Algarve - 3 1/2 Wochen Portugal mit 3-jährigem Kind

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie heißt es so schön.... "Was lange währt wird endlich gut" (hoffentlich ;) )

      Wir haben nun nach fast einem Jahr unseren Reisebericht von unserem Urlaub an der Algarve fertig gestellt.

      blaufotograph schrieb:



      28.04.2013 - Wir starten!

      Unser Tui-Haribo-Flieger startet pünktlich um 15 Uhr von Hannover. Die Maschine ist rappelvoll mit Urlaubern.Leider war gerade der Anflug auf den Flughafen nicht besonders angenehm, da wir heftige Winde hatten. Gegen 17 Uhr Ortszeit landeten wir in Faro. Wir holten unseren Mietwagen ab und fuhren zu unserer ersten Unterkunft. Diese lag unweit des Flughafens "Frangaria Hospidaria" und war ein eher schlichtes Hotel, dafür hatten wir ein sehr sauberes und schönes Zimmer zur Landseite, das Frühstück am nächsten Morgen war eher kontinental.Wir können die Unterkunft als erste Station, wenn man sehr spät landet, gut empfehlen.

      29.04.2013 - Carvoeiro

      Wir fahren weiter Richtung Carvoeiro in die "Quinta dos Oliveiras" unsere Bleibe für die nächsten 7 Tage. Leider war die Quinta schlecht zu finden, weder im Navi gab es die auf der Homepage angegebene Straße, noch war eine ordentliche Beschilderung ausgewiesen. Zum Glück half uns ein netter Portugiese und wies uns den Weg. Wir sind positiv überrascht, ein sehr gepflegtes kleines Haus mit nur wenigen Zimmern, ein wunderschöner Garten, ein kleiner Pool und viel Ruhe. Am Nachmittag machen wir einen Abstecher an den Strand von Carvoeiro, dort kann man auch Bootstouren zu den Grotten buchen. Das kostet 10 Euro pro Person. Am Abend sitzen wir mit einem anderen Pärchen aus unserem Hotel zusammen und essen Abendbrot, leckere Melone, Nudeln, Baguette und trinken Vino.

      ...


      Hier noch ein paar Bilder zum gucken:









      Viel Spaß beim Lesen und Gucken. Wir hoffen wir können vielleicht dem einen oder anderen eine Anregung geben, oder einfach nur ein wenig Vergnügen beim Lesen.
      Fragen, Wünsche und Diskussionen sind natürlich auch erwünscht ;)
      v.Grüße Axel aka blaufotograph
    • Hallo Axel,
      den Reisebericht schaue ich mir mal in Ruhe an. :)
      Die Bilder, die Du hier verlinkt hast, sind die irgendwie beschnitten? Das sieht nämlich so aus. Eigentlich schade... oder stimmt mit meinem Bildschirm was nicht?
      Viele Grüße
      Petra
    • Mikado schrieb:

      Hallo Axel,
      den Reisebericht schaue ich mir mal in Ruhe an. :)
      Die Bilder, die Du hier verlinkt hast, sind die irgendwie beschnitten? Das sieht nämlich so aus. Eigentlich schade...


      Ja, das habe ich auch schon festgestellt. Ich habe mal [post=81576]hier[/post] einen neuen Beitrag aufgemacht.

      Im Zweifelsfall müsste ich kleinere Versionen der Bilder per Link einbinden.

      Gruß Axel
      v.Grüße Axel aka blaufotograph
    • Dein Bericht samt Fotos über die Algarve ist sehr schön und interessant geworden.
      Einiges kenne ich anderes gar nicht, jedenfalls ist es ein herrlicher Fleck.
      Dass man euch den Wasserkocher oder sonstiiges weggesperrt hat ist aber ne Frechheit, da möchte ich nicht hin. Die anderen Quartiere klingen ja prima.
      Danke fürs Zeigen und berichten! :D
    • Maxi schrieb:


      Einiges kenne ich anderes gar nicht, jedenfalls ist es ein herrlicher Fleck.
      Dass man euch den Wasserkocher oder sonstiiges weggesperrt hat ist aber ne Frechheit, da möchte ich nicht hin. Die anderen Quartiere klingen ja prima.
      Danke fürs Zeigen und berichten! :D


      Lieben Dank, Maxi :)

      Das mit dem Wasserkocher und Töpfen wegsperren ist halt ein wenig brisant, wenn man ein 2,5 jähriges Kind dabei hat, welches eben nicht die Geduld hat bis Abends zu warten. Ansonsten war es eine schöne kleine "Casa" und für Personen ohne Kleinkinder ansonsten auch wirklich zu empfehlen.
      v.Grüße Axel aka blaufotograph