Die Indonesien-Entjungferung

  • Hallo Zusammen,


    ich habe bis jetzt schon etwas mitgelesen und muss sagen, dass mir dieses Forum hier wirklich sehr gut gefällt.

    Aus diesem Grund habe ich mich auch für eine Anmeldung entschieden und möchte hier vielleicht die ein oder andere Frage an erfahrene Bali-Reisende stellen.


    Zuerst kurz etwas zu mir... oder uns... da wir die Reisen eigentlich immer als Paar unternehmen.

    Wir sind beide Ende 30 und haben schon den ein oder anderen Fleck der Erde bereist.

    Wir waren zum Beispiel schon eigentlich fast überall in Europa, Afrika und sind aber auch schon in Asien etwas herumgekommen.

    Dazu zählt Thailand, Laos und Vietnam.

    Auf unsere Reisen buchen wir jeweils nach Möglichkeit keine Hotels oder pauschal Sachen, sondern versorgen uns gerne über Air-BNB oder ähnlichen Seiten mit eigenen Unterkünften.


    Für Ende August / Anfang September 2022 planen wir nun endlich eine Reise nach Indonesien, ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wieso wir das bisher noch nicht geschafft haben aber okay, und da wir bisher noch nie da gewesen sind würden wir uns hier über etwas Input freuen.


    Uns selbst geht es hauptsächlich um Erholung!

    Wir sind keine Feiertouristen, sondern suchen gerne eher etwas privatere Gegenden in denen man wirklich entspannen und sich erholen kann.

    In Indonesien suchen wir also hauptsächlich die wirklich schönen und im Idealfall nicht so überlaufenen Traumstrände, wie man sie aus dem Bilderbuch kennt oder sich sie erträumt.

    Natürlich würden wir uns auch gerne die spannende Natur, vielleicht den ein oder anderen schönen Wasserfall, die Reisterassen und hier und da mal einen Tempel ansehen, aber kein perfekter Urlaub ohne den perfekten Strand.

    Ich hoffe ihr versteht wie wir das meinen...


    Für den ganzen Trip haben wir insgesamt 3 Wochen Zeit und der Plan ist auf jeden Fall über Bali ein- und auch auszureisen... das scheint am unkompliziertesten zu sein.

    Ob Indonesien bis dahin überhaupt für den "normalen" Tourismus wieder geöffnet ist bleibt erst einmal außen vor, denn darauf haben wir natürlich alle keinen Einfluss und es heißt einfach Daumen drücken.

    Nun gut... wir würden auf jeden Fall nach der Ankunft gerne 3 Tage auf Bali bleiben damit wir uns ein bisschen akklimatisieren können, sind dann aber danach völlig frei in der Gestaltung der Zeit und auf der Suche nach dem perfekten Strand!

    Wir haben zum Beispiel gelesen, dass die Strände auf Bali entweder einfach zu voll sind oder auch einfach nicht diesem Klischee gerecht werden, da sie oft einfach wegen des Vulkans aus dunklem Sand bestehen.

    Auch lesen wir einfach viel darüber, dass es entweder zu viel Brandung gibt oder zu wenig und dann aber leider zu viel Müll am Strand.


    Aus solchen Gründen strecken wir nun unsere Fühler aus und würden einfach nicht die ganze Zeit auf Bali verbringen sondern auch auf andere Inseln hoppen.

    Hier kommt natürlich direkt als nächstes die Insel Lombok, die ja noch etwas ruhiger und wohl auch noch etwas schöner sein soll und ja wohl auch gerade im Süden die Strände hätte die wir suchen?

    Auf der anderen Seite haben wir auch hier schon gelesen, dass es alles nicht mehr so ist und inzwischen wohl das gleiche ist wie Bali selbst... also voll und zu touristisch?


    Also dachten wir... okay dann einfach kleiner werden und haben Gili-Meno gefunden.

    Das soll ja angeblich die ruhigste und auch schönste von den kleinen Gillis sein mit den wirklich Traumstränden?

    Auch hier gab es aber negative Berichte im Netz, dass zum Beispiel auf der Insel alles zerstört und viel zu ausgetrocknet ist und deshalb alles irgendwie trostlos wirkt.


