Reiseplanung: Kappadokien im September - dazu einige Fragen

  • Hallo und danke vorab für die Berichte von Claudi und Karina mit den vielen Anregungen für Touren zu den Sehenswürdigkeiten und Wanderrouten!


    Im September will ich 8 Tage alleine nach Kappadokien, möchte keine geführten Touren machen, sondern habe einen Kleinwagen gebucht.

    Ich werde in Göreme wohnen und habe erste Fragen:


    Ist es nötig, für Parkplätze oder Tankstellen Geld zu tauschen oder werden auch €/Karte akzeptiert?

    Gibt es genügend Parkplätze an den Rundwegen und Sehenswürdigkeiten?

    Sind die Straßen dorthin gut ausgebaut bzw. welche sollte ich besser meiden?


    Der Autovermieter schreibt mir inzwischen täglich eine Mail, ich solle dringend eine Zusatzversicherung abschließen, um die Eigenbeteiligung von 700€ z.B. bei Diebstahl oder Schäden beim Parken auszuschließen.

    Kostet pro Tag mehr als 10€ bei dem Buchungspreis von 208€.

    Eigentlich will ich das Geld sparen, habe keine Ahnung, wie das in Kappadokien läuft, aber in anderen Ländern/Kontinenten werden gezielt solche nicht nachversicherten Autos beschädigt.


    Umsteigezeit

    Ich werde von Nürnberg nach Nevsehir fliegen und in Istanbul zwischenlanden. Wie lange dauert der Transfer zwischen international und domestic Terminal? Google hilft mir da nicht wirklich.

    Bin zwar nicht mehr die schnellste, aber doch noch recht gut zu Fuß.


    Lieben Dank für alle Tipps!

    Angelika

  • Bei mir ist die letzte Reise nach Kappadokien schon ein paar Jahre her, daher hab ich keine aktuellen Angaben.

    Geld würde ich immer tauschen bzw. Landeswährung am Automaten holen. Du willst ja auch was essen, was kaufen usw. Wir hätten damals auch überall in Euro bezahlen können, aber das wäre ungünstiger gewesen. KK haben nicht alle kleinen Händler genommen. Aber das kann jetzt anders sein.

    Ich habe eine Zusatzversicherung für den Mietwagen über meine KK. Mit einer SB von 700 Euro würde ich mich nicht wohlfühlen, ein kleiner Rempler passiert ja schnell mal.

    Ich fand damals den Verkehr ok. Nichts aufregendes, gut machbar. Aber natürlich etwas weniger beschaulich als in Deutschland.

    Parkplätze gab es genug an den Wanderwegen und Sehenswürdigkeiten. Strassen waren ok.

  • Sehr hilfreich, Deine schnelle Antwort!


    Ich bin eine absolute Niete im Einparken und werde die Versicherung dann vor Ort bei der Abholung dazu buchen.

    Das Hotel bietet Geldumtausch an, die Kurse dort oder ATM schaue ich mir kurzfristig an.

  • Hallo,


    wir werden voraussichtlich Ende Juli in Kappadokien unterwegs sein. Dann kann ich dir ein Update geben.


    Aber ich bin ja regelmäßig in der Türkei, deshalb zu Kreditkartenzahlung, auch bei Autovermietungen:


    Wir haben bislang 2 x einen Mietwagen in der Türkei gehabt (2016 und 2022) und beide Male war hinterher die Kreditkarte, mit der wir den Mietwagen bezahlt hatten, seitens des Verleihers kompromitiert. Vielleicht haben wir ja nur Pech gehabt ... Wir machen überall auf der Welt eine Zusatzversicherung, wenn wir einen Wagen mieten, wir haben - auch beim Parken - schonmal Lehrgeld gezahlt. Andererseits: Warum fährst du nicht mit einem Taxi? Taxifahren ist in der Türkei relativ billig und dein Hotel kann dir bestimmt einen zuverlässigen Fahrer vermitteln.


    Ansonsten zahlst du praktisch überall kontaktlos bis zu einem Betrag von 3000 TL (das war auf alle Fälle im Januar 24 so und das entsprach etwa 80 Euro), dann mit PIN. Unsere KK erhebt bei Auslandseinsatz keine Gebühr.


