Gruesse aus Myanmar!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gruesse aus Myanmar!

      Hallo Reiseforum, hallo Vivien und Erhard,


      viele Gruesse aus Myanmar - uns geht es sehr gut (Ausnahme waren 2 Tage Raetselfieber in Mandalay ...) und es gefaellt uns auch sehr hier! Das Land ist in vielen Bereichen wirklich noch sehr urspruenglich und authentisch, wenn auch oft unfreiwillig - es mangelt einfach an so vielem und das Herumreisen ist nicht immer ganz so einfach (nach Thailand, Laos, Vietnam ist man halt ein bisschen verwoehnt, wenn nicht sogar schon ein wenig "verweichlicht" :) . So vielen Ochsenkarren wie hier bin ich jedenfalls noch nirgendwo begegnet und auch saemtliches Handwerk ist hier sehr interessant anzusehen.

      Wir sind ja in Yangon angekommen, sind von dort aus am uebernaechsten Tag nach Heho geflogen, um von dort zum Inle-See zu fahren - dort hat es uns ganz besonders gefallen. Die Bootstour war echt ein "highlight", was wir da alles an einem Tag gesehen haben - Pagoden, malerische Stelzenhaeuser/-doerfer und Einbeinfischer, schwimmende Gaerten, dazu der See, Menschen am Ufer, die Berge im Hintergrund - wunderschoen! Und die Fahrt durch die Berge zum Hoehlentempel von Pindaya war auch klasse und der Tempel selbst sehr sehenswert, eine riesige Hohle mit ca. 8000 Buddhastatuen und einem wunderbaren Panoramablick!

      Weiterer Hoehepunkt unserer bisherigen Reise war natuerlich der Ballonflug ueber Bagan durch den morgendlichen Dunst ind den Sonnenaufgang, vorbei an unzaehligen Pagoden. Das war echt ein Erlebnis, so sanft und nahezu geraeuschlos so dahin zu schweben.

      WEnigergefallen haben uns die grossen Staedte Yangon und Mandalay, wobei bei M. jedoch das Umland sehr viel zu bieten hat fuer Ausfluege. Ansonsnten ist das laendliche Myanmar weitaus netter, schoener und interessanter!

      So, heute waren wir am Mt. Popa und morgen geht es mit einem Fahrer gen Sueden, ein bisschen Strand soll doch auch noch sein :) Wir haben schon viele Bilder, mal sehen, wie schnell ich die dann zuhause online bringen kann.

      Dann mal viele liebe Gruesse aus der Ferne, muss jetzt schnellstens was trinken ... - bis denne!


      VG,
      Silke
      ------------------------------------------------

      "Fernweh & Reisen" - Unsere Reiseseiten
      Israel 2018
      Neuseeland - Nordinsel 2018
    • Hallo Silke,
      Danke fuer Deinen ausfuehrlichen Bericht. Es war sicher nicht einfach einen einigermassen funktionierenden Internetanschluss zu bekommen.=)

      Duerfen wir einwenig neidig sein, so klasse hoert sich das alles an.
      Super, dass die Ballonfahrt geklappt hat. War sicher ein einmaliges Erlebnis bei Sonnenaufgang ueber Bangan zu schweben.

      Wir freuen uns schon auf die Bilder und Bericht.

      Wuenschen Euch noch eine tolle stressfreie Reise und warten auf den naechsten Beitrag :)
      Viele liebe Gruesse

      Erhard
      www.vivien-und-erhard.de
      Reiseerinnerungen Palermo 2018
      Kalimera aus Paros und Naxos 2018

      Das Leben beginnt da, wo die Zeit egal ist
    • Hallo,


      stimmt, das mit dem Internet hatte auch erstmal nicht funktioniert, konnte mich nicht einloggen, dann aber klappte es andernorts doch noch, auch mit dem "hot"mailen und so.


      Hallo Jupp,

      zu sanitären Verhältnissen möcht ich jetzt nichts verallgemeinern. Bei der Unterkunft hängt es natürlich vor allem von der Preiskategorie ab, bei günstigeren kann es so oder so sein, z.B. hatten wir in Nyaung U (Bagan) für 12 $ ein prima großes und sauberes Zimmer (Mit Bad, AC, TV), in Mandalay dagegen zum selben Preis ein, nu ... - frage nicht ... Es ging zum Schlafen ... (kein Wunder hab ich ausgerechnet dort Fieber bekommen und lag 1 1/2 Tage im Bett).
      Leitungswasser bereitete uns beim Zähneputzen keine Probleme, Eiswürfel im Getränk auch nicht - aber diesbezüglich ist da ja jeder anders und wir machen das seit Jahren schon immer so. Zumindest in Yangon und Mandalay könnte Vorsicht ggf. nicht schaden (ich fand's da teilweise sehr schabbelig).
      Essen am Straßenrand würde ich in o.g. Städten eher vermeiden, diese offenen Kloaken, Müll und Staub überall lassen einem den Magen bei ihrem Anblick auch eher zusammenschrumpfen ...

