Nach Corona brauche ich Euere Unterstützung in Vietnam

  • Vorwort:

    Die Grenzen sind seit einem Jahr (18.03.2020) geschlossen. Ist man realistisch dann dauert es noch ein weiteres Jahr bis der Tourismus wieder losgeht. Sämtliche Reiseanbieter die ich kenne haben ihr Personal zwischen April und Juli 2020 entlassen und den Geschäftsbetrieb eingestellt. Nach 5 Monaten ohne Einnahmen waren die Reserven aufgebraucht. Im letzten halben Jahr habe ich beobachtet wie die letzten Reserven locker gemacht und Notstromaggregate, Klimaanlagen und Firmenfahrzeuge verkauft wurden. Wer Büros in gemieteten Objekten hatte, hat diese längst aufgelöst. Wenn es nach einem weiteren Jahr wieder losgeht, dann muss erst mal wieder kräftig investiert werden und das nach 2 Jahren ohne Einnahmen und dem verbrauchen aller Reserven.



    Wer bin ich:

    Ich bin Thomas Weingärtner (55), komme aus Engen am Bodensee und bin in 2001 nach Vietnam ausgewandert. Mit meiner vietnamesischen Frau Kim Yen (45), meiner Tochter Lisa (17) und meinem Sohn Leon (5) lebe ich seither in der früheren Handelsstadt Hoian.


    In 2003 haben mich die ersten deutschen Urlauber entdeckt und gebeten ihnen meine neue Wahlheimat Hoian und die Umgebung zu zeigen. Durch Mundpropaganda und durch dieses Forum kamen immer mehr Gäste, so dass es nicht mehr möglich war dies unentdeckt nebenbei und ohne Firmenlizenz zu machen. Bis 2008 hat es gedauert die Firmenlizenz für mein Reiseunternehmen “Thomas Vietnam Holidays” zu bekommen. Seither darf ich ganz legal in Vietnam Reisen anbieten. Ich bin stetig gewachsen und habe vom hohen Norden bis hinunter ins Mekongdelta vieles im Angebot.



    Wie ist meine aktuelle Situation:

    Heute bin ich sehr froh das Thomas Vietnam Holiday in den guten Jahren in Vietnam in Gebäude investiert hat und in der Corona Kriese nicht zur Miete ist. Da auch die Firmenfahrzeuge noch vorhanden sind kann es nach der Kriese gleich wieder losgehen. Leider sind auch meine Geldreserven aufgebraucht und wir leben seit einem dreiviertel Jahr von Bankkrediten. Dank der Firmengebäude bekommen wir aber bis zum Ende der Kriese weitere Kredite und können so überstehen. Ich bitte Euch uns nach der Kriese zu unterstützen, indem ihr bei Thomas Vietnam Holidays Teile euerer Reise bucht, damit wir die Kredite in den nächsten Jahren wieder abbezahlen können. Auf meiner Webseite www.tvh-travel.de ist mein deutschsprachiges Angebot zu finden. Durch das aneinanderreihen von Bausteinen können ganze Rundreisen durch Vietnam zusammengestellt werden. Natürlich kann ich auch die Transfers (Flug, PKW, Zug, Bus) zwischen den einzelnen Orten und Unterkünfte dazu organisieren, denn nur damit wird es zur kompletten Rundreise. Unter diesem Link haben 60 meiner frühere Gäste Ihre Reisen und Tagesausflüge bei mir bewertet:

    https://www.holidaycheck.de/pi…de-3cc8-94d7-6b66673c3e28



    Was mache ich bis es wieder losgeht ?

    Es ist nicht meine Art mich hinzustellen und zu sagen: “bitte helft mir”. Meine Kunden bekommen auf Ihren gebuchten Ausflügen schon eine Gegenleistung für ihr Geld geboten. Bis das Reisen wieder losgeht werde ich in diesem Beitrag immer wieder mal eine Kostprobe geben, in dem ich über besondere Dinge aus Vietnam berichte. Daran können mich die Leser gerne bewerten, ob ich mich nach 19 Jahren vor Ort etwas auskenne und sich vorstellen, dass ich auf den Ausflügen einiges zu berichten habe J




    Viele Gruesse aus Hoian

    Thomas & Kim Yen

    ______________________________________

    Mein Reiseagentur: www.tvh-travel.de

    Unser Hotel in Hoian: www.lisa-homestay.jimdosite.com

    Unser Restaurant in Hoian: www.co-cafe.jimdosite.com

  • Bananensteine in Bananen sind so normal wie Kirschsteine in Kirschen

    Das Kirschen Kirschsteine haben ist jedem klar. Das es Trauben und Mandarinen ohne Kerne gibt freut uns sehr und wir wissen noch das dies vor 40 bis 50 Jahren nicht so war.


    Bananen gibt es in Vietnam das ganze Jahr über und sie sind sehr vielseitig verwendbar. Insgesamt gibt es 112 Bananensorten. Man unter scheidet die sehr kleinen Babybananen (chuoi cau), Apfelbananen (chuoi bom), Rote Bananen (chuoi tááqug), Kochbananen (chuoi sú, chuoi xiêm), Kernenbanane (chuoi hột), die in Europa bekannten großen süßen Cavendishbananen (chuõi già) und viele mehr.


