Helgolandfreunde - Ich brauche Rat von Euch

  • Liebe Helgolanfreunde,


    sollten wir aus Bayern auf der Insel Helgoland "einreisen" dürfen, dann würden wir im Dezember zum Ersttäter werden.

    Helgoland das erste Mal und dann im Dezember. Ja, ich will die Robben-Babies sehen und hoffentlich ein paar schöne Fotos von ihnen ergattern.


    Mit meinen Eltern haben mein Bruder und ich öfters an der Nordsee Urlaub gemacht, jedoch schafften wir es nie nach Helgoland zu kommen. Zu windig, zuviel Regen, zu hoher Wellengang........

    Es war zwar damals ärgerlich für uns vier, aber wir hatten ja unser Quartier auf dem Festland, mit gutem Alternativprogramm und es sollte nur ein Tagesausflug auf die Insel werden.

    Jetzt hingegen möchten Wolfgang und ich einige Tage auf der Insel bleiben.


    Nun meine Frage an die Experten.

    "Wie haltet Ihr es mit der Hotelbuchung, Ferienwohnung, Fähre oder Flug, falls die Verkehrsverbindungen storniert werden müssen, aus o.g. Gründen?"

    Sind da alle auf den "Worst Case", jederzeit und immer, vorbereitet und das Stornieren stellt überhaupt kein Problem dar:roll:?


    Petra Du schreibst, dass Du eine Zusatzversicherung für das Hotel abgeschlossen hattest. Einfach bei Hotelbuchung dananch fragen, ob dies angeboten wird?


    Hat jemand von Euch Erfahrung, wie es mit der Flugverbindung bzw. Stornierung ab Cuxhaven aussieht?


    Infomaterial und eine Hotelübersicht habe ich mir vom Fremdenverkehrsamt angefordert. Mal schauen was da kommt.


    LG

    Gudi=)

  • Hallo Gudi,

    wilst du es jetzt also wagen....:thumbsup:


    Bzgl. Transport, es gilt die Regel, wenn die Anreise wegen Sturm ausfällt, bekommst du dein Geld zurück. Umbuchungen sind im Winter ebenfalls kein Problem, es sind genügend Plätze auf dem Schiff frei.

    Falls du fliegen möchtest, bezahlst du auch nur, wenn der Flug tatsächlich stattfindet. Hier ist nicht immer der Wind das Problem, sondern die Piloten fliegen auf Sicht. Wenn also dicke Suppe am Himmel herrscht, bleibt der Flieger am Boden. Reservieren kannst du telefonisch und mußt erst beim Einchecken bezahlen. Gepäck ist allerdings auf 1 Koffer mit 10kg limitiert.


    Im Winter kann man recht spontan eine Unterkunft bekommen. Bei mir reicht es, wenn ich am Tag vor der Anreise reserviere, aber dein Weg ist ja nun etwas länger. Ich würde den Wetterbericht im Auge behalten. Die meisten schauen auf "Windfinder" oder haben gleich die App geladen. Die ist recht zuverlässig und aktuell.

    Auf der Webseite der Insel Helgoland wird die Reiserücktritt von Allianz Travel empfohlen. Die zahlt anscheinend auch, wenn wegen Strum die Reise nicht angetreten werden kann. Ansonsten frag bei deiner Reiserücktritt nach, ob der Versicherungsschutz auch bei Sturm gilt.

    https://www.helgoland.de/reiseschutz-versicherung/


    Ich kann dir aber trotzdem nur raten, ein paar Puffertage einzuplanen.

  • Hallo Gudi,

    die Hotels, die ich bisher gebucht habe, bieten gleich eine Zusatzversicherung an, die man abschließen kann. Da geht es wirklich nur darum, wenn man a) nicht auf die Insel kommt und das Zimmer nicht in Anspruch nehmen kann, oder b) wenn die Fähre ausfällt und man auf der Insel bleiben muss.


    Mit den Fähren ist alles kein Problem, wir haben unser Geld problemlos im Frühjahr zurückbekommen. Wenn ich nach Helgoland fahre, dann übernachte ich vorher in Cuxhaven, denn sonst ist mir der Weg zu unbequem, da die Fähren ja meist morgens fahren.