    Ihr seht schon wir sind im Moment etwas überfordert weil wir einfach noch nie da waren und noch nicht so richtig wissen, was momentan einfach der Wahrheit entspricht und was nicht?

    Vielleicht könntet ihr uns dabei ein wenig weiterhelfen, ganz einfach weil ihr schon einmal vor Ort gewesen seid und einen besseren Einblick darüber habt als wir.

    Natürlich sind wir auch für ganz neue Vorschläge und andere kleine Inseln offen und sind für jeden Tipp sehr dankbar.


    LG

  • Bali ist so schön, dass da 3 Tage mit Sicherheit nicht reichen. Und man sollte die Insel keinesfall nur auf tolle Strände reduzieren, dann kann man auch

    ein anderes Reiseziel wählen. Voll und touristisch wird es erst einmal, momentan dürfen Deutsche eh nicht einreisen, wohl nicht werden.

    Balis Natur und die Menschen, die dort leben, sind einzigartig. Im Osten erstrecken sich riesige Reisterrassen und eine atemberaubende Natur, die man aber nur erleben kann, wenn man sich von den Stränden wegbewegt.

    Zu den anderen Inseln kann ich leider nichts beitragen.

  • Hey,


    erstmal viel Dank für die schnelle Antwort.

    Wir wollen die Insel ja auch gar nicht nur darauf reduzieren, trotzdem sind diese für uns auf jeden Fall von sehr großer Bedeutung.

    Natürlich wollen wir auch die Natur der Insel genießen und die Menschen erleben, das hatte ich ja auch schon erwähnt.

    So haben wir das ja auch auf unseren bisherigen Reisen getan.

    Und die Option ist ja auf jeden Fall da auch länger auf Bali selber zu bleiben.

    Es war sowieso auch eine Überlegung sich auf Bali quasi für die ganzen drei Wochen eine Spot als Ausgangsort zu sichern und dann auch von dort mit kleinem Gepack weiter zu reisen...

  • Hallo und willkommen im Club. Ob es mit Bali bzw Indonesien 2022 was wird, bleibt abzuwarten. Wenn ja, wäre auch ich am planen, ob Bali oder Thailand.

    Für Inspirationen kannst du dich ja mal durch meine Bali-Seiten auf meiner Homepage lesen. Hier die letzte von 2019

    De gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -


  • Für mich gibt es keinen perfekten Strand auf Bali. Wie Margot schon schrieb, könnte man sich dafür ein anderes Reiseziel auswählen. (ZB Raja Ampat / Indonesien). Ich bin mit Margot einer Meinung, dass Balis Natur (außer in Südbali und außer in Zentralubud) und die Menschen die dort leben, einzigartig sind. Für mich ist aber der ausschlaggebende Punkt nach Bali zu reisen die "agama hindu dharma" Religion und die Tempel, welche nicht in den Reisebüchern beschrieben werden. (Denn viele Tempel befinden sich auf Anhöhen in wunderschöner Lage). Es ist wirklich so, daß Balinesen ihre Religion leben. Toll sind auch die vielen verschiedenen balinesischen Feiern, wenn man als Tourist oder auch als Freund daran teilnehmen kann oder darf.


    Es gibt aber auch (besonders in den letzten Jahren), einige negative Seiten. ZB. vemüllte Strände und wilde Müllkippen in dieser wirklich wunderschönen Gegend. Weiterhin mit Gebäuden / Hotels / Restaurants zugebaute Landschaften. Deshalb sollte man sich schon vor seinem Baliurlaub erkundigen, welche Gegend (Gegenden) für einen Baliurlaub geeignet ist (sind).


    Auch weil ich viele balinesische Freunde habe, ist Bali der schönste Ort auf der Welt. Balibesucher stellen aber unterschiedliche Ansprüche an diese für mich Trauminsel der Götter und Dämonen. Möglicherweise bietet Bali seinen ankommenden Besuchern nicht (mehr) das, was sie erwarten .. ?!

  • Geanu aus diesem Grund versuchen wir ja im Vorfeld schon etwas in Erfahrung zu bringen wo wir also am Besten hin sollten um die schönen Strände, die es ja definitiv noch geben wird zu finden?

    Wie schaut es denn aus mit Gili Meno?

    Oder den Secret Gilis im Süden?

  • Hallo, ich habe mich auch lange mit dem Thema Strand beschäftigt da wir vor der Pandemie eigentlich nach Taiwan und Lombok wollten und wir gerne im Meer baden statt im Pool sofern es eine Insel ist auf der wir sind🙄


    Wie auch bei unserem Bali Besuch vor einigen Jahren schon hatte ich wieder ziemlich schnell festgestellt das es für "Strandurlaub" einfach bessere Regionen / Destinationen gibt, sofern es denn Postkartenstrand sein muss.


    Was ist denn für euch ein Traumstrand wie im Bilderbuch. Geht es um das Umfeld, aussehen, die Möglichkeit zu baden.


    Was du machen kannst außer der üblichen Recherche mit Google & Co. ist die Inseln in Google maps mal zu überfliegen... (ok wieder Google)... So groß sind die Inseln nicht, da ist man schnell drum rum und findet auch die kleinen Strände und sieht sofort ob es auch eine Unterkunft gibt oder nicht. Meist gibt es auch streetview an vielen Stränden dann kann man schauen wie es wirklich aussieht dort ohne Bildverarbeitung von Reiseveranstaltern und Co.


    Aber wie gesagt, wir fanden keine Traumstrände bei unserer Recherche, zumindest nicht ohne soweit vom Schuss zu sein das man nicht auch gleich Malediven AI machen könnte.

  • wir sind mehrfach auf Bali und Lombok und Flores und den Inseln rundherum unterwegs gewesen, allerdings letztmals im Mai 2017, seitdem hat sich, nicht nur wegen Corona, sicherlich vieles geändert.

    Die Strände auf Bali sind für mich sicherlich keine Traumstrände, doch in Amed (schwarzer Kieselstrand) hat es uns für ein paar Tage immer gut gefallen. Außerdem ist Amed ein guter Ausgangspunkt für die Gilis. Unser Favorit war hier ganz klar Gili Air, da waren wir mindestens 5 x. Gerade die richtige Größe, kann zu Fuß umrundet werden, schöne Strände, nette Bungalows, und gute Restaurants. Allerdings sprießten dort im Laufe der Zeit immer mehr Unterkünfte, auch im Inneren der Insel. Auf Gili Trawangan haben wir im Laufe der Zeit 2 x übernachtet, es gibt schöne Unterkünfte, die Strände waren klasse, aber es war uns dort zu lebhaft, zu viel Party am Abend , „wir sind zu alt für die Insel“, haben wir festgestellt.

    Gili Meno haben wir jedesmal für einem Tagesausflug mit dem public boat besucht und die Insel dann zu Fuß umrundet, dabei habe ich auch die Augen offen gehalten, ob das was wäre für uns fürs „nächste Mal“. Die Strände waren super, aber entweder waren die Bungalows sehr simpel oder sehr teuer.


    2017 waren dann die anderen kleinen Inseln vor Lombok, die secret Gilis auch auf unserer Route, ein paar der kleineren Inseln haben wir wir per Tagesausflug von Sekotong/Lombok aus besucht (Gili Gede) auf Gili Asahan haben wir 6 wunderbare Tage verbracht.

    Auf der Insel gab es zu der Zeit 2 Resorts, wir hatten das Eco Resort gebucht. Geschmackvolle offene Bungalows, toller Strand mit bequemen Tagesbetten. Einziger kleiner Nachteil war für mich die überwiegend italienische Speisekarte, das Resort hat einen italienischen Besitzer. Aber alles war sehr lecker so gab es z.B. frisch gebackenes Brot.


    Ein paar Fotos habe ich dazu noch in der Foto Mediathek gefunden (die persönlichen Bilder abgeschnitten)


    Gili Air



    Gili Asahan





  • Es gibt schon einige sehr schöne Strände. White Sand Beach in Padangbai und White Sand Beach bei Bug-Bug gehören dazu. Dann sehr schöne Buchten bei Uluwatu.

    Auch die schwarzen Strände haben ihren Reiz.

    Bali hat wunderschöne Landschaften. Ein paar Tage in Sidemen sind auf jeden Fall zu empfehlen.


    Die Gilis dürften jetzt nicht dermaßen überlaufen sein. Schöne Strände gibt es auf Lombok auch im Süden bei Kuta.


    Falls Gilis, dann möglichst mittig vom Urlaub legen.