Hoffnungsschimmer

  • Noch ist Thailand nicht "offen" für Touristen, aber es kommt Bewegung in die Sache.


    Die "Pilotphase", die bereits am 1. Juli mit der Wiedereröffnung von Phuket und am 15. Juli von Koh Samui begonnen hat, wird bis Ende Oktober laufen, dann kommen in der 1. Phase, die ab 1. November startet, weitere Tourismusgebiete hinzu, nämlich:


    alle Bezirke von Bangkok, Krabi und Phang-Nga, sowie spezielle Bezirke in Buri Ram (Mueang), Chiang Mai (Mueang, Mae Rim, Mae Taeng und Doi Tao), Chon Buri (Pattaya, Bang Lamung, Na Jomtien und Sattahip), Loei (Chiang Khan), Phetchaburi (Cha-Am), Prachuap Khiri Khan (Hua Hin), und Ranong (Ko Phayam).


    Die 2. Phase beginnt am 1. Dezember und umfasst 20 weitere Provinzen, die von touristischem oder kulturellem Interesse sind oder Grenzgebiete darstellen, nämlich:


    Ayutthaya, Chiang Rai, Khon Kaen, Lamphun, Mae Hong Son, Nakhon Ratchasima, Nakhon Si Thammarat, Narathiwat, Nong Khai, Pathum Thani, Phatthalung, Phetchabun, Phrae, Rayong, Samut Prakan, Songkhla, Sukhothai, Trang, Trat, und Yala.


    In der 3. Phase schließlich kommen die verbleibenden 13 Provinzen (Grenzgebiete) hinzu, nämlich:


    Bueng Kan, Chanthaburi, Kanchanaburi, Mukdahan, Nakhon Phanom, Nan, Ratchaburi, Sa Kaeo, Satun, Surin, Tak, Ubon Ratchathani und Udon Thani.


    Ab wann Umsteige-Flugverbindungen in Bangkok wieder möglich sind, steht noch nicht fest, aber für die Umsetzung dieser Wiedereröffnungspläne ist das wohl eine Voraussetzung!


    Ab morgen, dem 1. Oktober, wird die Quarantäne verkürzt und einige Restriktionen werden entfallen, so z.B. wird die Ausgangssperre in den dunkelroten Zonen um eine Stunde verkürzt werden, in den übrigen Zonen entfällt sie.





    Interessant sind auch die Namen, die die einzelnen Provinzen für ihre Wiedereröffnungs-Kampagnen gewählt haben. Hier ein paar Beispiele:


    Bangkok Sandbox (na ja), Hua Hin Recharge (?), Charming Chiang Mai, Pattaya Move On, Krabi Even More Amazing


    Außerdem wurde die Verlängerung des STV (special tourist visa, 90 Tage, 2 x verlängerbar) um ein Jahr, bis zum 30. September 2022, beschlossen. Seit der Einführung dieses Visums im November 2020 wurde es von insgesamt 5.609 Menschen in Anspruch genommen.


    Die visa-freie Einreise wird ab morgen, dem 1. Oktober, wieder auf die traditionellen 30 Tage zurückgesetzt (während der Pandemie war sie auf 45 Tage erhöht worden, um für die 14 Tage Quarantäne zu "entschädigen").


    Aber: Solange Touristen nur mit viel Papierkram und Quarantäne, egal wie kurz, einreisen dürfen und außerdem kostspielige Tests bezahlen müssen, wird m.M.n. diese Wiedereröffnung nicht sonderlich an Fahrt aufnehmen! Ich bin gespannt, wann diese Hindernisse wegfallen werden.


    PS: Bislang liegt die Anzahl der Krankheits- und Todesfälle in Thailand seit Beginn der 3. Welle im April 2021 bei 1.603.475 und 16.727 (Stand 30. September 2021).