    Ich will dieses Jahr auch wieder zu den Robben, weiß aber noch nicht genau wann. Bisher hatte ich Glück und noch keinen Ausfall der Fähren gehabt, weiß aber, dass das ab und zu passiert.


    Viele Grüße
    Petra


    Nachtrag: die meisten Hotels sind leider nur bis 4 Wochen kostenlos stornierbar. Daher ist das immer so ein Glücksspiel. Wir haben daher auch unsere Reise im Frühjahr 4 Wochen vorher abgesagt.

  • Wir haben im letzten Jahr unser Zimmer für Dezember auch schon im April gebucht. Wenn ich dahinfahre, dann muss ich schon ein wenig vorab planen und kann nicht von heute auf morgen losfahren. Dafür schließe ich ja auch die Versicherung ab, falls man dann doch nicht an einem Tag fahren kann. Die Hotels, die ich bisher gebucht hatte, verlangen leider alle ab 4 Wochen vorher die komplette Stornogebühr über die gesamte Buchung. Ich bin noch hin und hergerissen, ob und wann ich dahin will.


    Da ich ja schon immer frühmorgens auf die Düne will, achte ich darauf, dass das Hotel auch ein frühes Frühstück anbietet. Vor allem muss das Zimmer im Unterdorf sein, damit der Weg nicht so weit ist.


    Viele Grüße
    Petra

  • Ich wollte nur kurz erklären, daß im Winter eine längerfristige Planung nicht notwendig ist, weil eben nur wenig Besucher auf die Insel kommen und es ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten gibt.

    Daher auch mein Rat ein wenig auf die Wettervorhersage zu schauen.

    Diesmal kommt noch der Bazillenalarm dazu und niemand weiß was im Dezember überhaupt möglich ist.

    Wenn man ganz aus Bayern anreist, würde ich schon abwarten und eher spontan mit ein paar Puffertagen planen. Das hat jetzt weniger mit dem Hotelstorno zu tun, dafür gibt es ja die Versicherung, sondern man kann sich bei allzu trüben Aussichten schon die lange Anreise sparen.

  • Danke für die schnellen u. informativen Antworten:thumbup:.


    kiki:
    JA, wir sagen ja! Gut zu wissen, dass man die Fähre bzw. Flüge ganz kurzfristig buchen kann. Eine Hotelunterkunft zu bekommen scheint ja, um diese Jahreszeit, auch kein Problem darzustellen. Bei meiner Reiserücktrittsversicherung werde ich nachfragen, wie das mit der Erstattung aussehen würde.

    Petra:
    Ich werde mich mal auf die Hotelsuche begeben und dann direkt beim Hotel nachfragen, wie deren Stornobedingungen sind. Gut zu wissen ist auch, dass es keine Probleme bein den Fähren u. Flügen geben sollte, falls wirklich nicht gefahren bzw. geflogen wird.

    Da für uns die Anreise doch etwas länger ist als für Euch "Nordlichter", wollen wir alles als kleinen Urlaub gestalten. Helgoland ist dann ein mehrtägiger Baustein in dem ganzen Konstukt. Auf jeden Fall plane ich ein paar Puffertage in Cuxhaven ein. So denke ich, sind wir dann doch recht flexibel.

    LG

    Gudi=)

  • Ich hab mal bei der OFD auf die Stornobedingungen geguckt. Bis 3 Tage vor Anreise kannst du den Flug kostenlos stornieren, falls bei euch was dazwischen kommt. Bei Flugausfall ja sowieso.

    Falls die Fähre abgesagt wird, kannst du über Cassen Eils auch auf ein Kombiticket Flug/ Fähre umgebucht werden. Bei Schiffsausfall setzt die OFD oft extra Flugverbindungen ein, wenn die Nachfrage stimmt und das Wetter mitspielt.

    Bedenke dann allerdings das Limit beim Gepäck.

  • Vor allem muss das Zimmer im Unterdorf sein, damit der Weg nicht so weit ist.


    Das hatte ich auch schon mehrmals gelesen. Vor allem muss man ja auch noch mit der Dünenfähre rüber fahren.

    Danke nocmals für den Hinweis.



    Leute.... wenn ich von meinem Stammhotel im Oberland starte habe ich 500m bis zur Landungsbrücke. Von "unten" sind es 350m.