      VG,
      Silke
      ------------------------------------------------

      "Fernweh & Reisen" - Unsere Reiseseiten
      Israel 2018
      Neuseeland - Nordinsel 2018
    • Silkenya schrieb:


      Leitungswasser bereitete uns beim Zähneputzen keine Probleme, Eiswürfel im Getränk auch nicht - aber diesbezüglich ist da ja jeder anders und wir machen das seit Jahren schon immer so.

      Hi Silke,
      ich bin nicht gerade Asien-reiseunerfahren, aber wenn ich das machen würde, dann liege ich für die nächsten Tage flach. Da habe ich wohl einen empfindlichen Magen...:confused: Das mache ich höchstens in den guten Hotels, aber da bin ich recht selten zu finden, zumindest nicht, wenn ich privat unterwegs bin :D
      Viele Grüße
      Petra
      PS. Dein Bericht ist erfrischend geschrieben, vor allem da ich das Land nicht kenne...
    • Hallo Fifty,


      für die Myanmar-Reise hatten wir lediglich folgendes übers i-Net im Voraus klar gemacht:

      Unterbringung für die ersten beiden Nächte in Yangon inkl. Abholung vom Flughafen, den Inlandsflug nach Heho und den Ballonflug.

      Für alles andere wollten wir spontan bleiben. In Ngapali kann eine vorherige Buchung Sinn machen, denn als wir ankamen, war in unserer Wunsch-Unterkunft erstmal alles voll (Problem war evtl., dass wir zu dritt waren), so dass wir eine Nacht etwas höherpreisiger unterkommen mussten, am nächsten Morgen konnte aber für die weiteren Strandtage alles geklärt werden. Aber in allen anderen Orten sollte sich spontan immer etwas finden, das einem zusagt und der Vorteil ist einfach, dass man umziehen kann, wenn einem etwas nicht passt.
      VG,
      Silke
      ------------------------------------------------

      "Fernweh & Reisen" - Unsere Reiseseiten
      Israel 2018
      Neuseeland - Nordinsel 2018
    • Hi Fifty,

      sorry, wenn ich mich da kurz einmische...
      problemlos ist es auf alle Fälle. Meist auch kurzfristig, wie Silke schon sagt, möglich.

      Nur was das Buchen von vielen Flügen von zu Hause aus angeht möchte ich aus eigener Erfahrung davon abraten.
      Mach die wichtigsten Flüge (zb. zur ersten Destination und vom vorletzten Ziel wieder zurück zum Abflughafen)

      Es kommt nämlich durchaus nicht selten vor daß Flüge einfach ausfallen, sei es aus technischen Gründen oder irgendwas anderes.
      wir hatten 3 Inlandsflüge (glücklicherweise keinen vorher gebucht) und alle drei sind nicht da geflogen wo es geplant war.
      Zwei nämlich gar nicht und der andere erst am nächsten Tag...

      Könnte mir vorstellen daß es nicht so einfach ist bei gecancellten Flügen sein Geld wieder zu bekommen wenn es schon aus Europa bezahlt wurde.
      In unserem Fall sind wir halt zu dem Reisebüro um die Ecke und haben uns unsere Dollar wieder geholt. Sache von 5 Min.


      Also laß Dir noch etwas Spielraum um flexibel zu sein.
      Tickets kriegst Du in Burma an (fast) jeder Straßenecke zu kaufen.

      Gruss
      Joe
    • Hi Joe,

      unsre Wunschunterkunft am Ngapali Beach war das Linn Tha Oo, wo wir ja dann auch ab der 2. Nacht 2 nette Bungalows hatten.
      Nebenan entsteht gerade ein neues, leider einstöckiges (passt nicht an den Strand) Hotel, dann kommt zwangsweise eine Lücke, da die Straße ja nahe an den Strand kommt, danach setzt sich die Reihe an Resorts mehr oder weniger fort, dazwischen stehen immer nochmal unfertige Häuser, von denen ich mir nicht immer sicher war, ob sie noch im Bau befindlich oder schon wieder am Verfallen sind.
      Als "katastrophal" empfand ich das alles aber nicht, man hatte in keinster Weise das Gefühl, der Strand sei jetzt zu voll oder so.
      Extrmer ist der Bauboom auf dem Weg zum Flughafen von Thandwe, da wird wohl ein Resort am anderen entstehen - Schilder mit euphorischen Hotelnamen stehen schon da, von Gebäuden ist jedoch noch nichts zu sehen, wird wohl noch ein Weilchen dauern.
      VG,
      Silke
      ------------------------------------------------

      "Fernweh & Reisen" - Unsere Reiseseiten
      Israel 2018
      Neuseeland - Nordinsel 2018
    • Hallo Silke und Max,

      wir gruessen euch aus Malaysia. Euer Bericht hoert sich wirklich super an.
      Myanmar steht auch noch auf unserer Wunschliste.

      Noch 1 Woche sind wir hier, dann geht es (leider) wieder nach Hause.
      Lasst es euch gut gehen und wieder eine gute Heimreise wuenschen euch

      Bernhard u. Waltraud