    Trotzdem haben wir immer Bargeld dabei bzw. heben an einem ATM ab. Auch hier erhebt unsere KK keine Gebühr. ABER: Bei ATMs musst du aufpassen: Einige erheben seitens des Automatenbetreibers gar keine Gebühr, andere richtig viel (bis zu 10% von der Summe, die du abheben willst). Dann den Vorgang abbrechen und zum nächsten Automaten gehen. Am Flughafen findest du meist viele ATMs von unterschiedlichen Banken. (Vakif Bankasi und Ziraat Bankasi erheben, glaube ich, keine Gebühren, aber ich bin mir nicht mehr 100% sicher, aber übermorgen bin ich schlauer, dann landen wir in Istanbul und wir brauchen Bargeld).


    Es empfiehlt sich NICHT bereits in Deutschland im Vorfeld zu tauschen, denn da ist der Kurs schlecht und die Gebühren hoch. Wenn du tauschen willst, geh in eine der vielen Wechselstuben in der Türkei WÄHREND der Woche, denn am WE sind auch dort die Kurse nicht gut, weil die Konkurrenz (Bank) geschlossen hat. Der Kurs im Hotel dürfte eher schlecht sein (wie überall auf der Welt).


    Banking Apps sind auch überall sehr beliebt, aber davon bin ich kein Freund, obwohl ich auf Koh Lanta sogar am Marktstand damit bezahlen könnte.


    Trinkgeld gibst du am besten in bar, auch wenn du die Restaurant-Rechnung mit KK zahlst.

    Ich war, wie gesagt, noch nicht in Kappadokien, meine Erfahrungen beruhen auf Istanbul, Antalya und Side. Gerade in Side haben wir im Sommer 23 auch in Restaurants schon mal mit Euro gezahlt und der Kurs war sehr fair. M.M.n. liegt das an der hohen Inflation, alle wollen Euros oder USD und die Wechselkurse für TL in diese Währungen sind ganz und gar nicht gut.


    Oh, das war jetzt aber ein richtiger Roman :) Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.

    6 Wochen Sommerurlaub - Türkei, USA, Deutschland, Türkei


    We travel not to escape life, but for life not to escape us.


    Besucht meinen Blog Dokbua travels ... oder schaut bei Instagram vorbei


    Travel safely!

  • Falls du die Zusatzversicherung sowieso abschließen willst: Kannst du das auch jetzt schon? Ich frage weil ich es auch mal so machen wollte, dass ich erst vor Ort eine Zusatzversicherung abschließen wollte, und die war dann doppelt so teuer. Gebucht war direkt bei Hertz, und in Australien am Schalter stellte man sich auf den Standpunkt, ich hätte bei Hertz Deutschland gebucht, mit denen hätte man als Hertz Australien nichts zu tun. Vor Ort kann man dann nicht mehr viel machen sondern muss akzeptieren was sie verlangen.

  • @ Flicka

    Ich habe die Versicherung vorhin abgeschlossen.


    In Australien hatten wir bei Hertz mit Ausnahme von Alice Springs große Probleme bei den Autoübernahmen: Die wollten nicht akzeptieren, dass die Zahlungen bereits in D geleistet wurden und haben uns vor die Wahl gestellt, alles nochmals zu zahlen oder eben kein Auto zu bekommen.


    Die Mitarbeiter an den Schaltern mussten den Chef rufen, dieser seinen Oberboss kontaktieren, der dann seinen Vorgesetzten und der nächste den noch eine Etage höher. Letztendlich haben wir die Autos erhalten, aber das hat zwischen einer und drei Stunden gedauert; bei Landungen nach 22h nicht lustig.

  • Ja, sehr! Ich habe schon gelesen, dass ihr unterwegs sein werdet und freue mich auf ganz frische Erfahrungen! Die Zusatzversicherung habe ich inzwischen abgeschlossen und werde die Kartenumsätze regelmäßig überprüfen. In Istanbul kann ich sicherlich Geld tauschen beim Terminalwechsel.

    Einen Betrag von 3000 TL werde ich kaum mal erreichen.


    Mit dem Taxi möchte ich nicht fahren, weil ich nicht nur von A nach B und zurück möchte, sondern immer mal anhalten und, wo es mir gefällt, ein Stück laufen will.


