Kurzurlaub in Kas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Für Anfang Mai habe ich 11 Tage Kas gebucht, ein kleines Hotel fast direkt in dem kleinen romantischen Städtchen. Meine Frau weiß zwar, dass ich gebucht habe, aber nicht wohin. Es soll eine Überraschung zu meinem 50. Geburtstag werden. In Frankfurt am Gate wird sie zwar Dalaman lesen, aber nicht wo es dann von dortaus hingeht.

      http://www.aquaprincess.com/new/antalya_kas_hotel_ger.php
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • Lach, die Feier kommt sowieso, aber erst im Sommer, ist ja ein runder Geburtstag. Eigentlich schenken wir uns gegenseitig nichts zum Geburtstag, dafür fahren wir lieber einmal mehr in Urlaub bzw Kurztrips. Jetzt am Freitag geht es nach München und im März übers Wochenende nach Holland in einen Centerpark, da findet ein 3-Tage Konzert unserer Lieblingsband statt.
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • Hallo marbles1,
      einen wunderschönen Urlaub wünschen wir. Wir kennen Kas. In diesem Gebiet wird Tourismus noch nicht großgeschrieben, den Pauschaltouristen liegt es wohl zu weit ab vom nächsten Flughafen. Ihr wollt euch ja die Gegend ansehen. Kulturell gibt es dort so viel zu sehen. Bes. zu dieser Jahrezeit, wo alles grün ist, kann ich euch u.a. Felsengräber von Pinara empfehlen.
      Die Strände bei Kas sind nur klein, der bei Patara aber weit und breit und auch ohne zu baden sehenswert.
      lG
      margarete
    • Hallo, ja das wissen wir, daher auch zu dieser Jahreszeit und nach Kas wollte ich schon immer mal.
      Meine Touren:
      Xanthos - Saklikent Canyon - Patara - Tlos
      Pinara (wird Pinara angeboten, oder muss ich mir ein Auto mieten?)
      Gömbe - Wasserfall - Grüner See
      Griechische Insel Meis
      In Kekova waren wir schon, aber nicht oben auf der Burg, also auch noch Kekova
      Die Strände sind diesmal zweitrangig, ist nicht so wichtig, wir haben ja den Pool im Hotel ;)

      da haben wir also viel zu tun *g*
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • Ja, da seid ihr beschäftigt.
      Wir haben unsere Tour mit Mietwagen gemacht, deshalb keine Ahnung von angebotenen Touren.
      Schaut doch mal bei den Mietwagenanbietern oder auch vor Ort, was die Autos kosten. Ich kann mir vorstellen, dass ihr gegenüber den Veranstaltern günstiger wegkommt und mit einem guten Reiseführer in der Hand mit Infos versorgt werdet.
      Die Saklikentschlucht soll inzwischen total vermarktet sein mit tollem Steg am Fels entlang und Stöcken, die vermietet werden. Vielleicht seid ihr mit alten Turnschuhen im Wasser trittsicherer. Bin mal gespannt, was ihr zu sagen habt nach der Reise.
      Gömbe und Meis kennen wir nicht, unsere Tour liegt schon ein paar Jahre zurück, damals gab es weder Eintrittskarten noch Kassenhäuschen.
      Viel Spaß
      margarete
    • Vielen Dank, der Fotorucksack ist schon gepackt, dazu noch das Laptop ... zum Glück geben wir unseren Koffer ja schon heute auf.
      Wir müssen nur daran denken, beim den beiden Smarthones den mobilen Datentransfer auszustellen, sonst wird es teuer.
      Die Temperaturen in Kas sollen, wenn wir ankommen um die 24-26°C liegen. Nicht zu warm und nicht zu kalt. =)
      Wir haben mal vor 2-3 Jahren einen Tag in Ephesus bei 42°C verbracht :confused:
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • Hallo! :)

      marbles1 schrieb:

      Wir haben mal vor 2-3 Jahren einen Tag in Ephesus bei 42°C verbracht :confused:


      Uargh! Da hätts mich ja zerrissen! :confused: Aber bis 26° sind dufte :)

      Das Handy richtig einzustellen ist in der Tat ziemlich wichtig, hatte ich bei einer Reise mal vergessen, war blöd... Seitdem schalte ich das mobile Internet gleich aus, sobald ich einen Flughafen betrete oder spätestens, wenn ich es in den Flugmodus schalte. Hab das inzwischen gedanklich verknüpft: Flugmodus -> Internet aus. Klappt seitdem :)
    • Ja was tut man nicht alles um alte Steine umzudrehen :D
      Jeder Baum, jeder Schatten war uns recht.