    Auf Helgoland sind die Wege kurz :-O

  • Leute.... wenn ich von meinem Stammhotel im Oberland starte habe ich 500m bis zur Landungsbrücke. Von "unten" sind es 350m.

    Auf Helgoland sind die Wege kurz :-O

    Da war die kiki schneller, genau das gleiche wollte ich auch schreiben. Die Wege auf Helgoland sind kurz und daher ist es egal ob im Unter- oder im Oberland wohnt. Genauso ist zu Bedenken, dass es ja frühmorgens noch dunkel ist und daher denke ich nicht, dass es nötig ist vor 8.30 oder 9.00 Uhr auf die Düne zu fahren.

    Schaut doch mal für die Buchung einer Unterkunft bei booking nach. Die Stornierungen sind meistens etwas kurzfristiger möglich. Wetterbedingt ist bestimmt alles recht kurzfristig zu stornieren, aber da ist ja noch Corona. Aus Risikogebieten darf man nicht anreisen. Seit heute ist wieder Maskenpflicht auf dem Weg vom Anleger bis zum Fahrstuhl. Mal abwarten wohin das alles noch führt.


    LG Kerstin

  • kiki, ja, das sieht jeder anders. Wenn ich mit schwerem Stativ und schwerer Fototasche unterwegs bin, dann meide ich jeden unnützen Weg. Natürlich sind die Wege kurz, aber erst vom Oberland Treppen runter oder mit dem Fahrstuhl, das erspare ich mir im Winter. Ich bin ja nicht so fit.


    Wir sind natürlich immer mit der ersten Fähre rüber gefahren, um noch vor Sonnenaufgang an Ort und Stelle zu sein und um das schöne warme Licht am Morgen mitzunehmen. Ich habe ja nur geschrieben, wie ich es mache. Wenn ich im Frühjahr auf Helgoland bin, dann wohne ich lieber im Oberland, im Winter lieber im Unterland.


    So hat jeder seine Vorlieben, finde ich aber auch nicht schlimm.


    Helgoland ist in jedem Fall immer schön, egal bei welchem Wetter.


    Viele Grüße
    Petra

  • Kleine Ergänzung zur Option Flug:

    Die 10 Kilo sind frei, aber gegen Aufpreis geht auch sehr viel mehr Gepäck :)

    Die Fahrt Cuxhaven bis Airstrip und wieder zurück kann zu einem vernünftigen Festpreis erfolgen; falls das für Euch in Frage kommt, gebe ich Euch gerne die Adresse.

    Ab Bremerhaven wäre genauso möglich, gibt sich preislich nichts.


    Sollte der Flieger nicht starten können, bucht die OFD auf eine Fähre um.

    Der Transfer zum Fähranleger mit dem e-Auto ist kostenlos.


    Viel Vorfreude!

  • kiki, das ist ja nur Teil einer allgemeinen Info und birgt dieses Risiko ;)


    Wobei ich nicht glaube, dass es viele Fluggäste zu dieser Jahreszeit gibt. Dann wird die Tasche eben auf den freien Sitz geschnallt.


    Ich selbst würde zu dieser Zeit ein Schiff bevorzugen und auch Hamburg oder Bremen als Alternative zur Überbrückung statt Cuxhaven in Erwägung ziehen.

  • Es kommt halt auf die Situation drauf an. Wenn das Schiff ausfällt, wird es eng. Vor allem dann, wenn der Sturm ein paar Tage anhält.

    Da sind es oft die Windkraftarbeiter, die den Flugservice nutzen. Ich mußte diese Erfahrung ja leider auch schon machen.

    Wenn tagelang Sturm angesagt wird, würde ich die Insel sowieso nicht besuchen. Oft wird dann auch die Dünenfähre eingestellt und dann lohnt es sich wirklich nicht mehr.

  • ..... In diese kleinen Hopser bringt mich eh keiner rein ;-)

    Ach - und ich dachte, Du hättest diese Hopser früher selbst geflogen?

    Kein Vertrauen, wenn andere das Steuer in Händen haben?:roll:


    LG

    redfloyd.........................................................................................Gusti
    redfloyd.gifGusti.gif


    Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
    Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.