Liebeserklärung an die Seychellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Maxi,
      jetzt hast Du uns ganz schön die Zähne lang gemacht. :D
      Ein schöner Bericht mit wunderbaren Bildern. Wem es da nicht gefällt, den kann man nicht mehr helfen.
      Habt Ihr mal an Haifische gedacht? Ab und zu liest man dazu was in der Presse.

      Vielen Dank fürs Zeigen

      Viele liebe Gruesse

      Erhard
      www.vivien-und-erhard.de
      Sawadee aus Phuket und Bangkok 2017
      Reiseerinnerungen Palermo 2018

      Reise vor dem Sterben, sonst reisen Deine Erben
    • Hallo Maxi,
      achhhh jaaa, Danke für Deine ausführliche Beschreibung und Deine wunderbaren Beschreibungen.
      Ich hatte ein kleines bisschen Augenpippi, als ich Deine Beschreibung gelesen habe und die Bilder dazu gesehen habe.
      Ein Teil meines Herzens ist auch mit La Digue verbunden. Dort kann ich tanken und benötige noch nicht einmal ein Buch am Strand... ich kann mich an der Schönheit der Natur buchstäblich "betrinken".
      Dort bekommen alle meine Sinne eine Überdosis an positiven Eindrücken.
      Mein Lieblingsplatz war gleich hinter dem Patatran bei den herrlich roten Granitsteinen, die von den Wellen ganz glatt geschliffen sind. Ein herrlicher Platz um einfach nur zu genießen.

      Schade das es mit dem Transfer nicht so geklappt hat, ich kann Dir für das nächste mal den folgenden Link empfehlen:
      http://www.seychelles-info.com/
      Es hat bei meiner ersten Reise Unterkunft + Transfer alles supi geklappt. Letztes Jahr habe ich nur die Fähre gebucht, lief auch ganz unproblematisch und sehr netten Kontakt und viele Tipps.

      Danke für die Auffrischung der Erinnerungen, nächstes Jahr werde ich wieder dort sein! :D

      Gruß
      Dagmar
    • HiHi Erhard, dann könnt ihr im Karneval als Vampire gehen. :D
      Ehrlich gesagt ich hab einmal während des Urlaubs dran gedacht dass 2011 als meine Nichte auf den Seychellen war die 2 tödlichen Haiangriffe waren aber ich hab nicht mehr gewusst welche Bucht und ganz bewusst darauf verzichtet danach zu googeln.
      Er kann ja ganz woanders auftauchen oder lebt nicht mehr oder ist auf Urlaub. Nein, ich wollte nicht dran denken.
      Aber es war auf Praslin in der Anse Lazio, der wunderschönen Bucht wo man so herrlich schwimmen kann. Es gibt aber Life Guards dort, die sind auf nem Art Hochstand und passen auf. Ob es hilft wenn der Blitzartig da ist weis keiner.

      Ach Dagmar, da beneide ich dich schon heute wenn du nächstes Jahr wieder hin kannst.
      Ja die Gegend rund ums Patatran gefiel uns auch sehr aber eigentlich egal wo, La Digue ist traumhaft schön.
      Freut mich wenn ich deine Erinnerungen auffrischen konnte, dann dauerts nicht mehr so lang bis zum nächsten Urlaub.
      Und danke für den Link, den kannte ich noch nicht.

      Übrigens, ich hab auch kein Buch gelesen, war keine Zeit.
      Mußte Landschaft und Fische und Wasser schauen und Pflanzen und Blumen und Sonnenauf- u. Untergang.
      Ev. abends die Karte ein wenig studieren und überlegen was wir anschauen könnten aber es ergibt sich sowieso alles irgendwie im Inselparadies. =)

      Gusti, ich glaub der Vergleich Seychellen mit Peking hinkt gewaltig und ist nicht zu packen. :D
    • Hallo Maxi,
      ein Traumbericht...noch 2Monate und 2Wochen und wir werden auch auf den Inseln sein...erst mit Emirates von MUC nach DXB...Praslin, LaDigue und Mahe ;)
      Ich habe jede Zeile aufgesogen! Deine Fotos machen die Vorfreude noch größer!
      Wie finden wir den Wasserfall (Pralin)?
      Hat sich die Fahrt auf die anderen Inseln des Schnorcheln wegens gelohnt oder würdest Du es nicht noch einmal machen?
      muhtsch
      Meine Website hat ein neues Gesicht...
      sylwiabuch.de
    • Auf jeden Fall würde ich es wieder machen. St. Pierre wegen dem Schnorcheln und Curieuse wegen der Schildkröten, dem Grillen und wir wandern auch gern und am Schluß baden und die Bootfahrt war auch super.
      Allerding 90 € p.P. ist nicht grad billig.
      Auf La Digue waren wir jeden Tag schnorcheln, da kann man überall also müßtest man auf Praslin nicht unbedingt.
      Aber auch da wird es angeboten zu Inseln zu fahren um zu schnorcheln.
      Wie lange seid ihr denn auf welcher Insel und in welchem Hotel?