    In einigen Ländern Südamerikas mit hoher Inflation haben wir in den letzten Jahren ausschließlich und offiziell in Hotels getauscht und mehr als das doppelte als bei Banken / Wechselstuben bekommen, d.h. ich werde mich kurz vor Reisebeginn beim Hotel über die Kurse € bzw. U$ erkundigen.


    Noch eine zusätzliche Frage habe ich an dich als Türkei-Profi:

    Wieviel Trinkgeld ist angemessen? Beim Essen, für das Hotelpersonal in die Staff-Box, für den Room-Service?


    Gute Reise!

  • Google hilft mir da nicht wirklich.

    Ich habe etwas gefunden: Man soll 90 Minuten einplanen. Selber habe ich das noch nie genutzt, ich bleibe ja immer ein paar Tage vor Ort.



    Mit dem Taxi möchte ich nicht fahren, weil ich nicht nur von A nach B und zurück möchte, sondern immer mal anhalten und, wo es mir gefällt, ein Stück laufen will.

    Ich habe mich da wohl falsch ausgedrückt: Ich meinte, miete dir einen Fahrer und sein Taxi für einen Ausflugstag. Dann kannst du auch anhalten, wo du willst und er wartet auf dich.


    In einigen Ländern Südamerikas mit hoher Inflation haben wir in den letzten Jahren ausschließlich und offiziell in Hotels getauscht und mehr als das doppelte als bei Banken / Wechselstuben

    Das ist in der Türkei nicht so.



    Wieviel Trinkgeld ist angemessen? Beim Essen, für das Hotelpersonal in die Staff-Box, für den Room-Service?

    In vielen Restaurants ist die service charge bereits im Rechnungsendbetrag enthalten. Es gibt auch eine "Tellergebühr" für das Wechseln der Gedecke und für das Brot, aber meistens nicht in den Touristenläden. Wenn du mit der Bedienung sehr zufrieden warst, kannst du noch zusätzlich etwa 10% Trinkgeld geben bei kleineren Beträgen (bis ca. 500 TL), ansonsten sind je nach Höhe der Endsumme 80 bis 100 TL ausreichend.


    Room Service 50 TL, falls du meintest, dass du dir Essen aufs Zimmer bringen lässt.
    Falls du die Zimmerreinigung meintest: Da gebe ich nie etwas. In die Staff Box bei 7 Nächten? 150 bis 200 TL

    Wenn mir der Bell Boy den Rucksack in den Kofferraum des Taxis hebt, dann kriegt er 20 TL.


    Die Beträge sind bereits inflationsbereinigt. Und denk jetzt nicht, ich sei geizig. Die Gehälter sind sehr niedrig, du willst ja nicht den Tageslohn als Trinkgeld geben. Ich raufe mir immer die Haare, wenn die Touristen meinen, es übertreiben zu müssen.


    PS: Du wirst öfter hören, man solle keine Euro-Münzen als Trinkgeld geben, weil das Umtauschen so teuer sei. Das ist nicht der Fall.

    6 Wochen Sommerurlaub - Türkei, USA, Deutschland, Türkei


    We travel not to escape life, but for life not to escape us.


    Besucht meinen Blog Dokbua travels ... oder schaut bei Instagram vorbei


    Travel safely!

  • Genau deswegen habe ich nachgefragt :thumbsup:

  • Hallo Angelika,


    klasse du kannst dich drauf freuen, dort ist es wirklich sehr schön.


    Gut, dass du die Zusatz-Versicherung schon gemacht hast, 10 Euro ist im Verhältnis zum Mietpreis zwar viel, aber bei der Woche würde ich auch nicht zögern. Und wer weiß was sie vor Ort dann wieder wollen.

    Alternative wäre eine Kreditkarte bei der die Mietwagenversicherung dabei ist.


    Wie lang hast du denn zum Umsteigen Zeit?


    Die Strassen in der Türkei sind sehr gut, auch in der Gegend, schön breit und vor allem wenig los.

    Davor brauchst du keine Angst haben, auch nicht vor den Parkplätzen, die sind an den Sehenswürdigkeiten ausreichend vorhanden und breit genug. Je nachem wo du in Göreme wohnst, könntest du vielleicht durch eine engere Gasse müssen.


