Japan mit Baby

  • Hallo zusammen,


    ich bin Julia (35), verheiratet und seit August Mutter eines kleinen Sohnes. Eigentlich wollten wir dieses März nach Japan fliegen, aber auch uns hat Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nun überlegen wir nächstes Jahr im Mai zu fliegen, wenn es wieder möglich ist. Ich will deshalb die Route schon mal ausarbeiten und Hotels mit Stornierungsoption schon mal buchen.


    Wir wollen 2-3 Woche unterwegs sein. Mit Kind schaut man ja schon etwas anders nach der Strecke. Nicht mehr so häufige Hotel Wechsel, Unterkünfte die gut zu erreichen sind etc. Wir haben ja bestimmt viel Gepäck. Hat jemand hier Erfahrung wie es ist mit einem Kleinkind zu reisen?


    Hatte überlegt nach Osaka zu fliegen und in kyoto einige Tage zu starten, um etwas ruhiger anzukommen. Von dort mal ein Tagesausflug nach Nara oder noch woanders hin.


    Dann ist die Frage, ob es direkt nach Tokio geht oder nochmal ein Zwischenstop. Von Tokio wollen wir vielleicht nach Kamakura oder zum Fuji.


    Ich überlege, was ein guter dritter Stopp sein könnte oder ob wir es bei 2 belassen. Die Gegend um Nikko fand ich auch noch schön und von dort aus müsste es auch eine Verbindung zum Flughafen geben. Habt ihr noch eine Idee?


    Bei der Hotels schau ich immer, dass sie fußläufig bei einer Station sind und dass wir uns ein Zimmer mit einem breiteren Bett leisten können. In Tokio hane ich das Monterey Ginza und in Kyoto das Resi Stay Hotel Sun Chlorella gefunden.


    Wir sind offen für jegliche Tipps.


    Lieben Dank!


    Beste Grüße Julia

  • Hallo Julia, zuerst einmal möchte ich sagen, dass Japan ein total unkompliziertes Reiseland ist.

    Auf jedem Flughafen, jedem gr. Stadtbahnhof gibt es eine Touristeninfo, die immer helfen will und kann.

    In den auch dort immer erhältlichen Stadtplänen wurde sofort unsere Unterkunft eingezeichnet und der Weg dorthin erklärt.

    Inzwischen sind wir fast 2 Jahrzehnte Großeltern und raus aus dem modernen Elternsein. Da will ich mich nicht viel äußern.

    Ich sehe das aber unkompliziert, wenn man auch zuhause problemlos mit dem Kind unterwegs sein kann. Die meisten Hotels haben Waschmaschinen und Trockner. Da würde ich in der Hotelbeschreibung ein Auge drauf werfen. Ich würde mindestens 3 Hotels nehmen und Nikko einbeziehen. Die Stadt und die Gegend bieten viel. Wir waren zwar dort nicht auf unserer Rundreise im vergangenen Jahr. Falls Japan noch mal in unserer Planung auftaucht, wäre Nikko Ziel Nr. 1.

    LG

    margarete