      Der Wasserfall ist auch Praslin.
      Vom Eingang des Vallee de Mai raus und u. nach rechts weg wieder den Berg hinunter. Man geht ca. ne Viertelstunde - es hieß 600 m aber mir kam es länger vor - und hört das Wasser schon immer rauschen.
      Erst kommt mal ein Schild wo man wieder in den Park könnte aber da ist er noch nicht.
      Auf der rechten Seite kommt er dann aber er ist nicht angeschrieben. Doch es ist ein Schild dort, wo steht man soll nicht hingehen, verboten, Trinkwasser.
      Man muss dann über den Strassenrand runtersteigen und einige Schritte rein in die Pflanzen, ist leicht zu erreichen und da sieht man ihn auch schon.
      Ich hab ihn im Fernsehen gesehen und auf der Karte steht er auch. Weiter unten kann man wieder in den Bus einsteigen denn bergauf zurückgehen ist auch Unsinn. Außer ihr habt ein Leihauto, man kann am Wasserfall aber nicht parken.
      Wir sind überhaupt die ganze Strecke bergab gegangen. Ist viel im Schatten und uns gefiel es besser als auf den Bus zu warten.

      Nur mehr 2 Monate, wie schön. Da könnt ihr euch wirklich drauf freuen. :D
    • Hallo Maxi, danke für die Beschreibung zum Wasserfall...
      na hoffentlich finden wir das...denn Dein Foto sieht ja beneidensert aus!

      Wie ist das mit den Wanderungen? Ich bin Kniepatient...sind die sehr steil? Ich müßte dann meine Orthese mitnehmen. Oder sind das eher nur kurze STrecken?

      Wir werden auf jeder Insel eine Woche sein.
      Beginnend auf Pralin in den Parrot Suites, LaDigue Island Lodges (deshalb habe ich mich über Deine gute Einschätzung gefreut...ich habe auch schon Negatives gelesen und war so etwas von unsicher) und zuletzt sind wir eine Woche auf Mahe. Dort werden wir in der Copolia Lodge wohnen. Weit weg von jeglichem Strand...allerdings haben wir da ein Miniauto, da gab es als Paket zum Zimmer ;)

      Ich habe die Hotels und die Flüge alles einzeln gebucht.
      Was wir nicht haben sind die Zubringer vom Airport zum Hotel auf Praslin und diese Fähre von Praslin nach LaDigue sowie zum Hotel.Gibt es auch Busse, die vom Airport bzw vom Jetty zum Hotel fahren??
      Sollte ich die Fähre von Praslin nach LaDigue und zurück auch schon von Dtl. buchen?...oder kann ich das vor Ort machen?

      Noch einmal zu den Schnorchelausflug: ich dachte die Riesenschildkröten gibt es auch auf den anderen Inseln?
      Meine Website hat ein neues Gesicht...
      sylwiabuch.de
    • Ich bin schon 5 mal Knie operiert und hatte keine Probleme, zum Wasserfall ist es die hauptstrasse so 15 Minuten, das sollte kein Problem sein.
      Von der Grand Anse zur Petite Anse mußt du über Felsen klettern aber man hat ja viel Zeit. Im Vallee de Mai ist es nicht steil und es gibt kürzere Wege als unsere rundum tour und es sind auch manchmal Bänke und angenehm zu gehen. Man kann jederzeit auch umdrehen, man kann laufen wie und solang man will.
      Entlang der Source D`Argent Bucht geht man auch fast eben gemütlich, das schaffst du locker.

      Da ist auch ein Gehege mit Schildkröten.
      Auch in Mahe im Botanischen Garten ist ein Gehege aber da kann man nicht rein.
      Nur auf der Insel Curieuse liefen sie frei herum, da kann man sie streicheln und kraulen.
      Und eine war nach dem Patatran Hotel weiter unten beim saftstand, die war auch frei.

      Die Fähren waren alle vorgebucht und ich glaub Flamenca hat auch geschrieben sie bucht es von hier aus vor. Sie waren sehr voll, ich würd sie lieber vorbuchen.

      Die Island Loges sahen wirklich ganz toll aus, wir haben gesagt das wäre auch was gewesen. wie es dann mit Service oder Essen ist kann ich nicht beurteilen. Das Personal hat uns am Gelände jedenfalls super nett gegrüßt und alles sah so schön gepflegt aus.

      Es wird euch sicher gefallen! :D
    • Oh, danke. Da bin ich froh daß Du auch als Kniepatient alles ganz gut gemeistert hast...dementsprechend bleibt die Orthese zu Hause. Im letzten Urlaub hatte ich die nämlich völlig unnötig mitgenommen...aber bei über 40°c trockener Hitze fühlen sich meine Knie an wie die einer Gazelle ;)

      Ja mußt Du mit nur noch verraten wie ich die Hai-Angst besiege. Ich habe einfach ein gutes Gedächtnis für Horrorstories :(
      So mag ich selbst auf den Hawaii-Inseln nicht schnorcheln...Ich meine, dort kenne die ich schon alle mit dem Vornamen, so oft war ich im Wasser, aber mit einem Mal kriegte ich Angst und seit dem macht Schnorcheln kein Spaß.
      So muß mein Mann immer alleine tauchen gehen...