    Zum Thema Geld: wir haben gleich direkt am Automaten Geld geholt, ich mag es nicht, wenn ich komplett ohne Bargeld unterwegs bin. Das meiste haben wir allerdings mit Plastik bezahlt (hier natürlich auf eine Karte ohne Auslandseinsatzentgeld achten), sei es das Essen gehen, tanken, oder auch die Drinks in der Sunsetbar. Das Bargeld brauchten wir hauptsächlich mal für Kleinigekeiten wie Wasser im Supermarkt oder Trinkgeld.


    Ich würde allerdings diesmal mehr Euro-Bargeld mitnehmen. In Avanos haben wir uns Keramik gekauft, und hier nahm der Verkäufer erst Mal kein Plastik und dann am liebsten Euro-Bargeld.


    Wir waren 10 Tage in der Türkei, in dieser Zeit hat sich der Kurs nicht groß geändert. Ich hatte allerdings noch ein paar Lira übrig, die ich dann vier Wochen später einem Arbeitskollegen zum aktuellen Kurs verkaufte und da waren 25 Euro nur noch gut 20 Euro Wert.


    Hast du auch vor Ballon zu fahren? Das ist wirklich ein tolles Erlebnis für das sogar das frühe Aufstehen lohnt :*


    Lieben Gruß

    Claudi

  • Angelika
    Ich bin jetzt vor Ort und habe bei der Ziraat Bankasi ohne Automatengebühr Geld abheben können (also habe ich mich richtig erinnert).

    Wegen Trinkgeld habe ich meinen Sohn nochmal befragt: Alles, was ich gesagt habe, stimmt, nur solltest du KEIN Geld in die Staff-Box geben, sondern entweder auf der Kommode im Zimmer liegen lassen oder - noch besser: am ersten Tag gibst du 50 Lira direkt an die Reinigungskraft, nach 3 Tagen nochmals und beim Auszug lässt du dann nochmals 50 Lira liegen (oder halt entsprechend mehr, falls du das möchtest). Letztes Jahr wäre der Bell Boy noch mit 10 Lira glücklich gewesen, jetzt sollten es aber 20 sein (wie ich auch schon sagte). Geld in der Staff-Box geht i.d.R. nicht an das Personal, es sei denn, es handelt sich um einen Familienbetrieb. Wie erwähnt: So hat es mein Sohn dargestellt.


    Und wegen Kappadokien melde ich mich dann Ende Juli!

    6 Wochen Sommerurlaub - Türkei, USA, Deutschland, Türkei


    We travel not to escape life, but for life not to escape us.


    Besucht meinen Blog Dokbua travels ... oder schaut bei Instagram vorbei


    Travel safely!

  • wir werden voraussichtlich Ende Juli in Kappadokien unterwegs sein.

    Gerade haben wir Flüge (IST - NAV - IST) und ein Höhlenhotel in Göreme gebucht! Also wird es endlich wahr, auf der bucket list stand der Ausflug ja schon länger.

    6 Wochen Sommerurlaub - Türkei, USA, Deutschland, Türkei


    We travel not to escape life, but for life not to escape us.


    Besucht meinen Blog Dokbua travels ... oder schaut bei Instagram vorbei


    Travel safely!

  • Angelika
    Wir waren ja gerade ein paar Tage in Istanbul und beim Einkauf im Migros, eine Supermarktkette, wurde meine Kreditkarte prompt kompromitiert! Es wurde versucht, eine KFZ-Werkstatt-Rechnung und eine Fußpflege in den USA damit zu bezahlen.
    Also: Vorsicht ist geboten!

    6 Wochen Sommerurlaub - Türkei, USA, Deutschland, Türkei


    We travel not to escape life, but for life not to escape us.


    Besucht meinen Blog Dokbua travels ... oder schaut bei Instagram vorbei


    Travel safely!

  • Angelika
    Wir waren ja gerade ein paar Tage in Istanbul und beim Einkauf im Migros, eine Supermarktkette, wurde meine Kreditkarte prompt kompromitiert! Es wurde versucht, eine KFZ-Werkstatt-Rechnung und eine Fußpflege in den USA damit zu bezahlen.
    Also: Vorsicht ist geboten!

