So viele Reiseberichte!

  • Ich persönlich find's auch besser, wenn man hier auch mal seine Reisen vorstellt, anstatt immer "nur" Fragen zu stellen.
    Mich würde es schon interessieren, wie es vielen ergangen ist, nachdem sie sich hier durchgefragt haben. Aber gut, man kann niemanden zwingen ;-)

  • Danke, ND :-)


    Hier sind vor ja allem Asienreisende unterwegs, natürlich gibt es auch Ausnahmen wie z.B. die fleißigen Marschierer mit ihrem Wägelchen ;-)


    Doch der Philippinenurlaub mit Walhaien und dem als neues Weltwunder geltenden unterirdischem Fluss hat, meine eigenen Beiträge weggerechnet, weniger als 200 User interessiert.


    Uganda mit den seltenen Berggorillas, Schimpansen, dem Elefanten- und Krokodilreichtum knappe 600.


    Themen zum Bangkok-Airport oder Würfelquallen in Thailand erreichen ein mehrfaches an Lesern.


    Ist ja auch absolut in Ordnung, jeder hat seine eigenen Prioritäten!


    Zukünftig werde ich mir diese Arbeit nicht mehr machen.


    Erhard, ich hoffe, Du kannst es nachvollziehen!

  • Dann bin ich aber heilfroh dass du bei Petra auch schreibst, denn ich verschlinge deine Berichte und freu mich über jedes Foto.
    Wieviel Arbeit es ist jedes zu verkleinern und einzustellen weis ich zu Genüge.
    Ausserdem sind grad deine Berichte aus Gegenden wo ich nie hinkomme und darum sind sie doppelt interessant.
    Ich wär jedenfalls sehr traurig, wenn ich nix mehr von dir zu lesen hätte.
    LG Maxi

  • Mir ist es völlig egal, ob meine Beiträge 100 oder 2000 mal geklickt werden. Ich hab Spaß am Schreiben und Zeigen meiner Bilder und wenn es ein paar Leuten Freude macht, meine Beiträge anzusehen, dann ist meine Mission erfüllt.

  • Hallo Angelika,
    das finde ich schade, dass Du keine Berichte mehr reinstellen willst.
    Deine Beiträge fand ich immer hoch interessant, weil sie von Orten dieser Welt kamen, wo ich wahrscheinlich nicht hinkomme werde.
    So spezielle Reiseziele sind natürlich nicht für jeden was. Ich finde die Besucher Deiner Berichte nicht wenig. Leider ist heute der Trend so, dass die Besucher in den Reiseforen deutlich weniger werden. Das ist leider nicht nur hier so. Früher hatten wir 1200 – 1400 Beiträge pro Monat, heute sind es nicht mal 400 Beiträge im Monat.
    Viele User die früher hier im Forum waren, findet man heute auf Facebook….
    Ich hoffe natürlich, dass Du weiterhin dem Forum treu bleibst.

  • Angelika: 200 Interessenten an einem Bericht finde ich jetzt nicht wenig.
    Wie Erhard sagte, es sind eben leider viele Interessenten nicht mehr in Reiseforen unterwegs, sondern auf FB, da kann man nix machen.
    Mir gefallen solche FB-Reiseseiten allerdings weniger gut, da ich sie unübersichtlich finde, ältere Artikel sind schnell aus den Augen und die find ich dann nie weder, wenn ich sie (nochmals) lesen möchte.


    Ich finde Reiseberichte immer interessant und lese viele, auch wenn ich selten kommentiere.
    Ich kenne die Zeit und Mühe, die das Schreiben und Bilder Onlinestellen erfordert, ja auch von meiner eigenen Reiseseite.
    Da sind auch nie massenhaft viele Klicks drauf, aber ab und wann schreibt mir jemand eine E-Mail mit einer speziellen Frage zu einer Reise, woraus sich auch schon längere Korrespondenzen entwickelt haben, was ich sehr schön finde.


    Ich fände es jedenfalls schön, wenn du weiterhin Reiseberichte hier schreiben würdest - und alle anderen auch!

  • Hallo Angelika,
    ich fände es auch sehr schade und muss meiner Vorschreiberin recht geben, dass mir die Seiten auf Facebook auch nicht gefallen und ich viel lieber in Reiseforen und auf Homepages mitlese, auch wenn ich selten Kommentare hinterlasse, aber ich habe dort schon sehr oft sehr nützliche Informationen gefunden.


    Gruß
    Petra

  • Quote from Angelika


    Doch der Philippinenurlaub mit Walhaien und dem als neues Weltwunder geltenden unterirdischem Fluss hat, meine eigenen Beiträge weggerechnet, weniger als 200 User interessiert.


    ich vermute die Zahl von 200, bezieht sich auf die Anzahl Klicks. ? - und; ich finde dies eine schöne Wertschätzung; eine tolle Anzahl!
    ...vielleicht war aber mehr das Feedback, mit & als Kommentar gedacht...
    verglichen mit dem Thema..