      Meine Website hat ein neues Gesicht...
      sylwiabuch.de
    • Die Hitze ist leider auf den Seychellen nicht trocken sondern schwül, trotzdem fühlten wir uns sehr wohl. wir hatten den Vergleich ja mit Indien, da war die trockene Hitze auch sehr angenehm. wenn ich es aussuchen könnte würde ich trocken nehmen. :D
      Durch die üppige Vegetation gibt es aber auch viel Schatten z. b. beim Radeln und viel Wasser zum Abkühlen. =)

      Ja die Haie Angst ist ungut aber es war 2011 als etwas passiert ist und nicht um diese Jahreszeit.
      Gefahren gibt es überall da bist du nie sicher. Bleibst im Haus stürzt ein Flieger rein, gehst raus kommt ein Auto. Was bitte ist ohne Gefahr? Schon die Geburt ist ein grosses Risiko und das bleibt das ganze Leben.
      Da uns ja alles vorbestimmt ist mußt du eben hoffen, dass es bei dir nicht vorbestimmt ist einem Hai zu begegnen.
      Ich hab übrigens gelesen dass man nicht zu dunkle einfärbige Kleidung zum Baden nehmen soll, weil das mit einem Seehund verwechselt werden kann, also immer schön bunt anziehen - das passt auch gut zu den Seychellen. =)
      Und schnorcheln ist einfach das Allerschönste!

      Ach ja, noch was: Sigi meint es war mehr ne halbe Stunde zum Wasserfall als ne Viertel. Also nicht gleich umdrehen, er kommt bestimmt. :D
    • Ha, ha Maxi, so kann man auch durch´s Leben gehen. ;) Immer ein Sonnengemüt und der Gedanke, mir passiert nichts. Wenn dann mal was passiert, dann war es eben die Vorbestimmung.

      Aber Du läufst ganz sicher nicht mit geschlossenen Augen über eine vollbefahrene Autobahn und denkst, wenn´s passiert, dann ist es eben so. :P

      Für mich ist ein wenig Risiko ja ok und willkommen, aber ich fordere meinen Schutzengel nicht zu sehr heraus. Vor Haien und Quallen habe ich auch einen riesigen Respekt!

      Maxi, auch hier an dieser Stelle noch einmal, ein super Bericht, danke dafür... :D
      Viele Grüße
      Petra
    • Nein Petra, natürlich war das nicht so gemeint dass man dann ohne Hirn alles macht.
      Ich versuchte nur Muhtsch zu beruhigen aber vielleicht weißt du ne bessere Methode.
      Wär doch schade wenn sie sich nicht traut die bunten Fischlein anzuschauen.

      Freut mich wenn der Bericht gefällt aber am Schönsten ist selber hin und anschauen. :D
    • Ein Buch möchte ich auch noch besonders empfehlen;
      Es beschreibt das Leben auf den Seychellen, ist aber kein Reiseführer.
      Unheimlich gut geschrieben und man findet wirklich alles wieder was man dort gesehen oder erlebt hat.
      Hätte ich es doch vorher gelesen obwohl es jetzt auch sehr interessant und spannend war.

      Es heißt SEYCHELLEN Eine Anleitung zum Inselglück und ist von Heike Mallad, einer Deutschen die auf den Seychellen lebt.

      Es kostet derzeit 19,90 € und die ISBN wäre 978-3-932853-08-1 falls es jemand bestellen möchte. Vom FAW Verlag.

      LG maxi


    • Hi Maxi,
      meinst Du das von Dir empfohlene Buch sollte man vorher lesen?
      Eigentlich mache ich das auch gern hinterher. So kann ich mir die beschriebenen Orte nochbesser bildlich vorstellen.

      Ich habe da noch 'ne Frage...Habt Ihr SR von hier aus mitgenommen?...oder Euros und dort erst getauscht oder kann man dort sehr gut mit EC bzw. Amex zahlen?
      Meine Website hat ein neues Gesicht...
      sylwiabuch.de
    • Seychellen Rupees haben wir am Flughafen in Mahe getauscht und in den Hotels konnte man überall in Euros oder mit Kreditkarte zahlen. Lieber haben sie Visa. Mastercard nimmt nicht jeder soviel ich gelesen habe.
      Auch dort wo die Fähren ablegen sind Tauschschalter für Rupees.
      Wir hatten auch noch Dollars mit, total umsonst.

      Buchtipp:
      Willst du Überraschung lies es nachher.
      Willst du viele Infos - lies es vorher.


    • Freut mich wenns dir gefällt und du wirst sehen wenn du erst dort bist, du siehst das alles und es ist genauso wie beschrieben.
      Du hast es schön, du hast es vor dir. Wir haben heut grad mit Schweizer Besuch das Video und Fotobuch angeschaut und sie waren total begeistert wie schön es dort ist. Da bekam ich gleich wieder Fernweh. :D