Traditionelle Kormoranfischerei in Yangshuo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Traditionelle Kormoranfischerei in Yangshuo

      Hallo Ihr Lieben,
      ich hab mal wieder eine Frage zu unserer bevorstehenden China-Reise.

      Gibt es sie noch .... die traditionelle Kormoranfischerei in oder um Yangshuo? Sicherlich gab es da eine Geschäftsidee, oder? Könnt ihr mir dazu Tipps geben, ich würde mich freuen. Für unsere Filmaufnahmen wäre es perfekt, so etwas zu erleben, ohne 20 andere Boote im Kreis zu haben.

      Ich bin gespannt, was ihr mir dazu schreibt.
      Liebe Grüße
      Kerstin
    • Hallo Kerstin,

      ich habe in Yangshuo keinen Kormoranfischer gesehen oder davon gehört (was aber nichts heißen muss). Wenn es sie aber gibt, da sind mit ziemlicher Sicherheit 20 andere Boote außen herum, da die Region recht touristisch ist. Die einsamen Orte, die man von Bildern kennt, die gibt es tatsächlich, aber irgend welche "Attraktionen" ziehen immer gleich hunderte von Besucher an. Soweit ich gesehen habe, soll südlich von Yangshuo ein größerer "Funpark" entstehen, der die ganze Region sicher stark verändern wird.

      Wenn ich nach so etwas wie Kormoranfischer suchen würde, dann würde ich Einheimische fragen, oder Angestellte in Deinem Hotel. Auf jeden Fall würde ich (nach einschlägigen Erfahrungen) jetzt in China niemanden mehr fragen, der beruflich mit dem Tourismus zu tun hat (wie etwa in einem Tourist Office). Gerade in China bedeutet Tourismus, dass man möglichst viele Touristen in kurzer Zeit durch enge Räume schleusen muss. Das ist wohl genau das Gegenteil von dem, was Du suchst.

      Ciao
      HaPe
    • Hallo Kerstin
      diese Kormoranfischerei wird nur noch zur Touristenunterhaltung betrieben. Ich habe rund um Yangshuo und Xingping einige Sujets gesehen, wo man sich als Tourist selber mit den Kormoranen bespaßen lassen könnte.
      Alle Aufnahmen die man im Netz so findet, sind arrangiert. In wie weit man da vor Ort etwas arrangieren kann, entzieht sich meiner Kenntnis.
      LG kiki
    • Hi,

      carasia schrieb:

      Danke HaPe und Kiki... wir lassen uns einfach überraschen ...:-)
      so machen wir das auch gerne. Möglichst wenig erwarten, dann ist jedes Erlebnis eine Bereicherung.

      Besonders gefallen hat uns die Landschaft fernab des touristischen Rummels. Immer dann, wenn etwas chinesisch-gründlich organisiert war, war man eben wieder drinnen in der Tourismus-Maschinerie. Am besten hat uns eine Ganztages-Radtour gefallen in der Gegend zwischen dem Mondberg (da war unserer Unterkunft) und Yangshuo auf abgelegenen Wegen. Hier hatten wir das Gefühl, endlich in China angekommen zu sein. Falls Ihr sowas vor habt: Irgend ein GPS-Gerät, das Euch den Weg wieder zurück zeigt, ist in solchen Situationen sehr hilfreich. Einheimische fragen bringt meistens nicht.

      Ciao
      HaPe
    • Es gibt die Kormoranfischerei noch in Yangshuo (nicht nur die kommerzielle für die Touris), aber wenn ihr keinerlei privaten Kontakte habt, dürfte es schwer werden, so etwas ohne die ganzen Touristen zu filmen.

      Und wenn euch jemand Hilfe anbietet, wird es eh nur auf Bezahlung rauslaufen.

      Ich habe es einmal vor Jahren live erlebt, aber auch nur, weil ein Onkel einer guten Bekannten dort als Fischer lebt und sie und ihr Onkel es mit einmal zeigen wollten.

      Aber ansonsten ist es, wie kiki schon schrieb, hauptsächlich kommerziell ausgerichtet.