    Kannst du das sicher nachvollziehen, dass das bei Migros passiert ist?

    Ich hatte ja im Februar in Thailand auch das Problem, dass meine KK für Einkäufe in den USA genutzt wurde, habe aber eher das Problem bei booking in Verdacht.

  • Kannst du das sicher nachvollziehen, dass das bei Migros passiert ist?

    Ja, definitiv. Ich hatte die Karte gleich am ersten Abend dort benutzt, danach wurde sie nicht mehr akzeptiert, weil sie seitens der Bank gesperrt worden war. Für die Hotelbuchung hatten wir eine andere Karte benutzt, und wir buchen nur über Agoda, weil booking in der Türkei jede Menge Probleme hat (seit 2017 kann man innerhalb der Türkei über booking gar nicht mehr buchen).

    6 Wochen Sommerurlaub - Türkei, USA, Deutschland, Türkei


    We travel not to escape life, but for life not to escape us.


    Besucht meinen Blog Dokbua travels ... oder schaut bei Instagram vorbei


    Travel safely!

  • Deshalb ist es wirklich wichtig, nicht nur mit einer Kreditkarte unterwegs zu sein!


    Ich überlege mir momentan auch, ob nicht ein Wallet wie Google Pay mehr Sicherheit bietet. Da werden bei Bezahlung nicht die Kreditkartendaten erfasst, sondern es wird lediglich ein einmaliger Code generiert.

    Es wird ja auch praktisch von allen Banken angepriesen.

    Für Zahlungen im Internet nutze ich fast ausschließlich PayPal, weil ich nicht überall meine Kreditkartendaten preisgeben will.

  • Angelika
    Wir waren ja gerade ein paar Tage in Istanbul und beim Einkauf im Migros, eine Supermarktkette, wurde meine Kreditkarte prompt kompromitiert! Es wurde versucht, eine KFZ-Werkstatt-Rechnung und eine Fußpflege in den USA damit zu bezahlen.
    Also: Vorsicht ist geboten!

    Vielen Dank für diese aktuelle Info!

    Ich gebe meine Kreditkarten nur für die Länder frei, die ich besuche, du ja wohl auch, sonst hättest du die USA-Versuche nicht sofort bemerkt.

    Und ich werde die Benachrichtigungen für geplante Abbuchungen im September auf den Betrag von 1 € ändern, so dass ich sofort reagieren kann!

  • Deshalb ist es wirklich wichtig, nicht nur mit einer Kreditkarte unterwegs zu sein!


    Ich überlege mir momentan auch, ob nicht ein Wallet wie Google Pay mehr Sicherheit bietet. Da werden bei Bezahlung nicht die Kreditkartendaten erfasst, sondern es wird lediglich ein einmaliger Code generiert.

    Es wird ja auch praktisch von allen Banken angepriesen.

    Für Zahlungen im Internet nutze ich fast ausschließlich PayPal, weil ich nicht überall meine Kreditkartendaten preisgeben will.

    Ich nutze auch wenn möglich PayPal, z.B. für die Flüge nach Kappadokien, das Hotel und das Auto.

    Über Google Pay muss ich mich erst informieren - danke für den Tipp!


    Mit einer Visa und einer Master bin ich hoffentlich auf der sicheren Seite!

  • Angelika
    Wir waren ja gerade ein paar Tage in Istanbul und beim Einkauf im Migros, eine Supermarktkette, wurde meine Kreditkarte prompt kompromitiert! Es wurde versucht, eine KFZ-Werkstatt-Rechnung und eine Fußpflege in den USA damit zu bezahlen.
    Also: Vorsicht ist geboten!

    Vielen Dank für diese aktuelle Info!

    Ich gebe meine Kreditkarten nur für die Länder frei, die ich besuche, du ja wohl auch, sonst hättest du die USA-Versuche nicht sofort bemerkt.

    Und ich werde die Benachrichtigungen für geplante Abbuchungen im September auf den Betrag von 1 € ändern, so dass ich sofort reagieren kann!

    Ich bekomme bei jeder KK Buchung sofort eine Nachricht. Das kann ich in den Apps so einstellen. Nützt nur nichts, wenn das nachts passiert.

    Aber was hast du für eine KK, bei der du Länder freigeben musst/kannst?