  • Hallo DokBua,

    vielen lieben Dank für die vielen hilfreichen Updates zu Thailand und den Einreisebestimmungen.👍


    So langsam bin ich zuversichtlich, daß wir unseren Flug Anfang Januar nach Bangkok antreten können - ohne Quarantäne. Im Moment herrscht bei mir eine positive Grundstimmung, das „worst case“, die Unterkünfte zu stornieren und den Flug umbuchen, hab ich aber immer noch im Hinterkopf.

  • Die 2. Phase beginnt am 1. Dezember und umfasst 20 weitere Provinzen, die von touristischem oder kulturellem Interesse sind oder Grenzgebiete darstellen, nämlich:

    Ayutthaya, Chiang Rai, Khon Kaen, Lamphun, Mae Hong Son, Nakhon Ratchasima, Nakhon Si Thammarat, Narathiwat, Nong Khai, Pathum Thani, Phatthalung, Phetchabun, Phrae, Rayong, Samut Prakan, Songkhla, Sukhothai, Trang, Trat, und Yala.

    Irgendwie habe ich das Prinzip noch nicht verstanden. Wenn dann (z.B.) die Phase 2 läuft und Sukhothai eingeschlossen ist - was heißt das? Darf ich dann meine (als vollständig Geimpfter) 7 Tage Quarantäne in der Provinz Sukhothai verbringen, d.h. während dieser 7 Tage in der Provinz frei herumreisen? Und nach den 7 Tagen darf ich dann wieder im ganzen Land frei herumreisen? Und wie komme ich nach Sukhothai. Dort gibt es ja keinen Flughafen...


    Aber: Solange Touristen nur mit viel Papierkram und Quarantäne, egal wie kurz, einreisen dürfen und außerdem kostspielige Tests bezahlen müssen, wird m.M.n. diese Wiedereröffnung nicht sonderlich an Fahrt aufnehmen! Ich bin gespannt, wann diese Hindernisse wegfallen werden.

    Hier stimme ich voll zu. Erst, wenn vollständig Geimpfte mit maximal einem PCR-Test nach Ankunft ohne weitere Vorgaben einreisen dürfen, wird es wieder signifikant mit den Einreisezahlen nach oben gehen. Alles andere wäre - zumindest mir - zu unsicher.

  • Darf ich dann meine (als vollständig Geimpfter) 7 Tage Quarantäne in der Provinz Sukhothai verbringen, d.h. während dieser 7 Tage in der Provinz frei herumreisen?

    Das genaue Procedere ist noch nicht klar, ich vermute, es wird ähnlich wie auf Koh Samui laufen, dass Touristen in ihrer "safe and sealed bubble" unterwegs sein werden, sprich nur bestimmte Restaurants aufsuchen dürfen, nur mit bestimmten Veranstaltern Ausflüge machen dürfen, genau wie sie ja auch nur in bestimmten Hotels wohnen dürfen (SHA bzw. SHAplus).


    Ansonsten ist jetzt im Gespräch, dass es bei der Einreise nur noch einen PCR-Test geben wird und während der 7tägigen Quarantäne 2 Antigen-Tests, der Preis der Tests soll von derzeit 8.000 Baht auf 2.500 Baht gesenkt werden. Aber das ist noch nicht spruchreif.

  • Ich habe gerade in einem Artikel gelesen, dass evtl. ab November die Quarantäne für Geimpfte in Urlaubsregionen komplett entfallen könnte, wenn die Zahlen weiter sinken. Das wäre ja schon mal ein Anfang. Vielleicht entfällt ja auch die zusätzliche Testerei oder die Bindung an SHA Hotels und man könnte auch wieder in schönen kleinen Privatunterkünften wohnen.


    Man darf ja noch hoffen und träumen 🤪

  • Es ist bald soweit:


    Ab 1. November ist die Provinz Krabi - und damit auch Koh Lanta - eine Sandbox!!!

    Anbei die "Regeln" (per g**gle translate aus dem Schwedischen übersetzt, deshalb ist auch Finnair als Carrier erwähnt), die Anzahl der Hotels und die Bemerkung zum Pier sind auf Koh Lanta gemünzt. Von Deutschland aus fliegen neben Singapore Airlines auch Emirates und Qatar mit Umsteige-Verbindungen direkt nach Krabi. Ich denke, es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis dass auch Umsteige-Verbindungen über Bangkok wieder möglich sein werden.



