Japan Frühjahr 2014 Reisebericht und Fotos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So , ich werfe hier mal ein nicht so alltägliches Reiseziel ins Rennen und kann damit die Forenbeiträge vielleicht etwas ankurbeln ;)
      Die Fotos und der Reisebericht zu unserer Japanreise vor einigen Wochen sind online. Wer also Interesse hat, findet die Fotos hier http://winni2.jimdo.com/japan-2014/
      und den Reisebericht hier http://winni2.jimdo.com/reisebericht-japan/
      Also viel Spaß beim Schauen und lesen.

      viele Grüße
      Winfried
      http://winni2.jimdo.com/japan-2014/
      http://reisespiegel.jimdo.com/
    • Hallo Winni,
      die Seite ist ja riesig geworden. Mit den Bildern bin ich durch, jetzt fehlt nur noch der Bericht. =)
      Ganz klasse, einmalig schöne Aufnahmen.
      Es ist zwar irgendwie asiatisch, trotzdem kommt es sehr fremd vor.
      Da werdet Ihr sicher eine Weile brauchen, bis Ihr alles verarbeitet habt.

      Vielen Dank fürs zeigen.

      Viele liebe Gruesse

      Erhard
      www.vivien-und-erhard.de
      Reiseerinnerungen Kefalonia

      Reise vor dem Sterben, sonst reisen Deine Erben
    • Hallo Winni,

      sehr schöne, interessante, spannende Bilder. Doch eine andere Welt von der ich nur sehr wenig weiß. Manches kommt einem auch sehr befremdlich vor. Ich glaube das alles zu verarbeiten dauert seine Zeit.
      Den Bericht habe ich schon angefangen, werde ihn in Etappen weiter lesen.

      Schön das ihr uns dieses Ziel so nah gebracht habt. Danke !!!!
      Viele Grüße Angela :)


      Lebe lang und reise weit!
      (Konfuzius)
    • Japan ist schon sehr speziell. Mit keinem anderen asiatischen Land , das wir bereist haben zu vergleichen. Einerseits hochmodern, mit einem absolut präziese funktionierenden Verkehrssystem, Wolkenkratzern, Hightechnologie. Andererseits doch asiatischer als wir gedacht haben. Der Kontrast zwischen Megacitys wie Tokio oder Osaka und dem Leben auf dem Land ist auch schon gewaltig. Wir konnten ja auch einige Tage das japanische Leben auf dem Land genießen und es war toll. Und Japan ist jetzt von den Nebenkosten einer Reise gesehen nicht so teuer wie man vermutet. Wir haben es nicht geschafft unser veranschlagtes Budget auszugeben. Was auffällt sind die unzähligen Automaten , selbst im kleinsten Dorf für Essen, Getränke etc. . In den Städten ist es unglaublich sauber, keine rumliegenden Kippen oder Müll, obwohl man kaum Mülleimer findet. Viele Städte verhängen hohe Geldstrafen , wenn man seinen Müll einfach irgendwo hin wirft. Auch rauchen ist nur an Raucherinseln gestattet, meist vor Supermärkten. Viele Japaner haben aber auch Berührungsängste mit Ausländern, wenn sie sich nicht mit ihnen verständigen können. Wir sind von vielen Japanern in den öffentlichen Verkehrsmitteln angesprochen worden, die gern wissen wollten woher , wohin und wie gefällt es euch, andererseits kann es dir auch passieren, das man dich in ein Restaurant nicht rein läßt, weil du Ausländer bist und sie dich nicht verstehen können. Das hat nix mit Unhöflichkeit zu tun , die Japaner haben Angst das sie dich mißverstehen und deine Wünsche nicht zu deiner vollsten Zufriedenheit erfüllen können. Da lassen sie dich lieber erst gar nicht rein.


      viele Grüße
      Winfried
      http://winni2.jimdo.com/japan-2014/
      http://reisespiegel.jimdo.com/
    • Ja, direkt hier im Japan-Forum:
      Japan reloadet - 3 Städte in 9 Tagen

      In 5 Jahren ist der aber auch veraltet ;)

      redfloyd............................................. Gusti

      Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
      Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.
    • SchwarzCarolin schrieb:

      ... Jetzt gibt es keine sehbare Kennzeichen des Unfalls. Alle leben wie früher super
      Ja nee ist klar und ich kaufe mir eine Insel im Bikini Atoll ...
      Wenn man einen Atombunker bei Seite schafft bedeutet das noch lange nicht, dass wieder alle so leben wie früher, das ist doch sehr naiv, oder?


      Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
      - Alexander von Humboldt -
    • SchwarzCarolin schrieb:

      Ich studiere in Japan schon 3 Jahren und habe bemerkt, dass die Leute mehr freundlich und gastlich als Deutscher.
      Meine Freunde, die in Japan seit der Geburt wohnen,erzählten dass Behörde schnell den Unfall auf der Atomkraftwerk bewältigt haben. Jetzt gibt es keine sehbare Kennzeichen des Unfalls. Alle leben wie früher super
      ALLE LEBEN WIE FRÜHER ????? Dieses Wissen deiner Freunde kann nur aus den japanischen Medien stammen und ist ein Schlag ins Gesicht aller die ihr bisheriges Leben verloren haben und vor dem Nichts stehen. Bevor du hier solche Sachen schreibst, schreib lieber nix. Aber war ein netter Versuch deine Website hier zu platzieren, auf der mindestens genau so viel Schrott steht.
      Bist du sicher, das du wirklich schon mal in Japan warst??
      http://winni2.jimdo.com/japan-2014/
      http://reisespiegel.jimdo.com/