    Quote from Angelika


    Themen zum Bangkok-Airport oder Würfelquallen in Thailand erreichen ein mehrfaches an Lesern.


    da "bin ich uneingeschränkt bei dir" - dies steht in einem schrägen Verhältnis zu deinem Aufwand.
    Aber ich erachte dein "Posting" und die Eröffnung des Threads von N.D. als einen guten "Wink"...

  • Ich lese immer gerne alle Reisebericht hier im Forum, auf den jeweiligen Homepages nicht alle, da das dann bei mir in ein Zeitproblem ausartet.


    Die Anzahl der Klicks besagt ja nichts. Vieles kommt über Google, man gibt einen Begriff ein, bekommt ein Angebot und klickt darauf. Schön erhöht sich die Zahl um 1. Ob ich den Bericht lese oder nicht. Daher kann ein nichtssagender Beitrag sehr viele Klicks aufweisen.


    Klar mit dem Feedback, das ist immer so eine Sache. Man wünscht sich immer, das was kommt, dann weiß man, dass der Bericht interessierte.


    Ich finde es schön, wenn hier über die Reisen berichtet wird, auch wenn ich nicht zu jeder Reise etwas schreibe. Ich erwarte das auch nicht bei meinen Berichten und wenn ich so meine letzten anschaue, kam da auch nicht sonderlich viel. Das sehe ich aber nicht als Wertung an.


    Angelika überleg es Dir noch einmal, Du machst so interesante Reisen, das würde hier schon fehlen.


    Viele Grüße
    Petra :-)

  • 290 Klicks - etwa in diesem Bereich bewegt sich auch mein Bericht von Japan. 290 Klicks - das sind vielleicht 150 Menschen, die ich sonst niemals erreicht hätte - ich finde das nicht wenig!!!!
    Zugegeben - Anfangs hab ich durchaus ein bisschen "gelauert" ob mal ein feedback kommt und mich sehr gefreut, dass es Rückmeldungen gab.


    Natürlich macht es schon ein bisschen Mühe, einen Bericht zu verfassen - aber davon lebt doch das Forum!
    Ich freue mich tatsächlich immer über andere Berichte, auch wenn das Ziel nicht unbedingt ein persönlicher Favorit ist und ich auch nicht immer einen Kommentar oder ein Dankeschön gebe.
    Dass insgesamt die Nutzer- und Beitragszahlen rückgängig sind, ist einfach so - kann man in allen gängigen Foren beobachten. Ist scheinbar irgendwie eine Übersättigung da, viel zu viele Foren, Blogs und Möglichkeiten.
    Ich stelle meine Berichte aber weder auf FB ein noch habe ich eine eigene website - somit ist das Forum genau DIE Plattform, bei der ich auch ziemlich sicher bin, Interesse zu finden.


    Es kämmt natürlich die eigene Eitelkeit, wenn man viele "Klicks" verbuchen kann - wenn man sich aber dann in die Schmollecke zurückzieht wenn's nicht mindestens - ja, wieviele eigentlich??? sind - (sorry - genau danach sieht das für mich aus) fehlt doch wieder ein Stück Forenleben. Schade.


    VG
    Gusti

    redfloyd.........................................................................................Gusti
    redfloyd.gifGusti.gif


    Heaven is where the police British, the cooks Thai, the mechanics German, the lovers Italian and it is all organised by the Swiss.
    Hell is where the cooks are British, the mechanics Thai, the lovers Swiss, the police German and it is all organised by the Italians.

  • @ Annette, danke für Deinen Input! Daran habe ich bisher nicht gedacht :-)


    @ ND
    Im Gegensatz zu Dir zeige ich eigene Bilder ungern einem so großen Publikum wie in diesem Forum.
    Für mich ist es ein Dankeschön für die vielen Tipps, die ich bisher hier erhalten habe und natürlich auch weiterhin erhoffe!


    @ Gusti
    Nein, mir geht es nicht um Eitelkeiten; ich freue mich selbstverständlich über feedbacks, aber ich erwarte sie nicht!


    Die absolute Anzahl an Aufrufen ist mir auch egal, für mich persönlich ist die Relation ausschlaggebend.


    Wenn hier im Forum der Fokus inzwischen eher auf aktuellen Fakten, die für eine Reise sehr wichtig sind liegt, dann hat das Priorität.
    Einreisebestimmungen, Hotelempfehlungen, Flüge ...


    Ein Wandel findet zwangsläufig (wie einige ja erwähnt haben) auch hier statt!


    Das Forum soll sich gegenüber z.B. FB auszeichnen und durchsetzen:
    Aktuell, authentisch, für Rückfragen erreichbar. (Erhard arbeitet ja fast rund um die Uhr.)


    Da sind !meiner Meinung nach! solche Berichte wie meine höchstens noch Nischenprodukte, sie sind nicht interessant genug für die meisten Leser und das ist ja auch ok.



    An alle Antworter:


    =) Danke für Eure Kommentare!