. Durch den Carport kann man sich am Auto veorbeizwängen und die Garage von hinten betreten.

    Jedenfalls fehlten am Samstagmorgen alle 4 Räder, unsere beiden E-Bikes und 2 hochwertige Räder eines Sohnes. Die Polizei hat alles aufgenommen, Jörg die Haftpflichtversicherung informiert. Da wird nicht viel rauskommen, wenn überhaupt etwas.

    Unser Sohn ist zu seinem Fahrradhändler nach Bad Homburg gefahren. Dessen Parkplatz war weit überbelegt mit ca. 30 Autos. In einem Fachgeschäft im nahen Hofheim hat er dann gewartet, bis das letzte für ihn infrage kommende Rad zusammengebaut war.

    Wir haben uns in Testberichten über neue E-Bikes schlau gemacht und bei Amazon 2 davon bestellt. Am 22.6. sollten sie geliefert werden. Gestern bekamen wir die Stornierung, früheste Lieferung ab September möglich. Wir hatten uns schon gewundert, dass noch 8 Räder vorrätig sein sollten. In der FAZ wurde nämlich berichtet, dass ein Großhändler in einem seiner Läden am Samstag 435 Räder verkauft hat und an die Belastungsgrenze seiner Mitarbeiter gestoßen ist. Gestern Abend habe ich die kleine Reise umdisponiert. Jörg muss noch seinen Segen geben - wir schaffen das!:!::!::!:

    LG margarete

  • Das ist wirklich Pech! Wenn Garage und Gartentür offenstanden, dann sieht es versicherungstechnisch sicher auch mau aus.


    Fahrt ihr jetzt woanders hin? Euskirchen und Köln stehen auch auf meinem Plan, ich muss nur noch den richtigen Zeitpunkt wählen. :-)


    Viele Grüße
    Petra

  • Es gibt ja viel zu sehen in der Gegend. Wenn es passt, wäre auch Bad Münstereifel ein schönes Ausflugsziel. Ganz in der Nähe ist auch die Greifvogelstation Hellenthal und die Burg Reifferscheid, auch Blankenheim ist ein netter Ort. Ach ja, da bekomme ich doch wieder Heimweh... und das nach 50 Jahren, so lange bin ich schon aus Euskirchen weg. :S


    Viele Grüße
    Petra

  • Das ist aber ärgerlich mit den Rädern.

    Erst geklaut und die neuen dann nicht lieferbar

    Habt ihr schon mal nachgeschaut, ob die geklauten Räder bei e-bay angeboten werden?

    Was machen sie sonst damit als es in Geld umzusetzen.

    Jetzt müsst ihr halt umdisponieren.


    :thumbup:

  • Ach herrje.

    Wir sind ja auch immer recht sorglos, was das abschließen betrifft... Das ist richtig ärgerlich.


    Daß die Radhändler derzeit im Goldrausch sind, haben wir auch schon mitbekommen. Erstaunlich, wer alles dieser Tage ein neues Hobby entdeckt.

    Bestimmt werden viele dieser neuen Schätzchen in einem Jahr oder so wenig gebraucht und günstig weiterverkauft, bevor sie dann eh gar nicht mehr genutzt werden - vielleicht wartet Ihr bis dahin mit der Neuanschaffung und schießt ein Schnäppchen :-O


    Jedenfalls viel Spaß bei Eurer nächsten Tour - macht einfach das Beste draus!


    LG

    Gusti

    redfloyd.........................................................................................Gusti
    redfloyd.gifGusti.gif


    Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
    Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.

  • Wir schauen mehrmals täglich bei Ebay und bei Ebay-Kleinanzeigen. Das ist eine mühsame Angelegenheit und verstärkt die Frustration. Bis jetzt haben

    wir nichts Verdächtiges entdeckt.

    Wir planen jetzt erst mal Reisen in DE ohne Rad und machen das Beste aus der Sache.

    Ja , wir warten jetzt ein bisschen mit einem Kauf, nächtes Jahr sieht es wieder besser aus.

    Und genau wie du sagst, Gusti, unsere Nachbarn haben sich vor 3/4 Wochen teure E-Bikes gekauft (pro Stück 3000€). Sie hat jetzt schon keine Lust mehr und hat es bei Ebay-Kleinanzeigen angeboten. Diese Preislage soll es bei uns nicht werden.

  • Gestern Abend habe ich im TV zum ersten Mal Werbung für Fahrräder gesehen.

    Ich hab schon seit vielen Jahren keine TV-Werbung mehr gesehen, nicht einen einzigen Spot, obwohl ein sehr kluger Mann mal gesagt hat: "Wer keine Werbung schaut, betrügt das Fernsehen". *)


    Aber Fahrradwerbungen erreichen mich ständig per Facebook. Cool sind sie, smart, optisch meist ein bisschen retro, aber mit App-Steuerung und eingebautem Akku. Und die Fahrer in den Werbeanzeigen tragen meist Vollbart. Ist anscheinend zu so einer Art Hipster-Ding geworden.


    Ein Hersteller wirbt damit, dass seine Räder nur per App entsperrt werden können, und damit für den Dieb völlig wertlos sind. Man benötigt also kein Fahrradschloss. Smart nennt sich das. Wenn der Dieb den Gaul allerdings in seinen Lieferwagen schmeisst und erst zu Hause draufkommt, dass er ihn nicht in Betrieb nehmen kann, dann ist das gar nicht so smart. Das ist ein bisserl wie beim smarten Kühlschrank, der mir ein Whatsapp schickt, wenn ich vergessen hab, die Türe zu schließen. Das ist nicht smart sondern komplett vertrottelt! Wirklich smart wäre es, wenn er einfach die Türe schließen würde.



    *) Der kluge Mann war Homer Simpson