ÖPNV Salzburg

  • Hallo, ich habe eine ungewöhnliche Frage.


    Ich interessiere mich für den ÖPNV in Österreich ( Salzburg usw) und schreibe ein Referat darüber.

    Ein Thema interessiert besonders und das ist die Fahrgastinformation.


    Meine Frage: Bevor es automatische Haltestellenansagen in Bussen gab ( 1970/1980/1990) haben die Busfahrer die Haltestellen immer unaufgefordert angesagt?


    Kann mir jemand zu diesem Thema etwas sagen?


    Viele Grüße


    Marc

  • Hallo Marc,


    darf ich fragen in welcher Klasse du gerade bist? Also Jahrgang meine ich.


    Ich halte deine Idee in einem Reiseforum nach Informationen über ein Referat in welchem es um Nahverkehr geht sehr kreativ, weiß aber nicht ob das der richtige Ort ist.


    Die Platzierung dieser Frage im


    - bahninfo-forum .de, im Juni letzten Jahres

    - regensburger-busee.de, im Dezember letzten Jahres

    - nahverkehr-ingolstadt.de, im November letzten Jahres

    - ...


    ist da vielleicht etwas geschickter gewesen.


    Worum geht es in dem Referat genau? ÖPNV in Europa bzw. DACH, oder woher entstammt die recherche zu einzelnen Orten und deren Haltestellenansagen im einzelnen?

  • Hallo, ich bin in einer Berufserfahrung ( BVB) .

    Ich habe vor im nächsten Jahr eine Ausbildung als Fachkraft im Fahrbetrieb (Busfahrer) zu machen.


    Ja ich höre ich überall um ,um möglichst viele Antworten erhalten und mir einen Realistischen Eindruck zu erhalten.

    Ich habe vom Lehrer auch gesagt bekommen um eine aussagekräftige Statistik zu erstellen, braucht man möglichst viele Aussagen und verschiedene Quellen.

    Ja mich interessiert der ÖPNV weltweit bzw das Thema mit den Haltestellenansagen ( hört sich wahrscheinlich ein bisschen komisch an)

    Leider bekommt man ja meist immer nur ein paar Antworten aus der selben Stadt, deswegen höre ich mich auf verschiedene Foren um.

    Im Moment interessiert mich Österreich, besonders Salzburg weil ich von dort ein paar unterschiedliche Aussagen erhalten habe


    Vielleicht kann ja jemand etwas beisteuern


    Viele Grüße


    Marc

  • Ja weil Theorie und Praxis oft etwas anderes ist.

    Ich habe schon gehört,dass es eine Pflicht für die Busfahrer gab die Haltestellen anzusagen.

    Mich interessiert ob dies auch in der Praxis gut umgesetzt wurde

  • Hallo Marc,

    ich bin 1970 und 1980 oft mit Bus und Bahn gefahren (jetzt nicht in Salzburg, aber Du hast ja an anderer Stelle auch nach anderen Orten gefragt), allerdings wüßte ich jetzt absolut nicht mehr, ob damals die Haltestellen angesagt wurden oder nicht. Es wird sicher schwierig sein, verwertbare Informationen zu bekommen.


    Weiterhin viel Erfolg!

    Viele Grüße
    Petra

  • Lieber Marc,


    du bist hier in einem allgemeinen Reiseforum. Natürlich ist es einen Versuch wert, hier zu fragen. Nur um da wirklich eine Auskunft zu bekommen, brauchst du Menschen, die

    1. aus Salzburg sind und

    2. alt genug sind, um 1970 bewusst Bus gefahren zu sein, demnach um 1960 oder vorher geboren sind und

    3. auch tatsächlich Bus gefahren sind, wobei die Ansage von Haltestellen wichtig gewesen sein muss für die Betreffenden, denn sonst erinnern sie sich nach 50 Jahren nicht mehr, ob da etwas angesagt wurde oder nicht.

    Wie wahrscheinlich ist es, dass du diese hier findest?


    Wenn es denn soooo wahnsinnig wichtig für dich ist, da etwas zu erfahren, versuche es eher

    - in Communities, in denen Salzburger in Erinnerungen schwelgen,

    - in Communities, in denen Bahn- und Busfahrer in Erinnerungen schwelgen

    - schreibe Menschen gezielt an, die sich mit Stadthistorie befassen

    - schreibe gezielt die Verkehrsbetriebe an oder versuche dort jemanden zum Erzählen zu bringen.


    Und wenn in deinen Bemühungen, etwas über damalige Gepflogenheiten in Salzburg herauszufinden, sich widersprüchliche Auskünfte zeigen, dann ist auch das ein Ergebnis und du kannst schauen, woran das liegt. Vielleicht ist das Thema ja auch niemandem außer dir wichtig. Auch das wäre ein Ergebnis, bzw. eine mögliche Interpretation, meinst du nicht?

  • Naja, ich bin zwar aus Berlin, Deutschland und hatte bisher nur ein einziges Bus-Erlebnis in Österreich. Das muss glaube ich so 1993 oder 94 gewesen sein. Damals musste ich von Klagenfurt nach Ferlach und wieder zurück, weil ich an der HTBLVA Ferlach eine Aufnahme-Prüfung zu bestehen hatte. Damals bat ich den Busfahrer auf zurück, er möge mir in Klagenfurt Bescheid geben, wann ich aussteigen muss, WEIL es damals weder optische Anzeigen über die Haltestellen im Bus gab, noch auf hinzu angesagt wurden.


    Ich werde es deswegen nicht vergessen, weil ich irgendwann nur noch allein im Bus saß, der Busfahrer an einer Haltestelle den Motor ausmachte, nach seiner Brotbüchse kramte, und sich dann verdutzt nach mir umdrehte.:thumbsup:


    Zum Glück war die Endhaltestelle nicht weit von dem Ort entfernt, wo ich hin wollte.