  • Ich hätte nicht geglaubt, dass es so schnell geht.

    Aber Weihnachten steht an und dieses Geschäft will sich keiner entgehen lasse.

    Warten wir die nächsten Tage ab.


    :thumbsup:

  • Genau, hier spielt in erster Linie das Geld eine Rolle! Ich bin ziemlich sicher, dass es spätestens ab Dezember wieder möglich ist, mit Umsteigeverbindungen über Bangkok einzureisen, vermutlich aber auch schon früher.

  • stimmt, Suntrips bieten auch wieder Thailand+ an


    das finde ich sowieso erstaunlich/merkwürdig.

    Ich nehme gerne mal die Reiseprospekte von den Discountern (Aldi, Lidl usw.) mit zum lesen. Und die bieten schon seit einiger Zeit Rundreisen Zeitraum ab Januar 2021 an, mit den Länderkombinationen Thailand/Vietnam/Kambodscha an. Mag ja sein, daß es mit der Einreise nach Thailand ohne Quarantäne oder Sandbox klappt, aber alle 3 Länder so in Kombination ?

    Wissen die Veranstalter mehr ? Oder sagen die dann einfacher die Buchungen ab ?

    Mir kommt es beim lesen von diesen Prospekten immer so vor, als ob es keine Reisebeschränkungen wegen Corona geben würde.

  • suntrips ist im eigentlichen Sinne kein Pauschalanbieter, das sind mehr Bausteine zu handelsüblichen Preise, wie Hotel oder Flüge. Du siehst direkt, was die Reise mit einer anderen Fluglinie kostet, oder wenn du ein anderes Hotel nimmst. Damit habe ich unsere Thailandrundreise, Laos und Ko Samui gebucht. Das ganze Jahr 21 gab es keine Reisen über deren Webside zu buchen.

    De gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -


  • Da bin ich mal gespannt! In Beitrag Nr. 6 von vor 4 Tagen sollte Krabi ab 1. November ja noch "Sandbox" werden. Einen Tag später hieß es, es solle ab 1. November "Blaue Zone" werden, Schluss mit Sandboxen, und jetzt das! Oh bitte, bitte, bitte ...

  • Das klingt doch so langsam wieder richtig gut! Ich freu mich schon richtig auf Januar, wenn es bei uns los geht. Blöderweise brauchen wir jetzt erstmalig nach fast 30 Jahren ein Visum, weil wir 2 Monate bleiben wollen und vermutlich zwischendurch nicht ausreisen können.


    Zum Glück geht es in Frankfurt auch postalisch - in München muss man ja offenbar persönlich hin!


    Und in Bangkok gibt es auch wieder was Neues - es wurden ja in den letzten Jahren immer mehr alte Wasserwege/Kanäle wieder in Betrieb genommen und schiffbar gemacht. Entlang von einigen gibt es auch Nachtmärkte, der neueste ist der der am Khlong Ong Ang, wo es jedes Wochenende, also Freitag bis Sonntag, von 16-22 Uhr eine Walking Street gibt mit Essensständen, aber auch Kunst (Livemusik und Streetart) - siehe oder auch im Video

  • Es ist entschieden:


    Ab 1. November ist Thailand für Geimpfte aus 5 Ländern offen, zumindest Teile Thailands.


    Die Länder sind:

    USA, Großbritannien, Deutschland, Singapur und China.


    Die 17 offenen Provinzen sind:

    Phuket, Krabi, alle Provinzen Bangkoks, Samut Prakan (nur Suvarnabhumi Flughafen), Hua Hin, Nong Kae, Phang-Nga


    Ab 1. Dezember sollen weitere Länder, von denen Touristen einreisen dürfen, und Provinzen, die bereist werden können, hinzukommen.


    Quelle: Bangkok Post