Ist Sri Lanka "richtig" für uns?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fazit nach 2 Monaten Sri Lanka

      Für uns war gut:
      die Natur
      die Landschaft
      das Essen
      die Menschen (vor allem im Landesinneren)

      nicht so gut:
      im März die Hitze an der Küste (hat uns beide zu schaffen gemacht)
      dass es normal erst ab 8 Uhr Frühstück gibt (es geht darum, dass es vor Sonnenaufgang gegen 6 Uhr angenehm kühl ist, und wir dann um 9 spätestens um 10 wieder zurück sein könnten.)
      Die Küste - (zu voll, dreckig, laut, überall ein unangenehmer Geruch in der Luft, die Menschen sehr aufdringlich)

      Das ist nur unsere persönliche Meinung.
      Und auf jeden Fall war Sri Lanka richtig und toll!!!
      (als erstes asiatisches Reiseland )
      Schöne Grüße von Annette
    • Hallo Annette,
      habe mir gerade Euer Fotobuch angeschaut und bin restlos begeistert. Wunderbare Bilder von Land und Leuten. So bekommt man einen sehr guten Eindruck davon wie es sich dort so lebt. Es scheint mir fast es ist "Indien light" . Besonders gut haben mir auf den ersten Blick die Porträtfotos und die stimmungsvollen Landschaftsbilder gefallen. Werde mir das Buch sicher noch mehrmals gönnen, es ist einfach wunderschön.
      Danke fürs Zeigen
      Viele Gruesse

      Vivien
      (Reiseerinnerungen)
    • Hallo Annette,

      ich habe mir gestern das Fotobuch abends gleich noch einmal in Ruhe angeschaut.
      Es ist wirklich super schön geworden, ich schaue es mir bestimmt noch öfter an, auch wenn ich gerade dabei bin, meine eigenen Fotos zu händeln ;)


      Vivien, ich würde Sri Lanka nicht als Indien Light bezeichnen, es ist ganz anders als Indien, zumindest wenn ich es mit Rajasthan vergleiche.
      Mein Bericht über Sri Lanka kommt noch...

      Viele Grüße,
      Petra
      " Nur Reisen ist Leben, wie umgekehrt das Leben Reisen ist. "
      ( Jean Paul )

      Mit der Kamera unterwegs
    • Hier noch unser gemeinsames Fazit zu Sri Lanka.
      (Main Mann hat's im Reisetagebuch so formuliert)

      Fazit:

      Irgendwo in den G'schichten steht: Es ist nicht einfach, FREMD zu sein.
      Von Weitem schon erkennbar an Kleidung und Hautfarbe,
      wurden wir beäugt,
      wurde getuschelt und gekichert,
      wurden wir angesprochen, angebettelt, beschenkt, eingeladen, ausgefragt,
      mussten wir uns setzen,
      mussten wir Fotos machen,
      bekamen wir Adressen zugesteckt,
      bekamen wir Lächeln und einmal auch Tränen geschenkt.

      Wir lernten Leute und deren Geschichten kennen,
      trennten uns von Freunden – ein Wiedersehen ist ungewiss.

      Denn auch das steht in den G'schichten:
      Man soll zwar nie NIE sagen, aber die Welt ist zu groß,
      als dass wir in ein Land zwei mal reisen wollen ...
      Schöne Grüße von Annette
    • Hallo Annette,
      das Fotobuch gefällt mir auch sehr, ich dachte, ich hätte es schon geschrieben. :)

      Das Fazit gefällt mir auch und trifft im Wesentlichen auch auf uns zu (wobei ich noch nie in Sri Lanka war), allerdings reise ich schon noch mehrere Male in manche Länder, die mir besonders gut gefallen haben, oder wo wir mit den Einheimischen einen engen Kontakt bekommen haben.

      Viele Grüße
      Petra
    • Annette, ich habe gerade euer Fotobuch durchgeblättert
      und ich muss sagen, es ist WUNDERSCHÖN geworden.
      Tolle Bilder von Land und Leute.

      Im November wäre Sri Lanka bei uns auf dem Programm
      gestanden, wir mussten aber unseren Urlaub umändern.
      Nichtsdesttrotz ist Sri Lanka bestimmt eine Reise wert und
      ein "must see" , das auf unserer Liste stehen bleibt.

      Danke für´s Zeigen
      Gudi
      Einmal sehen ist mehr Wert, als hundert Neuigkeiten hören.
      (Japanisches Sprichwort)



    • Hallo zusammen,
      ich habe gerade erst eure interessanten Beiträge gelesen und möchte meine eigene Erfahrung schildern und mit euch teilen. Ich kenne Sri Lanka sehr gut, da ich schon mehrmals dort gewesen bin. Für mich ist Sri Lanka ein optimales Reiseziel, denn es ist so vielfältig und abwechslungsreich.
      Wer sich erholen möchte, kann z.B. am traumhaften Strand von Tangalle perfekt ausspannen, wer lieber sportlich und aktiv unterwegs ist, kann den Sri Prada - auch "Adam's Peak"- erklimmen oder den Sigiriya Felsen besteigen. In Kitugala werden auch Wildwasser-Touren angeboten-wer den besonderen Kick sucht ist hier bestens aufgehoben. In kultureller Hinsicht gibt es in Sri Lanka auch sehr viel zu entdecken, ganz abgesehen von den acht UNESCO-Weltkulturerben und Kandy. Das "kulturelle Dreieck" sollte sich meines Erachtens niemand entgehen lassen -Polonnaruwa ist übrigens mein persönliches Highlight.
      Auch Naturliebhaber werden Sri Lanka lieben, mittlerweile werden sogar geführte Touren durch den Sinharaja Regenwald angeboten- ich habe so eine Tour gemacht und war überrascht, dass so wenig Touristen vor Ort waren.
      Mein Fazit : Sri Lanka bietet für jeden etwas - Natur, Kultur, Geschichte und Erholung, einfach die perfekte Mischung! Deshalb glaube ich, dass auch ältere Menschen dort gut aufgehoben sind und problemlos dorthin reisen können. Wenn Ihr noch Fragen über Sri Lanka habt, könnt ihr mich gerne per pn oder hier anschreiben, vielleicht habe ich ja noch den ein oder anderen nützlichen Tipp für eure Reise. 8-)
      Liebe Grüße
      Marie =)

      SriLankaNeo - Sri Lanka Reisen nach eigenem Wunsch kombinieren
      SriLankaNeo - Länderspezialisitn

      http://www.srilankaneo.de/
    • Liebe Marie,
      auch wenn du es sicher nicht mehr lesen wirst (dein letztes Login ist schon mehr als 1 Jahr her)
      Auch Naturliebhaber werden Sri Lanka lieben,

      Den Satz kann ich unterschreiben.
      aber nicht die Fortsetzung:
      , mittlerweile werden sogar geführte Touren durch den Sinharaja Regenwald angeboten
      .
      Wir haben genau diese Tour mitgemacht.
      Der Führer (ein durchtrainierter junger Einheimischer) ist uns mit FlipFlops fast davon gesaust.
      Ich bin gar nicht mitgekommen und selbst mein Mann hatte Mühe.
      An Fotografieren war gar nicht zu denken. Das lag natürlich an unserer "Langsamkeit" und der ungewohnt hohen Luftfeuchtigkeit.
      Allerdings hatte dieser Führer ein fundiertes Wissen und zeigte uns Tiere (Spinnen und grüne Schlange) die wir sonst nie gesehen hätten.


      Schöne Grüße von Annette
    • Hallo!

      Ich glaube auch nicht, dass Sri Lanka für jeden geeignet ist, aber zumindest für alle, die gerne ein exotisches Land entdecken, wie schon beschrieben - sehr interessante kulturelle Erlebnisse, eine üppige Natur und dazu schöne Badestrände, besonders im Süden, gutes Essen, Ayurveda und auch die Möglichkeit das Ganze mit den Malediven zu verbinden. Dass es dort heiß ist - das stimmt - aber das gehört für mich zu den Tropen.

      Ich war bis jetzt 2x dort - ich finde es ist ein sehr buntes, sehr grünes, sehr exotisches Land. Ja, man wird oft angesprochen, aber so schlimm hab ich es nicht empfunden. Für mich ist es ein sehr aufstrebendes, sympathisches Land. Mit Indien würde ich es nur ungern vergleichen, weil sich Sri Lanka viel, viel besser entwickelt hat als sein großer Nachbar, trotz der vielen Rückschläge wie Bürgerkrieg und Tsunami.

      Das Fotobuch von Anette - ich hab es gerade erst entdeckt - gut das öfter mal ältere Beiträge wieder nach oben kommen - das Fotobuch ist eines der schönsten, dass ich je gesehen habe, die Gestaltung aber auch die traumhaften Fotos. Echt Spitzenklasse!!!!!!!!!!!!

      Ich seh es allerdings auch so: Sri Lanka ist kein Land, das man auf einmal fassen kann, außer man hat endlos viel Zeit, aber in einem üblichen 2-Wochenaufenthalt kann ich immer nur einen Teil entdecken.

      Ich hab Erinnerungen an eine Riesenschildkröte die am Strand Nachts Eier gelegt hat und die wir dann, gemeinsam mit anderen Touristen, wie ein Auto, das nicht mehr anspringt ins Meer zurück geschoben haben; an ganz scharfes Essen. An Polonnaruwa - eine sehr beeindruckende Tempelstadt, dort hat uns ein Mann angesprochen und hat uns zu dem Überrest von einem Gebäude geführt hat mit einem so beeindruckendem Mosaik. Die Statuen Gal Vihara die wir noch bestaunen konnten, bevor ein Regenguss kam, der nicht mehr aufhören wollte. Eine Mangrovenfahrt, wo es grüne Sittiche u. Eisvögel zu sehen gab, an Hochzeitspaare die sich in unserem Hotel fotografieren ließen, u.v.m....

      Danke noch mal für die herrlichen Fotos und die schöne Erinnerung an diese Insel!!!!

      LG Quaxi
    • Erhard schrieb:

      Danke für die Informationen direkt vor Ort!
      Ich habe gerade auf Eurer Internetseite die Bilder von Sri Lnka bewundert, die Ihr schon online gestellt habt.
      Ich schließe mich dem Dank und der Bewunderung an!

      Meine Liebste ist gestern beim Frühstück mit der Reiseidee Sri Lanka gekommen. Tagsüber haben wir uns dann einige Reisedokus angesehen. Ich schätze, für eine 4-wöchige Individualreise mit Zug- und Busfahrten könnte Sri Lanka für uns eine perfekte Wahl sein.
      12/2016 Köln ... 01/2017 Südafrika ... 05/2017 Manchester ... 02/2018 Vietnam (Teil 4)
      reiseweg.at ... flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • Aber Busfahren in SL? Ich weiß nicht. Wir wurden damals in unserem Auto von zahlreichen Bussen zum Teil auf unübersichtlichen Strecken, mit baufälligen Tartas überholt ... nach dem Motto: Time is Money :rolleyes:

      Aber wir sind auch am überlegen, wohin die nächste Asiernreise hingeht und SL ist da immer mit dabei. 8)
      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -

    • Ja, ihr wart ja schon in S.L.! :thumbup:

      Was ich schon gesehen habe, ist das recht gut ausgebaute Schienennetz und die motivierenden, ermunternden Berichte darüber auf seat61. Für kürzere Strecken (ich sag mal < 3 od. 4 Stunden) abseits der Schienen denke ich, kommt man mit Bussen auch gut klar. Und in vier Wochen scheint Nuwara Eliya, Kandy, Sigiraya, Adams Peak und ein paar Orte dazwischen sowie danach Füße hochlegen an der Ostküste gut machbar.

      Für die konkrete Planung ist es noch viel zu früh, jetzt geht es ja erst mal nach VN. Aber den gestrigen Feiertag haben wir mit dem Schauen von S.L.-Dokus verbracht und wir haben große Lust, diese Reise 2019 zu machen.
      12/2016 Köln ... 01/2017 Südafrika ... 05/2017 Manchester ... 02/2018 Vietnam (Teil 4)
      reiseweg.at ... flickr.com/photos/nodurians/sets/
    • Sri Lanka ist ein tolles Reiseziel! :thumbup:

      Bei uns ist es leider schon sehr lange her, aber ich habe die Insel immer noch als eine wahre "Perle" im Indischen Ozean in Erinnerung, weil es dort auf relativ kleinem Raum einfach so vieles zu sehen gibt an Natur und Kultur.

      Wir hatten damals für eine Woche oder so einen Fahrer und sind so von Hikkaduwa startend natürlich schnell rumgekommen - Galle, Yala, World's End, Nuwara Eliya, Sigirya, Polonnaruwa, Pinnawela, Kandy, Dambulla.
      Und dazu natürlich leckeres Essen und "String Hopper" zum Frühstück, mjam.
      VG,
      Silke
      ------------------------------------------------

      "Fernweh & Reisen" - Unsere Reiseseiten
      Israel 2018
      Neuseeland - Nordinsel 2018
    • Ich kann auch nur sagen, Sri Lanka ist ein tolles Land und auf jeden Fall eine Reise wert.

      Wir waren 2008 dort, gerade als der Krieg mit den Tamilen wieder aufflammte. Aufgrund der Reisewarnung, haben alle Teilnehmer die Rundfahrt storniert. Gegen 50€ Aufschlag haben wir die Tour alleine gemacht und der Fahrer kam mit dem Wagen der Schwiegereltern, da dieser etwas größer war :) . Wir konnten zwar nicht alles sehen, aber wir haben es nicht bereut und werden auf jeden Fall irgendwann dort wieder hinkommen.

      Eine Tour mit der Eisenbahn kann ich mir dort sehr gut vorstellen. Mit dem Bus hätte ich so meine Sorgen, da überall gefahren wird, wo Platz ist und überholt wird, wo man besser nicht überholen sollte. Wir haben auch einen schweren Unfall mit einem Bus gesehen. Er war eine Brücke hinabgestürzt.

      Gruß
      Peter