                                


    Die Bananensstauden auf dem rechten und linken Bild hat man schon im Fernsehen gesehen und kennt man. Ich möchte meinen Gästen aber eher solche Dinge zeigen die man nicht kennt. Die Bananenstaude auf den beiden mittleren Bildern ist die seltenere Sorte “Chuối Trăm Nải”. Die einzelnen Bananen sind sehr klein aber dafuer sind es sehr viele. Schmecken tun sie nicht besonders gut aber wer nicht viel Geld hat der isst auch diese. Die Bananenstaude ist schon etwa 2 Meter lang und die Bluete hat noch potential fuer weitere 30 bis 40 cm. Diese Bananenstaude im Bild kann es auf nahezu 2,50 Meter länge bringen.



    Die Kernenbanane (chuoi hột)

    Das Bananen Bananensteine haben wissen die wenigsten weil nach Deutschland nur hochveredelte Sorten kommen, bei denen die Steine herausgezuechtet wurden. Wobei es besser gesagt "kleingezuechtet" heissen müsste. Wenn Sie das naechste mal Bananen essen dann schauen Sie genau hin und Sie werden kleine schwarze Punkte um die Mitte herum entdecken.


                                 

    ..... Wilde unveredelte Bananen mit Bananenkernen ................... Das sind noch recht wenige Kerne.....



    In wilden unveredelten Bananen ist um die Mitte herum zum Teil alles voll mit Erbsengrossen Kernen und es sieht fast wie bei einem Maiskolben aus. Diese Bananen benutzt man zur Herstellung von Bananenschnaps (Rượu Chuối Hột). Dieser ist als Medizin gegen Nierensteine bekannt. Sehr praktisch fuer die, die gerne mal einen Schnaps trinken. Erst einen Bananenschnaps gegen Nierensteine und danach einen Schlangenschnaps gegen Rueckenprobleme und dann findet sich sicher noch ein weiterer Schnaps der ebenfalls als Medizin eingestuft ist :-)  Aus Bananen kann übrigens auch Essig gemacht werden so wie man aus Apfel auch Apfelessig gewinnen kann.



    Die Kernenbanane ist eine Untersorte der Kochbananen und verwendet man auch roh für verschiedene Salate und zur Herstellung von Medikamenten. Sehr junge und unreife Kernenbananen werden auch eingelegt, so wie wir es in Deutschland mit der Essiggurke machen. Ich beschreibe diesen Vorgang unten im nächsten Beitrag.


       

    Bild links:

    Das bin ich in 2001 als ich nach Hoian ausgewandert bin. Jede Woche kam Verwandschaft meiner Frau vom 60 km entfernten Hinterland mit einer Bootsladung Bananen. Diese haben sie an Händler in Hoian weiterverkauft.


    Bild mitte:

    Meine Frau sucht unter der gesamten Ladung nach den am besten geeigneten Bananen zum einlegen. Sie sollten möglichst hart, unreif und klein sein.


    Bild rechts:

    Diese Staude ist für uns abgefallen. Die kleinen Bananen sind recht klein und die etwas grösseren eignen sich dazu um als Gemüse zu kochen.

  • Herstellung von Essigbananen (vergleichbar mit Essiggurken)


         

    Bild 1: Meine Frau schält die jungen, unreifen, kleinen Bananen.

    Bild 2: Die geschälten Bananen werden von meiner Frau ganz fein eingeschnitten.

    Bild 3: Um so feiner sie eingeschnitten sind um so besser schmeckt es hinterher.



         


    Bild 1: Die Bananen werden in Salzwasser gut gewaschen da beim schälen etwas klebrige Substanz ausgetreten ist.

    Bild 2: Nachdem die Bananen 4 bis 5 Tage in diesem Kochtopf in Essig, Ingwer und Chilli eingelegt waren, sehen sie so aus.

    Bild 3: Die Bananen werden in die Vorratsbehältnisse abgefuellt.



      


    Bild 1: Es wird zum Schluss noch ein bisschen Zucker beigegeben.

    Bild 2: Die Vorratsbehältnisse werden mit Essig voll gemacht.



        

    In diesem Behaeltnis laesst man noch mal alles fuer 1 bis 2 Wochen stehen und einziehen. Im Anschluss ist es etwa 2 Monate haltbar, wenn man es im Kuehlschrank lagert. Lagert man es bei Raumtemperatur dann wird es schnell sauer. Man kann es aber immer noch essen. Wenn man es mit Wasser abwascht, ist es auch dann noch geniessbar.


    Diese Tagestour führt von Hoian zum Fusse des Zentralen Hochlandes wo die Bananen, Papaya, Ananas und Erdnüsse wachsen.

    http://hosting293.af914.netcup…-of-center-highlands.html



    Viele Gruesse aus Hoian

    Thomas & Kim Yen

    ______________________________________

    Mein Reiseagentur: www.tvh-travel.de

    Unser Hotel in Hoian: www.lisa-homestay.jimdosite.com

    Unser Restaurant in Hoian: www.co-cafe.jimdosite.com




    Und noch die ewig langen Links auf Facebook:

    THV-Travel: https://www.facebook.com/Thoma…olidays-1398137780472234/

    Lisa Homestay: https://www.facebook.com/Lisa-…y-Hoian-2262097014071143/

    Co Café: https://www.facebook.com/C%E1%…B%99i-An-162751057747929/