Portugal per Mietauto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo!

      Ich habe gestern sehr günstige Flüge mit Air Berlin nach Faro und retour für Mai 2014 gebucht! (199 Euro inkl.Taxen)
      Ich wollte immer schon mal nach Portugal, vor allem die Algarve und Lissabon stell ich mir sehr schön vor!

      Ich bin nur nicht sicher wie ich es angehen soll! Wir haben vor ein Mietauto zu nehmen...
      Sollte man an einem Standort an der Algarve bleiben und Ausflüge machen oder empfiehlt es sich Unterkunft und Ort zu wechseln?
      Lohnt es sich irgendow anders zwischen Lissabon und der Algarve ein oder zwei Nächte einzuplanen?
      Ingesamt haben wir 10 Tage Zeit...

      Vielleicht war schon jemand dort und hat ein paar Tipps und Empfehlungen für mich!

      Vielen Dank
      Liebe Grüße
      Manuel
      www.travelpage.at
    • Hallo Manuel,

      ich war vor kurzem an der Algarve und in Lissabon, beides lohnt in jedem Falle.
      Fast eine Woche hatte ich ein nettes Hotel in Carvoeiro, was mir sehr gefallen hat, der Ort ist einer der schoensten an der Algarve, nicht so ueberlaufen und gemuetlich. Jeder hat natuerlich andere Vorstellungen, in Albufeira ist mehr los, in Praia da Rocha sicher auch.

      Bei Carvoeiro gibts viele kleine Felsbuchten, die zum Baden einladen. Ein Mietwagen ist sicher sinnvoll, um Ausfluege zu unternehmen wie nach Portimao zum Hafen, auch Lagos und Cabo Sao Vicente (der suedwestlichste Punkt Europas)sollte man sich nicht entgehenlassen.

      Jeden Tag das Hotel zu wechseln stelle ich mir aber auch nicht so stressfrei vor, deswegen ist es vielleicht besser, ihr bleibt an einem Ort dort...

      Lissabon lohnt auch fuer ein paar Tage, sehr schoene Stadt, von dort koennt ihr auch Ausfluege nach Estoril, Cascais oder nach Sintra unternehmen.

      Viele Gruesse,
      Johannes ;)


    • Hallo,

      wir waren vorletztes Jahr in Portugal. Und mal abgesehen davon, dass in Lissabon nahezu unser komplettes Urlaubs-Budget den Besitzer gewechselt hat, war das eine tolle Reise. Für Lissabon solltet Ihr ein paar Tage einplanen, wenn das die erste Reise in das Land ist. Es lohnt sich auf jeden Fall. Wir sind dann mit dem Mietwagen Richtung Süden gefahren, allerdings nur bis knapp unterhalb von Milfontes. Hier haben wir auf einem (von einem ausgewanderten deutschen Pärchen geführten) Reiterhof gewohnt und Tagesausflüge in die Umgebung gemacht. Ohne Auto ist man da verloren, aber es gibt vieles, was man in der Region ansehen kann. An der Küste ist es eigentlich überall schön. Vor allem gibt es immer wieder schöne Küstenabschnitte mit Badebuchten, die eigentlich nur die Einheimischen kennen und von Touristen einigermaßen frei sind.

      Ciao
      HaPe