      Hab noch etwas bedenken bei der Saklikent Canyon-Duchwanderung mit meiner Kamera :shock:

      hab eben diese tolle kleine Seite im Netz gefunden:
      http://www.rueya.com/
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • So, der erste Eindruck aus Kas. wunderschön, klein und keine Bettenhochburgen. Unser Hotel liegt direkt am Wasser und zum Centrum sind es ca. 400 m, also optimal. Die kleinen Tagestouren, die hier zu genüge angeboten werden, gibt es leider nur in englisch, meine Faru hat da leider ein kleines Problem, aber da kämpfen wir uns beide durch. Heute gehts es erst mal um 12 Uhr zur griechischen Insel Meis (griech: Kastellorizo) gegenüber von Kas. (siehe 2. Bild). Hier finden heute wohl orthodoxe Osterfeierlichkeiten statt.
      Die Bilder zeigen den Blick von unserer kleinen Terasse
      Bilder
      • IMG_0023a.jpg

        61,4 kB, 653×490, 9 mal angesehen
      • IMG_0024a.jpg

        56,94 kB, 653×490, 8 mal angesehen
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • Gestern haben wir nun Meis besucht. Eine kleine Insel in sichtweite von Kas. Soviel ich weiß, sogar die am nächst gelegene Insel der Griechen zur Türkei (angesehen von Zypern, welche sich ja beide Nationen teilen).
      Die Ostervorbereitungen voren voll im Gange, überall standen schon die Grills *g*
      Wir sind in ein kleines Hafenrestaurant und haben uns die leckere griechische Küche schmecken lassen. Zu Anfang nahm der Koch meine Frau mit in die Küche, wo er ihr stolz sein Lamm am Drehspieß zeigte. Wir aßen aber lieber einige Kleinigkeiten, wie Tzatziki, Sagernaki (gemacht aus Halumi-Käse) und kleine Souflaki. Der leckere Fleischgeruch zog natürlich gleich 4-beinige kleine Gäste an :D
      Unsere Fähre ging leider schon wieder um 19 Uhr, so konnten wir die eigentlchen Feierlichkeiten nicht mitbekommen.

      Morgen geht es nach Latoon (Weltkulturerbe der UNESCO), nach Xanthos, Patara und zur Saklikent-Schlucht. :)
      Bilder
      • IMG_3617a.jpg

        58,02 kB, 451×301, 8 mal angesehen
      • IMG_3633a.jpg

        70,26 kB, 301×451, 8 mal angesehen
      • IMG_3649a.jpg

        46,82 kB, 451×301, 8 mal angesehen
      • IMG_3654a.jpg

        76,12 kB, 451×301, 8 mal angesehen
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • Zurück im Hotel von unserer Mamuttour. Wir hatten uns ein Auto mit Guide gemietet und sind erst nach Xanthos, dann Latoon, die Saklikent-Schlucht und abschließend noch nach Patara. Leider war in der Saklikent-Schlucht noch zu viel Wasser, sodaß wir nur einige hundert Meter auf einem Holzstieg hineinlaufen konnten. Am Ende hätten wir zwar noch weiter durch das Wasser laufen können, aber mir war das das zu riskannt, da ich ja meine Kamera dabei hatte. Unser Guide meinte, dass die beste Jahreszeit Ende September, Anfang August wäre, denn da wäre das Wasser nicht mehr so schnell und nicht mehr so hoch.
      So, nun warte ich auf 0 Uhr, dann wird gefeiert :-O

      Bilder
      • IMG_3743a.jpg

        131,86 kB, 451×677, 8 mal angesehen
      • IMG_3750a.jpg

        131,22 kB, 451×677, 9 mal angesehen
      • IMG_3754a.jpg

        92,25 kB, 451×677, 9 mal angesehen
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -